Kohlfahrtanhänger; welche Batterie?

+A -A
Autor
Beitrag
ARLTer
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jan 2006, 12:19
Moin,und so!

Ich bin gerade dabei nen Kohlfahrtanhänger zubauen, da soll dann auch eine kleine 3 Kanal Anlage rein. Und Licht und Fanfare und Rundumleuchte und so weiter und so weiter.

Jetzt ist meine Frage:
Welche Batterie"n" würdet ihr nehmen?
Eine mit viel Ampere(A) oder eine mit viel Ampere/Stunden (Ah)

Habe bei mir im Auto 2 Optima YT S 4,2 wären zusammen 1500A und 110Ah, reicht das?

Danke für schnell Antworten


[Beitrag von ARLTer am 12. Jan 2006, 12:20 bearbeitet]
Krümelmonster
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2006, 17:44
Kommt halt drauf an, was Du alles machen willst, wie laut die Anlage da is und wie lange das so geht!
Möglichst viel halt
Bei uns im Praktiker ist ein Einzelstück eines 2KW SEA. Des kostet nur 198€!!!! Der liefert genug Strom!
JL-_Audio_Freak
Inventar
#3 erstellt: 12. Jan 2006, 17:57
Was willst Du bauen?
Nen Faschingswagen oder wie soll ich das verstehen
JPSpecial
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2006, 22:15

ARLTer schrieb:
Kohlfahrtanhänger

Was ist das denn?
ronn23
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jan 2006, 22:27
Vielleicht meinte er das:
http://www.kohlfahrt.de/html/body_allgemeines.html
Aber wie man auf einen Bollerwagen ne Anlage und noch Kohle draufbekommt ist mir ein Rätsel

Das sieht schon lustiger aus! Aber die sind ja alle leer? Oo
http://www.wiwi-kohl...WiWi-Kohlfahrt-6.jpg


[Beitrag von ronn23 am 12. Jan 2006, 22:30 bearbeitet]
internetonkel
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2006, 22:41
ich würd batterien mit viel ah nehmen weil du ja auch länger hören willst. so ne kleine endstufe braucht ja nicht viel strom. wir ham vor 2 jahren mit ner halb kaputten 80Ah batterie gute 7-8 stunden ausreichend laut gehört.das ging schon ganz gut. endstufe war irgend ne alte magnat 360 von nem kumpel. für so ne art beschallung gut ausreichend. ab der 2ten kiste bier ist dir das eh egal wie das klingt


achja ihr kommt alle nicht ausm norden, oder ? weil als oldenburger kennt man sowas. kohlfahrten sind hier was ganz normales.


[Beitrag von internetonkel am 12. Jan 2006, 22:47 bearbeitet]
CheckerHoFi
Inventar
#7 erstellt: 12. Jan 2006, 23:21
... was auch immer diese Kohlfart is... aber das gefällt mir dran:



dann noch ausreichend


ja, würde auch eine mit viel Ah nehmen, wielang seid ihr da unterwegs??
[-BLooDy-]
Stammgast
#8 erstellt: 13. Jan 2006, 00:49
[quote="CheckerHoFi"]... was auch immer diese Kohlfart is... aber das gefällt mir dran:

[img]http://www.kohlfahrt.de/assets/images/autogen/a_KF00-10-34a.jpg[/img]

dann noch ausreichend
[/quote]

Mh... Ich kenn sowas auch aus unserem Restaurant

Ist immer ein RIESEN Schmankerl für die Leute ^^

Und sowie wird dabei auch OFT genug


Falls du aber deine 2 Batts für die Zeit opfern willst tus doch
Sollte auf jeden Fall langen, da sone kleine Endstufe ja nicht viel verbraucht *g*


[Beitrag von [-BLooDy-] am 13. Jan 2006, 00:53 bearbeitet]
ARLTer
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jan 2006, 11:23
Morgen,

also ne Kohlfahrt ist ne ganz lustige Sache, man trifft sich so gegen 14 Uhr und dann wird erstmal ca.4 Stunden rumgelaufen.
Da werden noch so kleine Saufspiele gemacht, und so.
Und damit man nicht verdurstet, müssen ja viele Getränke mit....

Dafür gibt es eben den Anhänger, der wird einbischen bunt gemacht, Getränke rein und los.

Meiner soll aber ne kleine Anlage, viel Licht und ne Hupe oder so, bekommen.

Also meint ihr das ich die Optimas ruhig nemmen kann? Nicht das die nachher kaputt sind, haben 700€ gekostet.

Naja, noch bin überhaupt gespannt ob wir den Wagen nehmen können, der wurde gestern erst geschweißt und morgen ist die Kohlfahrt....
Noch nicht gelackt, noch keine Musik drin, kein Licht.... Aber Platz für 6 Kisten Beck´s


[Beitrag von ARLTer am 13. Jan 2006, 11:28 bearbeitet]
JL-_Audio_Freak
Inventar
#10 erstellt: 13. Jan 2006, 18:34
Ach so ist das gedacht...
Da würd ich mich net Bockig machen, lad deine 2 Batts richtig voll, ne !!!Kleine!!! 2 Kanal dran (2x 50 Rms oder so) und ein MP3- Player mittels 3,5 mm - Chinch- Adapter dran, 2 Lautsprecher und fertig.
Sollte doch reichen, ihr wollt ja nix beschallen... zur Not noch ein Voltmeter dazu, wenn die BAtterien anfangen leer zu werden, ist halt schluss. Sind ja Gelbatterien, denen sollte das nicht ausmachen, wenn sie mal leer waren (Säure nehmens einem oft krumm).
Mit dem Licht... das würde ich mir überlegen, das braucht IMHO nur unnötig Saft.

Sobald wies fertig ist, die Batterien mit letzter Kraft auf allen vieren noch daheim reingeschleppt, ein Auge zugehalten, damit es Ladegerät nicht an der Imaginäre 3te oder 4te Batterie angeklemmt wird...
Krümelmonster
Inventar
#11 erstellt: 13. Jan 2006, 21:59
Naja leer bleiben sollte ein Bleiakku nie, ob nun flüssig oder nicht. Aber man kann ja danach wieder laden gehen!
Für die Beleuchtung hätt ich ne Idee!
Nach dieser Idee, hab ich mal das Basteln angefangen und mal schnell diese (die 2te) Schaltung auf die Beine gestellt.
http://www.people.freenet.de/a-freak/llwandler.html
Nach einigen versuchen, den richtigen Trafo zu finden gings dann einigermaßen:
[img=http://img372.imageshack.us/img372/9827/imag00024ak.th.jpg]
[img=http://img372.imageshack.us/img372/9100/imag00032ih.th.jpg]
Hoffentlich hat des geklappt mit den Bildern... hab ich noch nie versucht!
Dieser Wandler versorgt hier meine 36W Leuchtstoffröhre mit ihrer Nennleistung. Der Wandler hat hier 42W aufgenommen.
Zugegeben, am Wirkungsgrad muss ich noch feilen, aber ist schon nicht schlecht.
Ach noch was, bitte nicht lachen, wegen dem Aufbau! Aber so ein 'Ball' ist halt doch am schnellsten zusammengezimmert
Aber es gibt ja noch die 8W-Lidl-Variante für 5€. Die is auch gut hell!


[Beitrag von Krümelmonster am 13. Jan 2006, 22:01 bearbeitet]
ARLTer
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jan 2006, 16:35
So Kohlfahrt ist gelaufen, ich bin wieder klar im kopf und die optimas waren Optimal! (kleines Wortspiel)

Ich hatte so meinen alten "Kram" zusammen gefegt und das hat ganz gut gerummst, wenn wir auf gedreht haben, guckten die leute ausen Fenster.
Waren 2 alte Kick von Kenwood (Jugendsünde)
2 Emphaser xt3 (lagen da noch so rum)
Ne alte Pyle endstufe "450 Watt" (auch Jugendsünde)
Und nen altes jvc radio mit mp3.

Werde bei gelegenheit mal nen Foto machen, damit ihr euch das Vorstellen könnt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche Batterie EXIDE oder OPTIMA
padi0-000 am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  5 Beiträge
Welche Batterie
sandla2005 am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  9 Beiträge
Welche Batterie und wie anschliesen?
Corolla_1991 am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  4 Beiträge
Welche Batterie?
Daerrck81 am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  7 Beiträge
Welche Batterie für meine Anlage
Polohaza am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  7 Beiträge
Batterie
Oliver_V am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  4 Beiträge
Batterie
juzzyfruit am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  21 Beiträge
Was für eine Batterie
Fabi_Walz am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  5 Beiträge
Batterie aber welche?
Marcool am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  29 Beiträge
welche Batterie erfüllt meine Ansprüche?
der_Kurze am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedkarlnoppes
  • Gesamtzahl an Themen1.382.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.331.252