Verstärker funktioniert nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
dealer-2004
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Nov 2005, 14:53
Hallo hab ein Problem.

Und zwar hab ich mir ein Verstärker gekauft, der bekommt auch Strom da er leuchtet. Es ist alles richtig verkabelt nur leider höre ich nichts. Keine Ahnung wieso. Wenn ich den Gain-Regler hoch dreh höre ich nur komisches Knacken der Boxen. Das Knacken ist schön regelmäßig. Und wenn der Motor läuft fiept es aus den Boxen.

Bitte helft mir denn ich muss in 2 Stunden nach München fahren und ohne Musik wär des ganz schön scheiße.


[Beitrag von dealer-2004 am 13. Nov 2005, 15:40 bearbeitet]
tubattila
Stammgast
#2 erstellt: 13. Nov 2005, 17:29
probiers mal mit einem anderen cinch-kabel
dealer-2004
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Nov 2005, 22:30
hab ich schon bringt aber leider nichts
3!N!
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Nov 2005, 23:07
Manche verstärker leuchten auch wenn sie kein Dauerplus haben, nur remote und Masse, schon mal geschaut?


[Beitrag von 3!N! am 13. Nov 2005, 23:08 bearbeitet]
dealer-2004
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Nov 2005, 23:15
was schon mal geschaut? du meinst also der bekommt kein strom?
3!N!
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Nov 2005, 23:26
Ich meine nicht ich sag dass es auch möglich ist.
Cheater2
Stammgast
#7 erstellt: 14. Nov 2005, 01:26
Zum Pfeifen kann ich nur sagen: Lima macht ärger. Lege mal das Chinchkabel auf einer ganz anderen Seite, als du das Powerkabel liegen hast - wirkt wunder. Sonst kontrollier alle Massekontakte auf guten Kontakt nach (lack z.B. gut entfernt etc...)

Vergess die geschichte mit dem Strom mal schnelle, sonst würden deine LS ja nichts sagen, logisch, oda?

Schau einfach mal die Chinchkabel "ecke" nach, richtig am Radio angeschlossen, gibt das Radio überhaupt ein Signal raus (in der Radioeinstellungen einschalten, wenns so was gibt...) etc. Tausche es notfalls..

greetZ


[Beitrag von Cheater2 am 14. Nov 2005, 01:29 bearbeitet]
Krümelmonster
Inventar
#8 erstellt: 14. Nov 2005, 12:52
Naja, und wenns auch fiept und die LiMa da reinspuckt, heißts aber, daß die Endstufe an sich auch läuft.
Hast Du die richtigen Ausgänge am Radio verwendet und auch der Fader steht in der Mitte???
Prüf mal solche Sachen, vielleicht findest noch was.
Wennst an Nürnberg vorbeikommst, könnt ich auch mal reinschaun
dealer-2004
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Nov 2005, 20:20
Also Jungs folgendes:

Die Endstufe funktioniert(u-Dimension Jr4300) aber irgendwie sind meine Boxen vorne und der Sub beide REAR. Also wenn ich am Radio nur Front laufen lassen will kommt einfach nichts. Ch1und2 sind ja Front bei mir geht aber nicht. An was kann das liegen?
Und das Piepen und Pfeifen ist immer noch da obwohl ich die Chinchkäbel getrennt vom Stromkabel verlegt habe. Und die Boxen vorne haben auch so schon ein ganz leichtes Störgeräusch auch wenn Motor aus ist. Aber wenn der Motor erst mal angeht dann piepst es richtig laut und wenn ich dann noch gas gebe noch viel mehr.
So ein shice. Könnt ihr mir helfen??
3!N!
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Nov 2005, 00:26
Klingt als wär die Masse vom Chinchkabel im Radio gebrochen. Hat ein Kumpel vom mir auch, das Problem. Das passiert wenn du die Stufe mal ohne Masse laufen lässt, dann holt sie sich die Masse über das Chinchkabel vom Radio, was für das Radio zu viel ist. Allerdings kann man bei dem noch Musik hören,auch wenn immer das Störgeräusch dabei ist.
Krümelmonster
Inventar
#11 erstellt: 15. Nov 2005, 00:29

Das passiert wenn du die Stufe mal ohne Masse laufen lässt, dann holt sie sich die Masse über das Chinchkabel vom Radio,...

Stimmt nicht ganz. Ohne Power-GND an der Endstufe geht sie aus, da die Massen innen nicht (meistens nur über einen 1kOhm) miteinander verbunden sind.
3!N!
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Nov 2005, 00:30
Ach verdammt, so wie ichs grad erklärt hab,hab ichs hier vor 2 Wochen gelernt.Aber was meinst du allgemein zu der Idee mit der Masse?
Krümelmonster
Inventar
#13 erstellt: 15. Nov 2005, 00:36
Hier stimmt gelegentlich was nicht, aber im großen und Ganzen ist das Forum hier schon korrekt.
Naja.. Mit den Massen kann sein. Es kann auch eine Schleife sein über diesen eben besagten Widerstand, der noch zu allem Übel meistens noch mit nem 100nF parallelgeschaltet ist, der bei höheren Frequenzen noch niederohmiger ist. Im Zweifelsfalle ist beides mal zu entfernen. Es sollte allerdings keine Garantie mehr auf der Endstufe sein, oder sorgfältig gearbeitet werden.
Das Gainpoti sollte auch nur so weit wie nötig hochgedreht sein, da die Endstufe dann auch logischerweise auch jeden Dreck sonst noch stärker mitverstärkt.
Fehlende Cinchmassen ergeben ein sehr lautes Pfeifen, möglicherweise sogar dann lauter als die Musik bei ruhigerer Lautstärke.


[Beitrag von Krümelmonster am 15. Nov 2005, 00:37 bearbeitet]
Soundjunk
Stammgast
#14 erstellt: 15. Nov 2005, 01:17
mal ne ganz blöde frage...vllt chinchkbale am amp falsch gesteckt hast du y adapter benutzt oder wie sieht das ganze am amp aus?
dealer-2004
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Nov 2005, 09:24
falsch stecken geht ja wohl kaum...
helft mir mal mit dem rear und front, ich hab y-adapter benutzt ja ch1u3 bekommen das signal für links und ch2u4 für rechts und ch1u2 sollten ja frontchannel sein. mein radio erkennt sie aber nicht als diese sondern als rear speaker und das ist auch noch ein prob...
das mit dem pfeifen krieg ich auch net weg... mist
meint ihr ich soll das massekabel mal wo anders ausprobieren??
Soundjunk
Stammgast
#16 erstellt: 15. Nov 2005, 15:07

dealer-2004 schrieb:
falsch stecken geht ja wohl kaum...


warum sollte es kaum gehen?
bei meiner endsutfe kannste falsch stecken und es kommt kein signal raus
dealer-2004
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Nov 2005, 16:10
bei mir kommt ja jetzt ein signal aber alle channels geben ein rear signal bzw. wenn ich bei meinem radio (pioneer deh4700) bei fade auf front stelle hör ich halt nichts... das mein ich und so kann ich ja eigentlich nichts falsch gesteckt haben oder?

und ach ja das piepsen wenn der motor läuft kommt irgendwie nur aus den hochtönern kann mir jemand sagen warum??


[Beitrag von dealer-2004 am 15. Nov 2005, 16:54 bearbeitet]
Soundjunk
Stammgast
#18 erstellt: 15. Nov 2005, 17:07
micky maus effekt
hast die hochöner über dem gitter oder wo haste die hinpositioniert?
dealer-2004
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 15. Nov 2005, 20:36
wasn das?
jetzt piepen die lautsprecher auch
kann mir bitte jemand helfen???
Soundjunk
Stammgast
#20 erstellt: 15. Nov 2005, 21:07
am besten wäre alles nach ein ander mal durchzugehen und im notfall alles neu zu verlegen!is zwar aufwendig aber ich wette dass du dann den fehler findest!
dealer-2004
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Nov 2005, 22:07
was soll ich alles durchgehen?
Soundjunk
Stammgast
#22 erstellt: 16. Nov 2005, 14:16
ganze verkbaleung vllt irgendwo n kabelbruch oder kabel eingequetscht..masse checken...chinchstecker checken..beim freund ans radio anschließen und wenn irgendwo der fehler dabei is dann neu verlegen!
dealer-2004
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 16. Nov 2005, 20:41
kann das piepsen von einem eingequetschten kabel kommen?
Soundjunk
Stammgast
#24 erstellt: 17. Nov 2005, 18:12
kann ich mir SCHWER vorstellen , aber manchmal gibt es sachen wo auch das hifi wissen versagt und manchmal das einfach nur ein banaler fehler ist! ich weiss ich hab gerade so n bissl drum rum geredet :D...um ehrlich zu sein ich glaub es nicht dass es daran liegt trotzdem würde ich es mal ausprobieren!
dealer-2004
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Nov 2005, 00:24
kann ich nicht einfach radiomasse auf ampmasse legen? bringt das was?
Cheater2
Stammgast
#26 erstellt: 18. Nov 2005, 00:30
mal nen tipp: Probier einfach mal alles aus, meistens ist es ein sehr einfacher Fehler, einfacher als du gedacht hast. Bei mir ist es meistens so - mache mir stundenlang nen Kopf darüber, was das evtl. sein könnte und spädder wars nur z.B. ne vergessene strippe oder so.
Deswegen bin ich vom "denker" zum "ausprobierer mit hirn" geworden, und muss sagen, ich bin mindestens um 2/3 schneller inner Fehlersuche geworden. Natürlich probiere ich keine Sachen aus, die irgendetwas zerstören könnten, aber sonst...
Worauf ich hinaus will - probiere einfach alles durch, ohne dir vorher son wahnsinns Kopf zu machen und dabei einfach nen bissl logisch denken

greetZ
Soundjunk
Stammgast
#27 erstellt: 18. Nov 2005, 18:18
Der Meinung kann ich mich auch nur anschließen!
Papa_Bär
Inventar
#28 erstellt: 18. Nov 2005, 18:28
Kann ich mich auch nur anschliessen...

Aberw egen deinen Cinches....hast du nur ein Kabel hintergelegt und das dann mit Y-Steckern aufgesplittet??
Wenn ja, dann können ja alle nur das gleiche Signal bekommen...musste eben 2 nach hinten legen

MfG IchMussFord
dealer-2004
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Nov 2005, 20:27
das mit chinch hat sich erledigt geht nu alles

nur das piepen ist nicht wegzubekommen und ich hab schon einiges ausprobiert... ich kann mir sonst nicht erklären woran es liegt leute... regt echt voll auf während der fahrt.

nochmal: hilft es masse von radio an masse von amp zu tun??
Cheater2
Stammgast
#30 erstellt: 19. Nov 2005, 04:09
Probiers aus
Ich hatte am Anfang auch so ein ähnliches prob: Limapfeifen
Mein Fehler war ganz einfach: Daher ich eli bin, Lötkolben habe und nen Chinchstecker, hatte ich kein Bock, wegen dem Sub-ausgang an meinem Blaupunkt (Seattle MP74) nen extra Stecker für 20€ zu kaufen. Also, ich vom alten ISOstecker nen pin rausgeholt, in den neuen stecker rein, signalleitung angelötet und die masse einfach an der Masse vom Radio. Sooooo, und da lag der Fehler. Die masse vom Radio an der Chinchleitung machte ärger. Jetzt fahre ich ohne Masse vom Radio auf der Chinchleitung rum, und bin mein Pfeifen los. Sehr komisch, aber ist so. Masse is ja da, nur seitens des amps. Muss wohl irgendwo ne schleife ergeben haben...
naja, das dazu

greetZ
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
komisches knacken
Oneil am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  8 Beiträge
Ständiges Knacken beim Autoradio
hoyhoy am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  5 Beiträge
PFEIFEN OBWOHL MOTOR AUS IST
konstantinos1987 am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  23 Beiträge
Lautsprecher knacken
pepsi_trinker am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  9 Beiträge
wieso läuft da Strom?
dani_g am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  2 Beiträge
Boxen knacken ! BITTE um HILFE !
Kill3r_ am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
Kein Sound wenn Motor läuft
tropical am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  3 Beiträge
9855R/knacken/display
bruce_will_es am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  13 Beiträge
GROßES PROBLEM! (Bitte helft mir.)
headz0t am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  29 Beiträge
Anschalt-Knacken?
doppelkiste am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedJeami
  • Gesamtzahl an Themen1.376.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.085