Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|

Sony Bravia VPL AW15

+A -A
Autor
Beitrag
[~Micha~]
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2007, 21:02
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mir einen Beamer zuzulegen.
Da ich nicht zuviel Geld ausgeben und einen möglichst guten und preiswerten Beamer habe möchte, dachte ich an den Sony Bravia VPL AW 15.
Im Paket mit der Leinwand, sodass man auch bei Licht ein gutes Bild erhält. Ich habe mir die letzten Threads über den Beamer durchgelesen. Teilweise stehen dort gute, teilweise schlechte Meinungen drin.

Zurzeit wurde der Sony Bravia VPL AW 15 in der Audio Vision (Testergebnis: befriedigend, Preistipp) und in der neuen Audio Video Foto Bild (Testergebnis: gut 2,11 - Preisurteil: günstig) getestet.

PAL TV schaue ich mir über unseren Sony 32 Zoll TV an.
DVD Filme und irgendwann auch HD Filme würde ich gerne über
einen Beamer betrachten. Unser Wohnzimmer ist ca. 4 Meter breit und ca. 6 Meter lang. Ich würde ein 80 Zoll (2x2 Meter) Bild darstellen lassen, auf der passenden Sony Leinwand, die man im Paket erhält.

Das Gitter wird wohl bei so einer Entfernung nicht wirklich mehr sichtbar sein. 24p für HD Filme ist auch an Bord.

Das einzige, wo ich mir nicht so sicher bin, ist die Auflösung von 1280 x 720 im 16:9 Modus. Der AW 15 nimmt 1080p Signale entgegen, was bringen diese Signale allgemein, wenn ein Projektor oder LCD nur 1280 x 720 darstellen kann?
Das Bild wird runtergerechnet wahrscheinlich. Sieht man denn bei einer 1080p Zuspielung bei so einer Auflösung eine Verbesserung gegenüber einer 720p Zuspielung, wo das Bild nicht runtergerechnet werden muss?

In Fachzeitschriften stand, dass die Auflösung nicht der einzige Wert ist, der ein gutes Bild ausmacht.

Freue mich über jede Antwort.

Mfg
[~Micha~]


[Beitrag von [~Micha~] am 02. Okt 2007, 21:05 bearbeitet]
Netzteiler
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Okt 2007, 01:09
Hallo!

Über das Fliegengitter musst dir keine Sorgen machen: einfach ein klein wenig unscharf stellen, gerade so, dass die einzelnen Pixel noch getrennt sind. Hab selber den AW15, Fliegengitter ist mit dem Trick kein Thema mehr.

Das Runterrechnen auf 1280 x 720 macht das Bild nicht schlechter. Allerdings fehlt natürlich einiges an Auflösung zu Full-HD. Da muss aber jeder selbst entscheiden, wie wichtig das ist. Ich hab mich bewusst für den AW15 entschieden, da der Unterschied zu Full-HD für mich so klein ist, dass er nicht relevant ist.

Mal so ne Frage nebenbei: wer kann mit Standard-Zeitschriften-Projektoren-Tests was anfangen? Da werden ein paar allgemeine Worte verloren, ein bisschen "Bild-Einschätzung" und ein paar, meist falsche, Einstellungstipps. Wirklich wichtige Dinge (Kontrast (gemessen!), ANSI-Kontrast, 24p/50Hz-Verträglichkeit, Umschaltung der HDMI-Level möglich, usw...) fehlen meist - oder gehts da nur mir so?

lg
Netzteiler
Ryan1
Gesperrt
#3 erstellt: 03. Okt 2007, 08:08
@Netzteiler:

Also ich kann mich dem nur anschließem und bin heil froh, dass die C4H Jungs jetzt für die "HDTV Praxis" jetzt die Beamertests machen. Ich habe zwar Abos für Heimkino, DVD Vision und AudioVision, aber so wirklich schlau wird man aus denen nicht und gerade zuletzt genannte Zeitschrift scheint ja quasi ein Promo Heft von Epson zu sein.
Ich bin jetzt dabei alles Abos zu kündigen und mir nur noch nach Bedarf die HDTV Praxis zu kaufen.
TheSoundAuthority
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2007, 08:15
Der Witz, dass er 1080p entgegennehmen MUSS ist ja nur der Hintergedanke, dass bisher alle HD Geräte nur 1080p/24p können und eben nicht 720p/24p - ergro wird das Bild heruntergerechnet um HD ohne Ruckler darstellen zu können!
[~Micha~]
Stammgast
#5 erstellt: 03. Okt 2007, 11:19
Also sind die 1080p dafür gedacht, damit das HD Bild nicht ruckelt bzw. von Rucklern reduziert wird. Richtig?

Zu HDTV-Praxis, ich habe mir diese Zeitschrift auch geholt und in der wurde auch der Sony VPL AW 15 getestet. Das Ergebnis war HDTV-Praxis Note: gut Preis- / Leistungsverhältnis: sehr gut; HDTV-Praxis Kauftipp.

Ich finde Full HD (sprich 1920x1080) gut und schön, aber dann müsste man sich den VPL-VW60 kaufen und der liegt bei UVP 5000 Euro, ob sich das dann nur allein für Full HD lohnt? Klar der VPL-VW60 spielt in einer anderen Liga und hat mehr Funktionen, aber ob sich die Differenz wirklich lohnt? In paar Jahren gibt es den VPL-VW60 viel billiger, d.h. für den Einstieg oder auch für die Zukunft sollte der AW 15 okay sein. Was denkt ihr?

Wie sieht es eigentlich mit den Features " erweiterter Farbraum: xvYCC und Deep Colour" aus? Werden diese Features auch auf normalen HD DVDs und Blu-Ray Disks enthalten sein? Es gibt zwar AV-Receiver, die beides unterstützen, aber gibt es auch Projektoren und TVs die beides unterstützen? Bisher habe ich keinen gesehen und ob der Unterschied so viel stärker ist als vorher bezweifel ich. Was haltet ihr davon?

Mfg
Micha
TheSoundAuthority
Inventar
#6 erstellt: 03. Okt 2007, 11:22

Also sind die 1080p dafür gedacht, damit das HD Bild nicht ruckelt bzw. von Rucklern reduziert wird. Richtig?


Yep



Wie sieht es eigentlich mit den Features " erweiterter Farbraum: xvYCC und Deep Colour" aus? Werden diese Features auch auf normalen HD DVDs und Blu-Ray Disks enthalten sein? Es gibt zwar AV-Receiver, die beides unterstützen, aber gibt es auch Projektoren und TVs die beides unterstützen? Bisher habe ich keinen gesehen und ob der Unterschied so viel stärker ist als vorher bezweifel ich. Was haltet ihr davon?


Die neuen Pioneer Plasmas haben den erweiterten Farbraum, der AW15 sollte ihn doch auch unterstützen dachte ich mit HDMI 1.3? BluRays bzw HD DVDs mit dem erweiterten Farbraum gibt es bisher jedenfalls nicht...
[~Micha~]
Stammgast
#7 erstellt: 03. Okt 2007, 11:32

TheSoundAuthority schrieb:

Die neuen Pioneer Plasmas haben den erweiterten Farbraum, der AW15 sollte ihn doch auch unterstützen dachte ich mit HDMI 1.3? BluRays bzw HD DVDs mit dem erweiterten Farbraum gibt es bisher jedenfalls nicht...


1.) Unterstützen die Pioneers beide Varianten des erweiterten Farbraumes? Auch wenn es so sein sollte, der Preis zum Vergleich mit dem AW 15 ist wie Tag und Nacht. Logisch das die Pionees viele Sachen haben werden, die sie besser können, als der AW 15, aber soviel Geld möchte ich nicht wirklich für einen TV ausgeben.

2.) Hat der AW15 wirklich HDMI 1.3? Wo steht das?

3.) Naja wenn Blu-Rays und HD DVDs den erweiterten Farbraum nicht unterstützen ist es wenig sinnvoll im Moment auf solche Technologien zu setzen oder?

Mfg
Micha
TheSoundAuthority
Inventar
#8 erstellt: 03. Okt 2007, 11:39


3.) Naja wenn Blu-Rays und HD DVDs den erweiterten Farbraum nicht unterstützen ist es wenig sinnvoll im Moment auf solche Technologien zu setzen oder?


ich sagte momentan, kann mir gut vorstellen, dass Blockbuster wie Herr der Ringe mit dem erweiterten Farbraum kommen werden.



1.) Unterstützen die Pioneers beide Varianten des erweiterten Farbraumes? Auch wenn es so sein sollte, der Preis zum Vergleich mit dem AW 15 ist wie Tag und Nacht. Logisch das die Pionees viele Sachen haben werden, die sie besser können, als der AW 15, aber soviel Geld möchte ich nicht wirklich für einen TV ausgeben.


Du kannst einen Plasma TV nicht mit einem LCD Beamer vergleichen...Pioneer Plasmas sind das Beste was der Markt zu bieten hat!



2.) Hat der AW15 wirklich HDMI 1.3? Wo steht das?


Hab keine Ahung ob er 1.3 hat...
[~Micha~]
Stammgast
#9 erstellt: 03. Okt 2007, 11:44
zu 1:
Das ist mir schon klar, ich würde trotzdem nie 6000 - 7000 Euro für einen TV ausgeben, genauso wie ich keine 5000 Euro für einen Beamer ausgeben würde.

zu 2:
Bisher hab ich nicht gelesen, dass er HDMI 1.3 hat, aber
der Farbraum kann auch mit älteren HDMI Versionen unterstützt werden, siehe Sonys ersten Blu-Ray Player. Wenn der Beamer es aber könnte, wäre es aber sicher ausgeschrieben.


zu 3:
Da kannst du Recht haben, aber wenn es soweit ist, werden die "Full HD" Beamers, die diesen Farbraum unterstützen, auch viel billiger sein.

___________________________________________________________

Hat schon jemand den AW15 zu Hause und mit der passenden Sony Leinwand 80 Zoll (2x2 Meter) getestet? Wie sieht das Bild aus und wie sieht es bei Tag aus?

Freue mich über jede Antwort.

Mfg
Micha
TheSoundAuthority
Inventar
#10 erstellt: 03. Okt 2007, 11:45



Hat schon jemand den AW15 zu Hause und mit der passenden Sony Leinwand 80 Zoll (2x2 Meter) getestet? Wie sieht das Bild aus und wie sieht es bei Tag aus?


Die Leinwand hatte ich nicht hier, aber den Beamer. Ist aber schon sehr bald wieder zurückgegangen, da es schon am Lensshift scheiterte...
[~Micha~]
Stammgast
#11 erstellt: 03. Okt 2007, 11:46
Kannst du es etwas genauer beschreiben? Danke.
TheSoundAuthority
Inventar
#12 erstellt: 03. Okt 2007, 11:50

Kannst du es etwas genauer beschreiben? Danke.


Mein Beamer hängt auf ca 2m Höhe. 3,4m sind es bis zur Leinwand. Ich projeziere das Bild jedoch über meinen 32" LCD TV, sodass das Bild max. 1,35 hoch sein darf. Diese Voraussetzungen sollten eigtl kein Problem für einen modernen Lensshift darstellen (sogar der Sanyo Z3 konnte das und hatte noch Potential übrig). Beim AW15 musste ich jedoch den horizontalen Lensshift bereits voll ausnutzen, sodass vom vertikalen nichts mehr übrig war um mein Bild korrekt anzuzeigen. 1/3 des Bildes klebte sozusagen an der Decke...

Bilder von meinem jetzigen Beamer findest du in meinem Blog:
Klick
Ryan1
Gesperrt
#13 erstellt: 03. Okt 2007, 11:54
Also ich besitze den AW 15 und in unserem "Verein" haben wir auch den Pearl. Der Aufpreis lohnt definitiv nicht und ja der AW 15 kann den erweiterten Farbraum darstellen. Lens Shift ist tadellos, dass einzige was mir fehlt ist ein zweiter HDMI Anschluss.

Und kein Pioneer Plasma macht in Realtion zur Größe ein besseres Bild, dass ist Schmarrn.


Von der Leinwand rate ich ab. Teuer und unbrauchbar aber in Sachen "Bild" bringt sie definitiv was.

Ich gucke nur im abgedunkelten Raum, für "Daylight" besitze ich einen 37 Zoll Panasonic Plasma !
[~Micha~]
Stammgast
#14 erstellt: 03. Okt 2007, 11:56
Achso. Ist die Halterung des Beamers ein Eigenbau? Was ist das für ein blaues Licht hinter deinem LCD TV? Eventuell könntest du mal ein Bild machen, wo das Bild des Beamers angezeigt wird, wo du jetzt deinen HD Player hast.


[Beitrag von [~Micha~] am 03. Okt 2007, 12:00 bearbeitet]
[~Micha~]
Stammgast
#15 erstellt: 03. Okt 2007, 11:59

Ryan1 schrieb:
Also ich besitze den AW 15 und in unserem "Verein" haben wir auch den Pearl. Der Aufpreis lohnt definitiv nicht und ja der AW 15 kann den erweiterten Farbraum darstellen. Lens Shift ist tadellos, dass einzige was mir fehlt ist ein zweiter HDMI Anschluss.
Und kein Pioneer Plasma macht in Realtion zur Größe ein besseres Bild, dass ist Schmarrn.
Von der Leinwand rate ich ab. Teuer und unbrauchbar aber in Sachen "Bild" bringt sie definitiv was.
Ich gucke nur im abgedunkelten Raum, für "Daylight" besitze ich einen 37 Zoll Panasonic Plasma !


Hast du eine Quelle wo das mit dem Farbraum steht?
Ja stimmt, hätte auch gerne einen zweiten HDMI Anschluss,
so muss ich mir entweder einen Umschalter oder einen neuen AV-Receiver kaufen, aber der AV-Receiver ist sowieso schon in Planung, sobald er nächstes Jahr einen guten Straßenpreis hat, wird er gekauft.

Zu der Leinwand. Naja das Problem ist, der LCD TV steht in einem Schrank, d.h. ich brauche eine Leinwand. Die Sony Leinwand gibt es im Paket für 400 Euro weniger. Daher die Frage, selbst wenn man eine gute Leinwand selber baut, würde das um die 200 Euro kosten, daher bin ich noch unsicher, was ich machen soll. Was verwendest du für eine Leinwand?
TheSoundAuthority
Inventar
#16 erstellt: 03. Okt 2007, 12:00

Achso. Ist die Halterung des Beamers ein Eigenbau?


Ja, wollte den Beamer nicht kopfüber hängen, da ich der Meinung bin dass der Beamer darunter leidet - zumindest die Lampe - außerdem wird der Beamer dadurch lauter und wärmer!


Was ist das für ein blaues Licht hinter deinem LCD TV?


Sind diese Leuchtioen von Ikea...


Eventuell könntest du mal ein Bild machen, wo das Bild des Beamers angezeigt wird, wo du jetzt deinen HD Player hast.


Scroll mal nach unten, sind bereits Bilder da!
[~Micha~]
Stammgast
#17 erstellt: 03. Okt 2007, 12:03

TheSoundAuthority schrieb:
Scroll mal nach unten, sind bereits Bilder da!


Oh sorry, übersehen.

Sieht doch gut aus. Die Unschrärfe des Beamer Bildes kommt aber von der Kamera oder? Bei dir ist auch eine weiße Wand mit Verdunklung im Raum. Das kann ich bei mir nicht realisieren, weil da ein Schrank steht. Da brauch ich eine Leinwand.

//edit: Wie sieht es eigentlich aus, unterstützt der Beamer auch CEC?


[Beitrag von [~Micha~] am 03. Okt 2007, 13:35 bearbeitet]
Myki
Stammgast
#18 erstellt: 03. Okt 2007, 15:52

TheSoundAuthority schrieb:
Beim AW15 musste ich jedoch den horizontalen Lensshift bereits voll ausnutzen, sodass vom vertikalen nichts mehr übrig war um mein Bild korrekt anzuzeigen. 1/3 des Bildes klebte sozusagen an der Decke...


Horizontaler LS sind doch die 65%, also oben/unten oder?
Es blieb dann aber überhaupt kein Spielraum mehr für vertikalen LS? Überhaupt keiner?

Bei mir es so, dass ich mein Bild komplett nach rechts werfen möchte, also 25% LS ausnutze. Das würde dann ja bedeuten, dass es nicht mehr möglich ist, dass Bild weiter nach unten zu verschieben?!
TheSoundAuthority
Inventar
#19 erstellt: 03. Okt 2007, 15:56
Wenn man vertikalen LS voll ausnutzt kann man horizontablen LS fast vollständig knicken...steht aber auch in der Anleitung beschrieben - ziemlich blöd "gelöst" von Sony...
Myki
Stammgast
#20 erstellt: 03. Okt 2007, 16:20
Ja gut, da steht was von maximal 25%, aber (fast) gar nicht...

Naja, ich werd es erst genau wissen, wenn ich das Teil endlich mal geliefert bekomme, kann's kaum erwarten.
Norbarde
Stammgast
#21 erstellt: 03. Okt 2007, 18:40
Hi! Ich fand den AW15 auch recht interessant aber wie siehts denn mit dem Shading bei euch aus? Die AV hatte beim Testgerät schon deutliche grüne Einfärbungen bemerkt. Solange HD-Ready LCDs diese Volkskrankheit noch nicht im Griff haben bin ich misstrauisch. Auch wenn sich alle anderen Eigenschaften bis auf das FG hervorragend anhören.

Gruß,
Norbarde
Ryan1
Gesperrt
#22 erstellt: 03. Okt 2007, 20:19

Norbarde schrieb:
Hi! Ich fand den AW15 auch recht interessant aber wie siehts denn mit dem Shading bei euch aus? Die AV hatte beim Testgerät schon deutliche grüne Einfärbungen bemerkt. Solange HD-Ready LCDs diese Volkskrankheit noch nicht im Griff haben bin ich misstrauisch. Auch wenn sich alle anderen Eigenschaften bis auf das FG hervorragend anhören.

Gruß,
Norbarde



Shading wurde sogar schon öfter beim JVD HD 1 beobachtet und das ist ein 6,5K Beamer ! Einfach das Gerät vorher richtig gut angucken beim Fachhändler !
MJX
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 04. Okt 2007, 08:26

Ryan1 schrieb:


Shading wurde sogar schon öfter beim JVD HD 1 beobachtet und das ist ein 6,5K Beamer ! Einfach das Gerät vorher richtig gut angucken beim Fachhändler !



Naja, das mit dem vorher ankucken ist ja wohl in den seltensten Fällen wirklich machbar. Wirklich viele Fachhändler gibt es ja nicht und dann muss der den Sony auch erstmal vorrätig haben...

Ich jedenfalls habe 2 Exemplare in Betrieb gesehen bzw. zuhause gehabt und Beide hatten recht deutlich sichtbares Shading, genau wie in der Audiovision beschrieben - allerdings auch noch sichtbar bei der Automatik-Blende 1. (Lt. Audiovision sollten bei dieser Einstellung ja keine Verfärbungen mehr zu sehen sein beim Schwarzweiß-Bild.)
Ryan1
Gesperrt
#24 erstellt: 04. Okt 2007, 13:22

MJX schrieb:

Ryan1 schrieb:


Shading wurde sogar schon öfter beim JVD HD 1 beobachtet und das ist ein 6,5K Beamer ! Einfach das Gerät vorher richtig gut angucken beim Fachhändler !



Naja, das mit dem vorher ankucken ist ja wohl in den seltensten Fällen wirklich machbar. Wirklich viele Fachhändler gibt es ja nicht und dann muss der den Sony auch erstmal vorrätig haben...

Ich jedenfalls habe 2 Exemplare in Betrieb gesehen bzw. zuhause gehabt und Beide hatten recht deutlich sichtbares Shading, genau wie in der Audiovision beschrieben - allerdings auch noch sichtbar bei der Automatik-Blende 1. (Lt. Audiovision sollten bei dieser Einstellung ja keine Verfärbungen mehr zu sehen sein beim Schwarzweiß-Bild.)



Die Audiovison ist nach meinen Erfahrungen ein reines "Epson-Promo-Magazin" ! Dort schneiden nur Epson Beamer wirklich gut ab. Ich habe jetzt einige AW 15 gesehen und habe bei keinem Shading feststellen können, ich halte das weitestgehend für Unfug. Bis auf wenige Ausnahmen machendie neueren Geräte weder Shading noch Banding.....bis sie altern. Sehr schön wäre es wenn alle Hersteller zu ihrem Full HD Programm parallel die 720p Beamer weiter entwickeln würden und auch hier D6/D7 Panel zum Einsatz kommen könnten. D6 und/oder D7 Panel müssen janicht zwingend Full HD Panel sein. Oder sagen wir mal so, 720p Beamer mit anorganischen Paneln ! Auflösung ist nämlich nicht mal das Papier wert auf dem es geschrieben steht wenn die gesamte Peripherie nicht stimmt !
Netzteiler
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 04. Okt 2007, 16:24
das seh ich genauso! der unterschied zwischen 1080p und 720p mag in einigen fällen ausschlaggebend sein. im heimkino bei 2-3m leinwandbreite und 2-fachem sitzabstand ist für mich der unterschied nicht mal feststellbar, wenn ich wollte. von den teilweisen miesen quellen reden wir gar nicht...

mein nächster beamer, sollte es ihn mal geben, wäre ein 720p-D7-beamer...
MJX
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 04. Okt 2007, 17:56

Ryan1 schrieb:

Die Audiovison ist nach meinen Erfahrungen ein reines "Epson-Promo-Magazin" ! Dort schneiden nur Epson Beamer wirklich gut ab. Ich habe jetzt einige AW 15 gesehen und habe bei keinem Shading feststellen können, ich halte das weitestgehend für Unfug. Bis auf wenige Ausnahmen machendie neueren Geräte weder Shading noch Banding.....bis sie altern.


Hm... ist mir noch nicht aufgefallen, mit der Epson-Promo in der Audiovision. In der aktuellen Ausgabe hat der TW700 die gleiche Endnote bekommen, und auch bei ihm wurde Shading festgestellt, allerdings in geringerem Ausmaß als beim Sony.
Jedenfalls weiß ich was ich gesehen habe, und die 2 Geräte die ich testen konnte hatten beide sichtbares Shading in vergleichbarer Stärke. Also würde ich das nicht als Unfug bezeichnen. Vielleicht hatte ich diesbezüglich einfach Pech (sowieso weil meiner ja auch noch den Pfeifton hatte...)

Mal schauen, demnächst werde ich ein neues Exemplar haben. Vielleicht mit ohne Shading.
[~Micha~]
Stammgast
#27 erstellt: 04. Okt 2007, 19:45
Man sollte aber auch die Tests von AV über den Sony mit den Testen der HDTV-Praxis und Computer Bild Audio Video Foto vergleichen, bei den anderen beiden Magazinen erhält er bei beiden eine TOP Bewertung. Und die Tester, die beim Sony in der HDTV-Praxis mitgewirkt haben, können sich sehen lassen.

Man verweise darauf das die AV schreibt, dass der BDP-S1 von Sony HDMI 1.3 hat.
Maikj
Inventar
#28 erstellt: 04. Okt 2007, 20:50
Hi !

Du vergleichst die Kompetenz der Audiovision mit der Bild-AV ?

Bitte...

Gruss

Maik
[~Micha~]
Stammgast
#29 erstellt: 04. Okt 2007, 21:20

Maikj schrieb:
Hi !
Du vergleichst die Kompetenz der Audiovision mit der Bild-AV ?
Bitte...
Gruss
Maik


Wer lesen kann ist klar im Vorteil ....


[~Micha~] schrieb:
Und die Tester, die beim Sony in der HDTV-Praxis mitgewirkt haben, können sich sehen lassen.
Ryan1
Gesperrt
#30 erstellt: 05. Okt 2007, 07:36

Maikj schrieb:
Hi !

Du vergleichst die Kompetenz der Audiovision mit der Bild-AV ?

Bitte...

Gruss

Maik



Warum soll es den Testern der AVF an Kompetenz mangeln ?
Das sie durch gewisse Einflüsse beeinflußt werden, mag ja sein, dass ist ja bei der AudioVison auch nicht anders, aber warum zur Hölle sollen sie inkompetenter sein ?
Maikj
Inventar
#31 erstellt: 05. Okt 2007, 09:45

[~Micha~] schrieb:
Man sollte aber auch die Tests von AV über den Sony mit den Testen der HDTV-Praxis und Computer Bild Audio Video Foto vergleichen, bei den anderen beiden Magazinen erhält er bei beiden eine TOP Bewertung.


Hi !

Diesen Satz meinte ich. Wenn es aus dem Zusammenhang geholt ist dann vergiss es einfach.

Mir gefällt halt die AV seid Jahren recht gut weil das Thema HK hier ausführlicher behandelt wird.

Wobei ich meine Kaufentscheidung niemals nach so einem Blatt richten würde sondern eher die Masse Userberichte hier als einen Massstab nehme.

Gruss
Maik
MJX
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 05. Okt 2007, 10:23
Die "AVF" hab ich zwar schon ewig nicht mehr gelesen, durch die Gratis-DVD-Beilage, den günstigen Preis und die große Themen-Bandbreite wirkte das Magazin etwas oberflächlich und eher für Gelegenheits-Leser geeignet. Ist der Test vom AW15 in der aktuellen Ausgabe? Dann werd ich mir die nacher mal kaufen.

Übrigens bekommt man hier ja fast den Eindruck, die "Audiovision" hätte den Sony-Beamer schlecht bewertet. Das ist ja nun definitiv nicht der Fall, er hat bei diesem Test die beste Endnote und den Preistipp-Stempel bekommen, sozusagen geht er als Testsieger hervor. Und ich finde es sehr löblich, dass dennoch im Text auch auf mögliche Schwachstellen wie z.B. Shading hingewiesen wird, während beispielsweise in der HDTV-Praxis Shading nur ganz klein in der Wertungs-Tabelle mit einem Wert 7 von 10 angegeben wird - ohne Erklärung was dieser Wert denn bedeuten soll. Da nutzt doch der beste Tester nichts wenn er den Lesern seine Ergebnisse nicht ausreichend vermittelt. Auf mich wirkt daher der Test in der Audiovision tiefgründiger und somit kompetenter. Ob die Endnote und die ganze Benotung nach dem 100-Punkte-Prinzip sinnvoll und angemessen ist ist ja wieder eine andere Frage.
Ryan1
Gesperrt
#33 erstellt: 05. Okt 2007, 11:17

MJX schrieb:
Die "AVF" hab ich zwar schon ewig nicht mehr gelesen, durch die Gratis-DVD-Beilage, den günstigen Preis und die große Themen-Bandbreite wirkte das Magazin etwas oberflächlich und eher für Gelegenheits-Leser geeignet. Ist der Test vom AW15 in der aktuellen Ausgabe? Dann werd ich mir die nacher mal kaufen.

Übrigens bekommt man hier ja fast den Eindruck, die "Audiovision" hätte den Sony-Beamer schlecht bewertet. Das ist ja nun definitiv nicht der Fall, er hat bei diesem Test die beste Endnote und den Preistipp-Stempel bekommen, sozusagen geht er als Testsieger hervor. Und ich finde es sehr löblich, dass dennoch im Text auch auf mögliche Schwachstellen wie z.B. Shading hingewiesen wird, während beispielsweise in der HDTV-Praxis Shading nur ganz klein in der Wertungs-Tabelle mit einem Wert 7 von 10 angegeben wird - ohne Erklärung was dieser Wert denn bedeuten soll. Da nutzt doch der beste Tester nichts wenn er den Lesern seine Ergebnisse nicht ausreichend vermittelt. Auf mich wirkt daher der Test in der Audiovision tiefgründiger und somit kompetenter. Ob die Endnote und die ganze Benotung nach dem 100-Punkte-Prinzip sinnvoll und angemessen ist ist ja wieder eine andere Frage.



Der Test in der HDTV Praxis wurde von den C4H Jungs gemacht, respektive von Senior Ekkehard !...kompetenter geht es kaum noch.
Was den Bericht in der AudioVison betrifft hast du aber Recht, der Sony schneidet dort besser ab als es sich im Text liest und die relativ geringe Punktezahl ist nachvollziehbar, da ja noch oben hin Luft bleiben muss für eben bessere Beamer.
Das mit dem Thema Shading ist eine ganz andere Sache und kann in jedem Test anders ausfallen. Da die Geräte der Serienstreuung unterliegen ist es ja möglich, dass die C4H Jungs einen mit weniger Shading zum Test hatten als die von der Audiovision,da würde ich keinem den schwarzen Peter zuschieben wollen. Mein Gerät daheim zeigt gar kein Shading....soll es auch geben.
stanleydobson
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 05. Okt 2007, 15:18
gibt hier im forum auch leute die den beamer besitzen und erfahrungen posten können?

gibts seriöse händler im netz wo es den unter 1000 gibt?
[~Micha~]
Stammgast
#35 erstellt: 05. Okt 2007, 19:33
@ Maikj:

Ich würde auch nicht direkt aufgrund von guten Tests kaufen.
Ich bringe die Erfahrungen und Meinungen von Forenmitgliedern auch in meine Kaufentscheidung ein.
Aber am Ende entscheidet jeder selber, was er macht und wenn das Gerät einen nicht überzeugt, wird es halt zurückgegeben.

@ Ryan1:

Das meinte ich auch, dass die C4H Leute kompetent sind.
Es ist logisch, dass der Sony nicht 100 Punkte am Ende kriegen kann,
wenn er der beste ist, sonst würden die Beamer über der Preisklasse gar keinen Raum für sich mehr haben.


@ stanleydobson:

Das würde ich auch gerne wissen, bisher hat sich glaub ich nur einer gemeldet, der den AW15 mit der Pearl vergleichen konnte.

Mfg
Micha
Maikj
Inventar
#36 erstellt: 05. Okt 2007, 20:05
Hi !

Die Test von C4H finde ich immer sehr Aussagekräftig und sachlich kommentiert.

Diese gaben bei mir den letzten Ausschlag zum Z5 und jetzt zum HC3100.

Ich habe beide Entscheidungen nicht bereut, insbesondere das Tuning der LCD Prokies habe ich mit voller Zufriedenheit 2 x machen lassen !

In den nächsten Wochen werden dort viele interessante Neuerscheinungen getestet. Wobei ich mit meinem jetzigen Gerät restlos zufrieden bin und erstmal treu bleibe

Full-HD wird in 1-2 auch die "niederen"Preisregionen erreichen und dann vergleiche ich wieder oder kaufe eine neue Lampe.

Einfach mal reinschauen !

Gruss

Maik
Ryan1
Gesperrt
#37 erstellt: 06. Okt 2007, 07:56
@Micha : Leute überlegt doch mal ! Der Pearl erfindet das Rad nicht neu ! Er hat im Vergleich zum AW 15 mehr Auflösung, aber ist auch 2DB lauter. Kontrast hat er ein wenig mehr und die Iris arbeitet vielleicht 2% besser, dass wars. Ob das jemandem 3000 Euro Aufpreis Wert ist muss jeder für sich entscheiden. Wir haben hier jemanden der den besitzt und vorher den AW 15 2Monate besaß, der bereut seine Entscheidung täglich, weil er nach eigener Aussage und das kann ich bestätigen, da ich auch oft drauf gucken durfte.....keinen Unterschied sieht !Ich würde die Kohle lieber in die Peripherie stecken, einen guten HD-DVDP und Blue Ray Player. Guck mal ein und den selben Film per Split Screen auf dem AW 15 und dem Pearl..den gleichen Film, du wirst nach 30 Sekunden sagen ich spar mir die 3000 Euro ! Ich Stand um Schamhaaresbreite davor mir den JVC HD 1 zu kaufen, weil ich extrem begeistert war und mit allen meinen Vorsätzen brechen wollte(kein Beamer über 1,5K). Dann haben wir beim Treffen meinen AW 15/getunt) mit dem HD1 direkt verglichen mit Herr der Ringe 1 und dann Casino Royale auf Blue Ray. Wir haben länger geguckt, je Film gute 30-40 Minuten, aber für mich stand nach 5 Minuten fest das ich nie in diesem Leben den HD 1 nehmen würde. Nicht weil er schlecht ist, nein im Gegenteil er war besser als mein AW 15, aber so marginal das ich niemals 5500 Euro drauflegen würde um das bischen mehr "Bild" genießen zu dürfen.
Erschwerend kam hinzu, dass der JVC neben meinem AW 15 brüllte wie ein Stier.
stanleydobson
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 06. Okt 2007, 08:03
wie oder was tunt man da
Ryan1
Gesperrt
#39 erstellt: 06. Okt 2007, 09:36

stanleydobson schrieb:
wie oder was tunt man da :?



Bei mir sieht es so aus !


Beamer : Sony VPL AW 15(getunt mit Filter)
Leinwand : Von Projektor 24.de einfaches Rollo Ding für 129.-

AVR : Onkyo 504

Lautsprecher : 5 gleiche flache Bauform(4 cm) an die Wand montiert plus Subwoofer/aktiv kleines Ding von Canton 100W

TV : Panasonic TH-42PV7F im Wohnzimmer !
Orion TV-37RN10D je einer in Schlaf und Kinderzimmer!

DVDP : Denon 1730 bald kommt der Samsung 5000 Kombi Player für Blue Ray und HDDVD hinzu.

Ganz ehrlich ! Wenn du den Epson noch drücken kannst dann nimm ihn, wenn nicht kauf dir den Sony und du bist auf der sicheren Seite ! Wieviel willst du überhaupt ausgeben ? Obergrenze, absolutes Maximum !

TV-Kabel Receiver DVB-C Homecast HC 5101 CI

Alles nicht die teuersten, aber wirklich ausreichende und gute Sachen. Meinen Besuchern falen regelmäßig die Augen aus wie gut ein Großbild auf der Leinwand doch aussehen kann !
stanleydobson
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 06. Okt 2007, 09:46
naja über 1000 wollte ich beim beamer nicht gehen,weil der beamer eigentlich nur 1-2 jahre übergang sein soll bis evtl die ersten full hds an der 1000er grenze kratzen


ja ich hab auch nicht die teuersten geräte,aber unser wohnzimmer ist ja auch nur ca 4x3 (3,50?) meter

hab noch das alte teufel concept R und nen alten pioneer reciever (das wird dann die nächste baustelle)
Leinwand hab ich mir diese V5 da bestellt von ebay 200x112,5cm
und zuspieler PS3

da ich aber auch fast nur 08/15 benutzer im bekanntenkreis habe,guggen die auch immer neidisch auf die geräte iund die 1000 dvds..die waren ja schon bei dem 32" lcd begeistert,was sagen die erst bei der leindwand... da kommen dann sicher so sprüche wie "viel zu groß" oder sowas


[Beitrag von stanleydobson am 06. Okt 2007, 09:50 bearbeitet]
[~Micha~]
Stammgast
#41 erstellt: 06. Okt 2007, 10:43

Ryan1 schrieb:
@Micha : Leute überlegt doch mal ! Der Pearl erfindet das Rad nicht neu ! Er hat im Vergleich zum AW 15 mehr Auflösung, aber ist auch 2DB lauter. Kontrast hat er ein wenig mehr und die Iris arbeitet vielleicht 2% besser, dass wars. Ob das jemandem 3000 Euro Aufpreis Wert ist muss jeder für sich entscheiden. Wir haben hier jemanden der den besitzt und vorher den AW 15 2Monate besaß, der bereut seine Entscheidung täglich, weil er nach eigener Aussage und das kann ich bestätigen, da ich auch oft drauf gucken durfte.....keinen Unterschied sieht !Ich würde die Kohle lieber in die Peripherie stecken, einen guten HD-DVDP und Blue Ray Player. Guck mal ein und den selben Film per Split Screen auf dem AW 15 und dem Pearl..den gleichen Film, du wirst nach 30 Sekunden sagen ich spar mir die 3000 Euro ! Ich Stand um Schamhaaresbreite davor mir den JVC HD 1 zu kaufen, weil ich extrem begeistert war und mit allen meinen Vorsätzen brechen wollte(kein Beamer über 1,5K). Dann haben wir beim Treffen meinen AW 15/getunt) mit dem HD1 direkt verglichen mit Herr der Ringe 1 und dann Casino Royale auf Blue Ray. Wir haben länger geguckt, je Film gute 30-40 Minuten, aber für mich stand nach 5 Minuten fest das ich nie in diesem Leben den HD 1 nehmen würde. Nicht weil er schlecht ist, nein im Gegenteil er war besser als mein AW 15, aber so marginal das ich niemals 5500 Euro drauflegen würde um das bischen mehr "Bild" genießen zu dürfen.
Erschwerend kam hinzu, dass der JVC neben meinem AW 15 brüllte wie ein Stier.


Da wirst du wohl Recht haben.

Wenn ich mich entscheiden sollte den Sony AW15 zu kaufen,
habe ich noch vier Fragen und zwar:

1.)

Das Wohnzimmer ist 4 Meter breit und 6 Meter lang abzgl. des Schranks und der Couch kommt man auf 5 Meter Länge. Wenn ich den Beamer jetzt an die Wand mache und die Leinwand 5 Meter weiter vorne aufstelle, funktioniert das mit dem Beamer? Es sollten ja bei ca. 2 Meter Diagonale ca. 4 Meter Abstand sein zur Sitzposition (sprich 2x die Diagonale). Dazwischen wäre ein bis zwei Meter Differenz. Kann der Sony das Bild soweit nach vorne bringen? Oder muss ich dann die Leinwand näher aufstellen?

2.)

Wo hast du denn den Filter für den Sony VPL AW 15 tunen lassen? Inwiefern bringt es etwas zur Serienausstattung?

3.)

Warum hat der Sony AW15 kein HD-Ready Logo auf der Sony Homepage? Erfüllt er nicht die Vorraussetzungen?

4.)

Unterstützt der AW15 kein BRAVIA Theatre Sync?


[Beitrag von [~Micha~] am 06. Okt 2007, 10:53 bearbeitet]
Ryan1
Gesperrt
#42 erstellt: 06. Okt 2007, 15:24
Zu 1) www.projektorendatenbank.de
Man misst bei Projektoren die Breite des Bildes, nicht die Diagonale ! Also bei 2m Bildbreite wäre alles ab 3,5m angemessen. Bei Scope empfände ich das Bild aus z.B 4m Entfernung als zu klein.
Zu 2)Den Filter habe ich in USA gekauft und die nötigen Einstellungen und Tips dafür auch. Ich habe ihn selber getunt, dafür brauche ich niemanden. Der Kontrast wird sichtlich erhöht, der Schwarzwert ebenfalls.

Zu 3)Natürlich ist er HD Ready..was für eine Frage !
Er hat eine native Auflösung von 1280x720 !
Sogar 1080p/24 stellt er problemlos dar.

Zu 4)Was zur Hölle soll das sein ?


[Beitrag von Ryan1 am 06. Okt 2007, 15:25 bearbeitet]
pratter
Inventar
#43 erstellt: 06. Okt 2007, 15:56

Leute überlegt doch mal ! Der Pearl erfindet das Rad nicht neu ! Er hat im Vergleich zum AW 15 mehr Auflösung, aber ist auch 2DB lauter. Kontrast hat er ein wenig mehr und die Iris arbeitet vielleicht 2% besser, dass wars. Ob das jemandem 3000 Euro Aufpreis Wert ist muss jeder für sich entscheiden.


.. von welchem Pearl sprechen wir hier?
Ryan1
Gesperrt
#44 erstellt: 06. Okt 2007, 18:18

pratter schrieb:

Leute überlegt doch mal ! Der Pearl erfindet das Rad nicht neu ! Er hat im Vergleich zum AW 15 mehr Auflösung, aber ist auch 2DB lauter. Kontrast hat er ein wenig mehr und die Iris arbeitet vielleicht 2% besser, dass wars. Ob das jemandem 3000 Euro Aufpreis Wert ist muss jeder für sich entscheiden.


.. von welchem Pearl sprechen wir hier?


Na vom Black Pearl dem neuen natürlich !..Ich zumindest !
peeddy
Inventar
#45 erstellt: 06. Okt 2007, 23:11
Sorry sir,aber Du hast den Schuss nicht gehört(sorry )

Also wer behauptet,ein "black pearl" wäre kaum besser,als ein stinknormaler LCD-Beamer,der sollte sich doch mal überlegen,ob er sich nicht doch ein anderes Hobby suchen sollte(Briefmarken sammeln ist doch schön.. )-das wäre ja so,als wenn man behauptete,ein CC6 wäre ja fast genausogut wie ein Maserati(der fährt ja auch von A nach B,verbraucht Sprit,genau wie der Italiener-OK,der hat ja bisschen( ) mehr PS,is tiefer und breiter,aber im Prinzip gleich dem Peugeot ) )

An dieser Stelle führt JEGLICHE weitere Diskussion ad absurdum..
JokerofDarkness
Inventar
#46 erstellt: 07. Okt 2007, 00:43

Ryan1 schrieb:
@Micha : Leute überlegt doch mal ! Der Pearl erfindet das Rad nicht neu ! Er hat im Vergleich zum AW 15 mehr Auflösung, aber ist auch 2DB lauter. Kontrast hat er ein wenig mehr und die Iris arbeitet vielleicht 2% besser, dass wars. Ob das jemandem 3000 Euro Aufpreis Wert ist muss jeder für sich entscheiden. Wir haben hier jemanden der den besitzt und vorher den AW 15 2Monate besaß, der bereut seine Entscheidung täglich, weil er nach eigener Aussage und das kann ich bestätigen, da ich auch oft drauf gucken durfte.....keinen Unterschied sieht !Ich würde die Kohle lieber in die Peripherie stecken, einen guten HD-DVDP und Blue Ray Player. Guck mal ein und den selben Film per Split Screen auf dem AW 15 und dem Pearl..den gleichen Film, du wirst nach 30 Sekunden sagen ich spar mir die 3000 Euro ! Ich Stand um Schamhaaresbreite davor mir den JVC HD 1 zu kaufen, weil ich extrem begeistert war und mit allen meinen Vorsätzen brechen wollte(kein Beamer über 1,5K). Dann haben wir beim Treffen meinen AW 15/getunt) mit dem HD1 direkt verglichen mit Herr der Ringe 1 und dann Casino Royale auf Blue Ray. Wir haben länger geguckt, je Film gute 30-40 Minuten, aber für mich stand nach 5 Minuten fest das ich nie in diesem Leben den HD 1 nehmen würde. Nicht weil er schlecht ist, nein im Gegenteil er war besser als mein AW 15, aber so marginal das ich niemals 5500 Euro drauflegen würde um das bischen mehr "Bild" genießen zu dürfen.
Erschwerend kam hinzu, dass der JVC neben meinem AW 15 brüllte wie ein Stier.

Ich hab ja schon viel Blödsinn in diesem Forum gelesen, aber Du könntest echt noch einen Ehrenplatz bekommen.

Wenn ich so lese was Du alles schon verglichen hast und welche wahnsinnigen Erfahrungen Du hast, dann hast Du entweder die Weisheit mit Löffeln gefressen, bist mindestens 35 Jahre alt und hast einen Heimkinohändler als guten Freund oder aber (meine These) Du versuchst Dich hier einfach mal ein bissl zu profilieren. Ich kann mich natürlich auch total irren und Du hast, wie der Kinovorführer in meinem örtlichen Kino, einfach des Alters wegen mit den Augen.
pratter
Inventar
#47 erstellt: 07. Okt 2007, 09:54

Na vom Black Pearl dem neuen natürlich !..Ich zumindest !


Warst Du schonmal beim Augenarzt?

Sowohl auf dem Blatt Papier als auch vorne auf der Leinwand sind da erhebliche Unterschiede festzustellen.
Ryan1
Gesperrt
#48 erstellt: 07. Okt 2007, 11:06

pratter schrieb:

Na vom Black Pearl dem neuen natürlich !..Ich zumindest !


Warst Du schonmal beim Augenarzt?

Sowohl auf dem Blatt Papier als auch vorne auf der Leinwand sind da erhebliche Unterschiede festzustellen.



Warst du schonmal beim Proctologen ? Ich brauche keinen Augenarzt, die Unterschiede sind marginal....ihr müßt mir nichts erzählen, ich habe Zugang zu allen Beamern und habe mir fast alles im Splitscreen angeschaut....alles marginal
TheSoundAuthority
Inventar
#49 erstellt: 07. Okt 2007, 11:13
Weitere Kommentare verkneife ich mir jetz einfach mal...
Finds schon irgendwie lustig...bei MediaStar wars jedenfalls ein Unterschied wie Tag und Nacht
azumbrunnen
Stammgast
#50 erstellt: 07. Okt 2007, 11:17
haha der thread wird immer lustiger
[~Micha~]
Stammgast
#51 erstellt: 07. Okt 2007, 11:18

Ryan1 schrieb:

Zu 1)Also bei 2m Bildbreite wäre alles ab 3,5m angemessen. Bei Scope empfände ich das Bild aus z.B 4m Entfernung als zu klein.

Zu 3)Natürlich ist er HD Ready..was für eine Frage !
Er hat eine native Auflösung von 1280x720 !
Sogar 1080p/24 stellt er problemlos dar.

Zu 4)Was zur Hölle soll das sein ?


zu 1: Du schreibst alles ab 3,5m aufwärts, warum ist dann bei Scope mit ca. 4m das Bild vom Empfinden her zu klein? Was ist Scope und was macht es?

Zu 3: Warum hat er dann kein HD-Ready Logo auf der Sony Seite?

Zu 4: Das ist eine Funktion, um a) das Sony Gerät mit anderen Fernbedienungen von Sony zu steuern und b) mit CEC Funktion, dass man z.B. den DVD Player startet und automatisch der AV-Receiver angeht und die Quelle automatisch auswählt und dann automatisch die Ausgangsquelle (hier: Beamer) sich anschaltet. Beim VPL VW 60, ist davon die Rede, beim AW 15 nicht. Wurde die Funktion entfernt? Sony ist doch sonst immer dafür bekannt, dass alle Geräte mit der Theatre Funktion herauskommen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony VPL-AW15 Ansi
azumbrunnen am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  5 Beiträge
Sony Bravia AW15
denisdee am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  6 Beiträge
Neue Sony "Bravia" Projektoren VPL-AW10 / VPL-AW15
easypeacy42 am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  226 Beiträge
Sony VPL-AW15 Pixelversatz?
cj79 am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  31 Beiträge
Sony VPL-AW15
eg|Daywalker am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  50 Beiträge
Problem mit Sony VPL-AW15
Netzteiler am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  41 Beiträge
Sony VPL-AW15 noch zeitgemäß?
mreasy2002 am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  4 Beiträge
Sony Bravia VPL AW15 kommt! Renner oder Penner?
BeamerStudent am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  62 Beiträge
Sony VPL-AW10/AW15 Downscaling mies
trainapollo am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  3 Beiträge
Sony AW15 ersetzen?
Tafkar am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedFalky98
  • Gesamtzahl an Themen1.466.666
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.891.588