Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 8 9 10 11 Letzte

Focal Elear und Focal Utopia

+A -A
Autor
Beitrag
Maexchen79
Stammgast
#557 erstellt: 27. Aug 2018, 20:34
Wenn du auf Bühne soviel Wert legst, solltest eventuell einen AKG K712Pro probieren, der gefällt mir persönlich etwas besser als der 660S.
Weisz
Stammgast
#558 erstellt: 27. Aug 2018, 20:35
Gerne, das einzige was mit beim Sennheiser etwas fehlt ist Tiefbass, was macht der AKG da?
Maexchen79
Stammgast
#559 erstellt: 27. Aug 2018, 20:54
Beim Tiefbass geben sich die beiden nicht wirklich was ^^ Aber der AKG klingt definitiv etwas heller
maky100
Inventar
#560 erstellt: 27. Aug 2018, 20:54

Maexchen79 (Beitrag #557) schrieb:
Wenn du auf Bühne soviel Wert legst, solltest eventuell einen AKG K712Pro probieren, der gefällt mir persönlich etwas besser als der 660S.

Na dann doch gleich den K812, da liegen noch Welten dazwischen, der Bass auch wesentlich besser.
Maexchen79
Stammgast
#561 erstellt: 27. Aug 2018, 21:00
Klar geht der 812er noch einmal deutlich besser aber der Preisunterschied mit ~550€ ist auch nicht ohne
Weisz
Stammgast
#562 erstellt: 27. Aug 2018, 21:05
Na der is ja trotzdem günstiger als der Clear. Ich muss mal schauen ob ich die mal hören kann.
Maexchen79
Stammgast
#563 erstellt: 27. Aug 2018, 21:35
Mir gefällt er besser als der Clear, alleine wegen der Bühne. Aber psst. nicht weiter sagen
DoctorPro
Stammgast
#564 erstellt: 27. Aug 2018, 22:34
Habt ihr ein paar gute Beispiele für Stücke, bei denen ein HD800 eine deutlich breitere Bühne als der Clear hat? Ich habe beide, konnte bis jetzt aber keine Unterschiede feststellen. Der HD800 klingt luftiger als Folge des Frequenzgangs, aber die Position der Klänge an sich schien bis jetzt immer gleich.
Weisz
Stammgast
#565 erstellt: 28. Aug 2018, 05:50
Wie schon erwahnt:
Chris Rea - Auberge
Dann noch:
Yosi Horikawa - Starlings
Pink Floyd - Wish You Were Here
Eagles - Hotel California in der Live Version von der "Hell Freezes Over", hier besonders die breite.

Nur als Beispiele. Mir ist es beim HD 660s DIREKT aufgefallen, der Unterschied springt einen förmlich an. Beim 800 weiß ich es nicht, den habe ich kurz gehört und schnell zur Seite gelegt.
Und was mir noch wichtiger als die breite ist, ist die tiefe.


[Beitrag von Weisz am 28. Aug 2018, 05:57 bearbeitet]
Weisz
Stammgast
#566 erstellt: 28. Aug 2018, 07:53
Jetzt kam ich heute erst wieder richtig dazu den ausgetauschten Hörer zu testen, jetzt knarzen beide Seiten ab einer bestimmten Lautstärke....Ihr sagtet ja das er Pegelfest ist, hier klingt es so als ob die Membran sich verabschieden,das kann doch nicht sein?!
Getestet mit einem Tech-House Track, Oscar L - Monster Tube auf Spotify. Könnt ihr das bei dem Track nachvollziehen? Ich hab nicht mal abartig aufgedreht.
Maexchen79
Stammgast
#567 erstellt: 28. Aug 2018, 09:34
Sollte zwar kein Problem sein, aber mit welchem Verstärker hörst du da ?
Weisz
Stammgast
#568 erstellt: 28. Aug 2018, 09:39
Yamaha RX-V 1067. Ist nicht mein erster Kopfhörer und jeder hat das meisterlich geschaft, und die haben einen Bruchteil vom Clear gekostet.
Mueslimann
Ist häufiger hier
#569 erstellt: 28. Aug 2018, 10:31
Hmmm, mir ist glaube ich mal was ähnliches aufgefallen bei meinem Elear. Bei sehr tiefen Frequenzen, fängt der an zu flattern bzw übersteuert, aber bei einer Lautstärke die schon nicht mehr angenehm ist.
Beim Bladerunner 2049 Soundtrack bei "Wallace" war das sehr deutlich.


[Beitrag von Mueslimann am 28. Aug 2018, 10:33 bearbeitet]
derSchallhoerer
Stammgast
#570 erstellt: 28. Aug 2018, 13:49
Wallace erzeugt aber auch einen unglaublichen drückenden Bass. Aber das muss ein Kopfhörer aushalten. Bei dem Bass zuckt mein Nighthawk nicht mal mit den Achseln. Und das auch bei höheren Pegeln.
RunWithOne
Stammgast
#571 erstellt: 28. Aug 2018, 15:30
Welche Impedanz hat denn dein Yamaha? Meiner damals 480 Ohm am KH Ausgang. Das Klang nicht wirklich gut. Auch wenn Klang enorm subjektiv ist. Bevor du deinen Clear verschleudert, solltest du ihn mal an einer niederohmigen Quelle hören. Da kann schon das Smartphone ausreichen.
DoctorPro
Stammgast
#572 erstellt: 28. Aug 2018, 16:13

Weisz (Beitrag #565) schrieb:
Wie schon erwahnt:
Chris Rea - Auberge
Dann noch:
Yosi Horikawa - Starlings
Pink Floyd - Wish You Were Here
Eagles - Hotel California in der Live Version von der "Hell Freezes Over", hier besonders die breite.

Nur als Beispiele. Mir ist es beim HD 660s DIREKT aufgefallen, der Unterschied springt einen förmlich an. Beim 800 weiß ich es nicht, den habe ich kurz gehört und schnell zur Seite gelegt.
Und was mir noch wichtiger als die breite ist, ist die tiefe.

Keine Unterschiede für mich. Lediglich klingt der HD800 luftiger aufgrund des Frequenzgangs.


[Beitrag von DoctorPro am 28. Aug 2018, 16:13 bearbeitet]
Maexchen79
Stammgast
#573 erstellt: 28. Aug 2018, 16:16
Weisz
Stammgast
#574 erstellt: 28. Aug 2018, 20:07
Habs gegoogelt, da steht 100 Ohm am Kopfhörerausgang, sollte net so problematisch sein oder? Am Smartphone bekomme ich nicht ansatzweise Lautstärke hin, da kommt es nicht vor.
Wie gesagt, Pegel ist nicht abartig, alle anderen Kopfhörer (Beyerdynamic DT 770, Sennheiser HD 25) komplett ohne Probleme. Auch der AV ist nicht ansatzweise an seiner Grenze.

@DoctorPro Interessant deine Eindrücke, bei mir war es wirklich sehr eindeutig. Hatte den Sennheiser 4 Tage am Stück gehört, jetzt der umstieg zurück auf den Clear war schon krass. Das eintauchen in die Musik klappte nicht mehr.


[Beitrag von Weisz am 28. Aug 2018, 20:11 bearbeitet]
RunWithOne
Stammgast
#575 erstellt: 28. Aug 2018, 21:20

Weisz (Beitrag #574) schrieb:
Habs gegoogelt, da steht 100 Ohm am Kopfhörerausgang, sollte net so problematisch sein oder? Am Smartphone bekomme ich nicht ansatzweise Lautstärke hin, da kommt es nicht vor.

100 Ohm sind natürlich krass für einen 55Ohm KH. Der Frequenzgang kann ordentlich verbogen werden. Kennst du die 1/8 Regel? Die Impedanz des KH Ausgang es sollte 8 besser 10x kleiner als die des KH sein, Stichwort Spannungsteiler. Wäre für dich möglicherweise interessant den Clear mal an maximal 5 Ohm KH Ausgang zu hören.

Werde meinen morgen mal am smartphone hören. Klar gat das phone weniger Leistung und auch oft einen hören Impedanz wert. Jedoch bei weitem keine 100 Ohm.
DoctorPro
Stammgast
#576 erstellt: 28. Aug 2018, 21:27
Der Clear sollte mit 100 Ohm sehr basslastig sein. Gibt fast bis zu 7 dB Abweichung im Frequenzgang.

Maexchen79 (Beitrag #573) schrieb:
Liegt vielleicht an deiner IKL.

https://de.wikipedia.org/wiki/Im-Kopf-Lokalisation

Ich höre mit praktisch allen Hörern direkt vor meinem Kopf und die Bühne ist mit den meisten Aufnahmen ungefähr schulterbreit. Also nicht wirklich IKL.
RunWithOne
Stammgast
#577 erstellt: 29. Aug 2018, 07:15
Guten Morgen:

habe gerade meinen Clear ans Note 4 gesteckt. Spielt ausreichend laut, zu laut auf Stufe 15. So würde ich nicht dauerhaft hören. Natürlich wird es am DAP noch viel lauter. Die Musik hat mehr Punch, ist hier nicht so fein aufgelöst.
Weisz
Stammgast
#578 erstellt: 29. Aug 2018, 07:50
Kann natürlich zu dem Problem führen, mein Händler hatte ihn aber an seiner Elektronik getestet und auch direkt festgestellt das da was nicht stimmte. Nun hat er die selben Symptome. Deswegen bin ich unsicher.

@RunWithOne
So stell ich es mir eigentlich auch vor wenn ein Hörer an seine Grenzen kommt, es fängt an zu verzerren, aber dir fliegen nicht direkt die Membran um die Ohren.


[Beitrag von Weisz am 29. Aug 2018, 07:52 bearbeitet]
RunWithOne
Stammgast
#579 erstellt: 29. Aug 2018, 08:12

Weisz (Beitrag #578) schrieb:
@RunWithOne
So stell ich es mir eigentlich auch vor wenn ein Hörer an seine Grenzen kommt, es fängt an zu verzerren, aber dir fliegen nicht direkt die Membran um die Ohren.

Meiner steht wie eine EINS, absolut pegelfest, auch wenn ich wirklich mal kurz sehr laut höre.

Mit anderen KH hast du das Problem schon gegengescheckt? Manchmal liegt es auch an der Aufnahme, das diese grottenschlecht ist und ein anderer (unpräziserer) KH das einfach geschluckt. Habe vor Jahren auch mal gedacht ein meiner Yamaha NS555 Boxen ist hin. Bis ich das realisiert habe, diese blöde Geräusch steckt tatsächlich nur im linken Kanal der Aufnahme.
Weisz
Stammgast
#580 erstellt: 29. Aug 2018, 08:23
Hatte ich gestern schon geschrieben, meine anderen KH machen da keine Probleme, und wenn die mal an ihre Grenzen kommen verzerren die auch, aber es knarrzt nicht so abartig, es wird einfach unangenehm sie zu hören. Bei den Focal ist das nix was nur bei genauen hinhören zu erkennen ist, es klingt wirklich so als ob die Membran sich verabschiedet, das ist richtig laut. Bei mehreren Stücken die ich in und auswendig kenne.

Dazu kommt, beim ersten Hörer war es ausschliesslich links, auch bei Kabeltausch. Jetzt ist es Hauptsächlich rechts, auch bei Kabeltausch. Bei einem Mono Basssignal, was bei elektronischer Musik üblich ist, müsste es Kanalgleich sein.


[Beitrag von Weisz am 29. Aug 2018, 08:41 bearbeitet]
Codobor
Ist häufiger hier
#581 erstellt: 29. Aug 2018, 11:31
Also ich kann die hier beschriebenen Probleme mit dem Clear so ebenfalls nicht nachvollziehen. Mein Exemplar hat dieses Verhalten definitiv nicht, er ist pegelfest und die Treiber an den Anschlag zu fahren gelingt mir nicht, jedenfalls nicht unterhalb der Schmerzgrenze.

Mein Exemplar ist im übrigen genau derjenige Hörer, der auch auf der Audiovista von vielen ausprobiert wurde, am Stand von meier-audio an Jan Meiers SOUL. Dort ist auch niemand anderem ein solches Fehlverhalten aufgefallen. Ganz im Gegenteil, die Kombi aus SOUL und Clear hat wunderbar funktioniert. Über den Clear und die SOUL-Kombi habe ich auch in dem anderen Forum einiges geschrieben.

Ich vermute daher entweder ein fehlerhaftes Exemplar bei dir - frag doch mal dazu beim Support an - oder tatsächlich eine Inkompatibilität zum Verstärker (aber das halte ich nicht für unmöglich, aber für eher unwahrscheinlich nach deinen Ausführungen).
Weisz
Stammgast
#582 erstellt: 03. Sep 2018, 11:35
Ich habe ihn heute zum Händler zurück gebracht, der konnte direkt ein Defekt feststellen, im Gehäuse der betroffenen Seite klapperte es beim wackeln. Nun wirds kein Focal mehr werden.
Poe05
Stammgast
#583 erstellt: 25. Dez 2018, 18:07
Wie sind hier die Erfahrungen mit dem Modding des Elears?
Pad Tausch und so? Mag sich jemand dazu äussern?
RunWithOne
Stammgast
#584 erstellt: 25. Dez 2018, 19:11

Poe05 (Beitrag #583) schrieb:
Wie sind hier die Erfahrungen mit dem Modding des Elears?
Pad Tausch und so? Mag sich jemand dazu äussern?

hier
oneforall
Stammgast
#585 erstellt: 25. Dez 2018, 22:45

Poe05 (Beitrag #583) schrieb:
Wie sind hier die Erfahrungen mit dem Modding des Elears?
Pad Tausch und so? Mag sich jemand dazu äussern?


Wie jetzt..... hast wohl schon kein Spaß mehr?
Poe05
Stammgast
#586 erstellt: 27. Dez 2018, 16:45

RunWithOne (Beitrag #584) schrieb:

Poe05 (Beitrag #583) schrieb:
Wie sind hier die Erfahrungen mit dem Modding des Elears?
Pad Tausch und so? Mag sich jemand dazu äussern?

hier

Hatte ich schon gesehen.

Was mich etwas iritiert ist, dass der Elear mit Velours dunkel klingen soll mit Hyprid Pads aber perfekt.
Die Messungen hier zeigen allerdings zwischen den beiden Varianten kaum Unterschiede.

Deshalb dachte ich, ich frag mal nach weiteren Erfahrungen.

@oneforall:
Doch, aber mit Padswapping habe ich schon den Klang meiner beiden anderen offenen Hörer verbessern können.
Warum also nicht auch mit dem Elear versuchen?
Codobor
Ist häufiger hier
#587 erstellt: 03. Jan 2019, 22:16
Nicht für den Elear ... aber für den Clear habe ich mal Padswapping gemessen mit den Dekonis. Relativ zu den Kennlinien sollten die Effekte beim Elear ähnlich ausfallen.
Hier lang.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 8 9 10 11 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Focal Elear Transporttasche/Etui
voodoomann am 21.05.2017  –  Letzte Antwort am 24.05.2017  –  4 Beiträge
Focal Elear knackst
trubat am 07.03.2018  –  Letzte Antwort am 09.03.2018  –  3 Beiträge
Sennheiser HD800S vs Focal Utopia
Hoegaardener70_ am 06.06.2018  –  Letzte Antwort am 07.08.2018  –  26 Beiträge
Focal LISTEN
Schlappen. am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2017  –  8 Beiträge
Focal Elear - Der Thread zur Testaktion und für Diskussionen
kopflastig am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2017  –  291 Beiträge
Neuer Focal
Jason_King am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  7 Beiträge
Focal Clear
deckard2k7 am 04.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2019  –  26 Beiträge
Focal Elegia?
a-lexx1 am 11.10.2018  –  Letzte Antwort am 07.01.2019  –  40 Beiträge
Focal Sphear - Sphear trifft es echt!
matthieundo. am 19.08.2018  –  Letzte Antwort am 23.08.2018  –  12 Beiträge
Focal Clear oder Audeze LCD-XC plus mobiler KHV?
Lucki.Pictures am 26.09.2018  –  Letzte Antwort am 29.09.2018  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.160 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedBuchbinderMarkus
  • Gesamtzahl an Themen1.430.411
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.217.750