Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 . 20 Letzte |nächste|

Boxenbauer's Heimkino-Geschichte: Das ODEON theatre

+A -A
Autor
Beitrag
ingo74
Inventar
#301 erstellt: 27. Jun 2011, 11:39

Boxen_Bauer schrieb:
Ich würde den Tv gerne an die wand hängen,aber mein problem ist,das ich gerne etwas umräume,aber dann den Tv nicht mehr so einfach umstellen kann


wären 4 löcher zum zuspachtel



Boxen_Bauer schrieb:
urprünglich war geplant,dass der center in der mitte eines 1.60m breiten Lowboard liegt,links und rechts AVR und BD player,und der Tv dann auf der Centerbox



die möglichkeit wär für den center und der avr sicher besser, aber es gibt doch noch genügend andere varianten - lass dich doch einfach mal vom bilderthread allgemein oder der mit den racks speziell inspirieren


Klausi745 schrieb:
Das Problem mit dem Center kannst du beheben indem du ihn anwinkelst! Je nach Hörabstand können schon ein paar Grad genügen!


wär sicher ne möglichkeit, mir hat das nicht gefallen, dh ich hab es trotz anwinklung gehört, dass der viel zu weit unten stand und wenn man jetzt vernünftig plant sollte man schon keine halben sachen planen...


[Beitrag von ingo74 am 27. Jun 2011, 11:41 bearbeitet]
PokerXXL
Inventar
#302 erstellt: 27. Jun 2011, 11:48
Moin Boxenbauer

Wer sagt denn das dein TV unbedingt an die Wand aus Stein muß?
Du könntest doch genauso gut eine quasi hoch gezogene "Rückwand" für dein Lowboard einplanen und daran den TV und auch den Center befestigen.
Schau doch mal hier im HF in den Bereich rein,wo es um Racks und ähnliches geht.
Dort war mal ein Bild von so etwas eingestellt.
Diese künstliche Wand ginge sowohl als fester Bestandteil des Lowboards als auch als separates Teil.

Greets aus dem Valley

Stefan
Boxen_Bauer
Stammgast
#303 erstellt: 27. Jun 2011, 13:27
hm...kann ich mir hier gut vorstellen.Aber wie befestigt man sowas am Lowboard? ich hätte angst,das mir der kram plötzlich nach vorne kracht,weil die schrauben bzw. der Leim versagt
In der galerie habe ich mich auch schon umgesehen,aber die pläne platzen schnell,weilhier niemand so ein kleines Zimmer hat.Auf engen raum wirkt das ja ganz anders.wenn ich könnte,würde ich mir den TV an die wand hängen,ein langes lowboard mit schubladen und oben drauf alle geräte,und vor die wand ein Kiesbeet in dem die Boxen stehen *__*.So wirds in meinen wohnzimmer in 4 Jahren aussehen
etwa so
PokerXXL
Inventar
#304 erstellt: 27. Jun 2011, 15:56
Moin Boxenbauer

Ich habe grad über 100 Seiten in dem Rackthread zurück geblättert,aber leider nicht mehr das Set gefunden was ich meinte.
Anscheinend ist das die Halbwetzeit der Bilder abgelaufen.
Ich würde da mit vernünftigen Metallwinkeln arbeiten, die nicht nur befestigen sondern gleichzeitig auch noch diese Rückwand an das Lowboard pressen.
siehe Skizze
[thumb]http://img7.dreamies.de/img/226/b/wgobftzftdn.gif[/thumb]
Die Rückwand sollte natürlich auch eine gewisse Stärke aufweisen und eventuell durch eine Unterkonstruktion unterstützt werden.
Oder im extremsten Fall so eine Medienwand so wie hier.
Link
Das hat sich übrigens auch einer hier aus dem HF gebaut.

Greets aus dem Valley

Stefan
Boxen_Bauer
Stammgast
#305 erstellt: 27. Jun 2011, 19:07
Danke für die mühe!
Deine Skitze sieht sehr stabil aus,ich werde diese idee mal genauer überdenken.Was mich jetzt noch stört ist,dass ich noch eine Wandhalterung für den TV brauche.Am sonnsten würde ich so vorgehen:Lowboard nach plan bauen.Die Rückwand würde ich aus zwei 2cm dicken OSB Verlegeplatten bauen und anschliessend Tapezieren.Meint ihr Osb hält sowas aus?Im laufe der woche werde ich dann auch eine Skitze davon machen.
Allerdings habe ich ein wenig angst,das das hier in meiner "Kammer" nicht aussieht


[Beitrag von Boxen_Bauer am 27. Jun 2011, 19:15 bearbeitet]
PokerXXL
Inventar
#306 erstellt: 27. Jun 2011, 19:24
Moin Boxen Bauer

NP ;)Wenn du 2 x 2cm OSB Platten nimmst, also 4 cm Gesamtstärke sollte das imho ausreichend stabil sein.
Erst recht wenn du die Stellen der Bohrungen verstärkst und dadurch keine punktuelle Belastung der Bohrung hast .

Wie das bei dir im Zimmer aussieht kannst du doch mit Sketchup überprüfen.
Soweit ich gelesen habe gibt es doch wohl dafür auch Bibliotheken für Möbel,so daß man nicht alles selber zeichnen muß.
Ich selber nutze für ähnliche Sache Sweet Home 3 D.
Da hat man zwar nicht so detailreiche Ansichten,kann aber dafür den Raum virtuell beschreiten und sehen ,wo es zu eng wird.
Ich habe ja auch nur so ein 18m² "Wohnklo"mit einem Hornsub 40 + dem Geistereckhorn für 12".

Greets aus dem Valley

Stefan
Wolf.Im.Schafspelz
Stammgast
#307 erstellt: 27. Jun 2011, 19:40
Wenn dir 4cm OSB zu schwer werden, kannst du vielleicht auch mal nachsehen, ob du irgendwo alte Stahlwinkel in ausreichender Länge findest. Mittig hinten an der Wand dürften sie stabil genug sein. Die sind schnell wieder entfernt und der Transport fällt leichter.

Wenn du den AVR definitiv so einbastln möchtest, könntest du hinter ihm auch noch einen PC Lüfter anbringen. Besser wäre es natürlich, wenn er luftig stehen würde. Woraus möchtest du das restliche Rack basteln? Eigentlich schade, dass dein altes hinüber ist. Ich fands echt hübsch!

@ Stefan

WohnKLO!??? Geil... Die Bilder kenne ich ja... ^^


[Beitrag von Wolf.Im.Schafspelz am 27. Jun 2011, 19:42 bearbeitet]
PokerXXL
Inventar
#308 erstellt: 27. Jun 2011, 19:51
@ Wolf.Im.Schafspelz

Kanntest du das etwa nicht?
Der Ausdruck hat doch schon so einen richtig lange weißen Bart.
18m² sind ja wirklich nicht groß,dafür aber mein und ich bin frei.
Obendrein finde ich das immer sehr amüsant wenn Besitzer von 30m² Wohnzimmern (wohl gemerkt reinen Wohnzimmern) am weinen sind ,wenn man ihnen erklärt das ein 20er Baß evenuell etwas mikrig ist für Kinopegel.

Greets aus dem Valley


Stefan
Wolf.Im.Schafspelz
Stammgast
#309 erstellt: 27. Jun 2011, 20:09
Nein, der Ausdruck ist mir neu. Ich bin aber auch vom Dorf...! (Okay, eigentlich seit etwa 8 Jahren halbes Stadtkind, vielleicht hängt mir das Dorfkind nur an, da Dresden ein halbes Dorf ist und Dörfer ja auch was für sich haben. )

Da stimme ich dir zu, ein komplett eigenes Reich ohne Mitbewohner ist schon was feines. Man ärgert sich weniger herum. Wie so oft hat alles Vor- und Nachteile! Mein Zimmerchen hat noch ein paar m² weniger. Umzug ist geplant, denn so richtig Platz für das doch recht neue Hobby habe ich nicht. Ab 18m² bin ich dann auch dabei.

Das mit dem Wohnraum istn deutliches Argument. Teurer wirds da auf jeden Fall!

Ich habe maln halbes Jahr auf Zwischenmiete in einer WG mit einem echten Kloflur gelebt. Der Raum war 4m lang und etwa 1m breit, am Ende stand das Klo. Bisschen ekelhaft war der Teppich darin... wäks. ^^ Wenn er wenigstens rot gewesen wäre!
Grosser09
Inventar
#310 erstellt: 29. Jun 2011, 06:23
Moin moin,

ja mit dem AVR und dem Stereoteil wuerde ich auch aufpassen und da die Rueckwand weglassen oder nur halb oder sowat! Da entsteht schon eine menge Waerme. Luefter einbauen geht auch, aber warum nicht auflassen. Aflassen auch wegen den Kabeln. Bei mir muss ich die Rueckwand auch noch raushauen, denn einmal wegen der Waerme, aber auch wegen den Kabeln. Durch so kleines Loch ist es nicht immer so optimal! Das viele Moebelhersteller eine Wand drinhaben, heisst ja auch nicht, dass es der Weisshiets letzter Schluss ist! Streo Racks sind eigentlich immer offen!!?
Man koennte ja auch zwei Latten oder Rohre, vom Boden zur Decke austellen und daran der Fernseher und oder Center!? Ist auch nur eine Idee, Eisen oder Holz und frei gestalbar!

@ Wolf im Schafspelz,
ah auch ein ossi guut!
Boxen_Bauer
Stammgast
#311 erstellt: 30. Jun 2011, 11:56
Leute,ichr macht mir richtig Bock mit den bau zu beginnen .Ich glaube ich baue erst das rack,und schiebe Center und Bd player erstmal zur seite.Ich habe schon richtig geile ideen,kann sie aber nr schwer umsetzen.Hier mal ein paar beispiele:
RACK !Schwierigkeit:scher bis sehr schwer
rack2Schwierigkeit:leicht bis normal
rack3Schwierigkeit:normal bis mittel
Am liebsten währe mir das erste,ist aber wegen den rundungen sehr schwer zu verwirklichen,und es passt nicht sehr zumrest des zimmers.Am leichtesten und günstigsten währe die 2. Variante,daran find ich aber nichts besonderes.
3. Variante finde ich auch sehr ansprechend,passt zum zimmer und hat genau mein Schwierihgkeitsgrad .Auch die kosten halten sich in grenzen.Hier könnte ich auch die kabel hinter die bretter verstecken,auch würde ich hier für die Optik Lautsprecherstecker einbauen(sowas)
Sieht recht professionell aus.
das genaue desing kann ich erst planen,wenn ich weiss welche maße die OSB platten haben.Dafür muss ich nacher oder morgen mal zum Baumarkt fahren
Grosser09
Inventar
#312 erstellt: 30. Jun 2011, 13:02
Moin moin,

das Dritte gefaellt mir seht gut!
Mit den LS Anschluessen fuer die Wand, hatte ich in dem einen Fred gesehen, der hat einfach schoene LS Anschluesse im Stein eingebaut! Sah gut aus!
Beleuchtung nicht vergessen zu planen!
PokerXXL
Inventar
#313 erstellt: 30. Jun 2011, 13:09
Moin Boxen Bauer

Variante 3 gefällt mir auch sehr gut.
Hast du Steine-Optik vor einzusetzen?
Wenn ja,schau doch mal ob du im Baumarkt solche Steine aus einem biegsamen Gummimaterial bekommst.
Ein Kumpel von mir hat damit seine Küche im Bereich unterhalb der Arbeitsplatte beplankt,das war sogar kostengünstig und sehr leicht zu bearbeiten.
Ansonsten könntest du auch Laminat in so einer Optik benutzen.
Bei den Steckern würde ich mir mal an deiner Stelle Speakons anschauen,gut zu verarbeiten,stabil,guter Kontakt und bei gleicher Beschaltung sehr verpolungssicher.

Greets aus dem Valley

Stefan
Grosser09
Inventar
#314 erstellt: 30. Jun 2011, 13:39
Moin moin,

nun weiss ich nicht wie die Anderen alle die Waende gebaut haben, da will ich bei Gelegenheit noch mal lesen. Aber ich wuerde immer unten und oben Loecher oder Schlitze mit einbauen, zur Luftzirkulation! Das kann ja ander Seite oder Fugen sein, denn alle Geraete erzeugen Hitze!
Wenn es andere Erfahrungen gibt, ich lass mich auch belehren.
Boxen_Bauer
Stammgast
#315 erstellt: 30. Jun 2011, 19:54
Ich habe ja nicht vor den Tv in die wand zu versenken,und Avr usw können schön cool auf den Rack stehen,ich bin sicher,da gibs keine Hitzeprobleme.
Also,ich war gerade im Baumarkt und habe ausgerechnet,was das kosten soll. ich brauche mindestens 4 OSB platten,stärke 18mm-40€-da währe ich schon Pleite
Winkel,2 kleine,2 grosse -25-30 €
Sonstige Bretter für das rack,schrauben,dübel,usw...-40-50 €
Tapete-ca.15€
Wandhalterung 40-60€
Das ist ein teures vergnügen,für ein Schüler ,dessen Mum arbeitslos ,der Opa Rentner ist,und zum rest der Familie keinen Kontakt hat
Ich kann nur eins sagen:Es muss warten! Wenn ich glück habe,bekomme ich am ende des Praktikums(nächste woche)nen zwanni als Dank.Dann währe ich bei 60€
Naja,dann muss ich full hd und Dolby digital eben noch auf den alten rack gucken/hören.Bin erstmal froh,das ich nen LCD bekommen habe
PokerXXL
Inventar
#316 erstellt: 30. Jun 2011, 21:07
Moin Boxen Bauer

NP mach dir nix draus ,wenn das eine "Snickers Mission" ist.
Bei mir sieht das auch nicht viel besser aus,obwohl ich dir 30 Jahre voraus bin.
Aber dafür macht es hinterher viel mehr Spaß, wenn man es verwirklichen kann.
Also Kopf hoch.

Greets aus dem valley

Stefan


[Beitrag von PokerXXL am 01. Jul 2011, 01:53 bearbeitet]
Wolf.Im.Schafspelz
Stammgast
#317 erstellt: 01. Jul 2011, 01:42
Mehr Zeit zum Planen hast du so auch noch! Die Zeit kannst du für Optimierungen und genaue Modelle nutzen. Vielleicht kommt dir bei Sparen ja auch noch eine tolle Idee? Die nächsten Ferien kannst du dann arbeiten, fleissig bist du ja und voila, dein Traumrack ist schon so gut wie fertig.
Grosser09
Inventar
#318 erstellt: 01. Jul 2011, 04:06
Moin moin,

du hast doch schon so einiges erreicht, den neuen Ferseher!
Wir muessen auch alle auf unsere "Traeume" sparen. Dadurch hat man auch zeit, weiter zu planen und auf andere Gedanken und Ideen zu kommen!
Klar ist man heiss drauf, es zu verwirklichen! Aber auch die Freude druaf, wird groesser, wenn es dann auch verwirklicht wird!
Also alles super!
Boxen_Bauer
Stammgast
#319 erstellt: 02. Jul 2011, 16:31
Danke für euren trost
Habe beschlossen,das ich erstmal für den BD weiterspare
An dieser stelle:Was baut der denn da wieder???
DSC00888

PS:Heute abend werdet ihrs wissen
EDIT:Doch erst morgen...


[Beitrag von Boxen_Bauer am 02. Jul 2011, 19:49 bearbeitet]
Boxen_Bauer
Stammgast
#320 erstellt: 04. Jul 2011, 13:06
Dauerte doch länger:
DSC00889
DSC00891
DSC00890
Immer diese sch*iss Pixel auf den Bildern
Braucht noch jemand ein Rack für 6 Geräte?
Grosser09
Inventar
#321 erstellt: 04. Jul 2011, 13:40
Moin moin Boxen Bauer,

schoen zu sehen, dass bei dir noch alles iO ist!
Das Leben geht weiter und andere Projekte kommen!
Hast du ja schon wieder wat gewastelt, kannst nicht ohne!? Wa!
Wofuer war denn die kleine schwarze Box denn da drin? Oder nur um im Winkel zu bleiben?
Boxen_Bauer
Stammgast
#322 erstellt: 04. Jul 2011, 14:05
Jo ich nahm meine Füße in die Hand und versuchte das alte Rack nochmal zu retten Es sieht jetzt hier viel freier und moderner aus.Mein Traumrack wird eh noch lange warten müssen.Aber dadurch,das ich die Boxen jetzt auf meinen hörplatz richten kann,hört sich alles noch räumlicher und klarer an,eine einmessung währe warscheinlich trotzdem von vorteil.Freue mich schon auf Blu rays! *__*
Diskusion mit mutter:
"Schon meine neue front gesehn??"
"Ja,und was passiert jetzt mit deinen alten Rack?"
"Willste haben?"
"Siehste!das mein ich! du gibst Geld aus,bastels was,und ne Woche später willst du mir das geben!"

Wo sie aber leider auch recht hat...

Die Box war nur zum einwinkeln
Con-Hoolio
Inventar
#323 erstellt: 04. Jul 2011, 18:51
Gewöhn dich schon mal dran, es wird nicht besser!

Mehr Geld bedeutet nicht, dass man endlich mal was richtiges baut und dann seine Ruhe hat - es werden nur die einzelnen Projekte größer!
Boxen_Bauer
Stammgast
#324 erstellt: 05. Jul 2011, 17:36

Gewöhn dich schon mal dran, es wird nicht besser!

Mehr Geld bedeutet nicht, dass man endlich mal was richtiges baut und dann seine Ruhe hat - es werden nur die einzelnen Projekte größer!

Freut mich immer wieder zu lesen,das ich nicht der einzige verückte bastler bin!naja aber einer der schlimmsten

Kleine änderung am rack:
DSC00912
Habe mich mal im Thread "Bilder eurer heimkinos" gewaagt,
aber dort ist mein Zimmer nicht so toll angekommen,ist denen zu "zusammengewürfelt"
Naja ist mir auch ziehmlich egal,sollen die reichen Fertiglautsprecher käufer,die sich nur mit den teuersten Geräten zufrieden geben mal weiterdiskutieren!Mir gefällt mein kleines "Kino" und ich glaube das ist das wichtigste.(Hoffe das kam nicht allzu Egoistisch rüber^^)
Der Diy bereich hier im Hifi-Forum war mir schon immer Sympatischer
EDIT:Meine Subwoofer brummen plötzlich,überraschend und unerwartet woran kann das liegen?!Es ist durchgehend,auch bei leisen Pegel,nur je häher die lautstärke,desto lauter das brummen?


[Beitrag von Boxen_Bauer am 05. Jul 2011, 17:40 bearbeitet]
Con-Hoolio
Inventar
#325 erstellt: 07. Jul 2011, 19:41
Klassische Brummschleife..

Hast Du eventuell Verstärker und Subwoofen an zwei verschiedenen Steckdosen? Falls ja, häng mal alle HiFi-Geräte an eine Steckdose.
Boxen_Bauer
Stammgast
#326 erstellt: 09. Jul 2011, 23:40
LOL!
Der Verstrker war in einer anderen steckdose als der Tuner,diese beiden Ger'te waren verbunden,als ich sie getrennt habe war das brummen weg/pl;tylich ist der bass auch wieder besser!
*jetyt ist die tastatur im a]sch ,dr[cke ich auf ue kommt ein ;
EDIT>
Ach! wie konnte ich das vergessen__!! Ich hab ein Bluray Player!!! bei toom in angebot f[r 70 euro!*Philips BDP 3100(


[Beitrag von Boxen_Bauer am 09. Jul 2011, 23:43 bearbeitet]
PokerXXL
Inventar
#327 erstellt: 10. Jul 2011, 21:54
Moin Boxenbauer

Mach dir nix draus wegen dem zusammen gewürfelten Sachen.
Wenn ich teilweise so sehe, wofür Jugendliche in deinem Alter sonst so ihre Kohle ausgeben, brauchst du dir da echt keine Sorgen zu machen.
Denn du sammelst deine Erfahrung sehr früh.
Dadurch wird deine Anlage später vielleicht perfekter und besser sein.
Also bleib am Ball und mach weiter so.

Greets aus dem VAlley

Stefan
Boxen_Bauer
Stammgast
#328 erstellt: 10. Jul 2011, 22:20
jo,alle denken wie du,nur meine mutter denkt anders:"ist dir eigendlich bewust wie viel geld du für die sch*isse schon ausgegeben hast!?"
morgen kauf ich mir erstmal einen Bluray film!
Grosser09
Inventar
#329 erstellt: 11. Jul 2011, 04:42
Moin moin,

du hast doch auch schon gut geschafft!
Es geht nicht alles auf einem Mal! Mein Plan fuer mein HK ist auch auf die naechsten 10 Jahre ausgelegt! Weil ich fuer die Geraete, die ich haben moechte, auch sparen muss!
Trotzdem ist man ja mit seinem Hobby beschaeftigt!
Boxen_Bauer
Stammgast
#330 erstellt: 11. Jul 2011, 12:42
Genau das ist das problem meine Mutter sagt ständig:Übertreibs nicht ,das soll ein Hobby bleiben und kein zwang!!
Naja,was würde jetzt noch so schönes anstehen?
-centerbox
-Aktivmodul(wofür ich immernoch zu geizig bin)
Parallel zu meinen Heimkino Hobby ,habe ich vor zwei Wochen mein zweites Hobby entdeckt!->Mobile lautsprecher bauen!
ist aber auch nicht gerade billig...
Boxen_Bauer
Stammgast
#331 erstellt: 25. Jul 2011, 19:03
kleines Update:
Hab 2 alte Lautsprecher vom Nachbarn geschenkt bekommen,die ich wieder "restauriert" habe,eine läuft gerad als Center.und mir fehlen nurnoch 30 €,dann gehts an die Quickly 28.
Und ich bin am überlegen,ob sich ein neues,steiferes Gehäuse aus Mdf für meinen Visaton Sub lohnen würde.
WeisserRabe
Inventar
#332 erstellt: 25. Jul 2011, 20:44
ich hab nen Job und ne Frau, auch ich kenn das Gejammer und den Geldmangel ich glaub sowas ändert sich nur durch nen Hauptgewinn im Lotto

die im Heimkino Thread sollen sich mal erinnern was sie mit 16 dastehen hatten

Nur nicht aufgeben!

edit: um das Gehäuse steifer zu machen kannst du auch nachträglich Stege einleimen, mit Keilen und Streben sollten sich die beim verleimen auch jetzt noch gut anpressen lassen


[Beitrag von WeisserRabe am 25. Jul 2011, 20:48 bearbeitet]
Con-Hoolio
Inventar
#333 erstellt: 28. Jul 2011, 19:07
Je länger man so ein System plant und auf die einzelnen Komponenten spart, desto mehr Freude hat man anschließend auch daran. Wenn man alles sofort machen kann, wird man leider sehr schnell übersatt.

Der Weg ist das Ziel!
Boxen_Bauer
Stammgast
#334 erstellt: 04. Aug 2011, 00:31
Ihr habt ja recht! Hätt ich schon alles,währ mir doch langweilig!,aber zwischendurch fallen einen immer wieder Zwischenprojekte ein,beispielsweise dieses:
Off-topic!
Also,ich und meine Kumpels machen in letzzter Zeit mal Lan Party,sind dann zwischen 3-5 Leute,Musik sollte nicht 4fehlen,bis jetzt habe ich die Quickly 18 dafür missbraucht,diese sind aber VIEL zu leise,es ist eine riesige halle,mit mehreren qm!(ich schätze LOCKER 500qm!!!)
Da gehen sie sehr schnell unter,mein Plan ist,nun ein Basshorn mit diesen Treiber zu bauen,würde an einen kommen für 25€,es geht überhaubt nicht um Quallität,sondern um den Pegel!,sowas währe allgemein in meiner sammlung nicht verkehrt,um Gärten usw zu beschallen(immerhin wirds schwer,das Eckhorn durch die gegend zu schleppen )
So,lange rede,kurzer sinn:Ich kann leider keine Basshörner Simmulieren,währe jemand so nett,und könnte das jemand für mich machen??? Es sollte wie gesagt noch recht kompakt sein,ich würde da an ein Frontloaded Horn denlen

Sorry für Off topic
WeisserRabe
Inventar
#335 erstellt: 04. Aug 2011, 07:26
Recht viel kleiner als dein Eckhorn wirds wohl nicht werden, die 18" EV frontloaded Hörner die wir bei der Bigband hatten waren Würfel mit 1,2m Kantenlänge

Mir hornresp kannst du ein bisschen simulieren probieren
doeter
Inventar
#336 erstellt: 04. Aug 2011, 07:39
Huhu

Schau mal bei Jobsti ins Forum. Die haben den 12" Kenford oder den 12" Thomann da schon das ein,
oder andere Mal in die LBH-112 gebaut.

Geht zwar nicht so tief wie mit dem Eminence, aber es geht.

Gruß

der doeter
herr_der_ringe
Inventar
#337 erstellt: 04. Aug 2011, 07:45
wenn die quicklys zu leise sind, solltest du meiner meinung eher in richtung viech, jericho oder bigblock denken. nur mitm basshorn ists nicht getan...

Mir hornresp kannst du ein bisschen simulieren probieren

und hier gibts ne anleitung dazu
Boxen_Bauer
Stammgast
#338 erstellt: 04. Aug 2011, 12:04
hm okay,ich werd mal versuchen,aber extra neur Lautsprecher möchte ich jetzt nicht bauen,auch enn das Viech schonmal in meinen Visier lag,ich werde euch über den weiteren verlauf informieren,enn nichts geht,nehme ich 35 Liter closet,nach WinIsd sollte das gehen.Als Tops dienen 2 alte 3 Wege Lautsprecher aus den Fertigwarenbereich,sollten die was abbekommen,währe ich nicht so traurig wie bei den Quicklys ich werde mal einen 500µF Elko vor den Tobs schalten,sodass sie bei 70 Hz entlastet werden,währe das ok?


[Beitrag von Boxen_Bauer am 04. Aug 2011, 12:31 bearbeitet]
Boxen_Bauer
Stammgast
#339 erstellt: 04. Aug 2011, 13:30
Hier der weitere Verlauf: klick
Sonnst wird mir das alles hier zu unübersichtlich


[Beitrag von Boxen_Bauer am 04. Aug 2011, 13:30 bearbeitet]
Boxen_Bauer
Stammgast
#340 erstellt: 14. Aug 2011, 22:12
Kenford Sub 300,fertig
Das ist nun aus den "Horn" geworden
Trotzdem sehr gut gelungen!
PS:Er gefällt mir sogar beser als der Visaton vom Bass her! Der Bass ist einfach trockener und natürlich druckvoller.
Aber für Heimkino selber,wie z.B. Spiele bleibt erstmal der Visaton hier.

Ich plane bereits mein nächstes Projekt diesmal für den Urlaub.Eins kann ich schonmal verraten:Es wird klein und Mobil Würd ja jie MME 2.0bzw. meinen Klangkoffer mitnehmen,aber er findet zwischen 2 koffer und 5 Personen keinen Platz im Golf 3
Boxen_Bauer
Stammgast
#341 erstellt: 23. Aug 2011, 15:47
Status Update:
DSC01016
Die Strippen sind einmal Internet und HDMI Kabel.Der Rechner steht wieder da,wo er vorher stand.Den rest sieht man.
Hier wird sich für die nächsten 2 Wochen nichts dran ändern,Urlaub.
Grosser09
Inventar
#342 erstellt: 24. Aug 2011, 06:04
Moin moin,
na dann erhol dich mal schoen und komme mit neuer Schaffenskraft wieder!
Schoenen Urlaub!
Boxen_Bauer
Stammgast
#343 erstellt: 24. Okt 2011, 22:09
Nach rund 2 Monaten will ich hier auch mal wieder etwas berichten
Mein "Kino" sieht exaxt noch genauso aus wie vor 2 Monaten,liegt daran,das ich in letzter Zeit mehr an meinen Mobilen Box gearbeitet habe.
Jetzt aber wirds solangsam Kalt und ungemütlich,und da stetze ich mich lieber ins Heimkino
Und seit gesten spiele ich mit einer,in meiner sicht,Grossartigen Idee.
Also,wenn ich glück habe und fleissig Bewerbungen schreibe,habe ich nächstes Jahr um die Zeit ne Ausbildung als Tischler.
Wenn ich die ersten beiden Monate spare habe ich 1000€
Und davon würde ich mir den Traum von 2 Bluesklasse-Lautsprecher erfüllen.Genauer gesagt schiele ich da auf die Dusty 34.Irgendwie hat sies mir angetan...
Aber um das zu schaffen,muss ich in den nächsten Jahr ab morgen richtig "Powern".Auch wird mir meine Mutter Probleme bereiten,wenn ich mir ein solch teures Lautsprecherpaar zulege...
Wenn ich kurz nach Weinachten die Centerbox kaufe,würde ich auf jeden fall mal gerne die Dusty Probehören.
Mein Quickly Heimkino wir NATÜRLICH erhalten bleiben,und immernoch den Sinn des Hk's erfüllen.
Die neuen Lautsprecher werde ich dann fürs Musik geniessen verwenden.
Mal sehn,was draus wird...
herr_der_ringe
Inventar
#344 erstellt: 25. Okt 2011, 05:53
nur so'n dummer gedanke, da du eh bereits angefixt bist: kera 360.1 (oder duetta top), und als update ein jahr später den 11er oder die beiden 8er upgraden

Boxen_Bauer
Stammgast
#345 erstellt: 25. Okt 2011, 16:08
Ja,habe ich auch schon überlegt,ich frage mich,wovon ich mehr hab.... Ich hätte aber lieber Säulenlautsprecher,in Form der Quickly 36 und Dusty 34
also ich hab mir aufjeden fall gedacht,wenn ich schon,dann Eton

Die Bluenote ist wohl eher was für "Jazzer"...
Die Dusty 34 soll ja auch gut geeignet sein für meinen Musikgeschmack,so hab ich zumindest mal gelesen.
Die Kera 360.2 soll "warm" Klingen.
Meine "Traumbox" sollte Tiefe Bässe können,Klare mitten und einen eher zurückhaltenen Hochton haben.
Die Duetta...ist ja auch ne Box,von der ich seit 2 Jahren träume
Mal sehn,das beste ist wohl eh Hörvergleiche zu machen.
im moment würden auf meiner Liste die Dusty,Duetta und die Symphony 25 als Standbox.
Eines ist sicher: auf jeden fall aus den Hause "ADW"
Con-Hoolio
Inventar
#346 erstellt: 25. Okt 2011, 17:03
Wenn Du die Ausbildung als Tischler machst, hast Du ja dann auch gleich eine geeignete Werktsatt zur Verfügung.

Vielleicht kannst Du dann ja auch ein paar Auftragsarbeiten vermitteln. Sowas sehen die Betriebe sehr gern.
Boxen_Bauer
Stammgast
#347 erstellt: 01. Dez 2011, 21:07
Jau!
weiter gehts!

Wenn Du die Ausbildung als Tischler machst, hast Du ja dann auch gleich eine geeignete Werktsatt zur Verfügung.

Vielleicht kannst Du dann ja auch ein paar Auftragsarbeiten vermitteln. Sowas sehen die Betriebe sehr gern.


Ich mache gerade Praktikum (mal wieder) in einer Tischlerei!
Heut habe ich Chefchien gefragt,ob ich mir nicht in der Werkstatt ein Lautsprecher gehäuse anfertigen dürfte.
Er sagte zwar ja,aber er würde mich nicht an einer Oberfräse,oder sonnstigen Stand Maschiene lassen,aus verständlichen gründen (wie gesagt,nur n Schülerpraktikum)
Er sagte,das ich die Bretter einfach mal mitbringen soll,und dann sehen wir weiter.(PS: Da gibs ne CNC Fräse!)
Hoffendlich wird das was,der Betrieb hat nämlich sehr viel zu tun....

Ich werde mir in den nächsten Tagen den Holzzuschnitt bersorgen.(es geht übrigens um die Quickly 28) Die ist einfach noch pflicht!
Den Bausatz werde ich mir nach weinachten kaufen.

PSS:Die Firma hat vor ca. einen Jahr Gehäuse für einen Kunden angefertigt,Hochglanz weiss lackiert,war das einer aus dieser Selbstbauzene hier?

EDIT:
Zuschnitt liegt hier! lasse mir aber mit den bau noch Zeit. vor weinachten kaufe ich den Bausatz eh nicht


[Beitrag von Boxen_Bauer am 02. Dez 2011, 22:17 bearbeitet]
Boxen_Bauer
Stammgast
#348 erstellt: 05. Dez 2011, 18:59
Habe mit den bau begonnen!
Alle High-Quality-Fotofreaks können jetzt wegklicken
DSC01272DSC01273
Selbst entworfender Bauplan:
Quickly 28 Bauplan
Leider habe ich auch schon Hart gefailt
DSC01277
Versuche ich gleich mit Spachtelmasse auszubessern...
Ganz evt. habe ich ne kleine "übraschung" als Top ds Heimkinos,bzw. der Fertigstellung.
Könnte aber auch ins Wasser fallen...währe sehr geil wenns aufgeht
Grosser09
Inventar
#349 erstellt: 06. Dez 2011, 00:00
Moin moin,

schön zu sehen, dass es bei dir etwas Neues gibt und weiter geht.
Boxen_Bauer
Stammgast
#350 erstellt: 06. Dez 2011, 19:21
schön zu wissen das noch jemand liest!
Dachte schon ich werd zum Alleinunterhalter

Schallwand ist fertig! sie ist Nahezu perfekt!
DSC01279
DSC01280DSC01281
PokerXXL
Inventar
#351 erstellt: 06. Dez 2011, 19:41
Moin,Moin

Hehe nein da täuscht du dich aber, ich will auch wissen wie es weiter geht bei dir.
Hast du denn deine Pläne noch wegen dem Rack?
Da wolltest du ja auch noch was machen.

Greets aus dem Valley

Stefan
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 . 20 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Altec A7 The Voice of the Theatre
DJ_Fabulous am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  17 Beiträge
Heimkino
marvin1987 am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  11 Beiträge
Heimkino Upgrade
gud_musik am 28.02.2018  –  Letzte Antwort am 06.04.2018  –  15 Beiträge
Sarah Heimkino
faby33 am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  22 Beiträge
Heimkino -> Ratlosigkeit
leycos am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  2 Beiträge
Heimkino Bett
nolie am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  9 Beiträge
günstiges Heimkino
Versus2k am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  22 Beiträge
Mein Heimkino
rokestar am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  8 Beiträge
Heimkino Bausatz
Jogi42 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  6 Beiträge
Heimkino Set
hochpass am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  15 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.012 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedRAY0205
  • Gesamtzahl an Themen1.425.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.135.089