CAP nicht geladen - was passiert?

+A -A
Autor
Beitrag
Steini007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Okt 2005, 21:23
Hi!
Habe ein Cap eingebaut bekommen, wurde allerdings nicht geladen. In der Anleitung steht er müsse geladen werden. Anlage funktioniert aber einwandfrei.

Was kann passieren? Kann ich den Ladezustand einfach mit einem Multimeter überprüfen? Habe aber nur eins bis 20A.

Wie entlade ich den am besten, habe den Widerstand leider nicht.

Vorgehen:
Erst + ab von Batterie kommend, dann - ab, dann Widerstand zwischen CAP + - halten?

Danke im Vorraus!
Focal-Stefan
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2005, 21:38
ne ne da bist wohl falsch informiert......

wenn er schon angeschlossen is dann ist er auch aufgeladen.......

das mit dem widerstand is nur das er sich nicht zu schnell aufläd...... wemm man es ohne widerstand macht dann fliegen die funken etwas und das schaut nich so toll aus.......

wenn er aber am bordnetz schon dran is dann is alles ok und er is voll........

also einfach spaß haben udn weiter musik hören.....
Steini007
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Okt 2005, 21:44
Ok dann bin ich ja beruhigt
Wie kann ich das Teil den wieder entladen, so wie ich es beschrieben habe?

Leider hab ich kein Doktor in Physik, wann würde ich den eine gebrazelt bekommen im Zusammenhang mit Car Hifi & Batterien?
Focal-Stefan
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2005, 21:49
Warum willst denn wieder aufladen???? hast ihn wieder ausgebaut oder was???

also wenn du ihn grad nicht mehr angeschlossen hast, dann machst vorne den kontakt von der batterie weg, schleist ihn an und dann machst vorne den kontakt wieder an die batterie und gut is.... oder du machst zwischen die + klemme und dem batterie + pol den widerstand....... ein paar secunden warten und gut is..........
wenn das Cab leer war dann raucht er etwas..... is also normal.........
Steini007
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Okt 2005, 21:56
Nein natürlich hab ich ihn nicht gleich ausgebaut Nur wenn ich ihn mal ausbauen muss wäre es schon gut das ich nicht erst nen Techniker brauche um ihm rauszumachen, deswegen wäre das zum Ausbauen richtig:

Erst + ab von Batterie kommend, dann - ab, dann Widerstand zwischen CAP + - halten?
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Okt 2005, 00:53
Entladen.

Plus minus ab.

Kurzschliesen mit Wiederstand. Sollte aber nicht grad 0,01
Ohm haben. (Kurzschliesen = Plus und minus mit Wiederstand in Kontakt bringen)
Focal-Stefan
Inventar
#7 erstellt: 11. Okt 2005, 07:26
Wasn das??????? Plus und Minus mit widerstand in kontakt bringen?????????

wenn du ihn mal ausbauen solltest und er länger da liegt, dann schlies ihn ganz normal an........ deine batterie vorher abklemmen........ bis hier klar????

dann minus an die batterie machen und zwischen den plus pol der batterie und der klemme machst einfach den widerstand...... das wars....... das hatte ich aber schon geschrieben........
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Okt 2005, 07:58

Wasn das??????? Plus und Minus mit widerstand in kontakt bringen?????????


Ach Mensch Stefan. Ist doch ganz easy.
Nimm 10 Ohm 5 Watt Wiederstand und schliess kurz.
Fließt max 1 Ampere dann. Entladen kann so einfach sein.
Ralfii
Inventar
#9 erstellt: 11. Okt 2005, 08:01
Ich empfehle wegen der einfachheit eine 12V Lampe zu verwenden.

Dann sieht man auch wenn er leer/voll ist.

Kann man zum entladen und auch zum laden verwenden.

Es wird nix überlastet oder durch falschen zu grossen/kleinen widerstand. es kann eigentlich garnix passieren.

10-21Watt Birne, dann gweht das ohne probleme, wenn man sowas öfter macht kann man ja kleine käbelchen an die lampe löten und die lampe am sockel etwas isolieren und dann ists gut.
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Okt 2005, 08:20
Oder so natürlich. Ich finde lampen immer so
fuppelig wegen zusätzlichen kabel wie du geschrieben
hast. Ist aber sicherlich die einfachste Methode,
da eigentlich jeder sowas rumzuliegen hat.
Egal hauptsache ein Verbraucher und wenns der Fön eurer
Mutti ist..
Focal-Stefan
Inventar
#11 erstellt: 11. Okt 2005, 14:44
Aso das war wegen dem entladen gemeint...... ok ok....... hab auf der leitung gestanden........ bin krank..... also habt nachsicht mit mir.......
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Okt 2005, 23:19
Hey dann lass dir mal schnell wieder besser gehen.

Spam Spam Spam Sapm Smap Psam Spam Masp Maps Maps Mops
BiermannFreund
Inventar
#13 erstellt: 11. Okt 2005, 23:22
die sofitten ausm innenraum oder dem kofferraumlicht sind 1A
kann man prima an den kontakt halten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cap piept
Heimwerkerking am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  10 Beiträge
Cap, Led leuchtet nicht
El_Galinero am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  6 Beiträge
Rodek CAP 1,2F
ZenithSonic am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  5 Beiträge
Fragen zum Power Cap
Zückerchen am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  2 Beiträge
Cap oder kein Cap
derclassAfreak am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  5 Beiträge
Problem mit Stealth Cap
nitroschmiddi am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  5 Beiträge
Cap - Problem
B.Peakwutz am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  5 Beiträge
CAP
ralf318 am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  3 Beiträge
CAP
josmuck am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  5 Beiträge
cap
quaeler1 am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Unison Research

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedleckerdorsch
  • Gesamtzahl an Themen1.376.673
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.411