Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 Letzte |nächste|

Kenwood KR - 11000 GX Monster eleven G

+A -A
Autor
Beitrag
Siamac
Inventar
#301 erstellt: 05. Sep 2007, 19:10
Wenn ich die Kenwoods und Co als leuchtende Dummys sehe, geht es dann o.k. - ´ne nette Lampe für 150,-
Hier mal ein Beispiel:

Stormbringer667
Gesperrt
#302 erstellt: 05. Sep 2007, 19:10

andisharp schrieb:
Alle blau, oder haben wir Vollmond?

Demnächst schicke ich eine HK-Röhre schwimmen, mal sehen wie weit sie kommt. :D



Beim nächsten Hochwasser in Köln wahrscheinlich bis zum 1. Stock.......
Hilmilein
Stammgast
#303 erstellt: 05. Sep 2007, 19:26

siamac schrieb:
Wenn ich die Kenwoods und Co als leuchtende Dummys sehe, geht es dann o.k. - ´ne nette Lampe für 150,-
Hier mal ein Beispiel:



Hallo Siamac,

sehr schöne Lampe.
Du bist ja ganz schön gemein. Die Kenwoods sind bestimmt auch insgesamt gesehen keine schlechten Receiver, auch wenn bei einigen Modellen etwas weniger Innenhleben vorhanden ist. Ich hatte selbst mal 2 kleiner ältere Modelle (KR 5200 und TK 140) und die waren wirklich ok.

Ich glaube aber eher, dass die Kompetenz bei den Kenwoods eher bei den Einzelkomponenten lag. Die haben ja schon sehr gute Tuner und Verstärker gebaut. Dabei wäre es ja nicht so schwer gewesen, beides zu nehmen, es in ein Gehäuse zu stopfen und dann einfach Receiver drauf zu schreiben.

Viele Grüße



Hilmar
Siamac
Inventar
#304 erstellt: 05. Sep 2007, 19:59
Hallo Hilmar,

ich habe mich einfach der Sprache der Anderen angepasst. Ist eigentlich nicht ernst gemeint.

Wenn mich der "Super Eleven" (z.B.) nicht intressieren würde, warum sollte ich den dann kaufen. 150,- + Versand sind nicht wenig Geld. Der Super Eleven ist ein "Fluroscan-Receiver" genau wie mein SX-3900 und der sieht Innen auch nicht besser aus.
Ich freue mich richtig auf den grossen Kenwood
aileena
Gesperrt
#305 erstellt: 05. Sep 2007, 20:11
Oooh, heute hält die Intoleranz auch hier Einzug???

Wer von Euch hat überhaupt schon mal so einen großen Kenwood gehört, geschweige denn richtig von innen gesehen? Die sind auch nicht leerer als ein SX 1080/1280 - nur 5 cm breiter - das streckt halt. Und wer einen Eleven&Co mit einem SX1980 vergleicht, hat eh keine Ahnung. Da hatte Kenwood gar nichts. Ausser dem 9600 und dem 9050 von der Leistung her - nämlich 200W/8Ohm. 10000 und Eleven zielten auf so einen Vergleich gar nicht ab.

Die Tuner Fraktion der beiden Serien verfügt über ein: "4-element Phase-linear type Ceramic Filter in IF section"
Hilmilein
Stammgast
#306 erstellt: 05. Sep 2007, 20:34

aileena schrieb:
Oooh, heute hält die Intoleranz auch hier Einzug???

Wer von Euch hat überhaupt schon mal so einen großen Kenwood gehört, geschweige denn richtig von innen gesehen? Die sind auch nicht leerer als ein SX 1080/1280 - nur 5 cm breiter - das streckt halt. Und wer einen Eleven&Co mit einem SX1980 vergleicht, hat eh keine Ahnung. Da hatte Kenwood gar nichts. Ausser dem 9600 und dem 9050 von der Leistung her - nämlich 200W/8Ohm. 10000 und Eleven zielten auf so einen Vergleich gar nicht ab.

Die Tuner Fraktion der beiden Serien verfügt über ein: "4-element Phase-linear type Ceramic Filter in IF section"


Irgendwie ist die Stimmung heute etwas angespannt.

Die Supereleven sind wie andere Kenwoods auch bestimmt keine schlechten Receiver und klingen wahrscheinlich sogar sehr gut. Nicht wenige sind sowieso der Meinung, dass die ganz großen Brocken, wie Sansui G33000, Marantz 2600, Pioneer SX 1980 etc. zwar Power ohne Ende haben, aber klanglich eher doch nur Mittelmaß sind. Ich habe sie noch nicht gehört, deswegen kann ich es nicht beurteilen.

Irgenwann ist es halt in Mode gekommen, die Abmessungen immer größer zu wählen. Die Pioneer SX X3X Serie hatte auch 1974 schon viel Luft verbaut. Der SX 737/7730 z.B steckt in einem viel zu großen Gehäuse und ist deswegen trotzdem ein sehr guter Receiver.

Trotzdem habe ich eher den Eindruck, dass Kenwood sich schon frühzeitig mehr auf Amps und Tuner fokussiert hatte. Und da haben sie ja wirkliche Spitzenprodukte (z.B 700-Supreme Serie abgeliefert.)

Viele Grüße




Hilmar
aileena
Gesperrt
#307 erstellt: 05. Sep 2007, 20:41
Ist für mich auch keine Glaubensfrage. Aber die nervigen Stereotypen sind oftmals unerträglich. Ich mag Kenwoods - wen nimmt es wunder. Aber eindeutig präferieren tue ich nur einzelne Modelle - genau wie bei vielen anderen Marken. Und bei mir zu Hause schlummern viele verschiedene Receiver: große, kleine mittlere... Die Vielfalt ist sogar innerhalb der Gerätefamilien frappierend. Es gibt nur eine Marke, wo die Receiver durch die Bank auf höchstem Niveau in allen Klassen spielen...
HisVoice
Inventar
#308 erstellt: 05. Sep 2007, 20:44
Es gab bei allen Namhaften Herstellern Ausnahme-Geräte

Die zum einen den Stand der Technik bzw das Technisch machbare im Konsumerbereich manifestierten

Und desweiteren nur einer zahlungskräftigen Klientel zur Verfügung standen

Ich gehe sogar davon aus das einige Geräte ein Null auf Null Geschäft waren um einzig und alleine im "Wettrüsten" mithalten zu können Kunden an die Marke "zu binden" und Prestigeobjekte zu schaffen

Ergo ..........alle kochen und kochten mit Wasser
Siamac
Inventar
#309 erstellt: 05. Sep 2007, 21:50

Hilmilein schrieb:

Die Supereleven sind wie andere Kenwoods auch bestimmt keine schlechten Receiver und klingen wahrscheinlich sogar sehr gut. Nicht wenige sind sowieso der Meinung, dass die ganz großen Brocken, wie Sansui G33000, Marantz 2600, Pioneer SX 1980 etc. zwar Power ohne Ende haben, aber klanglich eher doch nur Mittelmaß sind. Ich habe sie noch nicht gehört, deswegen kann ich es nicht beurteilen.

Hilmar


Mein SX-1980 klingt sogar noch etwas besser als mein SX-1250. Das stellte auch der Käufer meiner S-1010 Boxen fest, als er bei der Abholung mehrere Geräte und Kombinationen Probe hören konnte.
Der SX-1980 ist Pioneers grösster Receiver und meiner Meinung nach auch der Beste.
Bei Kenwood scheinen das KR-9600 und KR-9050 zu sein und nicht die KR-11000s.
HisVoice
Inventar
#310 erstellt: 05. Sep 2007, 21:54

Bei Kenwood scheinen das KR-9600 und KR-9050 zu sein und nicht die KR-11000s.


Super Eleven und KR 10000 II/III sind identische Geräte bis auf die Frontplatten (einmal silber einmal Anthrazit)

Der KR 9600 gehört in die Reiher der X600er Geräte

KR 2600.....3600......4600......usw

Der Nine G , Eleven und 10000er waren eigenständige Geräte

Nachtrag : Der Leistungsstärkste war der KR 9600


[Beitrag von HisVoice am 05. Sep 2007, 21:59 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#311 erstellt: 05. Sep 2007, 22:00
Der SuperEleven hat nichts mit den anderen Baureihen zu tun!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nichts, nada, nothing, niente, derien....

Und der aufmerksame Leser konnte schon oben lesen, dass 9600 und 9050 mit 200W die stärksten Kennies since ever waren.
andisharp
Hat sich gelöscht
#312 erstellt: 05. Sep 2007, 22:15
Mir würde schon der 9400 reichen, der mir letztens durch die Lappen gegangen ist
aileena
Gesperrt
#313 erstellt: 05. Sep 2007, 22:20
Ich habe einen
Siamac
Inventar
#314 erstellt: 05. Sep 2007, 22:59

aileena schrieb:
Der SuperEleven hat nichts mit den anderen Baureihen zu tun!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nichts, nada, nothing, niente, derien....

Und der aufmerksame Leser konnte schon oben lesen, dass 9600 und 9050 mit 200W die stärksten Kennies since ever waren.


Das habe ich auch nicht behauptet.
Pioneer, Marantz, Sansui, Sony & Co haben es den Konsumenten leicht gemacht. Je höher die Typenbezeichnung, umso höher war der Receiver angesiedelt.
Bei Kenwood ist das anscheinend nicht so: Da sind KR-10000 und KR-11000, samt allen verschiedenen Varianten unter KR-9600 oder KR-9050 angesiedelt, obwohl der Zahlenwert der Typenbezeichnung höher ist !!!!!!

Der Super Eleven ist ein Konkurenzprodukt zum Pioneer SX-3900, Sansui G-9700 usw. und wird hier nicht mit 2600 oder SX-1980 verglichen.

Siamac
Inventar
#315 erstellt: 05. Sep 2007, 23:20


aileena
Gesperrt
#316 erstellt: 06. Sep 2007, 00:15
Siamac, Du warst auch nicht gemeint!!!!

Aber Deine Vergleiche hinken. Der SuperEleven war gegen den Sansui Z9000 gesetzt - auch vom Erscheinungszeitraum. Zufällig habe ich beide - auch den SX 3800. Die Ausstattungsmerkmale sind fast identisch.

-- URL entfernt ---- URL entfernt --[/URL]

Und auch bei den Kennies verhält es sich etwas anders. Der KR 9600 ist deutlich vor den 10000 und Eleven Modellen erschienen, der KR 9050 wiederum später - mit DC-Technologie. Parallel zum 9050 der SuperEleven.


[Beitrag von aileena am 06. Sep 2007, 00:16 bearbeitet]
HisVoice
Inventar
#317 erstellt: 06. Sep 2007, 00:21

HisVoice schrieb:


Super Eleven und KR 10000 II/III sind identische Geräte bis auf die Frontplatten (einmal silber einmal Anthrazit)




Das war natürlich falsch

Ich meinte Modell Eleven und KR 10000




Wie man sieht sind diese fast identisch bis auf das der obere ein KR 10000 III ist und der untere ein Modell Eleven II zu sein scheint( an den Schaltern zu sehen wo der 10000er einen Knopf hat)

Grüße Martin


[Beitrag von HisVoice am 06. Sep 2007, 00:22 bearbeitet]
Siamac
Inventar
#318 erstellt: 06. Sep 2007, 00:27
Der Sansui Z9000 geht eher Richtung Pioneer SX-9.
Da gab es noch den SANSUI 9900Z:



[Beitrag von Siamac am 06. Sep 2007, 00:31 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#319 erstellt: 06. Sep 2007, 00:34
Aber der 9900 hat keine LCD-Anzeige für die Leistung. Die sind zwei Jahre früher angesiedelt...

Mit dem SX 9 könnte zumindest vom Bj. hinkommen, der ist ja wohl 1981 erschienen - soweit ich weiß ausschließlich für den japanischen Markt und in USA als SX8 - allerdings mit weit weniger Leistung.
Nur hat der wenig Ausstattungsmerkmale mit diesen genannten Receivern gemein. Weder in Bezug auf Ausstattung, Größe etc. Diese Reihe ist schlicht grottenhäßlich und bietet bei weitem nicht die Ausstattung eines Z9000, nicht mal ein Drittel davon. Den SuperEleven kann man auch nicht mit diesen Billigkisten vergleichen. Da hat Pioneer wesentlich früher den Rotstift angesetzt - leider. Die sind halt drei Jahre vorher in die Neuzeit aufgebrochen.


[Beitrag von aileena am 06. Sep 2007, 00:51 bearbeitet]
Tedat
Hat sich gelöscht
#320 erstellt: 06. Sep 2007, 01:30

Elos schrieb:

Elos schrieb:
Wie wäre es denn mit sowas

http://cgi.ebay.de/K...tem#ebayphotohosting


Jan, "Tedat" ist doch in Amerika - kann ihn ja mit rüberbringen :D

Nix da, die Koffer sind schon voll!

Aber hier in Denver ist ja noch der "Keller" zu beschallen, vielleicht sollte ich mir den Eleven G mal genauer anschauen...



Edit: hat sich erledigt.. der Kennie hat ja Schieberegler.
Dann wirds wohl doch eher ein schickes Harmänchen werden, vielleicht der hier http://cgi.ebay.com/...QQrdZ1QQcmdZViewItem.



[Beitrag von Tedat am 06. Sep 2007, 01:34 bearbeitet]
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#321 erstellt: 06. Sep 2007, 04:34
Hallo

Zuerst
Mannoman was ist hier denn wieder los. Das diese Monster klanglich mehr in der mitte angesiedelt waren ist mal völliger Blödsinn. Das mag manchen Modellen nachgesagt werden, aber es stimmt so nicht. am bekanntesten ist das Problem bei einem Marantz 2500 und 2600. Und Rüsselschorf (Helmut) der beide kennt sagt eindeutig das keiner der beiden wirklich schlechter klingt als z.B ein 2325 oder 2330, es ist eben Geschmackssache.

Übrigens Peter, dein Supereleven unterscheidet sich in deinem genannten Punkt von den anderen nicht, ALLE großen Kenwoodreceiver sind DC ohne Ausnahme das fängt irgendwo beim 6xxx an und hört beim wesentlich späteren in einer anderer Reihe erschienenen Supereleven auf.

ich hatte den 9600 eine Zeit lang und habe ihn Martin verkauft. der Klang war klasse, absolut klasse. Ein Rotel RX-1603 klingt sogar noch besser. Und das Teil pustet schon 2x240

Das mit den Modelnamen ist bei Kenwood wirklich verwirrend, aber bei funpic und auch genügend anderen Seiten im netz kann man sich das Bild gut zusammen fügen.

Die 10000 und 11000 genauso wie der 9000G oder nine G, GX waren Sondermodelle die in keinem Katalog zu finden sind, warum auch immer, der Supereleven ist aber im Katalog von 1980 drin (hab ihn vorliegend)


[Beitrag von Monkey_D._Ruffy am 06. Sep 2007, 04:39 bearbeitet]
BlueAce
Inventar
#322 erstellt: 06. Sep 2007, 08:51

aileena schrieb:
Siamac, Du warst auch nicht gemeint!!!!

Aber Deine Vergleiche hinken. Der SuperEleven war gegen den Sansui Z9000 gesetzt - auch vom Erscheinungszeitraum. Zufällig habe ich beide - auch den SX 3800. Die Ausstattungsmerkmale sind fast identisch.

-- URL entfernt ---- URL entfernt --[/URL]

Und auch bei den Kennies verhält es sich etwas anders. Der KR 9600 ist deutlich vor den 10000 und Eleven Modellen erschienen, der KR 9050 wiederum später - mit DC-Technologie. Parallel zum 9050 der SuperEleven.


Da würde ich Dir aber nicht ganz zustimmen. Bin zum Z9000 eher der Meinung, daß das optisch "passendere" Kenwood-Modell eher der "Galaxy commander" (KR-1000) ist. Hier mal paar Bilder:



Der Super Eleven war und ist in seiner Art, sagen wir mal - konkurrenzlos ?
Siamac
Inventar
#323 erstellt: 06. Sep 2007, 09:02
Danke Ari für die Zusammenfassung

Also 1980 gab es:
Kenwood: Super Eleven
Pioneer: SX-3900, SX-D7000
Sansui: 9900Z
Marantz: SR-930



[Beitrag von Siamac am 06. Sep 2007, 09:29 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#324 erstellt: 06. Sep 2007, 09:29

ALLE großen Kenwoodreceiver sind DC ohne Ausnahme


Äh, nein

Der 9400 ist das ganz sicher nicht, zu alt, zu hohe Verzerrungen.

Übrigens, lasst das doch bitte mit diesen fürchterlichen Designkatastrophen, ich will in Ruhe frühstücken.


[Beitrag von andisharp am 06. Sep 2007, 09:31 bearbeitet]
Siamac
Inventar
#325 erstellt: 06. Sep 2007, 10:03
Das Design von meinem 1980er Pioneer SX-D7000 gefällt mir:
(Und der Super Eleven gefällt mir auch)

andisharp
Hat sich gelöscht
#326 erstellt: 06. Sep 2007, 10:09
OK, der geht noch
Siamac
Inventar
#327 erstellt: 06. Sep 2007, 10:22

aileena schrieb:
Aber der 9900 hat keine LCD-Anzeige für die Leistung ...


Dafür aber ein Spectrum Analyzer in blau und Leistungs LED´s in rot (hier 7900Z):



[Beitrag von Siamac am 06. Sep 2007, 10:39 bearbeitet]
BlueAce
Inventar
#328 erstellt: 06. Sep 2007, 11:50
Der SX-D7000 passt ja von der "Geometrie" ganz gut zum Super Eleven, ich hab die beiden momentan gemeinsam eingelagert - kein Platz zum Stellen. Ich hoffe, das wird wieder.
aileena
Gesperrt
#329 erstellt: 06. Sep 2007, 12:53
Ari, Du schwafelst. Bis auf den KR 9600 und den Rotel hast Du doch noch gar keinen der genannten Receiver gehört.

Das mit dem DC ist auch Blödsinn. Wenn kein DC drauf steht ist auch keins drin. So einfach war das bei Kenwood.
Die von Dir genannten Modelle bei Kenwood sind Europa Modelle für die amerikanischen Streitkräfte und identisch mit Ihren europäischen Kollegen - die eine Serie hat halt nur eine andere Farbe. Gunmetallic. Und zu Peter Fertingers Seite: Was glaubst Du, woher die Daten kommen????

Stell doch bitte mal scans vom Katalog mit dem SuperEleven rein. In meinem ist er nicht drin. Ich habe nur den Originalprospekt in Englisch.


Axel: der Commander ist später als der Z9000 erschienen. Der Z9000 ist Anfang 1982 auf den Markt gekommen. Der Commander glaube ich 1984.

Und im Übrigen kenne ich die Sansuis der Z Baureihe auch ganz gut. Ich hatte den Z 8900DBZ mal und immer noch einen G6700.
BlueAce
Inventar
#330 erstellt: 06. Sep 2007, 13:24
Peter: meine Quellen sind natürlich nicht die Besten, aber dort habe ich 1982 mit Preisangabe gefunden.
Mir ging es ja auch nicht um jahrgangsgleiche Zuordnungen,dafür ist meine Infobase viel zu dünn. Ich hab eher das visuelle Erscheinungsbild verglichen
aileena
Gesperrt
#331 erstellt: 06. Sep 2007, 14:55
Hi Axel, hatte ja geschrieben "glaube ich".
Die Geräte nach '80 sind nicht mehr so in meinem Betrachtungswinkel. Da fehlt mir auch nach 1981 die Literatur...
Bei 1982 sind es natürlich direkte Kontrahenten...
hifibrötchen
Inventar
#332 erstellt: 06. Sep 2007, 16:11
Der super eleven hat den gleichen Verstärker wie in mein 11.000 GX und Eleven GX
Die drei Modelle (die anderen kenne ich nicht ) haben die gleiche Stromaufnahme .
aileena
Gesperrt
#333 erstellt: 06. Sep 2007, 18:10
Marco, das Thema hatten wir doch schon verschiedentlich - Du hast in Deinen beiden Receivern doch keinen DC Teil. Die Amps haben nichts miteinander zu tun. Und Du bist immer noch das Foto für Deine Behauptungen schuldig... Was Du jedesmal vollmundig versprichst und nicht hältst. Mache doch mal ein Foto von der Endstufensektion - ich habe meinen SuperEleven offen...
hifibrötchen
Inventar
#334 erstellt: 06. Sep 2007, 18:27
Na dann mal los hier zum Duel , schieß ein Foto und her damit , zeigen !
Mein Foto kann man in diesem Thread auf Seite 4 Sehen
Hier linken http://www.hifi-foru...ad=4718&postID=45#45


[Beitrag von hifibrötchen am 06. Sep 2007, 18:32 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#335 erstellt: 06. Sep 2007, 18:31
Nee mein Freund.
Du spuckst immer die großen Töne und bringst nie was bei. Mach mal schön ein Foto um Deine These zu untermauern.
hifibrötchen
Inventar
#336 erstellt: 06. Sep 2007, 18:33
Stimmt doch gar nicht Peter siehst du hier http://www.hifi-foru...ad=4718&postID=45#45
hifibrötchen
Inventar
#337 erstellt: 06. Sep 2007, 18:42
Also nun aber ein Foto von deinen SuperEleven
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#338 erstellt: 06. Sep 2007, 19:08

aileena schrieb:
Ari, Du schwafelst. Bis auf den KR 9600 und den Rotel hast Du doch noch gar keinen der genannten Receiver gehört.

Das mit dem DC ist auch Blödsinn. Wenn kein DC drauf steht ist auch keins drin. So einfach war das bei Kenwood.
Die von Dir genannten Modelle bei Kenwood sind Europa Modelle für die amerikanischen Streitkräfte und identisch mit Ihren europäischen Kollegen - die eine Serie hat halt nur eine andere Farbe. Gunmetallic. Und zu Peter Fertingers Seite: Was glaubst Du, woher die Daten kommen????

Stell doch bitte mal scans vom Katalog mit dem SuperEleven rein. In meinem ist er nicht drin. Ich habe nur den Originalprospekt in Englisch.



Auf den meisten steht doch ein DC drauf
Martin, Brötchen, Udo schaut mal bitte auf euren Kennis in der unteren rechten Ecke nach, und wenn nicht dort dann ist es oben links nach dem langen Schriftzug "Kenwood Stereo receiver Model blablabla

Peter auch auf deinem steht das drauf
Der 9600 war ebenfalls DC

es müsste immer irgendwo auf der Front stehen, und wenn nicht da, findet man es spätestens im Manual


[Beitrag von Monkey_D._Ruffy am 06. Sep 2007, 19:09 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#339 erstellt: 06. Sep 2007, 19:14
Bleib mal bei der Wahrheit, Marco. Das hast Du aus ganz anderen Anlass gemacht...
andisharp
Hat sich gelöscht
#340 erstellt: 06. Sep 2007, 19:16
Nicht, dass ich wüsste. Die ersten DC-Endstufen kamen erst 78 raus und wurden kräftigst beworben. Ein KR-9600 mit 0,08% Klirr kann gar nicht DC-gekoppelt sein, das wäre ein mieser Wert.
hifibrötchen
Inventar
#341 erstellt: 06. Sep 2007, 19:20
Das Foto ist aus einem anderem Anlass , aber ich habe ein Foto
Das ist doch was zählt .
aileena
Gesperrt
#342 erstellt: 06. Sep 2007, 19:20
Ari, ich weiß nicht woher Deine Infos stammen... Aber Du glaubst schon noch, dass wir lesen können? Auf dem Eleven steht es nicht drauf, auf dem KR9000G steht es nicht drauf, auf dem KR 10000III steht es nicht drauf, aber auf dem SuperEleven, da steht es drauf. Auf dem 9400 steht es auch nicht drauf. Und bei allen auch weder in BDA noch SM. Es sind keine DC`s.
Du schwadronierst manchmal, als hättest Du 30 Jahre HiFi-Erfahrung. Dabei erreichst Du dieses Alter doch erst in ferner Zukunft .
Klär uns einfach auf und untermauer Deine Thesen mit Fakten. Wir lernen gerne dazu merzen jahrzehntealte Irrtümer aus.
aileena
Gesperrt
#343 erstellt: 06. Sep 2007, 19:21

hifibrötchen schrieb:
Das Foto ist aus einem anderem Anlass , aber ich habe ein Foto
Das ist doch was zählt .

Ach, hast Du ihn schon wieder versilbert??
hifibrötchen
Inventar
#344 erstellt: 06. Sep 2007, 19:24

Ach, hast Du ihn schon wieder versilbert?

Nie im Leben und wenn ich nehm alles mit ins Grab
aileena
Gesperrt
#345 erstellt: 06. Sep 2007, 19:41
So, Du ungläubiger Thomas, jetzt kannst Du vergleichen. Und Du wirst weitreichende Unterschiede feststellen... Und komme mir danach nicht, die sehen doch gleich aus. Das Foto ist aus Nummer zwei, der wartet noch auf Herrichtung...

Tja, imageshack will gerade nicht.


-- URL entfernt ---- URL entfernt --[/URL]


[Beitrag von aileena am 06. Sep 2007, 19:46 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#346 erstellt: 06. Sep 2007, 19:44
Nimm imagebanana
aileena
Gesperrt
#347 erstellt: 06. Sep 2007, 19:48
Guter Tip, Udo.

-- URL entfernt ---- URL entfernt --[/URL]

Bild Nummer zwei...
hifibrötchen
Inventar
#348 erstellt: 06. Sep 2007, 20:13
In der Tat kleine Unterschiede sind zu sehen .
Aber sei erlich auf den ersten Blick sehen sie gleich aus
Meines eines Bildes


[Beitrag von hifibrötchen am 06. Sep 2007, 20:14 bearbeitet]
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#349 erstellt: 06. Sep 2007, 20:26
Hä warum geht funpic gerade nicht?
gottseidank hab ich mir die Kenwoodabteilung rauskopiert

mist funktioniert nicht, alles zu klein

Also der 9050 ist definitiv DC

Wenn ich mich bei den anderen jetzt wirklich geirrt habe tut es mir leid


[Beitrag von Monkey_D._Ruffy am 06. Sep 2007, 20:30 bearbeitet]
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#350 erstellt: 06. Sep 2007, 20:32
Der große Unterschied zwischen euren ganzen 10.ern 11.ern und dem Supereleven ist die High-Speed DC Schaltung, im Supereleven sind andere Transistoren verbaut als in den restlichen, ich wüsste aber auch mal gerne welche. Die des 907 könnens nicht sein, der hat mehr Leistung.
andisharp
Hat sich gelöscht
#351 erstellt: 06. Sep 2007, 20:39
Das Teil stammt aus den 80ern, wohl kaum vergleichbar mit 70er Receivern.

Die Werte sind für eine DC-Endstufe immer noch jämmerlich schlecht, normal wären THD von 0,001-0,005%
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer hilft ? Kenwood KR-11000 GX
glavarta am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  6 Beiträge
Kenwood Eleven G
Fie am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  5 Beiträge
Kenwood KR 10000 Super Eleven
aileena am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  9 Beiträge
Kenwood Daten
nonogoodness am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  3 Beiträge
Kenwood eleven g gründlich reinigen
mark29 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  3 Beiträge
kenwood (super) eleven III
dogbite am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  20 Beiträge
Suche Infos über Monster Kenwood KR-8050
derimnetzsuchte am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  6 Beiträge
Kenwood KR 10000 bzw. Model eleven III- Wer hat Infos?
GandRalf am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  7 Beiträge
Kenwood Eleven
tophop am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  5 Beiträge
Kenwood KR 10000 III
riewe65 am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Quadral
  • Orion
  • SEG
  • Sandberg

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.225 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedkleybenny
  • Gesamtzahl an Themen1.373.759
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.164.794