Alpine 9831R - Keine Ahnung bzgl. Einstellungen!

+A -A
Autor
Beitrag
BueDi
Neuling
#1 erstellt: 09. Dez 2005, 19:14
Hallo an alle,

ich bin neu hier und habe mich jetzt nach 2 stündigem surfen und "nichts" finden dazu entschieden mal ein paar Fragen zu stellen.

Ich habe einen Toyota Carina (BJ 91) mit einer Alpine 9831R HU, ner Syrincs 10a Basskiste (mit aktiv Verstärker), vorne 16,5er Clarion SRR1725 Mittel- und Hochtöner (getrennt) und hinten 20er Infinity Ref 8013i 3Wege Boxen (Coax). Alle Boxen sind über die HU angeschlossen.

Nun zu meinem Problem, habe mich heute ausgiebigst hingestetzt und probiert die Einstellungen anzupassen. Die Höhen kamen viiiel zu heftig, also habe ich mich an den Equalizer gemacht -> händisch angepasst funktioniert! Ps.: Kann ich beim 9831R mir nicht die Referenz Einstellungen bspw. von Rock nehmen und diese gerade hinsichtlich der Höhen kastrieren und dann als User Einstellung speichern - ohne das ich jetzt von Null mit den Einstellungen anfangen muss?

Nun zu meinem Hauptproblem: Ich habe das Problem das ab einer gewissen Lautstärke (nicht wirklich super laut) anfangen meine Hoch- und Mitteltöner zu kotzen weil eben auch Bass drüber läuft. Wie stelle ich ein das vorne auf den Hoch- und Mitteltönern KEIN Bass drüberläuft und eben hinten am 3Wege System eweng Bass. Kann ich das mit der HeadUnit überhaupt getrennt regeln? Sorry für die vielen Fragen aber ich finde das Handbuch zum kotzen von dem Deck. Was bringt mir ein High- und Low Pass Filter - kann ich diesen auch wieder getrennt für die Boxen verwenden. Hatte bisher jetzt IMMER das Gefühl, das egal was ich eingestellt habe sich immer auf ALLE Boxen einschließlich Kiste ausgewirkt hat.

Ich vermute das ich jetzt nicht wirklich super schlechte Komponenten habe und dementsprechend habe ich nur wenig Lust das sich das ganze dementsprechend kagge anhört :-)

Ich baue auf Eure hilfe, k.a. wo ich sonst noch Infos bekommen könnte

Grüße,

BueDi


[Beitrag von BueDi am 10. Dez 2005, 06:56 bearbeitet]
BueDi
Neuling
#2 erstellt: 12. Dez 2005, 17:11
Keiner eine Ahnung?

Sorry, aber das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen !
BueDi
Neuling
#3 erstellt: 02. Jan 2006, 12:13
wow, vielen dank für die hilfsbereitschaft . kaum zu glauben das KEINER ein alpine deck hat und KEINER weis was man mit High- und Low Pass Filtern anfangen kann. ich ziehe meinen hut *indiehändeklatsch*!
PuscherXo
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jan 2006, 12:55
Hättest du dir doch bloß ein Pioneer gekauft, dann hätte ich eventuell helfen können...aber Alpine...
HiFi-Terrorist
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jan 2006, 20:19
LOOOOOOSSSSSSSSSSSSEEEEEEERRRRRRRRR, mann, ganz easy, schnapp dir dein handbuch, und sie nach wie man bei dem teil den HPF(high pass filter)einstellt, wenn der auf off ist klingen die lautsprecher scheisse!!!LPF nicht vergessen der für den subwooferausgang zuständig ist... musst 2-3 sek den x-over/t-corr. drücken (ist beim 9812rb zumindest so, probiers aus!!!) dann musst du eigenlich in das menu für die beiden filter kommen..
hab selbst seit kurzem n alpine, die einstellmöglichkeiten bei den teilen sind voll pervers aber wenn man sich durchgfummelt hat klingts GEIL
greetz Dennis
BueDi
Neuling
#6 erstellt: 02. Jan 2006, 20:59
wow @ HiFi-Terrorist, bist wohl ein ganz kluger um mich als loser titulieren zu können he?! mir geht es darum das ich mich schon mehrmals durchgelesen habe, sowohl durch das handbuch als auch durch das i-net. das was du kluges von dir gibst steht so eins zu eins im handbuch - und stell dir vor, wow, ich habe sogar schon vor dem ersten post geschafft einstellungen vorzunehmen und sogar in dieses menü zu kommen. hättest du mein post ein wenig tiefgründiger durchgelesen geht es schwergewichtig nicht darum 2-3 sekunden wo draufzudrücken und ich nicht weis wie ich da rein kommen, sondern eben zu verstehen was es genau macht und warum es sich bei mir so eben auswirkt wie ich es schilderte. ebenfalls ist es schwachsinnig zu sagen ohne hpf/lpf das es generell scheisse klingt, denn das ist ja mein problem das wenn ich es aktiviere sich es auf allen lautsprechern niederschlägt (einschl. Kiste) und sich es entsprechend nicht wirklich besser anhört - nur eben anders (aber nicht wirklich besser).

Ps.: ich bin ein wenig enttäuscht das man erst etwas aufbrausender werden muss um überhaupt erst mal comments zu bekommen.


[Beitrag von BueDi am 02. Jan 2006, 21:00 bearbeitet]
strumpel
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jan 2006, 21:34
hm... ich versuchs mal.

also HP (Hochpass filter) sorgt dafür das die Lautsprecher, die an dem Radio angeschlossen sind nach obend hin abgetrennt werden. d.h. wenn du den HP auf 80hz ( wie ich es bei mir auch gemacht habe) einstellst, dann werden frequenzen unterhalb von 80hz nicht an die Lautsprecher, welche an dem Radio hängen, abgegeben. Soweit ist es hoffentlich verständlich!?

Der Lowpass sorgt einfach nur dafür, dass der Subout ausgang(obwohl, das kann man glaub ich bei dem radio auch übers menü einstellen. ob es auch für die anderen chinchausgänge gelten soll oder nur für subout *nichtsicherbin*) nach untenhin abgetrennt wird. d.h. frequenzen die (z.b. bei einer einstellung von auch 80hz) oberhalb der 80hz sind, werden von dem sub nicht gespielt.

ich glaub aber das diese information für dich nichts neues ist, oder?

Versuch einfach mal die einstellungen erstmal auf flat einzustellen und den HP und LP auf 80hz zu stellen. Dann guckste ob die Lautsprecher noch immer am bass verrecken. wenn das der fall ist dann würde ich einfach mal sagen, dass die lautsprecher nicht sehr belastbar sind oder clippen...

Hab leider selber noch nicht alle funktionen austesten können. werde mich demnächst einbischen mit der LZK beschäftigen.

Sorry das der text nun einfach so hingerotzt wurde. hab aber keine zeit
gorash
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Jan 2006, 13:35
geh mal hier im forum unter einsteiger tips da steht alles drin und wenn du dich mal durchklickst wirst du merken das bei jeder haupthemengruppe auf der ersten seite ganz oben immer die wichtigtsten sachen stehen da kanns du alles nachlesen was ist hpf was ist lpf usw..... das suchen dauert etwas aber es ist alles da...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alpine 9812rb
briegel87 am 01.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  3 Beiträge
Alpine Tuner
chedinger am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.09.2003  –  3 Beiträge
Alpine 9812RB einstellungen speichern
eisenhauer am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  17 Beiträge
helix a2+focal 165k2p einstellungen
leon33 am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  13 Beiträge
golf v +alpine 9812
null-ahnung am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  2 Beiträge
Rauschen Alpine 9812
kloiner am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  13 Beiträge
Wechsel von Alpine zu JVC
IbizaSeat am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  3 Beiträge
Hilfe !!! Alpine 9845 RR speichert Einstellungen nicht.
ravenffm am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  8 Beiträge
Einstellungen am Alpine CDA 9812 RB
Juels am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  13 Beiträge
Autoradio speichert keine Einstellungen
Avatar75 am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedWoody80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.576
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.782