Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Sennheiser HD800S

+A -A
Autor
Beitrag
cyfer
Inventar
#1 erstellt: 24. Okt 2015, 08:12
Nostril
Stammgast
#2 erstellt: 24. Okt 2015, 08:28
Ich: 1899€

Bin mit 10€ dabei.


[Beitrag von Nostril am 24. Okt 2015, 08:32 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2015, 09:48
Optisch fällt erst mal nur die schwarze Farbe auf.
Technisch wird von einem "akustischen Absorber" gesprochen.

Was den Preis anbelangt, bin ich mir nicht sicher, ob Sennheiser den so weit oberhalb des "normalen" HD800 ansiedelt.
Immerhin gibt es ja einige gute Mods, u.a. den Anax-Mod, mit dem man dem Hörer etwas die Schärfe nimmt.

Ein zusätzliches Kabel soll auch noch zum Lieferumfang gehören.
Ich schätze den Preis mal...... auf................................................1499,- EUR.
Der "alte" HD800 wird dann eingestampft.
bzw. gebraucht für 500 Taler verramscht.


[Beitrag von Schlappen. am 24. Okt 2015, 09:51 bearbeitet]
master030
Inventar
#5 erstellt: 24. Okt 2015, 10:05
1999€
ZeeeM
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2015, 10:11
Nicht unter dem Listenpreis des K812
Hirnwindungslauscher
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Okt 2015, 11:00
Ich wette eher, dass es sich um eine kaufbare Version mit Anax-Mod handelt
Innerfidelitys "Big Sound 2015" hat den HD800 sicherlich nochmal stark im Ansehen gepusht, allerdings war der Hörer dort auch gemoddet.
Stollen123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Okt 2015, 11:07
Ne es wird 1249,37 euro
Hirnwindungslauscher
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 24. Okt 2015, 11:12
Wenn der Preis stimmt: *haben-will*
AG1M
Inventar
#10 erstellt: 24. Okt 2015, 11:13
Erst Beyerdynamic mit dem T1 2nd Edition und jetzt Sennheiser mit dem HD 800S, was früher schon recht stark "verpönt" (teilweise schon als Ketzerei beschimpft wurde ) war solch "HighEnd-ige" Hörer wie den T1 oder HD 800 zu modifizieren mit besserer Dämpfung und Co. wird jetzt vom Hersteller selbst angeboten + kosmetischer Veränderungen, ist schon witzig.

Mein HD 800 gefällt mir auch unmodifiziert gut und der HD 800S ist jetzt eben die Variante (laut dem Sennheiser Video auf YT) mit noch mehr Bassqualität (nicht mehr, sondern einfach noch besser, tiefer usw.), mehr entspannte Höhen + filigranere Höhen, so gut es wie geht Peaks vermieden + hübsches schwarzes Design.

Zitat Axel Grell:


The HD800S is an improved version of the HD800. It has an acoustical absorber like the IE 800, and as a result the frequency response that is more extended, but smoother--fewer peaks.


[Beitrag von AG1M am 24. Okt 2015, 11:14 bearbeitet]
frix
Inventar
#11 erstellt: 24. Okt 2015, 12:11
das wird in erster linie ein preis-upgrade des HD800 sein

Zwei kabel im lieferumfang lässt man sich bestimmt fürstlich bezahlen.
RCZ
Stammgast
#12 erstellt: 24. Okt 2015, 12:25
Optisch gefällt mir der "alte" besser.
baalmeph
Stammgast
#13 erstellt: 24. Okt 2015, 16:35
Da der normale 800er vermutlich nicht billiger wird schätze ich mal das da beim Preis ein 2 vorne dran steht wird. Das zweite Kabel allein ist ja schon ein Argument für den Preis
frix
Inventar
#14 erstellt: 24. Okt 2015, 18:31
Ich tippe auf 1999€
mgki
Inventar
#15 erstellt: 24. Okt 2015, 18:38
Mein Tip: 1799,-€
kamikaze7777
Stammgast
#16 erstellt: 24. Okt 2015, 20:45
Tippe auf 1999 $. Wird wohl auf 2299 EUR hinauslaufen.
Kakapofreund
Inventar
#17 erstellt: 25. Okt 2015, 02:40
Was für ein Zufall.

Seit Monaten mal wieder hier rein geschaut und dann so etwas... und auch noch ganz frisch, dieses Thema.

Wer gibt mir denn nun einen HD800S (von mir aus auch mit passendem KHV), damit ich beide HD800er gründallumfassausgiebigendlich (= mind. 50 Jahre) vergleichen kann?

Ich schreibe auch jedes Jahr am 29. Februar einen Bericht darüber, wie er mir während des Schreibens bei der dann abgespielten Aufnahme gefällt und was er anders macht als der Silberne.

Nein, im Ernst: Spenden sind mir willkommen.

Gab's nicht so etwas wie Crowdfunding oder hab' ich auch das nur mal wieder geträumt?

Und das "S" steht für...

schwtz

...oder watt?!


[Beitrag von Kakapofreund am 25. Okt 2015, 02:53 bearbeitet]
maibuN
Stammgast
#18 erstellt: 25. Okt 2015, 13:56
Ich finde es ziemlich blöd, dass man zwangsweise zwei Kabel kaufen muss. Wer braucht denn bitte zwei Kabel? Entweder Klinke oder XLR aber doch nicht beides. Ein akustischer Absorber hört sich jetzt auch nicht an als hätte man das Rad (den Kopfhörer) neu erfunden. Hört sich eher nach einem Anax Mod für Leute mit zu viel Geld an. Ein Grund warum ich den bräuchte wäre aber in der Tat: SCHWARZ
Schlappen.
Inventar
#19 erstellt: 25. Okt 2015, 14:45
Ist ein Stückchen Filz nicht auch schon ein "akustischer Absorber"..?

Wobei ich mir aber irgendwie nicht vorstellen kann, dass eine Firma wie Sennheiser bei einem Nachfolgemodell einfach nur einen bekannten Mod (Anax) nachahmt.
Wenn das so wäre, würden sich nämlich viele auf das alte Modell stürzen und diesen Mod selbst anfertigen oder anfertigen lassen. Was auf jeden Fall erheblich billiger wäre, wenn man damit das gleiche Ergebnis erzielt.

Gespannt bin ich deshalb auf Messwerte vom HD800-S im Vergleich zum alten Modell mit Anax-Mod.


[Beitrag von Schlappen. am 25. Okt 2015, 14:47 bearbeitet]
frix
Inventar
#20 erstellt: 25. Okt 2015, 14:48
sie haben ja geschrieben, dass es ein absorber im stil vom IE800 sei.
Beim IE800 waren es ja zwei mini helmholtz absorber.

Wie dass dann aber genau aussieht würde mich auch interessieren.
maibuN
Stammgast
#21 erstellt: 25. Okt 2015, 15:24

Schlappen65 (Beitrag #19) schrieb:

Wenn das so wäre, würden sich nämlich viele auf das alte Modell stürzen und diesen Mod selbst anfertigen oder anfertigen lassen. Was auf jeden Fall erheblich billiger wäre, wenn man damit das gleiche Ergebnis erzielt.

Gespannt bin ich deshalb auf Messwerte vom HD800-S im Vergleich zum alten Modell mit Anax-Mod.


Ich vermute, dass die meisten HD800-Besitzer diesen Mod nicht kennen und auch keine Lust auf das Basteln haben. Wie viele der ca. 40.000 (oder wie viele sind es aktuell?) HD800 Besitzer tummeln sich denn in den entsprechenden Foren und informieren sich über Mods? Vermutlich nur ein sehr geringer Prozentsatz. Dazu kommt dann der psychologische Druck, nicht das neue tolle schwarze Modell zu haben sondern ein "altes, verbasteltes".

Aber das ist ja alles nur Spekulation, ich bin ebenso auf genau diesen Vergleich gespannt. Das wird Klarheit bringen. Zudem bin ich sehr gespannt zu welchem Preis er angeboten wird. Der Kaufzwang des XLR-Kabels wird den Preis sicherlich in die Höhe treiben, ebenso die "exklusive" schwarze Lackierung. Vllt. sind die Lackierung und der Kabelzwang der Tatsache geschuldet, dass sie für ein Stück Schaumstoff keinen dicken Aufpreis rechtfertigen können.


[Beitrag von maibuN am 25. Okt 2015, 15:28 bearbeitet]
Marcel21
Inventar
#22 erstellt: 25. Okt 2015, 15:31
Ich glaube doch eher dass die meisten von den Leuten, die sich nen HD800 kaufen, auch in entsprechenden Foren tummeln.

Ich glaube die wenigsten, die einen Kopfhörer suchen, und keine Ahnung haben, würden sich direkt einen HD800 kaufen, auch wenn sie Geld haben.


Also wenn die alten verramscht werden, würde ich gerne einen nehmen, wäre mit dem alten auch ohen mods mehr als zufrieden


[Beitrag von Marcel21 am 25. Okt 2015, 15:32 bearbeitet]
KoRnasteniker
Inventar
#23 erstellt: 25. Okt 2015, 17:06
Hmm, Habe das Thema ja schon seit gestern auf Head-Fi verfolgt und ich muss sagen, ich bin eher auf die schwarze, neue Variante des HDVD800 gespannt. sieht sehr schick aus. Was dann allerdings der Unterschied zum normalen HDVD800 sein wird, ist ja noch nicht verraten worden. Ich hoffe, nicht nur die Farbe. Vielleicht senken sie ja den Ra am Kopfhörerausgang wieder. 43Ohm ist jetzt nicht unbedingt das Maß aller Dinge

Gruss, Thomas
AG1M
Inventar
#24 erstellt: 25. Okt 2015, 17:16
Laut Gerüchten u.a. DAC jetzt auch DSD fähig usw. aber wie schon gesagt, erst einmal abwarten was am Ende wirklich anders/neu ist.
Schlappen.
Inventar
#25 erstellt: 25. Okt 2015, 17:31
Einen Veröffentlichungstermin für den neuen HD800 gibt's noch nicht, oder?
Wenn Sennheiser das Weihnachtsgeschäft mitnehmen will, sollte das ziemlich bald erfolgen.

btw. der K812 kam ja auch kurz vor Weihnachten raus, wenn ich mich nicht irre. Das ist eigentlich immer die beste Zeit, zumindest für die Händler.


[Beitrag von Schlappen. am 25. Okt 2015, 17:34 bearbeitet]
maibuN
Stammgast
#26 erstellt: 26. Okt 2015, 00:25
Aha, die Katze ist aus dem Sack, "leider" doch ein modifizierter Treiber und kein Stück Filz.
Lightless
Inventar
#27 erstellt: 26. Okt 2015, 04:33
Nett. Vor ein paar Monaten hab ich noch auf Sennheiser's Ersatzteilseite irgendwas von einem schwarzen Modell gesehen. Dachte es wäre ein Fehler. Und da haben wir es nun.
Wir könnten auch bestimmt später die 800s Treiber auch einzeln kaufen, und ihn in den normalen HD800 einbauen.
Hoffentlich bleibt der Lack nun dran am Hörer.
Schlappen.
Inventar
#28 erstellt: 26. Okt 2015, 12:24
Jetzt wird auch klar, welchen Kopfhörer dieser Herr hier bei der Sennheiser Vorstellung ihres neuen "Orpheus" auf hatte.
http://www.head-fi.o...cessor#post_11871085

500x1000px-LL-c4cd071c_FullSizeRender-7


[Beitrag von Schlappen. am 26. Okt 2015, 12:25 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#29 erstellt: 28. Okt 2015, 16:47
kopflastig
Inventar
#30 erstellt: 28. Okt 2015, 17:07
Ich hab mir gerade vor lauter Lachen in die Hose gemacht. Bestes Video ever.
Marcel21
Inventar
#31 erstellt: 28. Okt 2015, 17:15
War mir schon von der GTX970-Affäre bekannt aber dieses Video passt echt immer wieder
seifenchef
Inventar
#32 erstellt: 28. Okt 2015, 18:20
Hi,

Ja geiles 'Fidscho'!

Da kann man nur fragen: "Wann kommt der 900er?"


gruß seifenchef
MacFrank
Inventar
#33 erstellt: 29. Okt 2015, 01:11
Ahaha! Ich geh' jetzt mit einem angenehmen Lachmuskelkater ins bett. Danke, Schlappen!
Horvath
Gesperrt
#34 erstellt: 29. Okt 2015, 10:40
Viel anders läufts e nicht ab.
Anarion
Stammgast
#35 erstellt: 03. Nov 2015, 18:08
Hat hier jemand dasselbe Vögelchen zwitschern hören bezüglich der UVP von 1599€?
maibuN
Stammgast
#36 erstellt: 03. Nov 2015, 20:04
Das Vögelchen im OE? Gehört schon, aber ob man's glauben kann? Kann ja jeder behaupten.
Provisorium
Stammgast
#37 erstellt: 03. Nov 2015, 21:53

Anarion (Beitrag #35) schrieb:
Hat hier jemand dasselbe Vögelchen zwitschern hören bezüglich der UVP von 1599€?

Klick
maibuN
Stammgast
#38 erstellt: 03. Nov 2015, 22:12
Tatsächlich. Schon ziemlich verrückt aber ich hätte ja fast vermutet, dass der Preis noch abgehobener wird.
Kakapofreund
Inventar
#39 erstellt: 09. Nov 2015, 00:21
ACHTUNG!

Hier ist ein Bildausschnitt des HD800S aus dem head-fi-Forum Quelle/source:

hd800sbtydo

Das, was ich rot gekennzeichnet habe, wird dann wohl der besagte Absorber sein, denn mein HD800 mit der Seriennummer 07xxx ist da ganz "nackig".

Nun bin ich verleitet, dort auch etwas DIY mit z.B. Filz oder ähnlichem zu dämpfen... probat wäre ein dünnes rundes selbstklebendes Filzplättchen von passendem Durchmesser, in das man mit einer Lochzange ein Loch ähnlicher Größe wie beim Absorber auf dem Bild hinein stanzt - also wahrlich kein Hexwert... äh Hexenwerk...

...aber:

1. keine Lust...

2. Angst, dass dann die dünne Schutzmembran dort beim Ablösen (falls es nicht gefällt) beschädigt wird und so fortan ungehindert Schuppen und Staub ins Innere des HD800 fallen können

3. andererseits gefällt mir mein HD800 nun schon seit knapp über fünf Jahren (nur mit einer abgewandelten Teilmodifikation*** aus dem bekannten Anax-Mod - mag auch ein Placebo-Effekt zur Folge haben bei mir) am Cantate.2 genau so, wie er ist und er hat seither auch nur drei winzige Lackabschürfungen.

In den letzten Jahren ist nichts neues vom Lack abgesplittert.
Vielleicht musste er ja erst reifen wie ein guter Wein oder sich "einspielen" im Bezug auf den Lack...

[Im bekannten Forum mit dem offenen Ende wäre das sicher eine zulässige Erklärung für das Lackproblem... :D]

Das Kabel vom HD800 ist etwas steifer geworden, habe ich den Eindruck. Das ist das einzige Manko nun nach den fünf Jahren, aber es lässt sich verschmerzen und stört mich nicht weiter. In der selben Zeit hat der Crossfeed-Schalter an meinem Cantate.2 den Geist aufgegeben und lässt sich nicht mehr nach oben drücken. Vielleicht habe ich ihn zu selten bedient...? Ansonsten gibt es auch an Jan Meiers Schöpfung nichts auszusetzen und er verstärkt die Mukke auf high gain geschaltet mehr als laut genug, wenn der HD800 dran hängt. Außerdem passt alles farblich schön zusammen: silberner Denon-Allesfresser, silberner KHV und silberner (je nach Aufnahme auch sozusagen "silbianter") KH - und das Auge hört ja bekanntlich mit... oder so ähnlich...

Wie also gesagt, meinem HD800 geht es noch gut. Nun ja, ich habe mein Schätzchen aber auch nie aufgehört zu lieben und gut zu behandeln.

Dennoch finde ich es wohl etwas schade, dass Sennheiser erst nun mit einem schwarzen Modell heraus kommt. Das -so denke ich- wohl den Lack betreffend vorteilhafter sein wird, als der bisherige HD800. Es wäre natürlich schon ziemlich lustig, wenn der Lack am HD800S auch so empfindlich ist wie beim HD800, sodass er absplittert und darunter etwas auffällig Silbernes (statt dunkelgrau wie beim HD800) zum Vorschein kommt... ich traue den Leuten bei Sennheiser eine Menge Humor der besonderen Art zu...

Nun ja, es wird bei meinem HD800 zudem mal Zeit, dass ich ihm neue Polster spendiere. Ich werde noch einmal waschen (wäre dann das 10. Mal) und danach werden sie ersetzt. Sie sind an einigen Stellen leicht brüchig, aber nach fünf Jahren darf das, denke ich. Auch wenn die Ersatzteilpreise sich natürlich leider wohl an dem Verkaufspreis des Kopfhörers orientieren und demnach nicht gerade niedrig sind.

Okay, so viel Scherz und Ernst dazu aus meinem Kopfhörer-Liebesleben.

Gespannt bin ich, auf welche Art der HD800S sich klanglich unterscheidet von meinem Exemplar des HD800 - und welcher mir am Ende besser gefällt. Ob ich jemals die Gelegenheit zu einem Vergleich bekommen werde? - eher unwahrscheinlich vermute ich leider...

Das Geld für den Kauf eines HD800S habe ich nicht (für meinen HD800 bezahlte ich damals 799 EUR), es sei denn ich löse meine (im Grunde nutzlose!) Kopfhörersammlung auf und behalte nur noch vier Stück oder so. Aber ich verbinde eben mit jedem meiner Kopfhörer etwas - und sei es wie beim Grado/Alessandro MS1i auch nur der zumeist ̶f̶̶u̶̶r̶̶c̶̶h̶̶t̶̶b̶̶a̶̶r̶̶e̶ einprägsame Klang...



*** ich habe die Edelstahlfassung des Treibers mit dünn geschnittenem Mahagoni-Holz beklebt und die Kunststoffverkleidung bei den Kabelzuleitungen mit besonders weichem Filz. Wäre es nicht verderblich, letztlich, so hätte ich statt des Holzes wohl Bündnerfleisch drauf geklebt und dann die Synergie aus meinen beiden liebsten Freizeitbeschäftigungen genossen...


[Beitrag von Kakapofreund am 09. Nov 2015, 00:24 bearbeitet]
kamikaze7777
Stammgast
#40 erstellt: 09. Nov 2015, 23:02
Das Design erinnert mich irgendwie an einer gewissen "Schwarzen Sonne".
maibuN
Stammgast
#41 erstellt: 10. Nov 2015, 14:01
Die Ähnlichkeit lässt sich nicht leugnen.
Jan_Meier
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 30. Nov 2015, 14:01
Hallo Jungs,

gerade hatte ich den Sennheiser Vertrieb am Telefon. Die UVP wird bei EUR 1600,- liegen. Die erste Eksemplare werden (hoffentlich) Ende Dezember ausgeliefert.

Ich habe gleich eine größere Menge bestellt aber es ist die Frage ob die alle auch gleich kommen werden.

Schöne Grüße,

Jan
maibuN
Stammgast
#43 erstellt: 30. Nov 2015, 14:45
Danke für die Info. Es wundert mich jetzt doch ein wenig, dass er erst nach Weihnachten kommt. Hätte eher auf Anfang oder Mitte Dezember getippt.
Aldrearic
Stammgast
#44 erstellt: 08. Dez 2015, 23:03
Hier in der Schweiz ist er schon gelistet. 300 Euro Aufpreis wollen die für einen Stofffezen?
Da kann ich meinen HD800 selber modden für sagenhafte 10-20 Euro.

Irgendwie habe ich gerade den Teufel in mir, der mir sagt, Hd800 kaufen, modden und 50 Euro billiger verkaufen. Da macht man ja noch Gewinn.
KoRnasteniker
Inventar
#45 erstellt: 08. Dez 2015, 23:19
Vergiss nicht das symmetrische Kabel,das ist einzeln auch nicht gerade billig. Auf so viel Preisdifferenz kommst du im Endeffekt dann gar nicht. Und außerdem ist er ja schwarz:D

Gruß, Thomas
Aldrearic
Stammgast
#46 erstellt: 08. Dez 2015, 23:22
Achja stimmt, aber trotzdem schlägt der Hersteller dafür auch noch was drauf.
Täusche ich mich, oder schaut unter dem Silber meines HD800 etwas schwarzes durch? (Scherz)

Edit: Das schwarze Lackieren kostet auch noch einmal 50 Euro. Sicher 5 lagig.


[Beitrag von Aldrearic am 08. Dez 2015, 23:28 bearbeitet]
Ingo_Litta
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 09. Dez 2015, 10:01

Danke für die Info. Es wundert mich jetzt doch ein wenig, dass er erst nach Weihnachten kommt. Hätte eher auf Anfang oder Mitte Dezember getippt.


Hi, gestern erhielt ich von Sennheiser die Info, dass die Auslieferung in der kommenden Woche beginnt. Händler, die erst jetzt bestellen, müssen aufgrund der großen Rückstände in der Anfangsphase mit längeren Lieferzeiten rechnen.

Viele Grüße, Ingo


[Beitrag von Ingo_Litta am 09. Dez 2015, 10:01 bearbeitet]
Marcel21
Inventar
#48 erstellt: 09. Dez 2015, 12:40
Künstliche Verknappung
So groß kann der Markt für diesen Kopfhörer gar nicht sein, ich brauche mich ja nur mal draußen anzuschauen, 90% der Leute nutzen die Kopfhörer die bei ihren Smartphones dabei waren, 9,9% was anderes eigenes bis maximal 50€ und 0,1% irgendwas hochwertiges.
Gut, man kann den Leuten nicht in den Kopf gucken, ich verwende unterwegs auch Billigkram und hab den richtigen Qualitätsanspruch zu Hause...aber, ich denke die wenigsten die mit nem 10€ In-Ear rumlaufen haben zuhause nen HD800 stehen.

Ich würde mir gerne mal so einen HD800 holen aber bei den Preisen kann sich Sennheiser das abschminken, der Kopfhörer hat eine UVP von 1000€ und ich erwarte bei allen Produkten, dass die im Laufe der Zeit unter UVP fallen. 800€ für nen neuen HD800S dann ist Schicht im Schacht, mehr ist er auch nicht wert.
Mickey_Mouse
Inventar
#49 erstellt: 09. Dez 2015, 13:02
ich glaube das siehst du falsch...

das dürfte keine "künstliche" Verknappung sein, sondern ganz "natürlich". Sennheiser wird für den 800S keine riesigen Fertigungsstraßen aufbauen. Jetzt ist erstmal ein "Anfangsbedarf" da und der kann nicht gedeckt werden. Nach einer Weile können sie dann ganz normal wie bisher/jetzt weiter produzieren.

ich gehe davon aus, dass weniger als 0,1% aller HD800 Besitzer mit einem KH auf dem Schädel "in freier Wildbahn" anzutreffen sind!
du wirst mich maximal im ICE oder Flieger mal mit einem KH sehen, aber garantiert nicht in der Straßenbahn oder gar auf der Straße.

und was einem der KH wert ist muss doch jeder selber entscheiden?!?
er ist sicherlich nicht "doppelt so gut" wie ein 500€, klar. Nur was habe ich davon, wenn ich mir zwei identische 500€ KH kaufe? Die sind auch nicht doppelt so gut. Und statt sich zwei verschiedene für 500€ zu kaufen, die beide nicht Fisch noch Fleisch sind, kann man auch gleich zum HD800 greifen. Aber das muss wie gesagt jeder selber wissen.

und von vornherein zu sagen: wenn nicht mindestens 20% unter UvP, sonst kaufe ich nicht! Halte ich für eine sehr merkwürdige Einstellung.
maibuN
Stammgast
#50 erstellt: 09. Dez 2015, 13:15

Marcel21 (Beitrag #48) schrieb:
Künstliche Verknappung
So groß kann der Markt für diesen Kopfhörer gar nicht sein, ich brauche mich ja nur mal draußen anzuschauen, 90% der Leute nutzen die Kopfhörer die bei ihren Smartphones dabei waren, 9,9% was anderes eigenes bis maximal 50€ und 0,1% irgendwas hochwertiges.
Gut, man kann den Leuten nicht in den Kopf gucken, ich verwende unterwegs auch Billigkram und hab den richtigen Qualitätsanspruch zu Hause...aber, ich denke die wenigsten die mit nem 10€ In-Ear rumlaufen haben zuhause nen HD800 stehen.

Ich würde mir gerne mal so einen HD800 holen aber bei den Preisen kann sich Sennheiser das abschminken, der Kopfhörer hat eine UVP von 1000€ und ich erwarte bei allen Produkten, dass die im Laufe der Zeit unter UVP fallen. 800€ für nen neuen HD800S dann ist Schicht im Schacht, mehr ist er auch nicht wert.


Endlich mal eine Vernünftige Ansicht zu der Sache.
In den anderen Foren freuen sich die Leute alle, weil der angeblich garnicht teurer geworden ist, da es ja jetzt ein Kabel "gratis" dazu gibt. Und Audeze und Hifiman sind ja noch viel teurer, also ist der HD800 jetzt ein "Schnäppchen". In der Realität ist es einfach so, dass ein Hörer, dessen Entwicklung sicher lange abbezahlt ist und bei dem sich die Fixkosten mittlerweile auch auf eine beachtliche Anzahl an Geräten verteilen konnten, jetzt 1700 euro kostet und mit einer UVP von 1000 euro vor ein paar Jahren gestartet ist. Das wird dann unter anderem mit steigenden Rohstoffpreisen und schlechtem Euro-Kurs und "gratis" Kabel und schwarzem Lack und was weiß ich noch schöngeredet. Doch im Grunde ist es eine Frechheit was Sennheiser macht und eigentlich dürfte den Hörer niemand kaufen der bei klarem Verstand ist. Was aber eigentlich für alle Hörer gilt die mehr als ein paar hundert Euro kosten, wobei selbst das schon in keiner Relation zum Gegenwert steht, den man da erhält.


[Beitrag von maibuN am 09. Dez 2015, 13:16 bearbeitet]
AG1M
Inventar
#51 erstellt: 09. Dez 2015, 14:01
Das Thema Preis ist eigentlich etwas für den extra Thread "finanzielle schmerzgrenze für kh" http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-16261.html

Es muss niemand den Kopfhörer kaufen, wer meint das ist ihm zu teuer vollkommen unabhängig zum Hintergrund des Hörers, eigentlich sollte das Thema hier sich auch bald mal zum Thema Klang, vor allem HD 800 vs HD 800S widmen, sobald einige den neuen HD 800S mal hören durften.

Wer z.B. einen HD 800 besitzt muss doch nicht zwingend einen HD 800S kaufen. Und wenn ich jetzt erstmals Neu kaufen würde (habe den HD 800 seit knapp einem Jahr) und der Händler würde mir den HD 800 und HD 800S zum Probehören geben und der 800S am Ende doch (ordentlich) klanglich gewinnt, kann jeder sich für sich entscheiden ob der Aufpreis es einem Wert ist oder man mit dem (tollen) Original glücklich wird. Auch das ist was für den oben genannten Thread.

Ich hoffe es werden auch wieder einige sich dem Ausmessen widmen vom HD 800S, am besten im direkten Vergleich zum Original HD 800, kaufen werde ich den HD 800S zu 100% nicht, aber Neugierde was genau alles geändert wurde natürlich schon vorhanden.
Aldrearic
Stammgast
#52 erstellt: 09. Dez 2015, 15:15
Kaufen werde ich den HD800s auch nicht, der Unterschied scheint zu gering auszufallen. Und nur wegen der Lackierung, den symmetrischen Kabel gerechnet und der anderen Abstimmung, ist der Preispunkt zu gewagt und in meinen Augen eine Frechheit.
Ich bin mit meinem HD800 zufrieden, hatte ihn auch schon dann und wann mitgenommen für Unterwegs. Normal bin ich mit meinem Hifiman draussen anzutreffen, es klingt einfach besser. Ich bin jetzt auch an besseren Klang gewohnt.

Der HD800S ist im gleichen Preisfeld wie der K812. Ein Direktvergleich zwischen beiden wäre interessant.

Hifiman ist viel teurer? Eher billiger, wenn man den HE1000 nicht miteinbezieht.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD800s review
Stollen123 am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  3 Beiträge
Sennheiser MOMENTUM (geschlossener portabler KH)
Kakapofreund am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  55 Beiträge
Diebstahl eines Sennheiser Orpheus
Sennheiser_Matthias am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  2 Beiträge
Wiederauflage Sennheiser HE90 (Orpheus)
Revoxaner am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  8 Beiträge
Beratung Sennheiser HD 650 / Vorverstärker ?
zabelchen am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  97 Beiträge
Wer kennt den Sennheiser PX 90 ?
Sergeant999 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  8 Beiträge
Kurzes Ersatzkabel sennheiser hd 518
Bird201090 am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  9 Beiträge
Sennheiser Patent / News
Nostril am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  15 Beiträge
Sennheiser HD600 an Sonic Impact T-Amp
Danutz am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  22 Beiträge
Sennheiser 595 verschiedene Modelle
waese am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Sennheiser
  • HIFIMAN
  • beyerdynamic
  • Yamaha
  • ASTELL & KERN
  • Stax
  • Audeze
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.872 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedgreezoo
  • Gesamtzahl an Themen1.365.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.999.065