Plötzlich alles verschlüsselt

+A -A
Autor
Beitrag
lena235
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2017, 15:37
Liebe Leute,
ich bin ratlos und benötige eure Hilfe.
Bin absolute Null Fernsehtechnisch, aber ich versuche das Problem zu erklären.

Seit ca. 1 Woche , kann ich über Sat. Schüssel keine Programme mehr Empfangen. SAT Schüssel wurde von der Haus Verwaltung fürs gesamte Wohnhaus zur Verfügung gestellt.

Ich habe in der Wohnung einen Fernseher und einen Receiver (ich denke es ist ein DVBT Receiver) die miteinander über Scart Kabel verbunden sind.

Bei jedem Sender steht seit einer Woche plötzlich "verschlüsselt" und über die Suche werden nur alle Radio Sender gefunden und kein einziger Fernsehprogramm .

Habt ihr eine Idee ?
Kann sein dass bei den Deutschen Sender etwas umgestellt wurde?

Vielen Dank im Voraus
kobold58
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Dez 2017, 17:22
Bei deutschen Sendern wurde nichts umgestellt, das ist Fakt. Was ist denn bei den andreren Hausbewohnern?
lena235
Neuling
#3 erstellt: 18. Dez 2017, 17:31
Hallo Kobold58 und Danke für die Antwort,

die anderen Bewohner (zumindest die die ich im Haus kenne), haben alle eine eigene SAT Schüssel am Balkon installiert, somit auch keine Probleme.

Ich habe auch bis vor einer Woche (seit Montag letzte Woche geht es nicht mehr) alle Sender ganz normal empfangen können. Jetzt steht nur mehr verschlüsselt. Aber dafür Tausende Radiosender verfügbar, wenn man die Suche startet .

Kann es sein dass ich einen anderen Receiver benötige (DVBT2 fähigen), oder einen anderen Fernseher.
Habe zur Zeit einen Sony Bravia KDL-32EX520BAEP

Ich bin komplett planlos .

Danke & Lg

Lena


[Beitrag von lena235 am 18. Dez 2017, 17:32 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2017, 19:20
Wenn du wirklich einen DVB-T-Receiver bisher verwendet hast (steht bestimmt am Gerät), dann gibt es wohl im Haus gar keine Sat-Anlage, sondern eine Dachantenne
Und wenn du in diesen Gebieten wohnst, gab es dort eine Umstellung am 8. November auf DVB-T2 und du brauchst einen neuen Receiver.

Solltest du wider Erwarten einen DVB-S oder -C Receiver benutzen und es steht tatsächlich eine Schüssel auf dem Dach, solltest du dich an die Hausverwaltung wenden.

Der TV scheint noch kein DVB-T2 zu verstehen.
kobold58
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Dez 2017, 20:06
Genau so. Das mit dem DVBT hatte ich leider übersehen, kann mir terrestrich auch irgendwie nicht mehr richtig vorstellen.
poopswindle
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2017, 20:18
Deine Ausführungen klingen etwas konfus...
Du hast also bisher über Sat so ziemlich alle Fernseh--Programme empfangen, am TV, denn der Receiver ist ja vom Typ DVB-T, richtig ?
Und jetzt hast du nur noch Radioprogramme ?
Dann bist du wahrscheinlich bei deinem Empfangs bzw Darstellungsgerät in die Radioliste gerutscht.
lena235
Neuling
#7 erstellt: 19. Dez 2017, 11:20
Grüß euch ,

vielen Dank für die zahlreiche Antworten.
@Dialektik: Doch , es ist eine Satelitenschüssel am Dach aufgestellt.
heißt das; ich brauche jetzt einen DVBT 2 Fernsehen und auch Receiver auch. So wie es aussieht kann es teuer werden.
@popswindle: ja das stimmt. Seit Montag letzte Woche , kriege ich nur Radiosender .
Nein , hab nicht in die Radioliste gerutscht, er findet nur keine TV Programme.
Ich werde morgen bei der Hausverwaltung anrufen und fragen , ob die irgendetwas umgestellt haben. Mir ist es ein Rätsel.

Danke
raceroad
Inventar
#8 erstellt: 19. Dez 2017, 11:58

lena235 (Beitrag #7) schrieb:
Doch , es ist eine Satelitenschüssel am Dach aufgestellt.

Satelliten-TV ist DVB-S(2), dazu braucht man kein DVB-T(2) (DVB-T = terrestrisches Digital-TV). Das wäre von vornherein (fast immmer) klar, wenn Du die Typbezeichnung des zum Empfang verwendeten Receivers genannt hättest. Da Dein Fernseher zwar DVB-C und -T kann, aber kein DVB-S, ist DVB-S als Empfangsweg naheliegend.


Nein , hab nicht in die Radioliste gerutscht, er findet nur keine TV Programme.

Wenn öffentlich-rechtliches Radio über Sat kommt, dann wären rein empfangstechnisch auch zwei Fernsehprogramme zugänglich. Wenn alle Radioprogramme von Transponder 93 zu empfangen sind (Ist das so?), aber kein Fernsehen, spricht das für einen Fehler des Receives oder dessen Bedienung.
lena235
Neuling
#9 erstellt: 19. Dez 2017, 12:08
Hallo Raceroad,

vielen Dank für Dein Input.
ich werde gleich am Abend (wenn wieder zu Hause) nachsehen, welchen Receiver ich da stehen.
Nachdem du schreibst , mein Fernsehen kann kein DVB-S(2) , ist es evtl. möglich dass ein Fernsehen Tausch helfen würde?


Ja , soweit ich mich erinnere, sind das genau diese Radioprogramme die in deiner Liste verfügbar sind.
Ansonsten kann ich evtl. einen Recevier irgendwo ausleihen und probieren ob es mit einem anderen geht .

Danke & Lg
raceroad
Inventar
#10 erstellt: 19. Dez 2017, 12:14
Wenn ich schreibe, dass Dein Fernseher kein DVB-S(2) kann, dann bezieht sich das nur auf die direkten Empfangsmöglichkeiten über den / die Tuner des Fernsehers. Das hat keinen Einfluss auf die Verwendbarkeit eines externen Receivers. Insofern hielte ich es für überzogen und nicht sachgerecht, einen Fernseher nur deshalb zu tauschen, weil er den am Wohnort verfügbaren Empfangsweg nicht eigenständig beherrscht.


[Beitrag von raceroad am 19. Dez 2017, 12:16 bearbeitet]
lena235
Neuling
#11 erstellt: 19. Dez 2017, 12:42
Alles klar, hab es verstanden.

Ich war mir eben nicht sicher , ob sowohl der Fernsehen als auch der Receiver beide DVBS2 kennen müssen für den Empfang.
Jetzt verstehe ich es, also wenn der Fernsehen DVB-S(2) kennen würden, dann würde ich keinen Receiver benötigen, oder ?

Ok. dann werde ich mal den Receiver prüfen lassen , oder mit einem Leihgerät versuchen die Programme wieder zu empfangen und halte euch am laufenden.

Vielen Dank
raceroad
Inventar
#12 erstellt: 19. Dez 2017, 21:05

lena235 (Beitrag #11) schrieb:
Jetzt verstehe ich es, also wenn der Fernsehen DVB-S(2) kennen würden, dann würde ich keinen Receiver benötigen, oder ?

Für Sat als Empfangsweg ist das grundsätzlich richtig.

Ausnahme wäre eine ältere Form von Sat-Einkabelanlagen. Die sind eher selten, ich erwähne dies dennoch, weil ich einen gewissen Widerspruch darin sehe, dass nach Deiner Schilderung Sat-TV in Form einer Gemeinschaftsanlage bereitgestellt wird, die Mitbewohner aber dennoch ihre eigenen Antennen nutzen. Es kann aber auch sein, dass den Nachbarn die deutschen Programme nicht reichen oder die Gemeinschaftsanlage veraltet ist.
lena235
Neuling
#13 erstellt: 20. Dez 2017, 11:13
Vielen Dank für Deine Antwort.
Gestern habe ich im gesamten Haus nachgefragt und es gab doch eine einzige Nachbarin die genauso wie ich die Gemeinschaftsanlage nutzt.
Bei ihr funktioniert alles problemlos, also muss ich davon ausgehen, dass mein Receiver defekt ist.
Werde am Wochenende den Receiver tauschen und schauen ob es dann funktioniert.

Ich melde mich, ob es funktioniert hat.
raceroad
Inventar
#14 erstellt: 20. Dez 2017, 11:51
Jetzt hast Du immer noch nicht verraten, welchen Receiver Du verwendest.

Mit Kenntnis des Typs könnte vielleicht jemand einen Hinweis auf eine mögliche Fehlbedienung geben. Denn dass defektbedingt nur noch Radio funktioniert, ist unwahrscheinlich; der Kauf eines neuen Receivers wäre mMn verfrüht. Ggf. könnte man den vorhandenen Receiver komplett zurücksetzen, auch wenn so erstellte Programmlisten verlorengehen.
lena235
Neuling
#15 erstellt: 20. Dez 2017, 16:55
Ich habe gestern, nach dem die Nachbarin sagte, bei ihr würde alles funktionieren, nicht mehr geschaut, welcher Receiver bei mir steht, aber ich schaue am Abend nach.
Außerdem, wollte ich bei diesem Gerät die Einstellungen auf Werkseinstellungen zurücksetzen, aber da bekomme ich immer eine Passwort Abfrage. ich wusste nicht , dass man beim Receiver einen Passwort hinterlegt hat.
Ich melde mich am Abend mit der Model Bezeichnung.

Vielen Dank für eure Unterstützung.
lena235
Neuling
#16 erstellt: 24. Dez 2017, 11:36
Hallo liebe Helfer,

habe den Receiver getauscht , hatte im Keller einen alten Receiver und mit diesem funktionieren einige Sender. Also, so wie es aussieht , war es doch der Receiver.

Nach dem Suchlauf wurden einige Programme gefunden , aber leider fehlen mir RTL PROSIEBEN, RTL2, EUROSPORT , SUPER RTL , VOX...also alle Programme die ich im Normalfall gerne anschaue.

Programme die ich jetzt empfange sind; ZDF, ZDF INFO, BAYERN, WDR..... (nicht unbedingt meine Favoriten)
Habt ihr eine Idee , was ich hier machen kann?
Versuche schon seit 07:00 die Programme zum laufen zu bringen.

Danke & Lg
Lena
Wünsche allen Frohe Weihnachten
lena235
Neuling
#17 erstellt: 24. Dez 2017, 12:33
Danke, habe den Recevier ein mal auf Werkseinstellungen gesetzt und jetzt passt alles.

Frohe Weihnachten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sat: Kein Signal plötzlich
lukas_ch am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 06.02.2017  –  7 Beiträge
Hilfe: Sender plötzlich verschwunden
Eightball78 am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  4 Beiträge
Hilfe! ...plötzlich fast keine Programme mehr zu empfangen
robby99 am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  3 Beiträge
Plötzlich nur HD Sender am sat receiver.
Der_inselaffe am 17.07.2018  –  Letzte Antwort am 19.07.2018  –  3 Beiträge
Plötzlich Null Qualität?
Matthes70 am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  20 Beiträge
Hilfe! Plötzlich kein Sat Empfang mehr.
DNow41 am 07.06.2014  –  Letzte Antwort am 08.06.2014  –  12 Beiträge
Plötzlich keine privaten Sender mehr
Saege0202 am 03.04.2019  –  Letzte Antwort am 05.04.2019  –  4 Beiträge
Plötzlich kein Empfang mehr über Sat
Arcto am 24.08.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  3 Beiträge
Analog Sat plötzlich horizontale Streifen
ingolfomas am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  11 Beiträge
Viele Sender sind plötzlich weg
flying-sausage am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.280 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDietrich65
  • Gesamtzahl an Themen1.510.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.739.225