Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|

Marantz,da steht was in der Bucht !

+A -A
Autor
Beitrag
Audiorama8000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2006, 11:52
Marantz TT1000MKII + SME 3009 System + SME Kabel
http://search.ebay.d...Property=MetaEndSort

Was glaubt Ihr geht der Weg?

Sehr schönes Teil!
Neupreis!

Wie gut,es gibt die billigen Geräte von Thorens,Dual&B&O
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Dez 2006, 12:52
Viel zu teuer. Für weniger als die Hälfte bekommt man einen Luxman PD-300 mit Vakuumpumpe, dagegen ist der Marantz Spielzeug.
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 02. Dez 2006, 13:16
ist sicher der einzig vernünftige Plattenspieler den Marantz gebaut hat, aber ich würde auch lieber ´nen Luxman nehmen, selbst wenn die beide das gleiche kosten würden.

völlig abgedrehter Preis.



Was glaubt Ihr geht der Weg?


ganz sicher, aber nicht für das Geld!
Stormbringer667
Gesperrt
#4 erstellt: 02. Dez 2006, 13:25
Der steht doch schon seit Ewigkeiten vor der Steinmauer.Ich glaub nicht,daß er für den Preis so schnell einen neuen Besitzer findet.
aberlouer
Inventar
#5 erstellt: 02. Dez 2006, 13:49
Den Arm finde ich ganz brauchbar, aber den gibt es ohne Anhang deutlich billiger.
hifibrötchen
Inventar
#6 erstellt: 02. Dez 2006, 15:22
Ein Kumpel hatte den Marantz mal bei sich stehen
Der Plattenspieler wiegt in etwa ein halbe Tonne Nee im Ernst SAU schwer das Gerät.
andisharp
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Dez 2006, 15:24
Wohl nicht gut genug gefrühstückt Der wiegt doch nur 24kg. Wahrscheinlich wegen der Glasplatte.
hifibrötchen
Inventar
#8 erstellt: 02. Dez 2006, 15:31
Frühstücken ja das werde ich jetzt erstmal
finalvinyl
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Dez 2006, 15:39

andisharp schrieb:
Der wiegt doch nur 24kg.


Also 24 kg halte ich dann auch nicht für den Hit. Der Lux PD 444 wiegt ja schon 30 kg.

Grüße aus der Rhön, Roberto
Hifi-Bejay
Stammgast
#10 erstellt: 02. Dez 2006, 16:45
Hi, Gemeinde


Die Basis soll wiegen 25kg, der Teller 3kg und die Glasplatte 1kg. So ungefähr !

Die Steinmauer im Hintergrund gehört dem Bucht-Profi "Schönklinger". Unfreundlicher Zeitgenosse und ein bisschen abdreht !

Hatte mal kurz Kontakt mit ihm. Nicht zu empfehlen !

Den Plattendreher sehen wir nächstes Jahr noch !!



Gruß
bodi_061
Inventar
#11 erstellt: 02. Dez 2006, 21:27

Audiorama8000 schrieb:
Neupreis!


..... Verkäufer gibt da 16000,-DM an!? Kommt das hin?

Gruß bodi
Schwergewicht
Inventar
#12 erstellt: 02. Dez 2006, 22:02
Hallo,
Marantz Esotec TT 1000, Test Stereoplay 05/1980 UVP DM 3.000,--. Die ist mal wieder ein Beispiel von ehrlichen Profiverkäufern. Die Anderen sind allerdings auch nicht viel besser, glaubt es mir, auch wenn sich einige hier im Forum von manchem einsülzen lassen. Rüsselschorf ist selbstverständlich nicht gemeint (ich meine natürlich nur die, die dies als Fulltimejob machen).



Gruß


[Beitrag von Schwergewicht am 02. Dez 2006, 22:14 bearbeitet]
Superingo1968
Stammgast
#13 erstellt: 02. Dez 2006, 23:03
Ich habe ja schon viele Plattenspieler von Marantz gehabt. Dieses Modell sieht ja nett aus Alleine wegen der Glasplatte aber 2699 Euro Da drehe ich meine Platte lieber selber
bodi_061
Inventar
#14 erstellt: 02. Dez 2006, 23:09

Schwergewicht schrieb:
Hallo,
Marantz Esotec TT 1000, Test Stereoplay 05/1980 UVP DM 3.000,--. Die ist mal wieder ein Beispiel von ehrlichen Profiverkäufern.


Hallo Schwergewicht,

den Preis hatte ich auch so in Erinnerung! Zwischen DM3000,-- und 16000,-- ist ja nicht soviel Unterschied!

Gruß bodi
torbi
Inventar
#15 erstellt: 03. Dez 2006, 01:28
Hallo zusammen,

sehr stolzer Preis . Dafür kann ich mindestens erwarten, dass vom Tonarm das Reitergewicht zur Auflagekrafteinstellung vorhanden ist . Wer den kauft, darf sich erstmal auf die Suche nach SME-Ersatzteilen machen, da danke.....

Liebe Grüsse,
Torbi
andisharp
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 03. Dez 2006, 04:15
Sag ich doch, ein Blender. 16.000 Ocken haben damals die absoluten Oberhammertraumplayer nicht gekostet. Stuss zum Quadrat.
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 16. Dez 2006, 15:20
Hallo,...

wer kann den mal hier weiterhelfen:

http://cgi.ebay.de/w...0056025643%26fvi%3D1

Es geht um die Seriennummer/ gravierte Front- was stimmt hier nicht?

und

die ersten 2270 sind doch noch in den USA hergestellt worden, oder?

in der Auktion sind ja auch schon ein paar Fragen aufgekommen.

alles sehr verwirrend!

andisharp
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Dez 2006, 15:25
Offensichtlich hat das Gerät irgendwann eine neue Frontplatte bekommen. Ist doch nicht schlimm und schmälert den Wert keineswegs. Der billige Blechdeckel würde mich eh vom Kauf abhalten.
henreif
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Dez 2006, 19:47
Hallo,

das Gerät wiegt ca. 32kg (ohne Netzteil),
gekostet hat er damals ca. 6000 DM ohne Arm.
Übrigens gab es eine MKI und eine MKII Version.
Die MKI hatte eine Glasplatte auf dem Plattenteller,
die MKII eine Lederauflage.
Auch unterschieden sich die Netzteile. Beim MKI
war dieses in einem Holgehäuse untergebracht.
Leider hat das meinige ein paar Macken.




Der Verkäufer hatte ihn schon mehrmals angeboten und
auch schon an einen Bieter verkauft, der in Neuseeland
angemeldet war.
Warum er jetzt wieder drin ist....keine Ahnung.
Stelle es mir jedenfalls sehr heikel vor, das Gerät
zu verschicken.
Dennoch finde ich den Preis auch etwas übertrieben.


Gruß

Henry (henreif)


[Beitrag von henreif am 16. Dez 2006, 19:50 bearbeitet]
bodi_061
Inventar
#20 erstellt: 16. Dez 2006, 21:37

Maräntzchen schrieb:

die ersten 2270 sind doch noch in den USA hergestellt worden, oder?


Hallo Maräntzchen,

soweit mir bekannt ist, hat Saul Marantz seine Firma bereits 1964 an Superscope verkauft. Superscope hat zu diesem Zeitpunkt fast schon die komplette Produktion nach Japan ausgelagert.

Der 2270 der Anfang der Siebziger mit der "gravierten" Front angeboten wurde, müsste auch zu den "Japan-Geräten" gezählt haben.

Gruß bodi
Compu-Doc
Inventar
#21 erstellt: 16. Dez 2006, 21:39
Hi,

es gab hier schon mal etwas zum Thema TT1000.

Ich weiss,daß Ende der 80´er in Frankfurt/Main eine Charge TT1000 für +-1000,- DM p.Stck. verkauft wurden.

Das war bei ProMarkt oder Hi-Fi Profis (Eschersheimer Landstrasse).
Der Preis damals war natürlich nackt!

Man sagte mir damals,irgentetwas in Richtung Sonderposten aufgetaucht-müssen raus-will keiner -zu teuer.

Ich bekam keinen mehr ab ; na ja bei dem Preis,Petsch gehabt ,aber der 6370Q spielt auch sehr zufriedenstellend.

Man kann halt nicht ALLES haben.
Gelscht
Gelöscht
#22 erstellt: 16. Dez 2006, 21:44
ich dachte immer, dass es noch eine kleine Anzahl an 2270ern gibt die noch aus den USA stammen?!

wurde der 2270 nicht noch eine Zeit lang parallel zum model 19 angeboten?

....ruesselschorf müsste das doch wissen,...der hat den Kram doch andauernd in den Händen


das ist alles so verwirrend!


bodi_061
Inventar
#23 erstellt: 16. Dez 2006, 21:47

Maräntzchen schrieb:

....ruesselschorf müsste das doch wissen,...der hat den Kram doch andauernd in den Händen



....vieleicht meldet sich Helmut ja, und bringt Licht ins dunkel!?

"Classic-audio" hilft da auch nicht so richtig weiter. 2270 produziert von 1970-75, in USA (Sun Valley), later in Japan!?

Gruß bodi


[Beitrag von bodi_061 am 16. Dez 2006, 21:55 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 16. Dez 2006, 21:49

Hallo,

das Model 19 war 1972 der größte Marantz Receiver. Noch komplett in USA hergestellt, es wurden nur die besten Zutaten verwendet, bezeichnenderweise zahlreiche Bauteile aus good old Germany!
Model 19 - custom calibrated -
Die Firma Bolex, die damals den Vertrieb für Deutschland hatte, rief damals 6.500 DM für den 19er auf - Zeitgleich wurde der neue Marantz Receiver 2270 'billig in Japan zusammengeschustert' für nur 2.875 DM angeboten...
Außer dem scope hatte das Model 19 dem 2270 nichts vorraus.

In den letzten Jahren habe ich 19er auf ebay so zwischen 500 - 2000 Dollar/Euro über die ebay Theke gehen sehen.
Da spielt halt der Liebhaberwert eine große Rolle...

Ich persönliche würde einen der ersten 2270 mit der raren champagnerfarbenen Frontplatte bevorzugen...

Gruß, Helmut



hab´ich gerade gefunden,....der 2270 ist wohl doch ein Japaner,..auch die Frühen!
Stormbringer667
Gesperrt
#25 erstellt: 16. Dez 2006, 21:49
Hey,Mr.M! Ich hab hier ein neues Avatar für dich.

Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 16. Dez 2006, 21:58
ok,..nehm´ ich!
bodi_061
Inventar
#27 erstellt: 16. Dez 2006, 21:59

Maräntzchen schrieb:

hab´ich gerade gefunden,....der 2270 ist wohl doch ein Japaner,..auch die Frühen!


.....ob USA oder Japan ist doch auch egal! Fest steht, der "gravierte" 2270 ist ein feines Teil!

Gruß bodi

PS.: Du bist ja fleissig am Avatar wechseln, so schnell kommt man ja nicht mit!
Gelscht
Gelöscht
#28 erstellt: 16. Dez 2006, 22:01
kann mir mal jemand den Classic-audio link geben,....das funktioniert hier alles gerade nicht bei mir

scheiß Technik
Stormbringer667
Gesperrt
#29 erstellt: 16. Dez 2006, 22:04
andisharp
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 16. Dez 2006, 22:04

Stormbringer667 schrieb:
Hey,Mr.M! Ich hab hier ein neues Avatar für dich.



Peter Lorre in "M" eine Stadt sucht einen Mörder, ein toller Film
Gelscht
Gelöscht
#31 erstellt: 16. Dez 2006, 22:09
der link klappt bei mir nicht,...zum Kotzen,...ich versuch das schon seit Tagen!

ich krieg´hier gleich die WUT!
Compu-Doc
Inventar
#32 erstellt: 16. Dez 2006, 22:22
SalveMaster M,habe das hier gefunden.



Ich glaube,der hat eine geprägte Frontplatte,der Ben weiss auch nicht so genau,bis wann die Fronten geprägt waren und ab wann gesiebdruckt.
Nach dem schnellen Bruch morgen früh mach ich die Box mal auf,weil das interessiert mich jetzt auch ob mundgemalt,oder doch handgekaut.

Und stenkert Euch nicht immer so an.
Gelscht
Gelöscht
#33 erstellt: 16. Dez 2006, 22:29
funktioniert der Link bei euch?
andisharp
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 16. Dez 2006, 22:30
Nee, geht nicht
JHB
Stammgast
#35 erstellt: 16. Dez 2006, 22:30
@ Maräntzchen

Bei mir funktioniert er, komme rein.

Gruß
JHB
fly_hifi
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 16. Dez 2006, 22:36
herrscht hier im Forum jetzt eine M-Pandemie ???
Gelscht
Gelöscht
#37 erstellt: 16. Dez 2006, 22:37
scheiss classic audio,..geht nicht!
Schwergewicht
Inventar
#38 erstellt: 16. Dez 2006, 22:37

Maräntzchen schrieb:
ich dachte immer, dass es noch eine kleine Anzahl an 2270ern gibt die noch aus den USA stammen?!

wurde der 2270 nicht noch eine Zeit lang parallel zum model 19 angeboten?

....ruesselschorf müsste das doch wissen,...der hat den Kram doch andauernd in den Händen


das ist alles so verwirrend!


:prost

Hallo,
der 2270 ist 1972/73 noch zusammen mit dem 19 angeboten worden. Ich habe einen Marantz-Katalog von 1972 wo sie beide zusammen drin sind und einen von 72/73, wo sie ebenfalls zusammen angeboten werden. Den 2. Katalog habe ich übrigens "doppelt" bzw. auch wieder nicht, er gleicht dem Anderen bis auf die Tatsache, dass der 19er nicht mehr im Innenteil vorgestellt wurde, obwohl der 19er jeweils das Cover beider Kataloge war, man hat schlichtweg das Cover nicht geändert, den 2270 jetzt als Flaggschiff präsentiert und den 19er einfach im Innenteil nicht mehr präsentiert.



Gruß
Gelscht
Gelöscht
#39 erstellt: 16. Dez 2006, 22:40
danke Schwergewicht ,...wie praktisch, wenn man eine riesige HIFI - Bibliothek besitzt!

hast Du auch noch ´nen Katalog in dem der 2330 steht?...der würde mich interessieren!!!!
Stormbringer667
Gesperrt
#40 erstellt: 16. Dez 2006, 22:42
Timo,schon mal bei Lutz nachgeschaut?

http://telefunken.te.funpic.de/marantz.html
Gelscht
Gelöscht
#41 erstellt: 16. Dez 2006, 22:46
Stormbringer:

,...ja,...aber da steht nix dazu ,....auch zum 2330 finde ich so gut wie gar nichts

wieso taucht der 2330 nicht im 77ér Prospekt auf?
Schwergewicht
Inventar
#42 erstellt: 16. Dez 2006, 22:47
Hallo Maräntzche,
den 2330 ohne B leider nicht. Wenn ich die Wahrheit sagen soll, bis ich hier im Forum war, kannte ich ihn gar nicht, hatte noch nie etwas von ihm gehört oder gelesen, seltsam, ich habe einige Kataloge aus der Zeit, er taucht da aber nicht auf, es ist immer der "Sprung" vom 2325 zum 2330 B.



Gruß
Gelscht
Gelöscht
#43 erstellt: 16. Dez 2006, 22:49
den gab´s doch immerhin ein Jahr lang,...da muss es doch irgentwelche Prospekte oder Zeitschriften geben!?
Stormbringer667
Gesperrt
#44 erstellt: 16. Dez 2006, 22:50
Frag doch mal Michael-Otto,der hat doch sonst immer alles.
Gelscht
Gelöscht
#45 erstellt: 16. Dez 2006, 22:55
immer das Gleiche,...zum Sansui G 901 gab es auch keine weiteren Infos.

da hätte man damals wohl doch etwas mehr für Werbung ausgeben sollen!

Stormbringer667
Gesperrt
#46 erstellt: 16. Dez 2006, 22:59
Wir sind damals immer durch die Läden gezogen und haben uns alle möglichen Prospekte mitgenommen.Eigentlich wollten wir nur Werbegeschenke wie Mützen,Aufkleber usw. haben.Hätten wir den ganzen Scheiß doch bloß behalten.
andisharp
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 16. Dez 2006, 23:03
Ich hatte auch Tonnen von Prospekten, war öfter auf der Hifi in Düsseldorf. Alles entsorgt, ich Trottel
bodi_061
Inventar
#48 erstellt: 16. Dez 2006, 23:07

fly_hifi schrieb:
herrscht hier im Forum jetzt eine M-Pandemie ??? :D


..... ist ausgebrochen!! Wir sind ja zum Glück unter uns, in einem Marantz Thread!

Gruß bodi
Gelscht
Gelöscht
#49 erstellt: 16. Dez 2006, 23:09
andisharp:

ich glaube für sowas wird heute sogar gutes Geld bei eBay bezahlt!

das hättet ihr alles Sammeln!!! müssen!!...für die Nachwelt und für noch-unter-30jährige!

Stormbringer667
Gesperrt
#50 erstellt: 16. Dez 2006, 23:12
Ich will gar nicht wissen,welche Prospektperlen noch in den Kellern der kleinen Fernsehklitschen vor sich hin schimmeln.Den in einem waren sich alle Radio- und Fernsehtechnikermeister gleich: Sie konnten nichts wegschmeißen.


[Beitrag von Stormbringer667 am 16. Dez 2006, 23:13 bearbeitet]
bodi_061
Inventar
#51 erstellt: 16. Dez 2006, 23:20

Stormbringer667 schrieb:
Ich will gar nicht wissen,welche Prospektperlen noch in den Kellern der kleinen Fernsehklitschen vor sich hin schimmeln.Den in einem waren sich alle Radio- und Fernsehtechnikermeister gleich: Sie konnten nichts wegschmeißen.


.... ich denke die kleine "Klitschen" wo noch die Radio- und Fernsehtechnikermeister werkeln, werden auch immer weniger!? Gibt ja fast nur noch Geiz- und Blödmärkte!

Gruß bodi
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
SANSUI, da steht was in der Bucht!
classic70s am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  473 Beiträge
Pioneer, da steht was in der Bucht !
Timo am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  1250 Beiträge
Schneider, da steht was in der Bucht!
semmeltrepp am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  13 Beiträge
Marantz-Flut in der Bucht!
am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  55 Beiträge
Teuerfish in der Bucht!
Flowi am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  5 Beiträge
Marantz Komplettanlage in der Bucht (Klassiker)
boxenkiller am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  35 Beiträge
Receiverpreise in der Bucht
nonogoodness am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  5 Beiträge
Klassiker in der Bucht
caro2010 am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  14 Beiträge
HÄSSLICH - es steht was hässliches in der Bucht
classic70s am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  49 Beiträge
marantz cd 73 in der Bucht
appice am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • SVS
  • Canton
  • DALI
  • B & O
  • Accuphase
  • ASW
  • JBL
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedSrHateAlot_
  • Gesamtzahl an Themen1.362.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.402