Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 . Letzte |nächste|

Was sind eure aktuellen Projekte ?

+A -A
Autor
Beitrag
Catzchen
Ist häufiger hier
#401 erstellt: 29. Aug 2010, 19:41
Das sieht gut aus =)
Infos hätte ich auch gerne mehr, will vll mal PianoLack-Boxen machen da wäre das natürlich hilfreich...
Bisher immer matt weiss aber so glatt will ichs trotzdem auch haben ôO
Also rück mal noch paar Infos raus pls .____.


Catzchen
Acoustimass10
Inventar
#402 erstellt: 29. Aug 2010, 19:51
jaja, jetzt kommen alle

Danke

Gehäuse geschliffen, eine Schicht Grundierung (weiß) und eine Schicht Lack. Morgen Abend werde ich etwas schleifen, dann kommt die nächste Schicht Lack
Das ist Hochglanz Weiß, später kommt noch klarlack, ich glaube aber, dass eine Schicht langen wird. Ist jetzt ja schon fast nen Spiegel.


Und gerollt mit Schaumstoffrolle.

Kann einer noch nen Tip geben, wie ich die Leimfuge wegkriege ?


knX
Inventar
#403 erstellt: 29. Aug 2010, 20:18
nehme an du meinst die Fuge auf dem letzten Bild?

Es tut mir schon fast Weh das zu schreiben, aber keine Chance, ist eigentlich zu spät, wenn du nicht alles nochmals abschleifen magst
Und besonders auf Dauer kommen die Erfahrungsgemäß durch.

Deswegen verleimen viele auf Gehrung wenn sie lackieren wollen. Bei Stoßverleimung benötigst du die entsprechende Vorbehandlung und wenn ich richtig gelesen habe, ist dies nicht geschehen. Und selbst dann kann es noch auf Dauer bei Fugen und beim Stoß problematisch sein.
Acoustimass10
Inventar
#404 erstellt: 29. Aug 2010, 20:22
Ich mach einfach weiter.

Bei den Vib damals hab ich nur 2 Schichten Lack drauf und da sieht man das nur noch aus 20cm nähe

Ich zieh das jetzt einfach durch. Und wenn 4 oder 5 Schichten Lack drauf müssen.


Kj.Ig
Stammgast
#405 erstellt: 29. Aug 2010, 22:41
da muss ich knX Recht geben. Also entweder über mehrere Monate immer mal wieder viel Grundierung und ne Menge wieder runterschleifen, oder einfach eine Schicht 2k Spachtel. Natürlich unter die erste Schicht Grundierung


Schaumstoffrolle??? Komisch, davon raten doch immer alle ab...


Dann gib uns doch bitte noch nen Tipp, welche Lacke/Grundierung du benutzt hast... da gibts ja beträchtliche Unterschiede. Und verdünnt, oder direkt aus der Packung? Wollt mich nämlich morgen auch an ne neue Oberfläche machen...
plüsch
Inventar
#406 erstellt: 30. Aug 2010, 00:30
Hier mal einer der es genau nimmt mit dem Holz.
Nordmanns Straight

die folgenden 3 posts lesen.

Gruß plüsch
Acoustimass10
Inventar
#407 erstellt: 30. Aug 2010, 17:10
Letztes mal hatte ich ne Wollrolle und die hat sehr geflust. Diesmal wird auch das letzemal mit lackieren sein, jedenfals mit Farbe.

Die Sachen sind das günstike ausm Baumarkt, meine Ansprüche sind nicht Klavierlack, aber ordentlich. Bei den Vib damals hat das mit 2 Lackschichten auch geklappt

Nachher mache ich erstmal die Nutenund grundiere die





Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#408 erstellt: 11. Sep 2010, 11:57
Also mein Ding zum "warmwerden" is feddich. ICH AUCH!
Die ganze Woche Regen. Ich deswegen ALLES in der Bude gemacht. Könnt euch ja denken wie es nun hier aussieht !
Doch, vom sound her bin ich recht angetan. Zumal ich ja "Reste" verwertet hab. 2 17er von(nicht lachen) "LPG" und dazu ne oldie-Kalotte von Visaton.(DT95NG in 4Ohm).
Die beiden TMT nicht in d`Appo-Bauweise, sondern den HT ganz nach oben.
Nun, Feinabstimmung fehlt noch. Hab ne Fertigweiche genommen. Und die Übergabe zwischen TMT und HT könnte besser sein.
Ich hab nun aber schon das Loch für die HTs gesägt. (80mm)
Ich bräuchte n HT, welcher eine relativ niedrige ResonanzF hat. Und was lauter als 90dB könnt nicht schaden.Nur, das Ding darf alles, nur nicht KLEINER sein! Also wenn wer noch brauchbares im Keller hat....PM Knopf is oben.
Nur, mein "styling"... hab mal wieder Wachs genommen. Sollte angeblich "Bambus-grün" sein. ICH sehe eher ein Bundeswehrspind-grau
Egal, nach dem Bau ist vor den Bau. Werde nun erstmal mir bei nem Kollegen nen subwoofer besorgen. Und dann kommen die Aktiven.
Das jetzige ist eh zum verticken. Und besser als gekauftes....ALLEMAL!
sacht Dirk


[Beitrag von Dirkmöhre am 11. Sep 2010, 11:59 bearbeitet]
plüsch
Inventar
#409 erstellt: 11. Sep 2010, 16:05
Wie viel darfs denn kosten ?

TB HT

Dayton HT

P Audio
Acoustimass10
Inventar
#410 erstellt: 11. Sep 2010, 21:28
Ich bin schon seint einer Woche nicht weiter gekommen. Die LS stehen sich langwas staubig

Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#411 erstellt: 11. Sep 2010, 22:56
von deinen 3 vorgestellten HTs gefällt mit der TangBand. Er ist zwar offiziell nur 90dB laut, doch die F-kurve zeigt ein dBelchen lauter.
Doch wichtiger ist die geringe Fres.
DEN werd ich mir mal anhören/besorgen.
PS, die anderen sin d 8Öhmer. Geht auch via Spannungsteiler die Dinger in ein 4Ohm Filternetzwerk einzupassen.
Doch muß ja nicht sein.
denkt Dirk


[Beitrag von Dirkmöhre am 12. Sep 2010, 00:04 bearbeitet]
Acoustimass10
Inventar
#412 erstellt: 12. Sep 2010, 10:01
Je weniger Bauteile, desto Bumm ist es nachher

Nachher geht erstmal nach KaKi, die Boxen abholen. ICH fahre


Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#413 erstellt: 16. Sep 2010, 12:39
Au Mann, diese Box zum "warmwerden" kommt echt GOIL!
Zuerst kamen sie etwas "dumpf". Nach mehreren Versuchen mit mehr/weniger Dämmwolle, hab ich das eigendlich erstmal naheliegende gemacht. Den HT verpolt.
Es spiel ein ganz anderes paar LS hier auf.
Sicher, hab schon besseres gehört. Doch wenn ich die materialkosten von zusammen gut 120Euros sehe
JEP, ich bin mehr als zufrieden!
Gut war das ich 2 dieser "günstigen LPGs" genommen kabe. Denn mit geschätztem Hub von +-3mm brauch man schon 2 stück wenns lauter werden soll. Dazu ne "oldie-Kalotte" DTW95NG.
Eine "Asbach-Kalotte"(Gewebe) von Visaton.(4Ohm).
Jedenfalls bin ich sehr positiv überrascht.
Das Ding hat Potenzial bis weit mehrals Zimmerlautstärke SAUBER Musik zu machen.
Wegen dem CB ist die Basswiedergabe nicht "brachial". Doch bei genauem hinhören merkt man die ganz GANZ tiefen Töne kommen besser als in nem BR-Gehäuse. Wenn ich die ganze Sache sehr wandnah aufstelle, wirds fast schon zuviel.
IMHO. DAS ist der Sinn von DIY!: Aus möglichst wenig, möglichst viel herauszukitzeln.
Gelungen in diesem fall, sagt Dirk. denn die ganzen Boxen haben zusammen ca 120Eu nur gekostet!
Dirk
Acoustimass10
Inventar
#414 erstellt: 16. Sep 2010, 16:52
Ich freue mich schon aufs Hören !

cleodor
Stammgast
#415 erstellt: 16. Sep 2010, 19:20
Hallo,
hier mal Bilder von meinen neuen, also nicht die Pro17
sondern die inneren....




Ich hab als Front `ne Arbeitsplatte mit 4cm genommen, ich werd es aber nochmals anderst machen, gefällt mir doch nicht so...

schöne Grüße
Acoustimass10
Inventar
#416 erstellt: 16. Sep 2010, 19:23
Ich sehe da sehr schöne LS, ne Menge Platten und CD's, ein Reckhorn, aber keinen CD-Player

Gut gemacht

cleodor
Stammgast
#417 erstellt: 16. Sep 2010, 19:28
naja, ich bin auf der Suche nach einem neuen. Mein alter 779ES hat ein neues Zuhause.
Bin auf einen Vincent S5 aus.

schöne Grüße
Acoustimass10
Inventar
#418 erstellt: 16. Sep 2010, 19:37
Klassiker gibts da ja noch nicht wirklich. Zu meinem alten Yamaha-Sachen wollte ich was passendes.


Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#419 erstellt: 16. Sep 2010, 21:26
Ein feines Alägchen
Frage was hat die Endstufe gekostet, was bringt sie und taugt sie. Und, ist der Vorverstärker auch von denen? Oder?
Und, stell mir/uns noch mal die Boxen genauer vor.
falls ichs überlesen habe...passiert.
auch mir Dirk


[Beitrag von Dirkmöhre am 16. Sep 2010, 21:28 bearbeitet]
cleodor
Stammgast
#420 erstellt: 17. Sep 2010, 08:33
Hi, und danke
Die Vorstufe ist eine AVM V1 für den Preis derzeit genial.
Die Endstufe ist eine Aaron 33 eine drei Kanal sie liegt zwischen 1000 und 1300 gebraucht wie ich gesehen habe. Ist ein wirklich feines Teil, auch wenn sie innen recht leer ist, aber echt einen Top Klang und Power ohne Ende.
Dann noch mein Thorens320 mit Sumiko Arm und AT OC9 System.
Die Reckhorn läuft an den Bässen und der 3.Aaron Kanal geht über die Reckhorn S1 an 2xTiw360 Sub´s.
Die LS sind bestückt mit Visaton GF250, Scan Speak 18w 8545,
Bel Amt im Hochton. Ich will nur noch die Front neu gestalten mit einer Massivholtplatte aufdoppeln, weil mit der Arbeitsplatte war doch nicht so wie ich gedacht hatte.


schöne Grüße
Acoustimass10
Inventar
#421 erstellt: 17. Sep 2010, 13:40
Mir ist gerade aufgefallen, dass die linke Box schmaler ist als die rechte
Am TT liegts wohl nicht

Aber trotzdem schön. Ist das einfach ne Küchenarbeitsplatte ?

VT_Terglane
Ist häufiger hier
#422 erstellt: 17. Sep 2010, 14:11
Wohnzimmer "fake" mini Line Array







gruß Marcel
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#423 erstellt: 17. Sep 2010, 14:24
Sieht jedenfalls so aus. Und, aber DAS kann täuschen
Doch unser neuer Beitrag....Will sich da wer die Knete sparen. Das Dachabdecken und so
Frage: Bauste 2 von diesen Monstern? Und was für chassis haste vorgesehen?
Für so ne kleine kuschelige Terassenparty genau passend!
Erzähl man!
sacht Dirk
Acoustimass10
Inventar
#424 erstellt: 17. Sep 2010, 14:26
Ich weiß ja nich...

Ich geh jetzt erstmal weiter basteln !

VT_Terglane
Ist häufiger hier
#425 erstellt: 17. Sep 2010, 14:29
schaut mal in dem thema "welches Horn zu dem Lautsprecher"
vor gesehen ist auch das man die winkel ändern kann ^^ und ja das ist seite
cleodor
Stammgast
#426 erstellt: 17. Sep 2010, 16:12

Acoustimass10 schrieb:
Mir ist gerade aufgefallen, dass die linke Box schmaler ist als die rechte
Am TT liegts wohl nicht

Aber trotzdem schön. Ist das einfach ne Küchenarbeitsplatte ?

:prost


Gut erkannt!
Ich wollt sehen wie es besser aussieht, die breitere Variante find ich schöner...

Ja einfach ne Arbeitsplatte vom Baumarkt.


Schöne Grüße und schönes Basteln
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#427 erstellt: 17. Sep 2010, 16:36
Erste Prototypen Schallwand




Impedanzmessungen und TSP-Messungen klappen schon, aber mit Frequenzgangmessungen hapert es noch

Und was zum Löten für die kalten Tage



Amp 15 von 41Hz (wollte mal wieder was in ClassD bzw. T)
Poti, Gehäuse und analoges Stereo VU-Meter fehlen noch
Acoustimass10
Inventar
#428 erstellt: 17. Sep 2010, 16:41
Sihet schonmal Fett aus.

Ich kann heute nich mehr arbeiten


Maak_der_Nette
Stammgast
#429 erstellt: 17. Sep 2010, 16:59
Maak baut auch!


Ich habe in der Bucht
2 Visaton DSM 25FFL
2 Visaton DSM 50FFL
2 Visaton WSP 26

sowie einige Weichenteile geschossen.

Und da dachte ich mir - Bau dir doch noch 2 Vib Extra II !

Das könnte zumindest das fetteste 4.0 geben, welches ich
kenne. Die fehlenden Kleinteile sind geordert, die Gehäuse
fertig verklebt und Löcher sind auch schon drin.
Wenn die Kleinen irgentwann fertig sind werden sie jedenfalls meine Needles im Rearbereich ablösen.

Hoffendlich schlägt mich meine Frau nicht, wenn ich nach einem passenden Center suche

Maak
Acoustimass10
Inventar
#430 erstellt: 17. Sep 2010, 17:03
Wieviel haste gelatzt ?

Ich will meine auch verkaufen.
Brauchst du noch ein Ausbauset frü 7.1 ?


Maak_der_Nette
Stammgast
#431 erstellt: 17. Sep 2010, 17:10
@Acoustimass:

Preise bis jetzt:

Inkl. Versand 97,90 für die Treiber, 88,40 bei Iris in Karlsruhe und nochmals 36,00 für die 4 Pegelregler.
MDF vom Chef "geklaut" - verklebt mit Epoxidharz (0,00 Euro)

Ich habe deine Vibs gesehen - Der Bass ist nicht der Richtige!
Acoustimass10
Inventar
#432 erstellt: 17. Sep 2010, 17:18

Ich habe deine Vibs gesehen - Der Bass ist nicht der Richtige!


Nicht "nicht der richtige", sonder ein anderer !


Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#433 erstellt: 17. Sep 2010, 22:13
Die VIBse von Andie haben eine geänderte Weiche. Welche eben auf diesen TT passt
Sacht Dirk


[Beitrag von Dirkmöhre am 17. Sep 2010, 22:14 bearbeitet]
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#434 erstellt: 18. Sep 2010, 04:14
Maak mag anscheinend ähnliche Boxen wie ich. Zwar "alt" aber GUT !
Mit diesen Dingern haben wir früher, da war es oft noch schwarz-weiß(Ok, übertrieben). Doch damals war noch nicht der run auf möglichst kleine Gehäuse. GROSS war und ist GUT!!!
Frage, wo haste so günstig die ganzen chassis geschossen Gibts da noch mehr? Hab schon Leute gesehen die haben für einen WSP26S rund 80Eumel gelatzt. Und das gebraucht.Wie auch sonst?
Welche Bassdrosseln nimmst du? Bei visaton selber sehe ich nur noch die Schaltung für die Variante mit den GF250. Dort wird ne 3,9er genommen. FALLS du genau solch eine Drossel brauchst....melden. Hab da richtig gute Varianten!(Trafo-oder Rollenkerne, erstere 1,2mm/0,16Ohm, Rolle 65mm Durchmesser der spule. Draht hab ich grad nicht/0,2Ohm)
Die Leute wo mich kennen wissen das ich immer ne "lange Nase" bekomme wenn wer Boxen wie vor 20 Jahren baut ,Da sollte man dann auch das Beste herauskitzeln
Und das Thema, wie sag ich es meinem Weibe kommt zum glück so langsam wieder in Mode. Nicht jeder will seine TTs an der Seite "verstecken"!
Drum halt uns mal auf dem Laufenden!
sacht Dirk


PS: Das da unten gibts kurzfristig im Sonderangebot an Bastler.


[Beitrag von Dirkmöhre am 18. Sep 2010, 04:19 bearbeitet]
Maak_der_Nette
Stammgast
#435 erstellt: 18. Sep 2010, 16:26
Leider sind die Hoch- und Mitteltöner nicht mehr als "neuwertig" zu bezeichnen. Aber erste Tests haben keinerlei
klangliche Einbußen erkennen lassen. Die TTs sehen dafür noch sehr gut aus und liefen breitbandig, open Baffle auch TOP!

Leider benötigt man laut Visaton eine 4mH Spule - ich habe jedoch nur 3,9mH. Problematisch?

Jetzt müssen die Gehäuse nach dem Spachteln nochmals geschliffen werden und dann geht die Arbeit los :
Füllern, schleifen, lackieren....

Maak

PS.: Ich mach wohl besser einen eigenen Fred auf und Fotos kommen wohl auch immer ganz gut.
Wo? "Nachbauten der Nutzer" ?
Acoustimass10
Inventar
#436 erstellt: 18. Sep 2010, 17:06

Wo? "Nachbauten der Nutzer" ?


DIY -> Lautsprecher -> Nachbauten der Nutzer


Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#437 erstellt: 18. Sep 2010, 17:23
Kurz: NEIN.
Dies Zehntel mH macht nix. Ist ja fast noch im "Toleranzbereich"(OHNE FAST)
Irgendwie kommt mir das typisch "Visatönisch". Ich täte mal gern eine deren Fertigweichen auseinander nehmen. Und wundern täts mich nicht wenn die 4mH eigendlich doch ne 3,9er ist. SO versuchen die halt uns diese X-mal überteuerten Weichen(Die "Originale) zu ver .
Viel Erfolg sacht Dirk
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#438 erstellt: 20. Sep 2010, 16:55
Mein neuestes Projekt:
RAUS AUS DIESEN FORUM111
mANCHE WISSEN WIESO!
Mr_DnB
Stammgast
#439 erstellt: 20. Sep 2010, 17:58

Wohnzimmer "fake" mini Line Array


geil! würde gern mehr darüber erfahren!

mfg
Acoustimass10
Inventar
#440 erstellt: 26. Sep 2010, 12:45
man erkennt zwar nicht viel, aber richtige Bilder gibts eh erst, wenns fertig ist

DSC00246



Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#441 erstellt: 26. Sep 2010, 15:33
Bin aktuell dabei, "alte weichen" auszuschlachten...
sach man Maak....wie weit bist du? Ich weiß, du hast dir selber was besorgt. Doch n Innen-Rdc von > 1 Ohm für ne Bassdrossel.
Möchtest du nicht, diese transformationsnukleide Drahtwickel von ihrem Schicksal bewahren?
Sie werden sonst wohlmöglich jahrelang in einem kalten, dunkelen Keller dahin darben. Ohne chance je nur noch ein einzelnes Elektrönchen vernaschen zu dürfen
Und schlank ist sie auch noch. Mit 0,12Ohm....Rdc
Ist halt so drauf wie gute Spulen draufsein sollten. Doch sie sehnt sich nach nem schönen, kuscheligem Holzgehäuse, mit flauschiger Dämmwolle. Und von Elektrönchen kann sie nicht genug bekommen DOCH, das Was sie von den Elektrönchen dan wieder abgibt, möchte sie halt auch in guten Händen wissen. Ist bei deinen Polypropellern ja der Fall

OK, ist eigendlich ne falsche Plattform. Ich tipps auch nur hier, weil ich keinerlei finanziele....
Drum, fals du noch Interesse hast(sollens nicht eh 4 werden) drück die PM-Taste.

Wenn E-PEACE davon Wind bekommt das du solch Dinger....


[Beitrag von Dirkmöhre am 26. Sep 2010, 15:42 bearbeitet]
kptools
Hat sich gelöscht
#442 erstellt: 02. Okt 2010, 18:18
Diese Nachricht wurde automatisch erstellt!

Das Thema wurde aufgeteilt und einige themenfremde Beiträge wurden verschoben. Das neue Thema lautet: "Flute-sat"
VT_Terglane
Ist häufiger hier
#443 erstellt: 27. Sep 2010, 13:02
hier mit Treiber
008
009

Links der HT treiber ist ein Gradient 192 MK2
Rechts Img Stage Line SPA -8 PA
DER_BASTLER
Inventar
#444 erstellt: 27. Sep 2010, 13:07
@VT terglane:
Gibts dazu messungen, vor allem zur bündelung (horizontal, vertikal, 1modul, 2 etc)
Und warum hast du den BR schlitz nicht nach rechts gepackt und dafür den TMT näher zum HT?
bassgott
Inventar
#445 erstellt: 27. Sep 2010, 13:25
Sind das Linearreymodule?
selbst entwickelt?


[Beitrag von bassgott am 27. Sep 2010, 13:25 bearbeitet]
VT_Terglane
Ist häufiger hier
#446 erstellt: 27. Sep 2010, 13:27
äm ne ich kenn leider niemanden der so eine messung machen könnte...erste hör probe von mir, bestätigt mit allerdings auch nur mit 2 modulen untereinander. Das hatte keinen bestimmten grund ? hätte es sinn gemacht ?

gruß Marcel
VT_Terglane
Ist häufiger hier
#447 erstellt: 27. Sep 2010, 13:31
@ bassgott

Ja das sollen sie rein optisch sein technisch nicht. ist kaum selbst zu realisieren denk ich. Zumindest nicht ohne professionelle hilfe. Jaein also das gehäuse ist nachgebaut.... die bestükung und das innenleben sind von mir und von leuten hier aus dem forum die ich hier oft gefragt habe. kleiner tipp ein par beiträge höher sind auch noch bilder wo 4 elemente übereinander zusehen sind. insgesamt habe ich 8 elemente gebaut und es wird so sein das links und rechts jewals 4 zuhängen kommen.


[Beitrag von VT_Terglane am 27. Sep 2010, 13:34 bearbeitet]
bassgott
Inventar
#448 erstellt: 27. Sep 2010, 13:46
Joa nicht uninteressant.
Für welche Entfernungen willst sie denn einsetzen?

Open Air oder Halle?

Welche Subs sollen denn drunter?

Fragen uber Fragen...
VT_Terglane
Ist häufiger hier
#449 erstellt: 27. Sep 2010, 13:55
äm xD für mein wohnzimmer und für kleinere VA, vllt. auch als nearfill geeignet an der bühnen kannte ich weiß nicht ob das wirklich was taugt für openairs oder hallen... bässe werde ich mir passend dazu bauen. Vorranig hab ich das gebaut um rein optisch ein highlite zu haben den das hat NIEMAND ^^ und dann mein fetter fernseher dazuwischen da kommt schon konzert feeling auf ^^


[Beitrag von VT_Terglane am 27. Sep 2010, 14:01 bearbeitet]
bassgott
Inventar
#450 erstellt: 27. Sep 2010, 14:11

VT_Terglane schrieb:
äm xD für mein wohnzimmer :D


Aha...

naja mal was anderes find ich aber gut

Also vom Max-Pegel seh ich da @Home schon mal keine Probleme

Woofer wird da echt nen Problem, bin mal gespannt...

bitte weitermachen
VT_Terglane
Ist häufiger hier
#451 erstellt: 27. Sep 2010, 14:15
ja also das denke ich auch ^^ das rumst mit den beiden schon sehr gut ^^ mein wohnzimmer ist gut 8 x 5 meter ^^ und naja ich liefer dann auch mal bilder wenn sie dann lackiert sind und fertig sind wie sie unter der decke hängen ^^

mit subs hab ich mich noch nicht beschäftigt warum meinst du wird das schwer ?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Projekte - Eure Tipps sind gefragt
alfa.1985 am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  13 Beiträge
Suche F.A.S.T. Projekte!!!
Nogger22 am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  80 Beiträge
Koaxial-LS: alte Projekte in der Neuauflage?
MaxZero0 am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  25 Beiträge
Renderings eurer Projekte
dommii_old am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  6 Beiträge
Visaton projekte bisschen umbauen?
panpani am 01.04.2018  –  Letzte Antwort am 01.04.2018  –  3 Beiträge
Breitbandchassiswahl für 2 Projekte
kokamola am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  27 Beiträge
Dipol-Projekte History
DIYHarry am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  3 Beiträge
DIY projekte(das grosse Kompendium:))!!!
**5000w_basemachine** am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  132 Beiträge
Projekte mit Thiel Koax SC3
Danutz am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  17 Beiträge
Was sind eure heimkinoselbstbaufrontlautsprecher?
Feiner_Herr am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.874 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedThomas6644
  • Gesamtzahl an Themen1.525.216
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.797