Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Pio SX-1980 - es gibt mal wieder einen bei E-Bay ..

+A -A
Autor
Beitrag
sealpin
Inventar
#1 erstellt: 17. Jan 2006, 10:32
Hallo @all,
wenn ich nicht schon einen hätte...

ansonsten hier der Link für diejenigen, die es interessiert.

http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem


Ist immer wieder ein beeindruckendes Gerät.

ciao
sealpin
Jeremy
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2006, 11:38
Wie gut klingt der SX-1980 nun eigentlich - etwa im Vergleich zu einem - sagen wir - Marantz 2385 (weil ich den klangl. kenne) oder dem frühren (und sehr gut beleumundeten)Pioneer Receiver-Modell SX-1010 oder auch dem bekannten Vollverst. aus gleichem Hause SA-9800 (kenne ich auch alle).
Ist es nur die schiere Größe und natürl. Ausgangsleistung des SX-1980, die beeindruckt, oder bietet der Receiver (etwa im Vergleich zu den 'kleineren' Modellen v. Pioneer) auch klanglich etwas besonderes?

Freundliche Grüße

Bernhard
s-bahn
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jan 2006, 11:53
*flüster* man munkelt ja das ab der xx50er Reihe Sparmassnahmen durchgeschlagen haben. Was das genau bedeutet weiss ich nicht. Es würd mich aber auch brennend interessieren wie der 1980er klingt. Hab ja selbst einen 1250er.
ruesselschorf
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2006, 14:13
Hallo s-bahn,

ich hatte noch keinen SX-1980 auf meiner Werkbank, aber schon einige SX-1250 und SX-1280 bzw 1080. Mir scheint der SX-1250 noch etwas wertiger verarbeitet als die 80er Serie. Außerdem hat Pioneer bei den xx80 Modellen einige ICs eingeführt die heute praktisch nicht mehr aufzutreiben sind - falls mal was kaputt geht nach noch nicht mal 30 Jahren!
Gruß, Helmut
sealpin
Inventar
#5 erstellt: 17. Jan 2006, 14:18
Klang:
ich betreibe einen SX-1980 und habe den u.A. an einem Paar Infinity Kappa 8.2i II und an einem Paar Magnat Mig Ribbon 10 laufen.

Daneben habe ich die Infinity auch mit der Kombi Pioneer SPEC1 + SPEC2/SPEC4.

Leider geht kein Blindtest (zuviel umzukabeln).
Aber subjektiv steht der SX-1980 klanglich der SPEC Kombination in nichts nach.

Den Vergleich mit anderen Recievern kann ich mangels Verfügbarkeit nicht fahren...

Den SA-9800 habe ich auch. Ich hatte den Eindruck, dass der SX-1980 und die SPECs mit der Infinity besser harmonieren (im Bassbereich wirkte das etwas druckvoller). Bei der Magnat klang das wieder recht gleich...


ciao
sealpin
Curd
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Jan 2006, 16:12
Bin neu hier -
Bin BAFF !
Gehe wieder in den Kindergarten
mit Euch grossen kann ich nicht mitspielen...

Wenn das Teil jetzt schon bei 423 Euronen liegt und noch 9 Tage läuft????

Ja schon klar es handelt sich um einen Männer Receiver aber Leute was hat der denn neu gekostet? Ich könnte mir vorstellen so um die 2000 DM?

Dann fehlt noch ein Knopf, dreckig ist er, die Bilder sind unscharf ( sieht man die Kratzer nicht so ) ein kompletter Abgleich ist auch fällig...

Bin gespannt wo der Auktionshammer fällt.
sealpin
Inventar
#7 erstellt: 17. Jan 2006, 16:45

rollo1 schrieb:
Bin neu hier -
Bin BAFF !
Gehe wieder in den Kindergarten
mit Euch grossen kann ich nicht mitspielen...

Wenn das Teil jetzt schon bei 423 Euronen liegt und noch 9 Tage läuft????

Ja schon klar es handelt sich um einen Männer Receiver aber Leute was hat der denn neu gekostet? Ich könnte mir vorstellen so um die 2000 DM?

Dann fehlt noch ein Knopf, dreckig ist er, die Bilder sind unscharf ( sieht man die Kratzer nicht so ) ein kompletter Abgleich ist auch fällig...

Bin gespannt wo der Auktionshammer fällt.


also ich würde mich nicht wundern, wenn der Preis noch deutlich höher geht...

Der fehlende Knopf ist IMHO kein Problem. Diese Art der Aluknöpfe haben viele Pio Geräte aus dem Jahrgang.

Den Zustand kann ich auf dem Bild sowieso nicht beurteilen. Wenn ich Interesse hätte würde ich das Teil direkt besichtigen.

ciao
sealpin
sansui_master
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Jan 2006, 19:27
Was ist ein IC?
ruesselschorf
Inventar
#9 erstellt: 17. Jan 2006, 19:30
Na der SX-1980 ist schon sehr rar in Deutschland. Außerdem der Kultstatus des größten Pioneer Klassikers. Das Gerät steht in München, da gibts genug zahlungsfähige Liebhaber die sich das Gerät vorher anschauen können. Die Auktion wird sicher noch 4-stellig, falls sie nicht vorher beendet wird!
Falls der glückliche Käufer den fehlenden Schalterknopf sucht, ich hab noch einen!

Gruß, Helmut
Jeremy
Inventar
#10 erstellt: 17. Jan 2006, 19:56

sealpin schrieb:
Klang:
ich betreibe einen SX-1980 und habe den u.A. an einem Paar Infinity Kappa 8.2i II und an einem Paar Magnat Mig Ribbon 10 laufen.

Daneben habe ich die Infinity auch mit der Kombi Pioneer SPEC1 + SPEC2/SPEC4.

Leider geht kein Blindtest (zuviel umzukabeln).
Aber subjektiv steht der SX-1980 klanglich der SPEC Kombination in nichts nach.

Den Vergleich mit anderen Recievern kann ich mangels Verfügbarkeit nicht fahren...

Den SA-9800 habe ich auch. Ich hatte den Eindruck, dass der SX-1980 und die SPECs mit der Infinity besser harmonieren (im Bassbereich wirkte das etwas druckvoller). Bei der Magnat klang das wieder recht gleich...


ciao
sealpin


Demzufolge spielt der SA-9800 an wirkungsgradstärkeren, impedanzunkritischeren LS auf gleichem Niveau, wie der SX-1980?
tommyknocker
Inventar
#11 erstellt: 17. Jan 2006, 21:51
@sansui_master
Was ist ein IC?
Viele spezifische IC´s verschiedener Hersteller, zumeist irgendwann eingestellt

http://de.wikipedia.org/wiki/Integrierter_Schaltkreis

Gruss
nonogoodness
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jan 2006, 22:37
Hallo,

Nur so zur Info.

Laut Katalog hatte der Sx-1980 einen Listenpreis von 4000 DM.
Das hat man 1978 nicht so leicht aus der Tasche gezogen.

gruss

nonogoodness
www.fertinger.com
Siamac
Inventar
#13 erstellt: 18. Jan 2006, 01:15
Also der SX-1980 ist schon was besonderes, auch weil es vorher (oder nachher) kein vergleichbares Gerät von Pioneer gab.
Wenn man den SX-1280 mit dem SX-1250 vergleicht, fällt auf, das der SX-1250 wertiger verarbeitet ist. Das gleiche gilt beim Vergleich der Tuner TX-9500II und TX-9800.
Ob man den SX-1980 mit 2 x 270 Watt Sinus nun mit dem 2 x 160 Watt SX-1250 oder 2 x 100 Watt SA-9800 direkt vergleichen kann ist schwierig. Am Nahesten ist natürlich der Spec-2, welcher aber 3 Jahre vorher entwickelt wurde und zumindest auf dem Papier schlechtere Daten hat.

Was ich euch sagen kann ist, daß ich für meine Spec-Anlage und Series-20-Anlage je einem Equalizer einsetze um den besten Klang zu erzielen, mein SX-1980 braucht diesen nicht.

.. und wenn Frank Sinatra sogar zwei hatte, muß der schon was besonderes sein.

Hier ein Bild vom Rat-Pack:
SX-1980, SX-880, SX-980, SX-1050, SX-939 :

sealpin
Inventar
#14 erstellt: 18. Jan 2006, 06:53

Jeremy schrieb:

sealpin schrieb:
Klang:
ich betreibe einen SX-1980 und habe den u.A. an einem Paar Infinity Kappa 8.2i II und an einem Paar Magnat Mig Ribbon 10 laufen.

Daneben habe ich die Infinity auch mit der Kombi Pioneer SPEC1 + SPEC2/SPEC4.

Leider geht kein Blindtest (zuviel umzukabeln).
Aber subjektiv steht der SX-1980 klanglich der SPEC Kombination in nichts nach.

Den Vergleich mit anderen Recievern kann ich mangels Verfügbarkeit nicht fahren...

Den SA-9800 habe ich auch. Ich hatte den Eindruck, dass der SX-1980 und die SPECs mit der Infinity besser harmonieren (im Bassbereich wirkte das etwas druckvoller). Bei der Magnat klang das wieder recht gleich...


ciao
sealpin


Demzufolge spielt der SA-9800 an wirkungsgradstärkeren, impedanzunkritischeren LS auf gleichem Niveau, wie der SX-1980?


... auf gleichem Niveau ...
unter den beschriebenen Bedingungen, das würde ich gelten lassen.

Im Übrigen sind mir andere Aspekte wichtiger als der Klang bei meinen Pios. Ein hohes Klang/Qualitätsniveau haben 9800/1980/SPECx sowieso.

@siamac
ich fahre die SPEC Kombi an den Infinity ohne EQ und Klangeinstellung und bin zufrieden.
Dto. meine C21/M22 an einer kleinen Cabasse. Klangregelung benötige ich nicht.


ciao
sealpin
Curd
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Jan 2006, 08:08
[quote="nonogoodness"]Hallo,

Nur so zur Info.

Laut Katalog hatte der Sx-1980 einen Listenpreis von 4000 DM.
quote]

Hast Du eine Quellenangabe denn meine Info sind nur von der allseits bekannten Seite:

http://www.classicaudio.com/value/pio/index.html

Dort ist er mit 1295 US Dollar angegeben, hat der in Deutschland soviel mehr gekostet? Obwohl West-Germany war ja da noch von reichen und HiFi begeisterten Menschen bevölkert
Schwergewicht
Inventar
#16 erstellt: 18. Jan 2006, 09:15
Hallo,
der Preis kommt schon ungefähr hin. Damals war der Dollar noch "stark". Von der Spec 2 weiß ich, das der Listenpreis DM 2.700,-- betragen hat, in USA 995,-- $.

Gruß
s-bahn
Stammgast
#17 erstellt: 18. Jan 2006, 09:53
@siamac

deine Geräte sehen aus wie aus dem EI gepellt, sieht das nur so aus oder sind die wirklich derart kratzfrei...? Hast du etwa nen Tipp wie man aus der Alufront nen Kratzer rausbekommt. meiner hat eben einen einzigen...
dicko1
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 18. Jan 2006, 10:26
Hallo, hier gibt es ein nettes Tool um zu sehen was ein Vintage-Gerät heute kosten würde:

http://www.westegg.com/inflation/

Gruß, Dirk
Gelscht
Gelöscht
#19 erstellt: 18. Jan 2006, 10:57
siamac...

zu den Bilder fällt mir nichts mehr ein...
Curd
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 18. Jan 2006, 11:19

dicko1 schrieb:
Hallo, hier gibt es ein nettes Tool um zu sehen was ein Vintage-Gerät heute kosten würde:

http://www.westegg.com/inflation/

Gruß, Dirk


Hallo Dirk,
wirklich nur ein nettes Tool, denn Vintage lässt sich so ja nicht wirklich berechnen

Bei meinen Zahlen kam zwischen 250 und 300 Prozent Steigerung heraus - verstehe ich nicht so ganz haben die Amis eine so brutale Inflation
Schwergewicht
Inventar
#21 erstellt: 18. Jan 2006, 11:46
Hallo rollo,
nein es hat nichts mit der Inflation zu tun. Der Wechselkurs war in den 60ern 1 Dollar = über 4,-- DM !!!!
In den 70ern war dwer Kurs sicherlich noch 1 zu 3. Da sieht man mal, wie stark die DM eigentlich war. Sie wurde in der Stabilität seinerzeit nur noch vom Schweizer Franken leicht übertroffen. Was meinst du, wo wir heute Währungsmäßig stehen würden, wenn die Europäischen Eurowährungen wie die italienische oder französiche usw. gegenüber der DM weiterhin hätten floaten können und nicht 1999 festgezurrt worden wären. Ich bin davon überzeugt, das der Umrechnungskurs DM/Euro wenn er heute festgesetzt worden wäre nicht bei 1 Euro = 1,95583 DM liegen würde, sonder so bei 1 Euro = ca. 1,70 DM. Ein Beispiel: 1960 = 167 ital. Lire = DM 1,--. 1999: ca. 1.000 Lire = DM 1,--. Aber das ist ein anderes Thema und hat mit HiFi nichts zu tun.

Gruß
Siamac
Inventar
#22 erstellt: 18. Jan 2006, 11:52

sealpin schrieb:


@siamac
ich fahre die SPEC Kombi an den Infinity ohne EQ und Klangeinstellung und bin zufrieden.
Dto. meine C21/M22 an einer kleinen Cabasse. Klangregelung benötige ich nicht.


ciao
sealpin


Bei der Serie 20 nehme ich gerne den EQ , weil die überhaupt keine Klangregelung haben. Es sei denn man hat die D-23, 3 x M-22 und Tri-Wiring-Boxen

Bei der SPEC-Anlage brauche den EQ hauptsächlich für meine Tonbandmaschinen und bei Betreiben mit Boxen gleichen Baujahrs: PIONEER CS-99A, CS-911A, HPM-110, HPM-700, HPM-1100

Wenn ich nur CD höre und meine Quadral Montan MK-VI anschließe ist ein EQ natürlich überflüssig.
Leider habe ich keine Kappas und Cabasse

http://siamac.de/pics/3Racks.jpg


[Beitrag von Siamac am 18. Jan 2006, 11:56 bearbeitet]
mazzz
Stammgast
#23 erstellt: 18. Jan 2006, 12:07

siamac schrieb:

Hier ein Bild vom Rat-Pack:
SX-1980, SX-880, SX-980, SX-1050, SX-939 :



Mich frisst der Neid !

Werner
Siamac
Inventar
#24 erstellt: 18. Jan 2006, 12:09

s-bahn schrieb:
@siamac

deine Geräte sehen aus wie aus dem EI gepellt, sieht das nur so aus oder sind die wirklich derart kratzfrei...? Hast du etwa nen Tipp wie man aus der Alufront nen Kratzer rausbekommt. meiner hat eben einen einzigen...


Ganz makellos sind die Geräte nie.
Aber wenn bei mir ein Pioneer ankommt, wird erst mal die Front komplett abgebaut und gereinigt.

Wenn er mir dann nicht gefällt, kommt der wieder ind Ebay. Ich hatte mal einen SA-9800, der war so zerkratzt, der mußte wieder weg. Oder ein SX-5570 (SX-950 in schwarz) wo ich die Front nicht richtig sauber bekam, weg damit, und fast immer mit Gewinn, da die Reinigung schon Wunder bewirkt:


http://siamac.de/pics/IM000920.jpg

http://siamac.de/pics/IM002505.jpg

http://siamac.de/pics/IM002597.jpg
Siamac
Inventar
#25 erstellt: 18. Jan 2006, 12:13

mazzz schrieb:
Mich frisst der Neid !

Werner


Was soll ich da bei deinen Urushis sagen ??
s-bahn
Stammgast
#26 erstellt: 18. Jan 2006, 12:54
Darf man fragen mit was du jeweils die Frontplatten reinigst :)? (sorry fürs abschweifen)
sealpin
Inventar
#27 erstellt: 18. Jan 2006, 13:47

siamac schrieb:

sealpin schrieb:


@siamac
ich fahre die SPEC Kombi an den Infinity ohne EQ und Klangeinstellung und bin zufrieden.
Dto. meine C21/M22 an einer kleinen Cabasse. Klangregelung benötige ich nicht.


ciao
sealpin


Bei der Serie 20 nehme ich gerne den EQ , weil die überhaupt keine Klangregelung haben. Es sei denn man hat die D-23, 3 x M-22 und Tri-Wiring-Boxen

Bei der SPEC-Anlage brauche den EQ hauptsächlich für meine Tonbandmaschinen und bei Betreiben mit Boxen gleichen Baujahrs: PIONEER CS-99A, CS-911A, HPM-110, HPM-700, HPM-1100

Wenn ich nur CD höre und meine Quadral Montan MK-VI anschließe ist ein EQ natürlich überflüssig.
Leider habe ich keine Kappas und Cabasse

http://siamac.de/pics/3Racks.jpg


Alter Falter!
Ich wusste ja, dass Du Pios haufenweise hast ... aber das ist schon WOW

Ich glaube ich komme Dich mal besuchen...

... nette Idee das mit 3 x M22 und Triwiring...

ciao
sealpin
dicko1
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 18. Jan 2006, 14:00
@rollo1

Das Tool macht nichts anderes als Inflation, Preis- und Gehaltsentwicklungen zu berücksichtigen. Es ist nur ein Währungsumrechner, allerdings nicht zwischen 2 verschiedenen Währungen, sondern zwischen verschiedenen Zeiten.

Gruß, Dirk
Siamac
Inventar
#29 erstellt: 18. Jan 2006, 14:04

s-bahn schrieb:
Darf man fragen mit was du jeweils die Frontplatten reinigst :)? (sorry fürs abschweifen)


Die Knöpfe kommen ins Wasserbad - danach mit alter Zahnbürste und Seife.
Die Frontplatte mit viel Fenstereiniger.

Bei Farbrückständen mit etwas Nagellackentferner oder Rasierklinge - aber vorsichtig mit beiden.

Die Holzteile werden frisch geölt oder gewachst.
büsser
Stammgast
#30 erstellt: 18. Jan 2006, 18:12
Was für ein Traum von Receiver!!!
Wenn man das mit den heutigen Geräten vergleicht

Da machte das musikhören auch optisch Spass. Leider brachte ich es bei Pioneer nie über einen SX-750 Receiver, oder einen SA-8800 Amp.
hinaus

gruss büsser
Siamac
Inventar
#31 erstellt: 18. Jan 2006, 20:57

dicko1 schrieb:
Hallo, hier gibt es ein nettes Tool um zu sehen was ein Vintage-Gerät heute kosten würde:

http://www.westegg.com/inflation/

Gruß, Dirk


Super Calculator! Ich komme mir plötzlich sehr reich vor
Gelscht
Gelöscht
#32 erstellt: 18. Jan 2006, 22:24
Wenn ich mir auf Ebxx die Liste der Bieter für den SX-1980 ansehe, habe ich den Eindruck, dass das halbe Forum mitbietet...

...wir werden ja irgendwann sehen wer ihn bekommt(um jeden Preis?!?)
Siamac
Inventar
#33 erstellt: 18. Jan 2006, 23:28
Ja, ich habe auch ganz frech mitgeboten, obwohl ich momentan das Geld nicht hätte und ... ich hab´doch schon einen

Meistens gewinnen solche Auktionen sowieso Händler, welche diese dann besser präsentiert fürs Doppelte verkaufen.
6killer
Stammgast
#34 erstellt: 19. Jan 2006, 01:19
Hm, "irgendwann" will ich so einen auch... wo doch mein Geburtsjahr 1980 ist
dicko1
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 19. Jan 2006, 09:40

siamac schrieb:

dicko1 schrieb:
Hallo, hier gibt es ein nettes Tool um zu sehen was ein Vintage-Gerät heute kosten würde:

http://www.westegg.com/inflation/

Gruß, Dirk


Super Calculator! Ich komme mir plötzlich sehr reich vor :D


Wenn ich mir deinen Gerätepark so anschaue, bräuchte ich keinen Calculator für diese Feststellung

Gruß, Dirk
Gelscht
Gelöscht
#36 erstellt: 19. Jan 2006, 10:31
Moin...

siamac:

ja..habe ich gesehen...spaßeshalber habe ich auch mal kurz geboten!


6Killer:

...du weißt doch doch, dass die besten Dinge 1977 entstanden sind
6killer
Stammgast
#37 erstellt: 19. Jan 2006, 13:42

telefünkchen schrieb:

6Killer:

...du weißt doch doch, dass die besten Dinge 1977 entstanden sind


Hehe, nein, momentan sag ich: 1974 (mein Pioneer)

Obwohl, für den Fall, daß meine Freundin das liest: natürlich 1981
Siamac
Inventar
#38 erstellt: 19. Jan 2006, 18:10
Was soll ich alter Hase sagen. Die Pioneers von 1963 sammle ich nicht
Aber von 1973 habe ich einige Sahneteile ! ( jetzt kann meine Frau das lesen )
Siamac
Inventar
#39 erstellt: 19. Jan 2006, 18:18

dicko1 schrieb:

siamac schrieb:

dicko1 schrieb:
Hallo, hier gibt es ein nettes Tool um zu sehen was ein Vintage-Gerät heute kosten würde:

http://www.westegg.com/inflation/

Gruß, Dirk


Super Calculator! Ich komme mir plötzlich sehr reich vor :D


Wenn ich mir deinen Gerätepark so anschaue, bräuchte ich keinen Calculator für diese Feststellung

Gruß, Dirk


Ein paar B&W Nautilus oder 2 Accuphase Monoendstufen kosten trotzdem mehr, als meine komplette Sammlung

Glücklicher Weise konnte ich auch einiges durch Wiederverkäufe refinanzieren.
Oder mein SX-980, SX-2500, SA-800, Thorens TD-318 .. habe ich z.B. von der Mülldeponie, ohne Witz !
lolking
Inventar
#40 erstellt: 19. Jan 2006, 19:20
Ich hab auch mal nen alten Thorens auf dem Wertstoffhof gefunden wo wir nen Fernseher abgegeben haben...

Gleich für 5 Mark mitgenommen! (Der steht jetzt leider bei meiner Ex und ich komm nicht mehr ran.)
bodi_061
Inventar
#41 erstellt: 19. Jan 2006, 20:51
........ bin zwar Marantz Fan, wenn ich aber die Pioneers
von Mazzz sehen, muß ich sagen! Das hat WAS!!!!

Gruß bodi_061
Metal_Man
Inventar
#42 erstellt: 22. Jan 2006, 17:31
Hallo!
Ich habe mir neulich einen SX-1980 ersteigert, allerdings bei Ammi-ebay und mit 110 Volt. Ich habe also einen Umwandler gekauft. Jetzt warte ich noch auf den Verstärker, wenn er da ist, kann ich mehr zum Klang sagen.
Insgesamt habe ich etwa 350 Euro für den "optisch und technisch einwandfreien" Verstärker und den Umwandler ausgegeben und kann nur sagen: HAHA!
Grüße
Markus
Stormbringer667
Gesperrt
#43 erstellt: 22. Jan 2006, 18:19
Mir scheints,es ist zur Zeit gerade Mode,entweder die großen von Marantz oder Pioneer zu besitzen.Vielleicht geht das ja auch irgendwann mal vorbei und die Leute konzentrieren sich dann auf Exoten wie Luxman,Tandberg,Loewe oder gar Sony.Vielleicht kann ich dann meinen Luxman R-1040 für teures Geld verscherbeln.Mit dem Erlös decke ich mich dann mit diversen Marantzen ein,die ich in ein paar Jahren wieder mit Gewinn verticken kann.

Bisher dachte ich eigentlich immer,daß solche Komponenten nur einem einzigen Zweck dienen: Musik hören!

Gelscht
Gelöscht
#44 erstellt: 22. Jan 2006, 18:34
...nicht einfach NUR Musik hören!

mit einem FIAT Panda kann ich auch von A nach B fahren, aber es gibt viele Autos wo das Dazwischen mehr Spass macht!

das soll keine Aufforderung für die üblichen Automarken-Diskussionen werden, die in solchen Zusammenhängen hier gerne begonnen werden...
Stormbringer667
Gesperrt
#45 erstellt: 22. Jan 2006, 18:38
Was mir aber die Preistreiberei zur Zeit nicht unbedingt verständlicher macht........
Gelscht
Gelöscht
#46 erstellt: 22. Jan 2006, 18:47
...der ungefähre Endpreis der Geräte steht MEINER Meinung nach ohnehin vorher fest (plusminus 20-30 Prozent)

...die meisten Bieter "Markieren" auf Ebxx die entsprechenden Geräte durch ein Gebot (ich auch)...deswegen sind zu Anfang der Auktion die Preise oft schon sehr hoch, obwohl viele der Bieter oft kein ernsthaftes Interesse am Objekt haben!
Stormbringer667
Gesperrt
#47 erstellt: 22. Jan 2006, 19:02
Eben! Wer es nicht haben will,der soll die Finger davon lassen.
Siamac
Inventar
#48 erstellt: 22. Jan 2006, 19:29

Stormbringer667 schrieb:


Bisher dachte ich eigentlich immer,daß solche Komponenten nur einem einzigen Zweck dienen: Musik hören!



Es gibt auch Leute die meinen Autos sind nur dafür da von A nach B zu kommen

Ich gehöre nicht dazu, und freue mich über meinen SX-1980, auch wenn er gerade nicht spielt.
Siamac
Inventar
#49 erstellt: 22. Jan 2006, 19:33

Metal_Man schrieb:
Hallo!
Ich habe mir neulich einen SX-1980 ersteigert, allerdings bei Ammi-ebay und mit 110 Volt. Ich habe also einen Umwandler gekauft. Jetzt warte ich noch auf den Verstärker, wenn er da ist, kann ich mehr zum Klang sagen.
Insgesamt habe ich etwa 350 Euro für den "optisch und technisch einwandfreien" Verstärker und den Umwandler ausgegeben und kann nur sagen: HAHA!
Grüße
Markus

Mein SX-1980 ist auch ein 110 Volt Gerät, betreibe ihn mit einem Minwa MW-1000 Spannungswandler. Der kostet ca. 90,- Euro.
Der Versand eines 35 kg Gerätes aus den USA wird wohl mindestens 100,- Euro kosten.
Also hast du für den SX-1980 NUR 160,- Euro bezahlt !? Das wäre das Schnäppchen des Jahres


[Beitrag von Siamac am 22. Jan 2006, 19:35 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#50 erstellt: 22. Jan 2006, 19:37
Mich dünkt,ich werde hier komplett falsch verstanden!! Man kauft sich ein Auto doch nicht nur,weil es teuer ist.Sondern,weil es gut ist,oder?

Also,setzen! Nochmals lesen! Und vielleicht verstehen!!!

Ignoranten.....
Gelscht
Gelöscht
#51 erstellt: 22. Jan 2006, 19:42
viele alte Marantze und Pioneers sind gut..und besser


manche Dinge sind gut und alt...und sehen gut aus!


hab ich da das Wort IGNORANTEN gelesen?!?..dünnes Eis!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
SX-1980
Peer am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  31 Beiträge
Pioneer SX 1980 "spinnt"
henreif am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  4 Beiträge
Pioneer SX 1980
Akimo01 am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  15 Beiträge
Pioneer SX-1980
Jeremy am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  25 Beiträge
Pioneer sx 1980 - Frage zu Ausgangswerten!
mbk.nitroracer am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  3 Beiträge
HiFi-Klassiker bei e-bay
Transrotarier am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  147 Beiträge
Bilder des Pioneer SX-1980 gesucht
yoss am 01.07.2020  –  Letzte Antwort am 01.07.2020  –  2 Beiträge
Zeigerbeleuchtung Pio SX-636 Skalenbeleuchtung Nikko 5055
berlidet am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  18 Beiträge
Pioneer SX-1980 - Wer kann bei Funktionstest helfen?
Darkman37 am 16.02.2017  –  Letzte Antwort am 16.02.2017  –  9 Beiträge
Pioneer SX-1010 mal wieder:-)
s-bahn am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.716 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedChristineBrukhty
  • Gesamtzahl an Themen1.492.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.382.961