Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Fotos eurer Röhrenverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Pat65
Inventar
#1 erstellt: 18. Feb 2015, 22:39
Hallo Leute,
da man hier im Forum nicht soviel über die Röhre hört und sieht, wollte ich mal einen Thread rund um die Röhre mit vielen Fotos und Erfahrungsberichten aufmachen.
Da mich das Thema immer mehr interessiert, fange ich mal an.

Hier meine erster Einstieg in die Welt der Röhre.

Yaqin MC 10L mit Elektric Harmony Röhren

P1013035P1013039

Muss sagen das er für einen "Chinaböller" einen guten Dienst geleistet hat(optisch wie musikalisch).
Dadurch war jetzt meine Neugierde geweckt. Ich weiß das es nach oben keine Grenzen gibt, aber mit Familie schaut man schon mal ein bißchen in den unteren Regionen (ist nicht Negativ gemeint) und bin dann durch Zufall letzte Woche auf diesen hier gestossen.

Jolida JD302BRC

P1040073P1040074

Dieser wird ja in den amerikanischen Foren sehr gelobt. Deshalb hab ich mich entschlossen den Röhrenverstärker Gebraucht für gutes Geld zu kaufen.
Dieser kam heute (sieht aus wie neu ) in der OVP an und wurde natürlich gleich ausprobiert. Hat bis jetzt noch die Originalröhren von Jolida drin, aber muss sagen die Foren übertreiben nicht. Die Optik (klar Geschmackssache) und Haptik sehr gut, ganz zu schweigen von seiner Bühne. Klare Höhen, saubere Mitte und knackiger Bass. Da ich noch ein paar gematchte Svetlana C Winged hier habe werde ich diese in den nächsten Tagen mal ausprobieren. Die Fernbedienung sieht aus wie aus einem Aluguss und ist relativ schwer.
Muss aber jetzt schon sagen das ich von diesem Röhrenverstärker begeistert bin. Mal schauen wie sich die Svetlana machen.

Grüßle Patrick
pragmatiker
Administrator
#2 erstellt: 18. Feb 2015, 23:49

Pat65 (Beitrag #1) schrieb:
da man hier im Forum nicht soviel über die Röhre hört und sieht

Aha. Du kennst aber die Tiefe und Verästelung unseres Röhrenforums http://www.hifi-foru...=&sort=&forum_id=111 schon, oder? Ach ja - natüüürlich nur rein präventiv (was denn sonst?): Sollte das hier ein (Google suchmaschinenoptimierter) Verkaufsthread werden, wird er sehr schnell und sehr geräuschlos beerdigt (ist jetzt auf dem Radar) - in diesem Fall darf ich mit Freude auf unseren "Biete"-Bereich verweisen. Wie gesagt: Nur für diesen Fall - ansonsten hab' ich natürlich absolut gar nichts gesagt....

Erstaunte Grüße

Herbert


[Beitrag von pragmatiker am 19. Feb 2015, 00:05 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2015, 00:11
Hallo Herbert,

habe schon in das Röhrenforum geschaut. Da gibt es aber meines Erachtens meistens nur Anfragen und Fehlersuche bis hin was sind die besten Röhren und viele sind schon Jahre alt.

Da mich das Thema Röhrenverstärker einfach faszieniert, habe ich mir diesen Thread gedacht. Dies hier soll einfach ein Bildertrhread werden, (was es auch bei den Hifi-Klassikern gibt ), wo jeder wer Lust hat ein Foto von seinem Schmuckstück reinstellen (oder auch nicht) und einen Kommentar oder Erfahrungen abgeben kann und das hat nichts mit einem Verkaufsthread zu tun.

Deswegen heißt dieser Thread auch FOTOS EURER RÖHRENVERSTÄRKER. Ich denke jeder ist stolz auf seine Röhre und könnte es hier zeigen.

Grüßle Patrick


[Beitrag von Pat65 am 19. Feb 2015, 00:20 bearbeitet]
pragmatiker
Administrator
#4 erstellt: 19. Feb 2015, 16:09
Na dann ma los, Leute - ran an die Kameras und zeigt Eure Verstärker, die mit unseren "thermionic friends" bestückt sind.

Grüße

Herbert
Pat65
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2015, 16:22
Hallo Herbert,
hab heute die Röhren auf Svetlana Winged C gewechselt, hör jetzt schon 4 Stunden Musik und kann mich einfach nicht satthören, was da aus meinen LS rauskommt, da passt einfach alles zusammen
Bin gespannt wenn meine neuen Vorstufenröhren von Electric Harmony kommen. Glaub muss dann Urlaub nehmen

Grüßle Patrick

Bin mal gespannt auf Fotos von Euren Schätzen.
chrisy
Stammgast
#6 erstellt: 19. Feb 2015, 16:27
Bitte sehr: T&A V10, erworben 2011, seitdem hat die Verstärkersuche ein Ende

IMG_0293
pragmatiker
Administrator
#7 erstellt: 19. Feb 2015, 16:30
Endlich mal jemand, der den besitzt. Gibt's da auch hochauflösende Photos vom Innenleben? Sabber.......

Grüße

Herbert
chrisy
Stammgast
#8 erstellt: 19. Feb 2015, 16:33
Leider nicht und ich habe auch keine riesige Lust das Teil aufzuschrauben. Ich kann nur sagen, der V 10, den ich zum Glück gebraucht bei meinen Händler des Vertrauens zufällig gefunden habe, was bis jetzt jeden cent wert!!
Pat65
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2015, 16:55
Hi Chrisy,
wow was für ein Teil

Also vorerst hat meine Verstärkersuche auch ein Ende gefunden

Grüßle Patrick
DB
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2015, 17:33
Hallo,


Pat65 (Beitrag #3) schrieb:

Deswegen heißt dieser Thread auch FOTOS EURER RÖHRENVERSTÄRKER. Ich denke jeder ist stolz auf seine Röhre und könnte es hier zeigen.

Erster Teil.
Damit komme ich irgendwie nicht ganz zurecht. Willst Du mehrere Fotos von einem Röhrenverstärker, ein Foto mit mehreren Röhrenverstärkern darauf, je ein Foto von mehreren Röhrenverstärkern oder mehrere Fotos von mehreren Röhrenverstärkern?

Zweiter Teil.
Hier bin ich auch unschlüssig. Auf welche Röhre sollte ich stolz sein? Mal sehen...
EM11: sieht nett aus, zumeist brennt aber die Leuchtschicht schnell ein.
ECC85: schon eher, die hat es in UKW-Teilen schwer.
Ach, hier entscheide ich mich für die EF89. Die hat eine schöne krumme Regelkennlinie und ist daher für Haienten gänzlich uninteressant (wenn sie aus der Ex-DDR kommt ohnehin, weil die Röhren von da sowieso ziemlich mäßig waren). Dafür tut sie aber das was sie soll (zumeist ZF-Verstärkung) jahrzehntelang problemlos.


MfG
DB
Pat65
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2015, 17:53
Hallo DB,
ist doch ganz einfach, stell eins oder mehrere Fotos von deinem Röhrenverstärker rein und wenn du Lust hast erzählst du noch was darüber.
Ganz wie du möchtest.
Mit auf "stolz auf seine Röhre" meine ich den Röhrenverstärker.

Grüßle Patrick
mk0403069
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Feb 2015, 03:43
Hallo,

Ich mach mal mit. Gibt da schon ein paar Röhren, auf die ich stolz bin
Sind längst nicht alle, aber eine Auswahl derer, die nicht so ganz alltäglich sind.
Nach Leistung:

Musizierende Nachtlichter, Die 0,75W(!) sollten die 100Th die nächsten 20 Jahre überstehen
100th

Mama's Küchenradio, EL84 SE, ca, 1,5W...Stanzabfälle raus, Röhrenverstärker drauf...perfekte Symbiose aus aktueller (Internetradio) und vergangener Technik
EL84_SE_kuchenradio

2A3 SE...tatsächliche 3W pro Kanal ...aber Bass "bis der Arzt kommt" ...an wirkungsgradstarken Boxen gehen auch 4Hz/3W ohne Verzerrungen.
Mit diesem "Auf Schön" gemachten Verstärker weckt mein Freund öfter seine Nachbarn
2a3_SE

2 x 8W (klirrarme 2 x 4W) aus dem "´Wehrmachts-Amp" klingen wirklich nicht schlecht...RD12TA treiben RL12P35...abseits des Mainstream.
Wehrmachts_AmpWehrmachts_Amp_2

Sowas (2 x 8W) sollte in jeder ambitionierten Röhrensammlung dabei sein...Klirrt, hat wenig Leistung, aber klingt "Hölle" ! 300B SE mit "Sonntagsröhren" beim Zweitontest...
300b-310a

2 x 9W nach historischem Vorbild eines Verstärkers, der dem Herrn Prof. Einstein zum 75. Geburtstag anverehrt wurde...allerdings ist meiner in Stereo
2A3_PP

2 x 15W aus SE Pentoden (EL84) in massivem Parallelbetrieb (Quad)...Als Triode machen die Dinger, ohne globale Gegenkoppelung, bei 6W auch noch eine "richtig gute Figur"...
quad_el84_se

2 x 20W aus ECC83/300B/845 SE...bekannt aus dem Fernsehen...Den muss ich unbedingt noch mal in "High-End Bling-Bling" machen...
300b-845

Und wenn die Gigantomanie keine Grenzen kennt, dann sowas....2 x 50W SE aus 833C... 2 x 350W verballern, um 2 x 1W zu hören...klingt dekadent, ist es auch. Trotzdem klanglich nur von 845SE zu schlagen...
833c_SE_Monobloecke


Gruß, Matthias


[Beitrag von mk0403069 am 20. Feb 2015, 04:07 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#13 erstellt: 20. Feb 2015, 09:48
Hallo Matthias,
meine Güte was für eine Sammlung

Deswegen habe ich diesen Thread aufgemacht, weil es da soviel verschiedene Röhrenamps und Eigenbauten zum bewundern gibt.

Nächstesmal aber bitte vorher die Bierflaschen vom Tisch, da bekommt man ja Durst auf eins, Prost.

Grüßle Patrick
.JC.
Inventar
#14 erstellt: 20. Feb 2015, 10:14
Moin,

ich liebe Fotothreads

schöne Fotos, Macros wären da bestimmt cool

Röhrenschmiede
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Feb 2015, 10:55
Hallo zusammen,

auch wenn ich ihn mittlerweile verkaufe (dies soll hier keine!! Werbung sein) so habe ich mir diese Röhrenendstufe mit 4 EL84 selbst gebaut und bin seit mehr als 2 Jahren hoch zufrieden damit.

Forum1Forum2.11Forum3Forum4


Liebe Grüße,

Andreas
Pat65
Inventar
#16 erstellt: 20. Feb 2015, 12:06
Hallo Andreas,

da brauchste ja bei Tageslicht eine Sonnenbrille
Trotzdem sehr schönes Teil

Grüßle Patrick
exim
Stammgast
#17 erstellt: 20. Feb 2015, 12:19
Hi Patrick,

tolle Idee, so einen Thread aufzumachen !

Ich liebäugle auch damit, mir eine Röhre anzuschaffen. Von daher super, mal an einem Ort zu sehen, womit die Foristi hier hören und zu erfahren, wie zufrieden die Besitzer damit sind. Und da die Optik auch nicht ganz unwichtig ist, sind die Bilder auch sehr interessant.

Danke und Grüße aus LB

exim


[Beitrag von exim am 20. Feb 2015, 12:20 bearbeitet]
Yahoohu
Inventar
#18 erstellt: 20. Feb 2015, 12:37
Moin,
hier mein Chinaböller. Ist erstaunlich, was ein erfahrener Röhrenfreak daraus machen kann.
Nachdem die Kiste von Onkel FriHu zurück kam waren wir mehr als angetan.
Pat65
Inventar
#19 erstellt: 20. Feb 2015, 13:22
Hallo Exim,
Danke Das war auch Sinn und Zweck der Sache.

Moin yahoudu
wat fürn Brummer

Grüßle Patrick
Yahoohu
Inventar
#20 erstellt: 20. Feb 2015, 13:33
Moin,

einen MC10 habe ich auch noch hier rumstehen

Gruß Yahoohu
Pat65
Inventar
#21 erstellt: 20. Feb 2015, 14:36
Moin Yahoohu

muss aber sagen mit Electric Harmony el 34 Röhren hört er sich ganz gut an.
Röhrenschmiede
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 20. Feb 2015, 15:10

Pat65 (Beitrag #16) schrieb:
Hallo Andreas,

da brauchste ja bei Tageslicht eine Sonnenbrille
Trotzdem sehr schönes Teil

Grüßle Patrick :prost


Danke, ich lass´ halt kein Tageslicht rein. und putzen muß ich den auch noch selber, die bessere Hälfte hat Angst vor "Strom"
Pat65
Inventar
#23 erstellt: 20. Feb 2015, 16:04
und meine lass ich gar nicht ran, stehen noch 2 Plattenspieler links und rechts Nicht das nachher die Nadeln im Putzwedel stecken.

hier Pics mit Röhrenupadate,
4 x Svetlana Winged C, 2 x 12AX7 EH / ECC83 Electro Harmonix, 2 x Sovtek 12 AT7EH

P1040083P1040081

Für meine alten Ohren

Grüßle Patrick


[Beitrag von Pat65 am 20. Feb 2015, 16:19 bearbeitet]
Benni222
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 20. Feb 2015, 17:57
Ich hab meine Röhre seit 2011. Ein Destiny El34+
IMG_1295
Bin soweit sehr zufrieden. Klanglich kommt einiges raus auch wenn er verdichtet wenn zuviel los ist. In letzter Zeit piepst er als ganz hoch, ich glaube die Röhren sind so langsam am Ende... Passend dazu gibts mal noch ein Bild von meinem CD-Spieler auch wenns hier eigentlich nur um Verstärker geht
IMG_1294

Ich liebe das glimmen wenns dunkel ist
IMG_1300
Pat65
Inventar
#25 erstellt: 20. Feb 2015, 18:38
Hallo Benni,

CD Spieler aber mit Röhre

Das Glimmen im Dunkeln beruhigt ungemein
eric67er
Stammgast
#26 erstellt: 21. Feb 2015, 10:18
Nicht schön, aber einzigartig. Mein Erbauer ist mächtig stolz auf mich. Er redet zwar dauernd davon mir noch ein paar "Kinderkrankheiten" austreiben zu müssen, naja wenn er meint...
Ach ja, mein Name ist Patty Brown, abstammungsmäßig komme ich vom Boxenladen .Vielen Dank von meinem Erbauer nochmal dahin, er ist froh dass sie dort seeehr behilflich und geduldig waren mit einem Anfänger wie ihm
Gestern habe ich meine Feuertaufe bestanden. Elf Stunden den Laden beschallen, an nicht eben wirkungsgradstarken Lautsprechern. Und das noch mit so Lounge- und Indiemusik
So sehe ich aus:
DSC07797DSC07798DSC07799

Gruß, Eric
Pat65
Inventar
#27 erstellt: 21. Feb 2015, 12:47
Hallo Eric,

Patty Brown hat was
Hätte vielleicht ein anderes Holz zum Anziehen genommen, das jetzige sieht so nach Pressspan aus und unter die Hutmuttern würde ich vielleicht die gleichen Unterlagsscheiben nehmen. Der Innenaufbau würde mich auch mal interesieren.
Mit der Glocke läutest du dann die Musik ein ??

Grüßle Patrick

P.S. Deine "Kuschelecke " sieht gemütlich aus.
eric67er
Stammgast
#28 erstellt: 21. Feb 2015, 13:52
Hallo Pat 65,

Hast du vlt noch 3 Tengelmann Märkchen für mich ?

Später mehr...
uwe_holtz
Stammgast
#29 erstellt: 21. Feb 2015, 13:57
Guen Morgen zusammen

Na das ist mal eine tolle Idee

Will euch meinen Destiny auch nicht vorenthalten,eine Verstärker wo ich finde Preisleistung an der oberen Grenze sind,dazu eine Beratung von Hernn Langer die in der heutigen Zeit seines gleichen sucht.

Ich möchte ihm trotzdem erstmal mit neuen Vorstufen Röhren aufwerten vieleicht kann mir da einer von euch helfen.

mfg U.HoltzDestiny ExperiencDestiny ExperiencDestiny Experienc
Pat65
Inventar
#30 erstellt: 21. Feb 2015, 14:17
Hallo Eric,
kann ich leider nicht damit dienen, hab keinen in der Nähe

Hallo Uwe,
schöner Amp War zuerst auch meine Überlegung, hab dann aber den Jolida gesehn, bißchen Infos eingeholt, dann musste in einfach haben und bereue es kein bißchen
Wenn du zufrieden bist, wie er gerade ist, würde ich es erstmal so lassen

Grüßle Patrick
eric67er
Stammgast
#31 erstellt: 21. Feb 2015, 15:15
Tja Patrick, wegen meine Anziehsachen:
Mein Erbauer, ich nenn ihn mal einfach Gepetto, hat mir gestanden dass er nicht sicher war wie das mit mir klappt. Deshalb hat er einige Reste aus dm Keller bei mit verarbeitet. Stell dir das mal vor!!
Unter der Glocke sitzt einer meiner drei Trafos, ich lüpf die nachher mal für ein Foto...
Aber du weißt ja, "naggiche" Bilder gibt's erst ab 22:00 . Sind ja noch Kinder unterwegs
Wenn du mich schon nicht sonderlich hübsch findest solltest du mal mein Cousine sehen...
Thread
Die arbeitet in unserer Firma im Innendienst und hält sich deshalb für was besseres
Sie sagt sie hätte da alles unter Kontrolle , ich sag sie ist zu häßlich um sie auf die Menschheit loszulassen
Gepetto hält allerdings große Stücke auf sie, hmpf

Gruß, Eric
Pat65
Inventar
#32 erstellt: 21. Feb 2015, 16:01
Hallo Eric

das kannst du doch nicht machen, kein Wunder ist Patty Brown erbost

Immer her mit den naggischen Bilder, bin ja schon über 18 und schau das meine Tochter in ihrem Zimmer ist.

Grüßle Patrick
Pat65
Inventar
#33 erstellt: 21. Feb 2015, 16:04
@exim
was bedeutet aus LB ??
PeHaJoPe
Inventar
#34 erstellt: 21. Feb 2015, 16:19
moin,

um ein paar Bilder mehr zu zeigen

Aller Anfang war der Volks-Verstärker von Dynafox.
danach kam ein richtiger Chinese der MA-XD-KT88-01

Danach kamen meine Preisleistung-Lieblinge von Synola hier einer synola
Da ging schon die Sonne auf.
aber auch das war noch nicht das Gelbe vom Ei. Es solte was Großes werden und es wurde dann auch was Großes. Leider ein Gerät welches sehr liebevoll restauriert werden wollte. Danke nochmals an den lieben Forenkollegen der es möglich machte.
211-1

Das war eigentlich vom Klang her so wie ich es mir vorstellte. Aber ich wollte mehr und bekam auch mehr. Zum 211er noch ein wenig spielerisch mehr.
yarland PRO_845-1 Ein Traum von Musikmacher
Aber wie ´s so kommen sollte, meiner mir Angetrauten waren die 845ger (211er) Röhren unheimlich und was tut man dann nicht alles

Es durften dann nochmals kleinere Verstärker mit EL34 kurzweilig den Platz einnehmen. waren aber nicht der Rede wert.

Dann bekam ich im letzten Jahr ein Angebot welches für meine finanziellen Gegebenheiten nicht unbedingt in meiner Preislage war. Nach längerem Probehören stand der Entschluss dann fest.
Das Gerät sollte es sein.AYON Spirit
Ayon-2, Ayon-3
Das blaue Licht kommt vom darüber hängenden Ferseher.

Musikalisch kommt ist er schon brachial und dennoch seinen Preis wert.
Ich schiele aber doch schon wieder in die Richtung 845ger. vieleicht tut sich ja irgendwann mal was.


[Beitrag von PeHaJoPe am 21. Feb 2015, 16:25 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#35 erstellt: 21. Feb 2015, 16:57
Wow sehr schöne Fotostrecke von wunderschönen Amps von dir.
Kommt mir irgendwie bekannt vor. Meine einer großen Leidenschaften sind Plattenspieler und Recieiver. Hab auch erst klein angefangen und mich dann immer mehr gesteigert.
Hab erst vor ca. einem Jahr mit den Röhrenverstärker angefangen. Bin aber schon infiziert
Bin bei mir aber mit dem Jolida vom Preis-Leistungverhältnis äusserst zufrieden.

Grüßle Patrick
eric67er
Stammgast
#36 erstellt: 21. Feb 2015, 22:01
Sodele, Glocke ab :

DSC07801DSC07800
Nertsch
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 22. Feb 2015, 00:43
Hallo,

Ich wollte schon immer einen historischen WE Röhrenverstärker haben, aber leider sind die unbezahlbar. Also habe ich mir kurzerhand sowas ähnliches gebaut:
2 Monoblöcke, jeweils mit Netzteil ( das NT des einen Kanals ist noch nicht fertig):


Ein Monoblock ist für 3 Stufen ausgelegt , die Trafogekoppelt sind. Jede Stufe hat besitzt eine eigene Anoden und Heizspannungsstabilisierung und ein Messgerät zur Kontrolle des Arbeitspunktes.
3 Stufen sind deswegen vorgesehen, da man die Enstufe per Jumper auf Anodenbasisschaltung umstellen kann, die eine höhere Treiberspannung benötigt.
Der Aufwand für die Heiz und Anodenspannungstabilisierung wird deswegen getrieben, damit man verschiedene Röhrentypen verwenden kann, die natürlich unterschiedliche Anoden und Heizspannungen benötigen.
Dies erlaubt für die ersten beiden Stufen für jede Röhre mit einem Ri bis 10k und für die Endstufe für jede Röhre mit einem Ri bis 3k einen optimalen Arbeitspunkt einzustellen.

Hier der Verstärker in verschiedenen Konfiguration
Mit EML20A-AVVT8M-300B


Mit 01a-01a-71a:


Mit RE084-112a-RES1664d:


Momentan höre ich mit RES094-RES094-RES1664d


Wie man sieht musste ich hier die Halterung umkonstruieren, sodass sie gefedert ist, da diese alten Röhren extrem mikrofonisch sind. Wenn man draufklopft klingen sie ca 20 sek nach, also wie eine Stimmgabel
Erstaunlicherweise sind solche Röhren aus den 30er und 40er Jahren für ein paar Euro NOS zu haben, da sie von der Hifi Szene eher ignoriert werden (wohl wegen der MIkrofonie)


Gruß
Gerhard









Gruß
Gerhard
mk0403069
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 22. Feb 2015, 01:04
Hallo Gerhard,

Schöne "Kombizange" hast Du da gebaut!


Erstaunlicherweise sind solche Röhren aus den 30er und 40er Jahren für ein paar Euro NOS zu haben, da sie von der Hifi Szene eher ignoriert werden (wohl wegen der MIkrofonie)


...vielleicht liegt es auch daran, dass man sich bei diesen Röhren noch selbst was einfallen lassen muss, und nicht die kopierte Kopie einer Kopie nachbauen kann

Gruß, Matthias
eric67er
Stammgast
#39 erstellt: 22. Feb 2015, 10:30
Wowereit, beeindruckend

Gruß, Eric
Pat65
Inventar
#40 erstellt: 22. Feb 2015, 12:55
meinen Respekt Gerhard
Würde ich mir nie zutrauen so etwas zu bauen. Bei mir würde wahrscheinlich eine Mikrowelle oder Heizofen dabei rauskommen.

Grüßle Patrick
Anro1
Inventar
#41 erstellt: 22. Feb 2015, 16:29
Gerhard

Gratulation, wunderbare Geräte, tolles Design, einfach klasse, Chapeau.
Wohl ähnlich des WE92A ?
Wären einige Details zu der Schaltung von Dir zu veröffentlichen ?
Grüsse
pragmatiker
Administrator
#42 erstellt: 22. Feb 2015, 18:49
Respekt, Gerhard - das ist ja wohl ein Aufbau in "Meßgerätequalität" - und konsequent mit (fast) spiegelsymmetrischem Aufbau für den linken und rechten Kanal (was den Aufwand ja nochmal deutlich erhöht).......den Gleichteilefetischisten in der Autoindustrie würde schlecht werden.....

Grüße

Herbert


[Beitrag von pragmatiker am 22. Feb 2015, 18:51 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#43 erstellt: 22. Feb 2015, 19:06
Hallo Herbert,

und wie findest du den Thread jetzt

Grüßle Patrick
pragmatiker
Administrator
#44 erstellt: 22. Feb 2015, 19:09
Ich bin lernfähig Patrick - und, ja, weiter oben hab' ich in meiner Beurteilung einen Fehler gemacht. Tut mir leid.

Schöner Thread bisher.

Grüße

Herbert
Pat65
Inventar
#45 erstellt: 22. Feb 2015, 19:15
Hallo Herbert,

bis jetzt find ich in auch sehr interessant und hoffe das es so weitergeht.

Wegen der Beurteilung, ein gesundes Misstrauen ist immer von Vorteil. Entschuldigung angenommen

Grüßle Patrick
pragmatiker
Administrator
#46 erstellt: 22. Feb 2015, 19:25
Mal ein wirklich alter Verstärker von Mitte bis Ende der 60er-Jahre des letzten Jahrhunderts......aus dem kommen knapp 40[W] raus (3 * EC92, 2 * ECC83, 4 * EL84, 1 * GZ34, sehr schöner Engel-Netztrafo und Engel-Ausgangsübertrager)......und, da mono, treibt er hier gelegentlich einen passiven Subwoofer an:


In höherauflösend: http://666kb.com/i/cwcgpruwnaayt8vft.jpg


In höherauflösend: http://666kb.com/i/cwcgqk4b204snp0kp.jpg

Grüße

Herbert
Pat65
Inventar
#47 erstellt: 22. Feb 2015, 19:33
Da wurde noch aus dem vollen geschöpft, sonst würde der heute bestimmt nicht mehr laufen.
Aber die Drehregler erinnern mich ein bißchen an die ganz alten Herdöfen, die hatten auch solche dran.
pragmatiker
Administrator
#48 erstellt: 22. Feb 2015, 19:40

Pat65 (Beitrag #47) schrieb:
Da wurde noch aus dem vollen geschöpft.

Allerdings - der legt ab ca. 20[Hz] mit wirklich Volldampf los. Geht nur durch den riesigen M102b Ausgangsübertrager (bei 35[W] Sinus-Vollaussteuerungsleistung.....). Man beachte: Der Netztrafo ist genauso groß - obwohl über den (zwar bei 50[Hz]) ca. viermal so viel Leistung drüber geht.....

Grüße

Herbert
GüntherGünther
Inventar
#49 erstellt: 22. Feb 2015, 20:38
Hallo,

nachdem ich schon je eine EL95 und EL84 Gegentaktendstufe hier stehen hatte, werkelt nun ein Mono 6V6 Gegentakter auf meinem Schreibtisch. Aber auch dieser muss bald einem ECC99 Gegentakter (welchen ich in anderer Ausführung schonmal hatte) und einer 6L6 Gegentaktendstufe weichen.

DSC_6121

DSC_6129

und der unfertige ECC99er:

DSC_9274

Grüße, Thomas
Pat65
Inventar
#50 erstellt: 22. Feb 2015, 21:30
Hallo Thomas,

nach dem 2ten Bild zu urteilen bist du Nachtarbeiter, in der Dunkelheit könnt ich nicht am Schreibtisch arbeiten.
Das Glimmen der Röhren erinnert mich immer ein bißchen nach Weihnachten.
Viel Erfolg mit deinem Projekt, hoffe wenn fertig Bilder folgen.

Grüßle Patrick


[Beitrag von Pat65 am 22. Feb 2015, 21:32 bearbeitet]
exim
Stammgast
#51 erstellt: 22. Feb 2015, 21:51
@Pat
LB steht für das Autokennzeichen von Ludwigsburg (Baden-Württemberg)

Gruß
Exim


[Beitrag von exim am 22. Feb 2015, 21:51 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yaqin MC-10L
StereoBub am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  12 Beiträge
Yaqin MC-10L
Eckhard63 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  11 Beiträge
Yaqin MC-10L?
PsychoHeiko am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  21 Beiträge
Einstiegs Röhre um 400?
Jonny_der_Depp am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  21 Beiträge
Yaqin MC-100B Röhre defekt
Hifi_schööön am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.09.2014  –  14 Beiträge
Meine erste Röhre ist angekommen!
a-way-of-life am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  44 Beiträge
Einmal "Röhre" immer "Röhre" ?
HeinzMakeFood am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  38 Beiträge
Yaqin MC-10L Gehäuse hat Spannung
TomX1963 am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  10 Beiträge
BEKOMME BALD MEINE ERSTE RÖHRE YAQIN MC 5881 A
a-way-of-life am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  11 Beiträge
Röhre mikrofonisch ?
Tulpenknicker am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  26 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedsash1975
  • Gesamtzahl an Themen1.452.147
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.338