Meine boxen pfeifen!!!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Sep 2005, 20:54
hi

wenn ich meine zündung anmache habe ich in meinen hinteren boxen ein pfeifen! dies stört mich argh!
die boxen sind standard auch nicht an einer endstufe!
mein radio ein Clarion DB358RMP.
hatte auch mein radio in einem anderen auto und da ist das pfeifen nicht!

woran kann das liegen?
habe schon viel mit der suche gearbeitet finde aber nix zu treffendes!

bitte helft mir!

mfg thunder
der-eine
Stammgast
#2 erstellt: 13. Sep 2005, 23:38
denke mal masseschleifen!

einen entstörfilter zwischen hängen und dann sollte es gehen!

Mfg Mike
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 14. Sep 2005, 06:12
Hi !

Hört sich seltsam an. Gerade weils die hinteren am Radio sind. Evtl. der nen Schuss ? Teste da mal nen anderes Radio, vom Kumpel oder so.

Gruß
Ralf
Papa_Bär
Inventar
#4 erstellt: 14. Sep 2005, 07:34
Beste Lösung:
Hintere LS rausreissen, wegwerfen, freun, dass nix mehr von hinten kommt
DaNi_
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2005, 07:52
Tolle Lösung und echt super Vorschlag

Wenn was nicht funktioniert, einfach ausbauen, dann klappts auch mit dem Nachbarn...

Versuch vieleicht mal nen kleinen Kondensator vorm Radio zu schalten, oder eben mal nen Enstörfilter ausprobieren, wobei die meist so ziemlich alles rausfiltern, also auch Frequenzen
Papa_Bär
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2005, 08:10
Naja...LS gehörn nicht nach hinten,warum dann lange drüber nachdenken?
Ansonste hört sich die Sache seltsam an, da Einstreuungen aufm LS-Kabel normalerweise net so häufig und stark vorkommen...

MfG IchMussFord
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Sep 2005, 15:08
Entstörfilter schön und gut! aber wie ihr schon sagt filtert halt so gut wie alles.
kann es sein das der radio vorverstärker kaputt ist? wäre aber unwarscheinlich da es ja nur die hinteren sind und ich es ja auch bei meinem bruder dran hatte und da gings!
wie ist das mit der masseschleife zu verstehen?
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Sep 2005, 19:20
Habs jetzt rausgefunden. Wenn ich die Zündung an habe und das Cinchkabel dranstecke fängt es an zu fiepen. Hat einer ne Ahnung was es sein kann.


PS: Cinchkabel und Pluskabel liegen auf unterschiedlichen Seiten.
DaNi_
Inventar
#9 erstellt: 14. Sep 2005, 20:16
Ich denk du hast keine Endstufe drinnen sondern die LS direkt am Radio angeschlossen...

Wie auch immer, das bringt dich leider nich sehr viel weiter wenn du die Chinchkabel abstöpselst, denn dann hast du logischerweise kein Signal mehr, und wenn kein Signal vorhanden ist gibt der LS auch keine Töne wieder, folglich auch das Pfeiffen nicht...
Pumba
Stammgast
#10 erstellt: 14. Sep 2005, 20:36
Vielleicht hats dir die Cinchmasse zerhauen.
Nimm mal nen Stück Kabel klemm das eine Ende ans Radiogehäuse und das andere Énde wickelst du um die äußeren Metallringe deiner Cinchstecker die ins Radio führen.
Dann sollte es klappen.

Gruß
Pumba
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Sep 2005, 10:39
ich habe ein radio wo die fs und ls dran sind.
im kofferraum sind die 2 woofer + endstufe wobei aber die fs und ls nicht an der endstufe angeschlossen sind!
ziehe ich das cinch kabel ab dann pfeifen die ls nicht mehr! mache ich es wieder dran pfeifen sie!
so vllt. verständlicher!?

@Pumba: das werd ich gleich mal probieren.
der-eine
Stammgast
#12 erstellt: 15. Sep 2005, 10:48
ich würde jetzt sagen so wie du es beschrieben hast ein verkehrte oder nicht ganz blank geschliffener masse punkt!

versuche es mal mit nem anderen massepunkt für den amp!

Mfg Mike
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Sep 2005, 10:57
bloß das ist seit vorgestern und auf einen schlag dieses pfeifen. ich habe an der masse nix gemacht ist auch immernoch genauso fest wie vorher. wo es ging!
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Sep 2005, 11:11
also das was pumba vorgeschalgen hatte geht auch nicht! habe gerade versucht. vllt noch ein kleiner zusatz pfeift nur wenn zündung an ist oder motor läuft! wenns radio so läuft ohne zündung pfeifts nicht.
Pumba
Stammgast
#15 erstellt: 15. Sep 2005, 12:17
Probier mal ein Radio vom Kollegen, dann weiste es obs am Radio selber liegt oder nicht.Bei dieser Gelegenheit stöpsel dann dein Radio beim Kollegen rein und schau obs pfeift.

Gruß
Pumba
derboxenmann
Inventar
#16 erstellt: 15. Sep 2005, 12:18
'Hatte den Fehler auch mal, lag bei mr am Radio, Masse vom Bedienteil abgefallen... dafür gibt's ja Garantie
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Sep 2005, 13:48
hatte jetzt mal ein anderes radio drin und da pfeifts auch jetzt das kuriose sowie ich das cinch kabel abmache pfeifts nicht mehr, mache ich es wieder dran pfeifts!!!!
also kanns schon mal nicht am radio liegen.
hatte schon 2 andere cinch kabel dran. da pfeifts auch!
Helft mir bitte
drehe bald durch! es ist einfach nur nervig!!
DaNi_
Inventar
#18 erstellt: 18. Sep 2005, 14:10
Ja wenn du das Chinchkabel abmachst ist es logisch dass nix mehr pfeifft, schließlich hast du kein Signal mehr auf den Lautsprechern und es kommt kein Ton mehr raus, folglich kommt logischerweise auch das Pfeiffen nicht mehr. Am Chinchkabel selber wirds zu 99% nicht liegen. Es kann auch sein dass einfach werkseitig verlegte Leitungen die Störung verursachen. Was für ein Auto fährst du denn
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Sep 2005, 14:16
CORSA C
DIE BOXEN DIE PFEIFEN SIND NICHT MIT AM VERSTÄRKER ALSO KOMMT DA AUCH OHNE CINCH KABEL EIN SIGNAL AN!!!!!
"LOGISCHER WEISE"!!!

DIE BOXEN SIND DIREKT AM RADIO STEHT ABER WEITER OBEN SCHON!
DaNi_
Inventar
#20 erstellt: 18. Sep 2005, 14:18
und du brauchst hier nicht so rumzuschreien wenn man dir helfen will... keiner hier im forum ist verpflichtet dir zu helfen...
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Sep 2005, 14:19
schreit doch gar keiner! helft mir doch mal bitte!
okay falls ich geschrien habe TML!!
helft mir bitte
DaNi_
Inventar
#22 erstellt: 18. Sep 2005, 14:24
wie gesagt, es kann auch sein dass werkseitig gelegte Leitungen Störfelder mit sich bringen. probier vieleicht mal nen anderen massepunkt bei radio und endstufe aus. oder vieleicht doch mal nen endstörfilter probieren, kannst ja wieder umtauschen wenns nicht klappt...
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Sep 2005, 14:28
wie soll ich bei radio anderen der ist doch mit am iso stecker das masse kabel.
von der endstufe die masse hatte ich schon woanders!
aber wieso pfeift es von dem einen tag auf den anderen!?
also käme das mit den störfelder eigentlich auch nicht in frage!?
DaNi_
Inventar
#24 erstellt: 18. Sep 2005, 14:34
mir fällt leider auch nix mehr ein. ist eben auch immer schwer ne ferndiagnose zu geben. man müsste sich die verkabelung eben mal angucken können, wird wahrscheinlich nur eine Kleinigkeit sein was das pfeiffen verursacht. Probiers doch einfach mal mit nem Endstörfilter, umtauschen kannst du ihn ja danach eh.
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Sep 2005, 14:37
noch vllt. ein anderer noch ne idee
@DaNi_ danke für deine hilfe
Ralfii
Inventar
#26 erstellt: 18. Sep 2005, 14:46
vielleicht kommen die einstreuungen duch das chinchkabel zurück ins radio, wo sie dann die anderen signale stören.

probier mal andere chinchkabel aprovisorisch auf den sitzen verlegt, und dann mal abwechseln am amp oder am radio aus/einstecken.
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Sep 2005, 14:48
habe ich schon probiert kommt immer das selbe pfeifen!
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 19. Sep 2005, 16:16
könnte es vllt. auch sein das der ausgang vom verstärker einen weg hat?
aber dann wieder mal meine frage warum pfeifen dann die LS die nicht dran sind am verstärker!
Ralfii
Inventar
#29 erstellt: 20. Sep 2005, 08:01
ich denke, das das preifen ins radio reinkommt duch fehlerhafte endstufe, anschlüsse, masseschleifen usw.

ich würde mal probeweise was anderes anklemmen und gucken/hören
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 20. Sep 2005, 09:40
hatte gerade eine andere endstufe dran und da pfeift es auch!
jemand noch ne idee?
Lichtmaschine?
Ralfii
Inventar
#31 erstellt: 20. Sep 2005, 10:38
Anderes Radio schon probiert ?

Mal einen Spezialisten die Verkabelung absuchen lassen.

Irgendwo muss der hund ja vergraben sein.
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 20. Sep 2005, 11:03
radio hatte ich schon ein anderes dran und da pfeifts auch!
will mal demnächst zu den netten kollegen von acr!
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 20. Sep 2005, 18:48
HI!

ES geht jetzt nach langem rum probieren habe ich es geschaftt es pfeift nicht mehr!
1. habe cinch masse vom radio aufs gehäuse gelegt
2. plus kabel habe ich von batterie genommen
3. minus (masse) habe ich von selben stelle genommen wie endstufe

bloß was ich denn jetzt genau kaputt?????
das würde ich gerne wissen!
helft mir!
hab ja auf alles noch garantie!
mfg
DaNi_
Inventar
#34 erstellt: 20. Sep 2005, 21:11
Naja,hehe, kannst du doch selbst beantworten Entweder ist deine Chinchmasse kaputt oder es lag an der Verlegung der Stromkabel für dein Radio

Bei einer defekten Chinchmasse ist i.d.R. jedoch keine Garantie drauf, da dies nur durch einen Benutzerfehler passieren kann. im Normalfall wird der Hersteller aber so kulant sein und es auf Garantie machen (hat Pioneer bei mir auch gemacht). Lag es am Massepunkt bzw. Stromkabel, hat das Radio selber ja keinen Fehler
Thunder2002storm
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 20. Sep 2005, 21:24
nur es pfeift nicht wenn ich alle 3 dinge zusammen gemacht habe!!!
habe es ja schon einzeln probiert und da gings net!
Ralfii
Inventar
#36 erstellt: 21. Sep 2005, 07:28
Sehe ich das richtig, das die chinchmasse-leiterbahn im radio kaputtgeht, wenn der verstärker keine gscheite masse hat ?

Ich dachte, bei verstärkern ist es üblich, den eingang potentialfrei mit einem differenzverstärker auszustatten, dann dürfte sowas ja nicht vorkommen.

oder liege ich falsch ?
DaNi_
Inventar
#37 erstellt: 21. Sep 2005, 07:31

Ralfii schrieb:
Sehe ich das richtig, das die chinchmasse-leiterbahn im radio kaputtgeht, wenn der verstärker keine gscheite masse hat ?


So schauts aus. Wenn der Massepunkt schlecht ist, wird sich der Verstärker einen anderen Weg suchen, um sich seine 12V zu holen, und dies ist übers Chinch nunmal am einfachsten. Da die Leiterbahnen nicht für 12V ausgelegt sind, brennen sie folglich durch

Muss aber nicht immer am schlechten Massepunkt liegen, ein Kurzschluss durch ein blank liegendes Lautsprecherkabel genügt bereits auch
Ralfii
Inventar
#38 erstellt: 21. Sep 2005, 07:37
ich glaube meine alten kenwood endstufen haben einen potentialfreien eingang, muss aber nochmal nachmessen.

Hatte ja auchmal ein surren auf den lautsprechern und habe mal versuchsweise nur den innenleiter vom chinchkabel an die endstufe angeklemmt.

wenn chinchmasse und endstufenmasse das gleiche wären, dann müsste ja was rausgekommen sein, war aber nicht so.

in irgendwelchen einsteigertipps (weis nicht ob es hier war) wurde auch geschrieben, das man endstufen, bei denen man eine direkte masseverbindung rausmessen kann eher nicht zu bevorzugen sind
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pfeifen in den boxen!!!!!
Galli am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  8 Beiträge
pfeifen?????
mastakilla2 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  8 Beiträge
pfeifen
Luda am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  2 Beiträge
Pfeifen un knacksen in Boxen
AndrePunto am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  5 Beiträge
drehzahlunabhängiges Pfeifen
Mad_Mix am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  4 Beiträge
Lima Pfeifen ohne Radio
ScireG4 am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  9 Beiträge
Drehzahlunabhängiges Pfeifen
tlocher am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  24 Beiträge
pfeifen
Noz am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  8 Beiträge
Pfeifen, komm nicht weiter.
novex2 am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  6 Beiträge
Pfeifen aus den Boxen
Sutsurubaku am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Clarion

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedtrungdien
  • Gesamtzahl an Themen1.376.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.037