Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . Letzte |nächste|

Kenwood KR - 11000 GX Monster eleven G

+A -A
Autor
Beitrag
hearo
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 16. Apr 2006, 20:14
Hallo, allerseits,

bin auch stolzer Besitzer eines Kenwood KR 10000 III.
Neulich habe ich, eher aus Langeweile, warum, weiss ich auch nicht so genau, die Vor- Endstufe aufgetrennt (hinten die Metallbügel raus) und einen Bose 901 active equalizer dazwischengeschaltet. Das Ergebnis ist phänomenal! Die angeschlossenen Piega Boxen (die kleinen LDS 1.0)klingen seitdem sehr viel druckvoller und räumlicher, die Bass- und Höhenregler muss ich seitdem auf minus 4 ! stellen, ansonsten fällt bei entsprechender Lautstärke der Schlüssel aus der Zimmertür. Ich bin technisch keine Leuchte, daher meine Frage: ist in dem bose equalizer noch ein weiterer Verstärker oder woher kommt die extreme Klangverbesserung?
Wer hat ebenfalls Erfahrungen damit gemacht?
lolking
Inventar
#52 erstellt: 16. Apr 2006, 20:33
Der Eq. ist wohl extra für die Bose ausgelegt. Damit die tausend Treiber in der Box genug Power bekommen und auch die Höhen bei dieser Fehlkonstruktion nicht komplett im Musikbrei untergehen wird wohl mit dem Teil der Bass- und Höhenbereich kräftig angehoben (evtl. ähnlich wie bei den Nubert Modulen).

Ich würde das Teil wieder abklemmen. Die TT's der Piega sind damit wohl sehr schnell am Limit...
hifibrötchen
Inventar
#53 erstellt: 16. Apr 2006, 21:05
Jo Leute Glück braucht der Mensch ich hatte die Bose 901 im Sperrmüll gefunden total kaputt die Hälfte der Töner nur noch drin und alle Sicken zerfressen , nun gut die Gehäuse sind noch heile . Habe ich auch so beschrieben in 1.2.3 absolute Bastelware ich habe absolut nicht viel positives schreiben können aber ich habe sie grad eben für 166 Euro verkauft , ich kann es selbst kaum fassen aber es ist so GEIL ... Lieben Gruß Hifibrötchen
Ps: Peter Bilder mache ich noch gern
superfranz
Gesperrt
#54 erstellt: 16. Apr 2006, 21:17

hifibrötchen schrieb:
Jo Leute Glück braucht der Mensch ich hatte die Bose 901 im Sperrmüll gefunden total kaputt die Hälfte der Töner nur noch drin und alle Sicken zerfressen , nun gut die Gehäuse sind noch heile . Habe ich auch so beschrieben in 1.2.3 absolute Bastelware ich habe absolut nicht viel positives schreiben können aber ich habe sie grad eben für 166 Euro verkauft , ich kann es selbst kaum fassen aber es ist so GEIL ... Lieben Gruß Hifibrötchen
Ps: Peter Bilder mache ich noch gern

...kein Wunder ! , jeder Furz glaubt BOSE sei das Non Plus Ultra ! Dank Werbung in jedem Blättchen !Coca Cola , Gilltte , Mc Donalds grüßen , gegen die Werbekohle kann keiner anstinken !
HIFI_Kenwood
Neuling
#55 erstellt: 17. Apr 2006, 13:52
Hallo,
kann mir jemand sagen was ein Kenwood model eleven gx, ca. wert ist?!

Bitte um hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
hifibrötchen
Inventar
#56 erstellt: 17. Apr 2006, 15:27
Finde ich nicht ganz fair hier auf mein Thread Werbung zu machen für dein Gerät in Ebay . Ich habe dich ja schon angeschrieben was du haben willst für dein Gerät .Sage deinen Preis und wir werden sehen . Gruß Hifibrötchen
hifibrötchen
Inventar
#57 erstellt: 17. Apr 2006, 16:02
Und das muss ich jetzt auch noch loswerden . Dein Kenwood den du hier anbietest, muss mit Sicherheit auch überholt werden, das ist wie mit alten Autos Ölwechsel ,Zündkerzenwechsel, Reifenwechsel Birnchenwechseln dann muss das Auto neu lakiert werden Dichtungen für den Motor müssen neu und der Motor muss noch eingestellt werden usw usw und so ist es mit den alten Geräten auch . Du siehst ja was ich jetzt schon bei diesem Kenwood machen musste damit die Beleuchtung wieder funst. Das ist aber noch nicht alles, die Reinigung vom Gerät wie innen und aussen kostet auch viele Stunden Arbeit, dann muss er noch technisch auf Vordermann gebracht werden, das heißt nach so langer Zeit sind eben Bauteile verschlissen, wie zb bei meinen da muss das Lautsprecherrelais neu , dann muss noch ein Abgleich gemacht werden . Bescheidene Frage hast du das bei deinem Kenwood schon alles gemacht ? also so gesehn sind alte Geräte erstmal wirtschaftlich Totalschaden ist nun mal so . Und da wird immer nach dem Geld gefragt was so ein Gerät wert ist . Hier sollte nicht immer das letzte ausgereitzt werden, du musst wissen was dir dein Gerät noch wert ist und nicht was ist das Maximum . Wenn dein Gerät top in Schuss ist, so wie ich das beschrieben habe dann kann man das fragen . Aber auch dein Gerät muss erstmal überholt werden . Und du siehst ja das ist nicht mit fünf Minuten putzen getan . Erstmal Lieben Gruß Hifibrötchen
ukw
Inventar
#58 erstellt: 17. Apr 2006, 20:04

HIFI_Kenwood schrieb:
Hallo,
kann mir jemand sagen was ein Kenwood model eleven gx, ca. wert ist?!

Bitte um hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


So, das ist Dein zweiter Versuch. Soll also Werbung für Deine Auktion sein... zu Deiner Namensänderung: Neue Anmeldung - neues Glück?

Mein Kommentar zu Deinem ersten Versuch stelle ich hier gleich wieder ein:


Dein Hamsterkäfig ist nicht mal 5,- Euro als Teileträger wert.
Weißt Du auch warum ? Darin brennt nicht mal Licht. Natürlich kannst Du die Funktion nicht testen, weil man in Mitteleuropa derzeit nur sehr schwer an Lautsprecher kommt.:D

Vorsicht Leute!
hifibrötchen
Inventar
#59 erstellt: 17. Apr 2006, 20:24
Hallo UKW . Lass mal ich habe ihn gekauft .Ich hoffe nur es geht auch alles in Ordnung . Gruß Hifibrötchen


[Beitrag von hifibrötchen am 17. Apr 2006, 20:28 bearbeitet]
ukw
Inventar
#60 erstellt: 17. Apr 2006, 20:30
HIFI_Kenwood
Neuling
#61 erstellt: 18. Apr 2006, 15:11
Hallo,
biete folgende Modelle zum Verkuaf an:

Philips timer 080

Philips digital tuner 180

Philips pre amplifier 280

Philips dc power amplifier 380

Philips hifi cassettendeck 5758

Philips plattenspieler direktantrieb 977

Philips cd spieler cd 650

Philips 4 spur tonbandgerät 4422 und

Philips 2 aktivboxen 567 mfb

Alles in sehr gutem Zustand!!!



Wer interesee hat bitte melden?!
hifibrötchen
Inventar
#62 erstellt: 18. Apr 2006, 15:42
Hifi Kenwood seine Werbung bei mir ist erlaubt bitte stehen lassen . Gruß Hifibrötchen
Hier Hifi Kenwood diesen Karton schicke ich dir Morgen mit DHL runter mit einen Rückschein für Hermes Versand

Bitte den Kenwood gut einpacken zum einpacken ist ja alles da Kleberolle lege ich mit bei . Gruß Hifibrötchen


[Beitrag von hifibrötchen am 18. Apr 2006, 16:00 bearbeitet]
hifibrötchen
Inventar
#63 erstellt: 24. Apr 2006, 11:29
Moin Liebe Leute heut ist mein zweiter Kenwood angekommen.
Er hat schonmal einen anderen Namen ,mein erster heißt 110000 GX und dieser heißt eleven GX und hat eine andere Frontfarbe . Nun gut ich bin ja erstmal froh das er angekommen ist ,aber auf den ersten Blick ist einen gleich klar hier wartet viel Arbeit auf mich ich will auch nicht meckern für 60 Euro ist das dann auch Ok . Ich werde ihn jetzt mal genauer untersuchen und dann berichten . Lieben Gruß Hifibrötchen
hifibrötchen
Inventar
#64 erstellt: 24. Apr 2006, 12:07
Jou er funktioniert , dann sind 60 Euro ja schonmal nicht so schlecht dafür , blöd nur das der an und aus Schalter abgebrochen ist . Also schon ein Gerät was etwas Zeit braucht,aber ich denke doch es ist machbar dir Potis sind auch ganz gut am krachen und die Beleuchtung ist na ja ist klar . Habe ich mal wieder gut zu tun dran . Gruß Hifibrötchen

Mit ihm fahre ich gleich erstmal wieder zum Druckluft pusten
und dann in die Vollreinigung


[Beitrag von hifibrötchen am 24. Apr 2006, 12:09 bearbeitet]
hifibrötchen
Inventar
#65 erstellt: 24. Apr 2006, 14:37
Na hat doch wieder was

Champagner Farbton ist zu erkennen


[Beitrag von hifibrötchen am 24. Apr 2006, 14:40 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#66 erstellt: 24. Apr 2006, 22:33
Hallo Marco,

Nochmals Glückwunsch. Da macht sich bei mir der Neid gaaaanz breit . Ein echt super Schnäppchen. Und so wie es aussieht kriegst Du alles wieder relativ einfach, wenn auch mit viel Zeiteinsatz, hin. Gehäuse neu furniert (muss ich beim KR 9600 auch noch bei den Seitenteilen machen - und der KR 9000 G bekommt sogar ein komplett neues Gehäuse. Muß die Teile nur noch zusammensetzen - Das Original hat gelitten beim Furnier, aber ich will's im Originalzustand belassen) und Du hast schon zwei edle, völlig verkannte Sahneteile.

Über den Preis komme ich nicht weg ;).

Frohes Schaffen und mitfiebernde Grüße aus der Rhein/Main Area
hifibrötchen
Inventar
#67 erstellt: 25. Apr 2006, 00:03
Hallo Alena
Wenn ich jetzt alles aufzähle, was ich am Gerät machen muss, wärst du glaub ich nicht mehr so neidisch auf den Preis, aber trotz allem ist er noch wirklich Ok .
Die Welle die den Timer mit dem Drehknopf verbindet , also anders die Welle selbst ist aus Metall und die ist am Drehknopf dran . Am Timer ist auch eine Welle dran, die ist auch aus Metall und dazwischen gibt es noch ein Verbindungsstück zwischen den beiden und das ist aus Plastik und diese ist gebrochen nun entweder sehr guten Kleber suchen, da könnte ich echt noch einen sehr guten Tip gebrauchen oder ich gehe in eine Dreherei und lasse mir eines aus Metall fertigen mal sehen.
Das Gehäuse ist auch in einem desolaten Zustand, so das ich mich entschlossen habe ein neues selbst zu fertigen. Der Deckel wird aber nicht so dünn bleiben, wie beim Original es wird ein eigenes Gehäuse , was später in der Autolackierhalle auf Klavierlack Schwarz kommt mit mehreren Schichten Klarlack .Die Lüftungsgitter oben wird irgendwas mit Edelstahl oder Chrom.
Alles im allem wird dieser Schrotthaufen ein super Ausstellungstück werden . Das Stromkabel kommt auch neu , da nehme ein schlauchdickes Kabel mit durchsichtiger Ummantelung und die Lautsprecheranschlüsse werden auch entfernt , dort werden echte WBT Anschlüsse ihr zu Hause finden . Das Ding wird der Cadilac der Kenwoods
HUhuHar der Größenwarn schlägt um mich .... ... aber glaub es oder nicht, so wird er werden .
Er gefällt mir jetzt schon, so wie ich es mir vorstelle und darum sei es so . Lieben Gruß hifibrötchen
aileena
Gesperrt
#68 erstellt: 25. Apr 2006, 00:10
Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen. Halte uns bloß auf dem laufenden. Und wenn ich Dich bei Deinem Größenwahn unterstützen kann... gerne.
hifibrötchen
Inventar
#69 erstellt: 25. Apr 2006, 00:19
Danke Peter ist wirklich mein ernst , weil ich habe zwei Kennis und jetzt bietet es sich einfach an und der in Champagner mit Klavierlack Gehäuse und Chrom oder Edelstahl Lüftungsgitter ho ho das wird betsimmt der OberHammer . die Zeit die ich in etwa brauchen werd ,ich schätze zwei Monate, weil es ja nicht alles auf einmal geht . Aber so wie ich mich kenne geht es schneller und das ganze nenne ich dezent getunt. Lieben Gruß Brötchen


[Beitrag von hifibrötchen am 25. Apr 2006, 00:21 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#70 erstellt: 25. Apr 2006, 00:33
Hallo Marco,

das Angebot war ernst gemeint . Ich habe nicht bezweifelt, dass Du das durchziehst. Meinen Supereleven werde ich auch als Black Beauty umstylen. Neue Seitenteile aus MDF und schön vom Autolackierer in Hochglanz lackiert...
hifibrötchen
Inventar
#71 erstellt: 25. Apr 2006, 00:41
Ok Peter Gruß Brötchen die werden der Hammer unsere .
hifibrötchen
Inventar
#72 erstellt: 25. Apr 2006, 16:03
Hier noch ein paar nette Bilder von einer der schönsten Receiver der Welt


[Beitrag von hifibrötchen am 25. Apr 2006, 16:07 bearbeitet]
hifibrötchen
Inventar
#73 erstellt: 25. Apr 2006, 16:11

Lieben Gruß Hifibrötchen
aileena
Gesperrt
#74 erstellt: 25. Apr 2006, 16:39
Hallo Marco, hast Du eine Nachtschicht eingelegt? Die Front sieht ja blitzsauber und ohne Macke aus.Wie hast Du das geschafft?
hifibrötchen
Inventar
#75 erstellt: 25. Apr 2006, 17:10
Hallo Peter
Das war gestern schon alles Blitz Blank zwei Stunden putzen, ich hab sogar die Platinen mit einem kleinen Pinsel pinibel ausgepinselt und mit Druckluft den Dreck weg geschossen .Die Potis sind auch wieder fit und heut habe ich alles nach und nach zusammen gepuzzelt heut Abend werd ich ein paar Skizzen machen fürs Gehäuse .Gruß Marco
aileena
Gesperrt
#76 erstellt: 25. Apr 2006, 17:31
Womit bekommst Du denn die Front so schön blank hin? Irgendein Geheimmittel?

Bei dem Gehäuse für den 9000G habe ich zwei unterschiedlich große Lüftungsfelder gemacht.Die Gitter habe ich zwischen zwei jeweils 8mm starke Birkensperrholzplatten gemacht. Damit habe ich das obere Stück besser furnieren können. Kann es Dir ja mal zumailen. Dadurch haben sich die Abmessungen geringfügig geändert bei den Seitenteilen.
tyr777
Stammgast
#77 erstellt: 25. Apr 2006, 20:06
Hallo,
das Plastikzwischenstück von dem Timerknopf war bei mir auch kaputt. Bei Conrad gibt es Messingbüchsen mit je einer Madenscharube am Ende und passende Kunsstoffstangen, damit klappts optimal.
Gruß
Daniel
Schwergewicht
Inventar
#78 erstellt: 25. Apr 2006, 21:02
Hallo hifibrötchen,
einer der schönsten Receiver der Welt, keine Frage, wenn der dunkle auch noch dunkle und keine silbernen Schalter/Regler hätte, wäre es sogar fast der allerschönste. Auf jeden fall schöner als ein Marantz 2500/2600, IMHO keine Frage.

Gruß
hifibrötchen
Inventar
#79 erstellt: 25. Apr 2006, 22:40
Peter und Schwergewicht vielen Dank für die Blumen
Beim Putzen habe ich kein Geheimmittel nur vielleicht eine andere Art die üblichen Mittel anzuwenden

das Plastikzwischenstück von dem Timerknopf war bei mir auch kaputt. Bei Conrad gibt es Messingbüchsen mit je einer Madenscharube am Ende und passende Kunsstoffstangen, damit klappts optimal

Hallo Daniel
Hast du ein Bild da von diesem Teil und noch besser hast du noch die Bestellnummer oder weiß du noch wie das Teil genau heißt ? Ich brauche mehr Inforamtionen dazu das wär super nett . Gruß Hifibrötchen


[Beitrag von hifibrötchen am 25. Apr 2006, 22:44 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#80 erstellt: 26. Apr 2006, 00:18
Jetzt spann uns doch nicht auf die Folter. Wie wendest Du denn die Mittel an? Plauder doch mal aus dem Nähkästchen .

@tyr777

welchen Kennie hast Du denn?
hifibrötchen
Inventar
#81 erstellt: 27. Apr 2006, 13:06

Hallo,
das Plastikzwischenstück von dem Timerknopf war bei mir auch kaputt. Bei Conrad gibt es Messingbüchsen mit je einer Madenscharube am Ende und passende Kunsstoffstangen, damit klappts optimal.
Gruß
Daniel

Ja wär schön wenn ich mir diese Buchse auch besorgen könnte dazu brauche ich aber mehr Information dazu . Wär schön diese noch zu bekommen . Gruß Hifibrötchen
hifibrötchen
Inventar
#82 erstellt: 27. Apr 2006, 16:41
Ich glaub ich habe da was gefunden
lakritznase
Inventar
#83 erstellt: 27. Apr 2006, 17:04
Warum soviel Aufwand wegen dem kleinen Pinuppel ...
Wenn das Originalteil noch verwertbar (klebbar) ist, mit UHU-Plus-Endfest-300 nach Anweisung verkleben und fertig.
Ich verspreche Dir, an DER Stelle geht das NIE mehr kaputt (Scherkraft bis 300 kg!).

Gruss, Ralph
hifibrötchen
Inventar
#84 erstellt: 27. Apr 2006, 17:23
Weil
Das Ding wird der Cadilac der Kenwoods

Gruß hifibrötchen
tyr777
Stammgast
#85 erstellt: 29. Apr 2006, 16:58
Hallo,
genau dieses Ding auf dem Bild hab ich verwendet und noch eine Kunststoffstange (sieht man rechs über dem Achsverbinder auf der Katalogseite), die da rein passt. Hab leider keine Bestellnummern, da ich die Sachen damals in der Conrad-Filiale (in Mannheim) gekauft habe. Die Kunststoffstange muss passend abgelängt werden und man braucht logischerweise 2 von den Buchsen. Den Durchmesser weiss ich nimmer, aber wenn der Receiver eh auf ist, kann man den ja messsen.

Gruß
Daniel
hifibrötchen
Inventar
#86 erstellt: 29. Apr 2006, 21:11
Jo moin wenn ich zwei von den dingern brauche werde ich mir da wohl doch was selbst mit der Drehbank stricken lassen . Aber Danke für die Rückmeldung Lieben Gruß Hifibrötchen
hifibrötchen
Inventar
#87 erstellt: 05. Mai 2006, 21:32
Heut ist mein Kabel angekommen für mein Projekt eleven GX
auf dem weg es abzuholen musste ich noch schnell am Deich am anderen Ende unserer Stadt und habe diese Fotos gefunden

Oh Sorry das ich so abgeschweift bin hier ist das Kabel
das wird ein super Gerät sage ich euch
Lieben Gruß Hifibrötchen


[Beitrag von hifibrötchen am 05. Mai 2006, 21:49 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#88 erstellt: 06. Mai 2006, 01:06
Du hast ein Händchen für Fotos, Marco . Bin wirklich gespannt auf Deinen Cadillac. Ich plage mich zur Zeit mit einem Sony STR 5800 rum. Wunderschönes Teil, aber ohne Ton...
BlueAce
Inventar
#89 erstellt: 07. Mai 2006, 18:50
@brötchen
Hast Du schon eine gute Lösung für den gebrochenen Schalter gefunden - ich hätte da nämlich auch einen zu ersetzen ...

Greets
Ace
hifibrötchen
Inventar
#90 erstellt: 07. Mai 2006, 19:23
BlueAce meinst du dieses Teil ?


[Beitrag von hifibrötchen am 07. Mai 2006, 19:23 bearbeitet]
BlueAce
Inventar
#91 erstellt: 07. Mai 2006, 19:30
nein - du hattest weiter oben von einem abgebrochenen Ein-/Ausschalter geschrieben. Bei meinem Super Eleven ist der Kippschalter für den M.A.C ab und müsste ersetzt werden.
Gibts vielleicht kleinere Modelle mit passenden Schaltern, die man ausschlachten könnte ?

Aber das Teil auf deinem Bild sieht aus, als ob man das mit gutem Modellbaukleber wieder richten könnte.
Ace


[Beitrag von BlueAce am 07. Mai 2006, 19:33 bearbeitet]
hifibrötchen
Inventar
#92 erstellt: 07. Mai 2006, 19:52
Über den Schalter habe ich noch keine Lösung , vielleicht weiß Helmut eine , mein Gerät werde ich noch zu ihm schicken zwecks Überholung einiger Bauteile und Abgleich .
Das Teil auf dem Bild möchte ich nicht kleben , es wird ersetzt durch ein Stück Vollalurohr . Gruß brötchen
BlueAce
Inventar
#93 erstellt: 07. Mai 2006, 20:00
danke. Da werde ich dann mal abwarten, was Helmut dazu für dich einfällt. Mein Neuzugang ist sonst soweit ich das beurteilen kann, technisch ok, braucht als keine Kur. Nur das Gehäuse - da muss ich mal dran, das gibt ne Winterarbeit (Furnier platzt an den Kanten - mal sehen, was ich da mache; vielleicht deine Idee mit dem Klavierlack abkupfern ?).

Greets
Ace
aileena
Gesperrt
#94 erstellt: 07. Mai 2006, 23:48
Diesen Kippschalter (in Schwarz) gibt es nur beim Super Eleven. Der 9000G hat noch einen gleichen Schalter für die Tonkontrolle. Mit silbernem Knopf. Kein anderer Kenwood Receiver hat diese Schalter. Mit den Verstärkermodellen kann ich allerdings nicht dienen. Möglicherweise wird man da fündig .
bvolmert
Inventar
#95 erstellt: 11. Mai 2006, 20:21
Da hatte ich mich so auf einen großen alten Kenwood gefreut, und dann sowas:

Vor einigen Wochen (noch vor Ostern) einen alten Kenwood Receiver, einen 7060 ersteigert.

Nach dem der Verkäufer mir geschrieben hatte, das das Geld überwiesen wäre und er das Gerät am Folgetag verschicken würde, passierte erst Mal gar nichts mehr. (Doch, er hat sich direkt danach bei ebay abgemeldet.)

Erst nach zig Kontaktversuchen, Mahnungen und letzlich der Anwaltsdrohung kam das Gerät gestern an:
Überall kleine und mittlere Kratzer, etwas Dreck, unten verbeult, hinten ist ein Stück Plastik abgebrochen, ein Drehregler eiert.
(" Sieht absolut top aus!")

Und richtig blöd: Der linke Kanal reagiert nicht auf den Lautstärkeregler, sondern spielt konstant mit einer Lautstärke. ("Spielt einwandfrei!")

Und dafür 151 Euro.


Hat jemand ne Idee, was der Grund sein könnte? Kontaktspray hat nichts genutzt.
tyr777
Stammgast
#96 erstellt: 11. Mai 2006, 20:28
Hallo,
nun ich würd dem Typ schreiben, dass er das Ding zurücknehmen soll oder Du gehst zum Anwalt. Es sind schon Kr10000 auf Ebay für unter 200€ verkauft worden, in gutem Zustand (ok laut Beschreibung, aber es sind ja nicht alle so A... wie der Typ). Es lohnt sich denke ich nicht, das Ding herzurichten, wenn die Anschaffung schon so teuer war, zumal die Kratzer wahrscheinlich nicht spurlos zu entfernen sind, Du wirst Dich beim Anblick des Receivers immer ärgern.
Gruß
Daniel
bvolmert
Inventar
#97 erstellt: 11. Mai 2006, 22:04
Naja, aber der Streß, sowas per Anwalt durchzuhauen, ist vermutlich auch ziemlich nervig und uU teuer.

Vermutlich werde ich am Wochenende erst mal sehen, ob ich das Lautstärkepoti wechseln kann.
hifibrötchen
Inventar
#98 erstellt: 11. Mai 2006, 22:13
Hallo Benedikt
Absolut schade was dir da wiederfahren ist .
Ich würde dann auch versuchen das Gerät für mich zu retten.
Das wär für mich immer noch besser als ein dauerhaftes defektes Gerät zu haben .
Wenn du möchtest zeige dein Gerät hier mit einem Bild .
Leider bin ich nicht im Bereich Elektronik der absolute Versierte , aber mechanisch habe ich es schon ganz gut drauf
erstmal Gruß Hifibrötchen .


[Beitrag von hifibrötchen am 11. Mai 2006, 22:30 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#99 erstellt: 12. Mai 2006, 00:55
Hallo Benedikt, hast Du keine Rechtsschutzversicherung? Oder über Deine Eltern als Student? Das ist nicht soviel Aufwand, der Anwalt macht das von alleine. Du mußt ihn nur anfangs einmal mit Infos füttern...

Schau Dich doch mal nach einem 9400 um. Die sind noch unterbewertet als Vorgänger vom 9600. Aber sehr gut verarbeitet und sehr schön. Kraftvoll im Klang. ich versuche gerade einen zweiten zu ergattern... Die beiden Super Eleven waren mir zu teuer - obwohl der Preis absolut gerechtfertigt ist. Und immer noch sehr günstig.
bvolmert
Inventar
#100 erstellt: 12. Mai 2006, 10:55

aileena schrieb:
Schau Dich doch mal nach einem 9400 um. Die sind noch unterbewertet als Vorgänger vom 9600. Aber sehr gut verarbeitet und sehr schön. Kraftvoll im Klang. ich versuche gerade einen zweiten zu ergattern... Die beiden Super Eleven waren mir zu teuer - obwohl der Preis absolut gerechtfertigt ist. Und immer noch sehr günstig.


Ja, ich ärgere mich auch schon, daß ich beim 7060 übereilt zugeschlagen hatte. Letztes Wochenende ging ja der schöne Super Eleven für 300 durch. Damit hätte ich mehr Spaß gehabt.
aileena
Gesperrt
#101 erstellt: 12. Mai 2006, 11:18
Unbedingt, hatte Dich da erwartet und nichts gemacht. Zumal BDA und Original Service Manual dabei waren. Da mußt Du normalerweise noch mal 35,-(zusammen) für ansetzen.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer hilft ? Kenwood KR-11000 GX
glavarta am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  6 Beiträge
Kenwood Eleven G
Fie am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  5 Beiträge
Kenwood KR 10000 Super Eleven
aileena am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  9 Beiträge
Kenwood Daten
nonogoodness am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  3 Beiträge
Kenwood eleven g gründlich reinigen
mark29 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  3 Beiträge
kenwood (super) eleven III
dogbite am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  20 Beiträge
Suche Infos über Monster Kenwood KR-8050
derimnetzsuchte am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  6 Beiträge
Kenwood KR 10000 bzw. Model eleven III- Wer hat Infos?
GandRalf am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  7 Beiträge
Kenwood Eleven
tophop am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  5 Beiträge
Kenwood KR 10000 III
riewe65 am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglied-MBR-
  • Gesamtzahl an Themen1.379.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.391

Hersteller in diesem Thread Widget schließen