Hilfe, nur ausländische Sender ?

+A -A
Autor
Beitrag
Fox313
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Sep 2006, 18:38
Hilferuf an alle mit Ahnung!!!!

Will umsteigen auf Sat aber es geht nicht.
Habe die Schüssel aufgebaut, alles angeschlossen und sehe bei Astra und Hotbird Empfang. So weit so gut, jetzt das Problem:
Wenn ich die Sendersuche starte bekomme ich hunderte von arabischen, italienischen und russischen Sendern, die meisten deutschen wie Sat1, Pro7, alle 3te usw fehlen aber. Der Spiegel ist auf 172° (SSE) eingestellt.
Hat jemand ne Idee????

Danke Ciao


[Beitrag von Fox313 am 17. Sep 2006, 19:05 bearbeitet]
duchemin
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Sep 2006, 09:09
Hallo!

Wenn der Winkel stimmt, den weiß ich vom Astra nicht auswendig, dan würde ich folgendes vermuten:

Du hast im Kabel einen Kurzschluss, d.h. die äußere Masse hat irgendwo einen Kontakt zum inneren Leiter.
Das erklärt bei richtig eingestellter Schüssel, dass nur ausländische Sender funktionieren.

Hängt irgendwie mit der Frequenz und der Störanfälligkeit zusammen.

Mach einfach mal die beiden Stecker nochmal ab und neu drauf.

Ciao

duchemin
babelizer
Stammgast
#3 erstellt: 18. Sep 2006, 12:41
@duchemin: Wenn er einen Kurzschluss im Kabel hätte, würde er gar nichts mehr empfangen, also totaler Blödsinn!
Da auf Astra auch keine russischen Programme und dergleichen
sind, vermute ich, daß du auf Eutelsat 16° Ost gelandet bist. Die Schüssel (von hinter der Schüssel gesehen) noch etwas weiter nach links geschoben, dann sollte es passen!
Viel Erfolg!
Torsten
duchemin
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Sep 2006, 12:48
Ich hab bei einem Kumpel selber stundenlang nach dem Fehler gesucht, weil nur ausländische Sender rüberkamen.

Ups da hab ich doch glatt was verwechselt.
Nicht Kurzschluss, sondern kein Kontakt der Masse/Abschrimung von einem Ende zum anderen, d.h. die Abschirmung wurde nicht mit dem Stecker verbunden. Ohne Abschirmung gehen die hochfrequenten Sender verloren, was i.d.R. die deutschen sind.

Gleiche Lösung: Stecker runter und genau untersuchen, ob KOntakt vorhanden.
Fox313
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Sep 2006, 19:04
So, hat alles nichts gebracht, habe sogar nen anderen Receiver drangehängt, der findet Astra überhaupt nicht.
Habe noch mal bei null angefangen
1. Schüssel Richtung Süden, Elevation ca. 35 Grad
2. Langsam Richtung Osten gedreht bis Signal auf Satfinder war (ca 172 Grad)
3. Check - wieder der gleiche Sch... wie vorher :-((
4. Weiter nach Osten gedreht (bis Hauswand im Weg war 155 Grad) - kein Signal mehr empfangbar.
5.Das ganze mit mehreren Elevationswinkeln probiert (0-40 Grad)

Ich komm nicht weiter. Leider hab ich auch keinen Analogreceiver zum testen.
Ist hier irgendjemand aus der Gegend Mainz der mal helfen könnte?
Fox313
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Sep 2006, 18:31
Schieb!
graupe1
Stammgast
#7 erstellt: 23. Sep 2006, 15:45
hast du die disqc richtig eingestellt asta a oder 1 von 4
und hotbird b oder 2 von 4.das andere kann eine einstellungsfrage sein.holl dir mal das program

das macht es


mkon's SatCalc (für Win32)
Letzte Version: 0.5

Features:
Berechnung von Azimuth und Elevation
LNB-Skew Berechnung
Grafische Darstellung berechneter Werte
Berechnung von Sun Outages
Mehrsprachenfähigkeit
Magnetische Deklination
Liste von Standortkoordinaten
Ausdruck / Export
Hindernis-Rechner

http://www.dxmartin.at/de/satcalc/download.html
Fox313
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Sep 2006, 18:18
Danke für den Tip. Gem der Berechnung von SatCalc lag ich ganz ordentlich daneben. Habe jetzt nen längeren Mast montiert mit dem ich die Schüssel weiter nach Osten drehen kann ohne Probleme mit der Hauswand zu bekommen.
Kann aber erst nächste Woche testen, mal schaun ob es funzt.

MFG
Fox313
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Okt 2006, 20:01
Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Also Mast ist montiert und Schüssel ist eingestellt aber jetzt bekomme ich nur noch spanische und französische Sender.
Habe mit verschiedenen Kabeln und 3 verschiedenen Receivern getestet.
Sat-Finder zeigt vollen Ausschlag, mit Analogreceiver bekomme ich Pro7, VOX, RTL usw., beide Digitalreceiver zeigen bei Astra ca 80% Signal und 80% Qualität aber ich bekomme einfach keine deutschen Sender rein.

Wahrscheinlich bin ich einfach zu blöd dafür. Wer kann mir im Raum Mainz helfen oder nen kompetenten Fachbetrieb nennen der sich das mal anschaut?
abham
Neuling
#10 erstellt: 09. Okt 2006, 00:12
servus, erstmal müsste man wissen wie gross deine schüssel ist und was du für ein lnb drauf hast- monoblock oder zwei lnbs oder, oder?
ich bin aus ffm, der neiungswinkel sollte für mainz 31,8° haben laut dieser seite: satanlagen-wie?

dann solltest du entsprechend deinem lnb die einstellung im receiver am diseq festlegen, z.b. diseq A--astra und diseq B---hotbird.so und dann die schüssel einstellen am besten mit wasserwaage gegenhalten am mast ob der senkrecht ist und ausrichten. ich habe es einfach richtung osten mittels kompas ausgerichtet und dann langasam nach rechts gedreht, bis ich ein signal bekam, natürlich kannst du es auch richtung süden ausrichten und dann nach links drehen bis ein signal kommt.
mehr gibt es eigentlich nicht dazu zu sagen,ich denke der elevationswinkel ist nicht richtig eingestellt bei dir deshalb kriegst du möglicherweise den hispasat auf 30°west der ist auf neigungswinkel ca.28°.
Fox313
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Okt 2006, 13:04
Hi, naja19.2 Ost und 30 West sind schon ganz schön weit auseinander uns so schief ist mein Kompass auch nicht. Habe mittlerweile festgestellt, dass alle Programme die ich empfange auf 22000 msps laufen (was immer das auch heist), laut Senderliste die deutschen jedoch auf 27500 msps laufen in diesem Bereich findet mein Receiver aber nicht ein einziges Programm. Woran kann das liegen???
evw
Inventar
#12 erstellt: 12. Okt 2006, 14:16
Hi,

du hast nach wie vor den falschen Satelliten im Visier. Such dir ein Astra-Programm aus, dessen Frequenz nicht auch auf anderen Satelliten benutzt wird und stell einen vorprogrammierten Receiver auf dieses Programm ein. Wenn der Satfinder dann ein Signal zeigt, kann das nur Astra sein.
Wenn du wissen willst, welchen Satelliten du gerade hast, gleich die gefundenen Programme mit den Frequenzlisten auf www.lyngsat.de ab.
Wenn du immer noch andere Satelliten findest, aber nicht Astra, experimentier etwas mit der Elevation (Höheneinstellung).
Fox313
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Okt 2006, 15:51
Hi, wieso immer noch der falsche????

Habe alle Programme der ersten 2 Kapitel dieser Liste.
Sind alle auf Symb. 22000 Msps.
Mein Problem ist, dass alle deutschen erst bei Symb. 27500 Msps anfangen und ich genau diese nicht bekomme.

MFG
joachim06
Inventar
#14 erstellt: 12. Okt 2006, 16:50
Hi Fox313.

Habe hier für Dich einen elektronischen Astra installations-Assistenten.Ich hoffe dieser kann Dir helfen.

http://www.ses-astra..._Assistant/index.php

Gruß

joachim06
Fox313
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Okt 2006, 17:08
Hallo, danke für den Tip. Gem. diesem Programm steht meine Schüssel 100% richtig.
Kann aber nach wie vor keine Programme im High-Band empfangen. Entweder ist das LNB hinüber oder die Receiver.
Deswegen habe ich ja auch nach jemandem gesucht der das mal messen kann (gerne auch Profis).
Was ich nicht gebrauchen kann ist jemand der nen falschen Stecker entdeckt und mir gleich eine neue Sat-Anlage verkaufen will!

Also wer kann, wer kennt, wer macht??? (Soll ja nicht kostenlos sein)
evw
Inventar
#16 erstellt: 12. Okt 2006, 17:18
ok, gehen wir davon aus, dass du astra hast. Der Receiver schaltet im LNB den hohen und niedrigen Frequenzbereich um und außerdem noch die Polarisation (vertikal/horizontal). Es sieht so aus, als bekämst du den oberen Frequenzbereich nicht rein. Wahrscheinlichste Ursache: LNB zu alt oder defekt. Die alten LNBs hatten die Umschaltung nach oben noch nicht drin. Dann fehlen alle Frequenzen jenseits der 11800. Die neueren, die das können (seit 5 - 7 Jahren Standard) heißen Universal-LNBs.

Ein neuer Universal-LNB kostet 10 Euro.


[Beitrag von evw am 12. Okt 2006, 17:19 bearbeitet]
Fox313
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Okt 2006, 21:25
Die Theorie klingt gut, nur - es ist ein nagelneues Inverto IDLP-401QDL Universal-Quad-LNB.
Deswegen suche ich ja jemanden der das testen kann.
Ich kann es mir leider nicht leisten mal eben alle Teile neu zu bestellen und dann eins nach dem anderen zu tauschen bis es funktioniert.

Jemand hier aus der Nähe von Mainz mit nem fertig konfiguriertem und funktionstüchtigem Receiver wäre schon hilfreich. Das Teil mal anklemmen und schauen was kommt.
Evtl kann jemand das Kabel messen. Oder es hat noch jemand leihweise ein anderes LNB zum testen.

MFG
evw
Inventar
#18 erstellt: 13. Okt 2006, 14:49
Also weiter: es gibt zwei Sorten LNBs mit 4 Anschlüssen: An die eine (Quad) kann man 4 Receiver anschließen, und alle bekommen alle Programme. Die andere Sorte (Quattro) benötigt zwingend einen Multischalter, weil jeder der Anschlüsse nur eins von vier Frequenzbändern ausgibt (mit Multischalter kann man dafür dann sehr viele Receiver anschließen). Du bist dir sicher, dass du wirklich einen Quad-LNB hast?

Ansonsten könnte das auch einiges erklären.
Fox313
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Okt 2006, 15:36
Hi, ja bin mir sicher. dass es ein Quad-LNB ist (steht zumindest drauf).

MFG
evw
Inventar
#20 erstellt: 13. Okt 2006, 16:34
Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit hat das LNB dann einfach ne Macke. Wenn es neu ist, hast du doch Garantie drauf.
Fox313
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Okt 2006, 16:53
Hi, gehe mittlerweile auch davon aus. Werde am Wochenende bei MM mal ein neues mitnehmen und testen. Wenn das auch nicht funktioniert bleib ich bei Kabel und verkauf den ganzen Sch... wieder.
MFG
evw
Inventar
#22 erstellt: 13. Okt 2006, 17:02
Nicht entmutigen lassen. Ich habe letztens bei einem Freund eine Schüssel mit drei schielenden LNBs aufgebaut. Nach dem Suchlauf gab es 1200 freie Programme (brutto, also mit Testkanälen etc.). Da kommt das Kabel nicht mit.
Fox313
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Okt 2006, 17:08
Wohl war, aber so langsam nervt es echt.
War ein Riesenact bis die Schüssel an der Wand hing, der Kompass hatte ne ziemlich grosse Abweichung also musste das ganze noch mal versetzt werden und jetzt nach dem alles angebaut und eingestellt ist funktioniert es einfach nicht.
BlaDe187
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 16. Okt 2006, 21:10
Hole dir ein Elektriker ins Haus. Kann viele Ursachen haben.
Würde zwar gern vorbeischauen ,aber is mir doch ein bißchen zu weit =)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nur ausländische Sender
Sabine am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  15 Beiträge
Nur ausländische Sender + arte
SolidSnake am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  4 Beiträge
nur noch ausländische sender
evilguy am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  12 Beiträge
Empfange nur ausländische Sender.
Malle74 am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  12 Beiträge
Nur ausländische Sender.
EX3QTR am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  11 Beiträge
Sendersuchlauf findet nur ausländische Sender.
Nico*93 am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2018  –  13 Beiträge
Digital-Reciver empfängt nur Ausländische Sender.
mdfritz am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  4 Beiträge
digitale Satkarte liefert nur ausländische (spanische) Sender
psychoherig am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  4 Beiträge
kriege nur ausländische Sender und ZDF /Arte?
denno am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  6 Beiträge
Receiver findet nur Ausländische Sender und BibelTV
Mario_S. am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.561 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedSerienLover
  • Gesamtzahl an Themen1.443.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.468.651

Hersteller in diesem Thread Widget schließen