[gelöst] Kein Empfang von ARD HD / ZDF

+A -A
Autor
Beitrag
ywtcs
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2018, 16:20
Hi Leute,

empfange seit ein paar Wochen kein ARD HD / ZDF HD, sonder nur in SD.
Was ich bereits versucht habe:

- neuer Suchlauf (mit allen ASTRA Satelliten)
- Receiver Reset

Gab es für den Empfang dieser Sender eine Umstellung zwischen Jahresende 2017 und Jahresanfang 2018?

Bedanke mich über jeden hilfreichen Beitrag

LG
cliff25
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Feb 2018, 16:27
Du kannst die Sender auch einzeln hinzufügen:

Die Daten für Das Erste HD, ARTE HD und SWR Fernsehen HD einschließlich der Regionalprogramme im Einzelnen:

Service-Namen: Das Erste HD, arte HD, SWR BW HD, SWR RP HD
Technische Übertragungsparameter:
Transponder 19
Downlink-Frequenz (GHz): 11,494
Polarisation: horizontal
Symbolrate (MSym/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK

Und fürs ZDF findest du die Daten hier: https://www.zdf.de/a...v-astra-100~original

Alles über Astra 19,2° OST.


[Beitrag von cliff25 am 11. Feb 2018, 16:27 bearbeitet]
ywtcs
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Feb 2018, 17:48
Danke für den Tipp.
Habe die Frequenzen angepasst, leider ohne Erfolg.
In der Zwischenzeit hab ich auch die aktuelle Firmware des SAT Receivers aufgespielt.

Kann es auch am Satelliten / LNB liegen ?
raceroad
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2018, 18:03

ywtcs (Beitrag #3) schrieb:
Kann es auch am Satelliten / LNB liegen ?

Am Sat Nein, am LNB Ja. Aufbau der Anlage?
ywtcs
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Feb 2018, 21:54
Okay, kann ich momentan nichts dazu sagen.
Wohne in einem 6-Parteien Haus und muss erstmal überprüfen wo das angebrach ist etc...

Kannst du "Aufbau der Anlage" konkretisieren?
Welche Informationen benötigst du? Ausrichtung? Verkabelung?

Lg
raceroad
Inventar
#6 erstellt: 12. Feb 2018, 09:30
Mit Aufbau meinte ich primär, ob die Anschlüsse direkt von einem LNB mit integriertem oder einem externen Multischalter versorgt werden. Ich bin allerdings (vorschnell) davon ausgegangen, dass es sich um die eigene Anlage handelt. An einer Fremdanlage kannst Du im Fall eines Defekts ohnehin nichts ändern, das ist Sache des Betreibers.
  • Von einer verdrehten Antenne oder einem defekten LNB an einer Anlage mit ext. Multischalter wäre alle Parteien im Haus betroffen. Gibt es bei denen kein Empfangsproblem?
  • Welche Signalqualität / Signalqualität wird für Das Erste HD angezeigt (Info-Taste lange drücken!)?

Zur Fehlereingrenzung solltest Du über MENU > Senderempfang > Sendereinstellungen > Man. Sendereinstellungen > Scan (für Astra 19.2E) > Neu (im Feld Transponder) einen neuen Transponder 10986 MHz, Symbolrate 27500 KS/s, Polarität Horizontal / Links anlegen. Sollte nach Rückkehr zu Satellit scannen für diesen neuen Transponder eine gute Signalqualität angezeigt werden, wechselt der Multischalter nicht auf das sog. Lowband (... mit den - vereinfachend - HD-Programmen). Das wiederum könnte dadurch mitverursacht werden, dass am Fernseher eine Komponente wie eine Playstation neu angeschlossen wurde.


[Beitrag von raceroad am 12. Feb 2018, 15:04 bearbeitet]
ywtcs
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Feb 2018, 14:38
Ja die Information hätte ich auch vorab geben können.
Danke für die Ausführung... leider werde ich wohl erst heut dazu kommen meinen Nachbarn zu befragen ob er das gleiche Problem hat.

SAT Kabel geht direkt in meinen Reciver (Xoro 8664), am Setup mit meinem TV / AVR / Receiver wurde nichts geändert seit der Installation.
Bei Inbetriebnahme hatte ich damals sofort ARD HD & ZDF HD.

Andere HD Programme (Phoenix, WDR, NRD etc) bekomme ich rein.
Hatte bereits neue Frequenzen in den Transpondern geändert, werde aber heut nochmal deine Anleitung durchführen.
raceroad
Inventar
#8 erstellt: 12. Feb 2018, 15:15

ywtcs (Beitrag #7) schrieb:
SAT Kabel geht direkt in meinen Reciver (Xoro 8664), [...]

Dann passt das, was ich oben zu einem neu angelegten Transponder schrieb, nicht. Ich war durch die vielen Samsung-Problemfälle fälschlicherweise von einem Samsung-TV ausgegangen .


Andere HD Programme (Phoenix, WDR, NRD etc) bekomme ich rein.

In HD gehört WDR zu dem Teilsignal, das primär die SD-Programme liefert. Das trifft zwar nicht auf Transponder 25, 11582 MHz h mit u.a. Phoenix HD zu, der an sich zum Teilsignal mit u.a. Das Erste HD gehört. Aber diesen Transponder kann man dann auch über das "SD-Teilsignal" empfangen, wenn man entweder die Umschaltschwelle Lowband / Highband ändert oder im Fall einer fehlschlagenden Umschaltung mit Blindscan sucht. Welche Frequenz zeigt der Receiver denn für Phoenix HD an? Mit um 10732 MHz statt Nennfrequenz 11582 MHz liegt ein Schaltfehler vor.
ywtcs
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Feb 2018, 21:53
Bei meinem direkten Nachbarn kommt ARD HD & ZDF HD an.
Die Informationen die ich aus dem Receiver für Phoenix HD erhalte sind folgende:

10744 H 22000

10744: Vermutlich die Frequenz, wenn ich nach deinem Post gehe handelt es sich also um einen Schaltfehler, oder?
H: Polarisation
22000: Symbolrate


[Beitrag von ywtcs am 12. Feb 2018, 21:53 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#10 erstellt: 12. Feb 2018, 22:09
10744 MHz gehört eigentlich zu Phoenix SD. Wenn die HD-Version mit diesen Transponderdaten empfangen wird, klappt die Umschaltung nicht.

Hat der Fernseher einen 3-poligen Schuko-Netzstecker?
Ist am Receiver mittelbar (= über Signalleitungen) ein anderes Gerät mit Schukostecker angeschlossen?
LAN-Kabel?


[Beitrag von raceroad am 12. Feb 2018, 22:16 bearbeitet]
ywtcs
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Feb 2018, 22:34
Stromkabel TV
Stromkabel TV

TV / Receiver / AVR sind an einer 3-Fachsteckdose angeschlossen.

TV ist 1x via HDMI am AVR
Receiver ebenso 1 x via HDMI am AVR


[Beitrag von ywtcs am 12. Feb 2018, 22:34 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#12 erstellt: 13. Feb 2018, 00:06
Ist am Xoro 8664 ein USB-Speiermedium für Aufnahmen angeschlossen?
ywtcs
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Feb 2018, 00:52
Nein nur SAT Kabel und HDMI.
Was meinst du mit "Umschaltung" ? Bezieht das sich auf den Receiver oder LNB / Multischalter?

Habe bereits auch eine Blindsuche durchgeführt ohne Erfolg.

Folgende Optionen kann ich einstellen wenn ich einen Satelliten wähle, laut Handbuch sollte man das meiste auf Standard lassen:

Satellit: 019.2E Ku_ASTRA1
LNB-Type: 09750/10600
LNB Spannung: 13/18V
22KHz: Auto
Toneburst: Kein
DiSEqC 1.0/11: Kein
Motor: Kein


[Beitrag von ywtcs am 13. Feb 2018, 00:58 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#14 erstellt: 13. Feb 2018, 01:03
Im Multischalter wird vom Receiver gesteuert eines von (pro Satellit) vier Teilsignalen zum Anschluss durchgeschaltet. Wenn der Receiver weiterhin korrekt konfiguriert ist (= LNB-Typ Universal 9750/10600 MHz bzw. 22 kHz auf Auto), bedeutet der Empfang von Phoenix HD auf angezeigten 10744 MHz, dass der Multischalter auf Highband horizontal schaltet, obwohl er auf Lowband horizontal schalten müsste.

Ursache dafür kann eine Brummstörung sein. In einem möglichst "nackten" Setup, in welchem am Receiver möglichst wenig angeschlossen ist, hätte man versuchen können, das zu verifizieren. Steht noch ein anderer TV mit zweipoligem Euro-Netzstecker zur Verfügung?
ywtcs
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Feb 2018, 14:01
Danke für die Erklärung.
Ich werde heut Abend das "nackte" Setup Testen, TV + Receiver only.

Du schreibst
Im Multischalter wird vom Receiver gesteuert eines von (pro Satellit) vier Teilsignalen zum Anschluss durchgeschaltet.

dann verstehe ich das IM Receier das Signal nicht korrekt geschaltet wird, es aber "oben" durch den LNB / Multischalter korrekt weitergegeben wird?

Bin gerade etwas verwundert da mein Receiver nur ein SAT Anschluss hat, siehe Bild:
Xoro 8664 Rückseite


[Beitrag von ywtcs am 13. Feb 2018, 14:06 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#16 erstellt: 13. Feb 2018, 14:55

ywtcs (Beitrag #15) schrieb:
Ich werde heut Abend das "nackte" Setup Testen, TV + Receiver only.

Mit dem vorhandenen TV und seiner laut Bild dreipoligen Schuko-Netzleitung bringt das wenig.


Du schreibst
Im Multischalter wird vom Receiver gesteuert eines von (pro Satellit) vier Teilsignalen zum Anschluss durchgeschaltet.

dann verstehe ich das IM Receier das Signal nicht korrekt geschaltet wird, es aber "oben" durch den LNB / Multischalter korrekt weitergegeben wird?

Im Receiver wird kein Hochfrequenzsignal geschaltet. Der Receiver gibt zur Steuerung des Multischalters, der die Verschaltung der HF übernimmt, unterschiedliche Spannungen aus. Das könnte man zwar auch als eine Art von Schaltvorgang ansehen, und im Prinzip wäre ein receiverseitiger Fehler als Auslöser für den beschränkten Empfang denkbar. Meine Vermutung geht aber in eine andere Richtung. Ich schrieb oben von "Brummstörung". Damit ist gemeint, dass auf das Antennenkabel ein Netzbrummen eingekoppelt wird, welches der Multischalter als Aufforderung zu einer Umschaltung auf Highband fehlinterpretiert. Dann fehlen – vereinfacht – die meisten HD-Programme.

Eine solche Brummstörung kann (… muss nicht) von einem Fehler der allgemeinen Elektroinstallation verursacht werden, der dazu führt, dass ein Teil des Netzstromes über das Antennenkabel "zurück fließt". Dazu wiederum kann es schon reichen, wenn über den TV mit Schuko-Netzleitung und weiter über das AV-Kabel zum Receiver eine Verbindung vom Schutzkontakt der Netzsteckdose zum Schirm des Antennenkabels hergestellt wird. Solltest Du beim Vermieter / bei der Hausverwaltung eine Störung reklamieren und ein Techniker mit einem akkubetriebenen Antennenmessgerät den Empfang kontrollieren, wäre ein Fehler der Elektroinstallation aber nicht mehr von Bedeutung und Empfang gegeben. Das macht eine Brummstörung bzgl. der Fehlerzuweisung einigermaßen tückisch, weswegen man versuchen sollte, das vorab zu verifizieren. Dazu braucht man aber einen Aufbau, in dem es keinerlei Verbindung zum Schutzkontakt einer Steckdose gibt. Das wäre z.B. der Fall gewesen, wenn Du über den Xoro auf ein USB-Speichermedium hättest aufnehmen können. Denn dafür hätte man die Verbindung zum TV kappen können. Alternative wäre ein anderer TV mit nur zweipoligem Euro-Netzstecker. Vom Abkleben des Schutzkontakts an der Netzleitung des vorhandenen TVs rate ich aus Sicherheitsgründen ab!


Bin gerade etwas verwundert da mein Receiver nur ein SAT Anschluss hat, siehe Bild:

Warum sollte der mehr als einen haben?
ywtcs
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Feb 2018, 16:35
Vorab zum Receiver ... ich wollte damit nur sicherstellen das wir vom gleichen reden auch wenn wir es unterschiedlich bezeichnen
Danke für die ausführliche Erklärung, meine Schlussfolgerung daraus ist das es aber nicht unbedingt am 3-poligen Stromanschluss liegen muss sondern an der Steckdose mit welcher es verbunden ist, oder?
Dann könnte man auch ein Testsetup bauen in dem Receiver & TV weit voneinander angeschlossen sind?

Um das genau zu verifizieren müsste ich ja theoretisch alle Frequenzen von den öffentlich-rechtlichen in HD notieren, die ich empfange, und mit den angegeben Frequenzen dieser Liste abgleichen.

Wenn diese nicht übereinstimmen kann es ja nur noch am LNB Verteiler liegen oder?


[Beitrag von ywtcs am 13. Feb 2018, 16:35 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#18 erstellt: 13. Feb 2018, 17:47
Es liegt sicher nicht an einem Defekt der Netzsteckdose selbst. Vielmehr geht es bei meiner Vermutung um das Zusammentreffen von Schutzkontakt Netzsteckdose mit dem Schirm des Satkabels. Zwar würde es zur Fehlereingrenzung helfen, wenn am selben Satkabel, aber unter Nutzung einer anderen Netzsteckdose die HD-Programme wieder zu empfangen wären. Aber sollte ich mit meiner Vermutung richtig liegen, dann wird das kaum passieren. Die weitaus größeren Chancen auf einen Effekt hätte man, ich kann mich da nur wiederholen, wenn es in einem Testaufbau keine Verbindung zum Schutzkontakt gäbe, wozu entweder ein anderer TV oder eine Aufnahmemöglichkeit am Receiver nötig ist. Wenn Du diese Rahmenbedingung nicht schaffen kannst, bleibt nur, relativ unvorbereitet beim Anlagenbetreiber zu reklamieren.

Zur Fehlersuche reicht es, sich daran zu orientieren, ob das "falsche Phoenix HD" (gelistet auf 10744 MHz) noch empfangen wird. Solange dies der Fall ist, obwohl der Receiver korrekt konfiguriert und intakt ist, was ich nur annehmen kann, arbeitet der Multischalter nicht korrekt.
ywtcs
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Feb 2018, 12:38
Danke für deine Unterstützung bis jetzt, werde erst heut wieder dazukommen es zu testen.
Habe die Möglichkeit Scan zu starten OHNE andere angeschlossene Geräte, melde mich heut Abend nochmal
ywtcs
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Feb 2018, 22:09
Update:

Bin am Samstag endlich dazu gekommen nochmal das Setup zu überprüfen.
Ich kann nicht sagen woran es lag, empfange nun aber wieder alle HD Sender.
Folgendes habe ich gemacht:

1. Reset Receiver
2. Update Receiver Firmware
3. Alle verfügbaren Astra Satelitten ausgewählt
4. Scan durchgeführt (OHNE Anschluss des Receivers & TVs - keine Ahnung ob das eine Auswirkung hatte)
5. Voreingestellte Senderliste geladen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein HD Empfang ARD, ZDF
wsbreuer am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  7 Beiträge
ZDF HD kein Empfang
*PrettyFly* am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.05.2016  –  14 Beiträge
Kein Empfang von HD Sendern (ARD, ZDF, .)
dieevi am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  10 Beiträge
Kein ARD und ZDF Empfang
TotoHD am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  10 Beiträge
Kein HD-Empfang (ARD, ZDF, ARTE)
Marco78 am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2012  –  10 Beiträge
Kein ARD/ZDF HD
smurfed am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  6 Beiträge
Schlechter ZDF/ARD Empfang
buzz12 am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  3 Beiträge
kein empfang von ZDF,ARD nur abends
firegirlmouse am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  2 Beiträge
Sat analog, kein Empfang von Ard,Zdf.
_Grilli_ am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  3 Beiträge
Kein Empfang von ARD ZDF PRO7.
MrDell am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedLisa07
  • Gesamtzahl an Themen1.420.420
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.044.613