Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|

Peugeot 306 - klein aber fein -> stillgelegt

+A -A
Autor
Beitrag
ralphi1756
Stammgast
#201 erstellt: 22. Dez 2011, 03:34
das mit Grenznähe hab ich anders gemeint
dann könnt ich selber rüberfahren und hohlen was ich brauch
brauch ja ständig Auto teile, weil ich nebenbei noch Autos repariere
so müsst ich ned immer bestellen und warten
vorallem wenn das Auto vom besitzer gebraucht wird

gruss ralphi
Cruiser1985
Inventar
#202 erstellt: 22. Dez 2011, 09:15
Moin



Zum Thema Strafe fürs laute Musik hören. Das ist ganz normale Ruhestörung, für die man in Österreich auch eine Strafe kriegt.

Und wenn du gerade in Hamburg unterwegs bist, kannste bei Planet-caraudio vorbeischauen.




MfG ich
emi
Inventar
#203 erstellt: 22. Dez 2011, 14:24
Man braucht nicht zwingend einen Händler. Es geht auch ohne.
Hilfestellung bekommst du auch hier über das Forum.
Hätte ich das Geld, würde ich mir wohl aber auch einen
"zulegen".

Für unsere Tür reicht 1m² Butyl für das Innenblech dicke aus!

Ich hab das 2,2 fürs Dach, die A-, B-, und C-Säulen genommen.
Das Evo für die Tür und Bitumen für den Kofferraumboden.
Das Ergebnis überzeugt mich!

Liebe Grüße,
Tim
ralphi1756
Stammgast
#204 erstellt: 22. Dez 2011, 14:28
emi: pro Tür 1m² oder für beide 1m²?

wie hast den Dachhimmel ausgebaut?

der ist doch geklebt?
und wie haste den wieder montiert?

Dachhimmel möcht ich bei mir auch noch rausnehmen um den zu beziehen

gruss ralphi
emi
Inventar
#205 erstellt: 22. Dez 2011, 15:10
Ist nicht verklebt. An A-, B-, und C-Säule die Verkleidung
abnehmen, die Sonnenblenden und die Konsole fürs Schiebedach
demontieren und dann durch die Kofferraumklappe rausnehmen.
Montage genau andersrum.

1m² hat bei mir für beide Türen gereicht.

Grüße,
Tim
ralphi1756
Stammgast
#206 erstellt: 22. Dez 2011, 15:34
ah ok
hab nur überall gelesen das der geklebt sein soll
was ist deiner denn für nen Baujahr?

gruss ralphi
emi
Inventar
#207 erstellt: 22. Dez 2011, 16:05
bei mir ist nichts geklebt. Ist ein Bj. 93.


Grüße,
Tim
'Alex'
Moderator
#208 erstellt: 22. Dez 2011, 18:06
Oder der Kleber hat sich einfach verdünnisiert.

Gruß Alex
ralphi1756
Stammgast
#209 erstellt: 22. Dez 2011, 19:55
emi: du hast einen der ersten, da könnte es noch ander sein
ich werd aber mal bei mir kucken, da ich sowieso alle Verkleidungen abnehmen muss zum beziehen

gruss ralphi
emi
Inventar
#210 erstellt: 23. Dez 2011, 01:48
Hab mal meinen Kumpel gefragt. Der arbeitete bei Peugeot.

Der meinte sein Serie 2-Dach sei auch verklebt. Bei
mir mit Schiebedach wars allerdings nicht der Fall.

(Gott sei Dank)
ralphi1756
Stammgast
#211 erstellt: 23. Dez 2011, 22:04
so heut mal ne Kleinigkeit weiter getan

mein Heckscheibenwischer ging nicht mehr
die Wischerstange war festgegammelt- ein bekanntes Problem

also mal kurzer Hand den Motor aufgemacht und gesäubert

392181_276653125726539_100001455611872_740622_1104745583_n

404191_276653155726536_100001455611872_740623_605444099_n

dann hab ich von der Welle ca 2 hunderstel mm abgedreht
die Welle wird oben und unten sowieso zentriert und fixiert
und durchs abdrehen hab ich nun nen Fett Polster drinnen, damit die Welle nicht mehr festgammelt
den Rest hab ich dann auch noch ordentlich eingefettet
da gammelt nichts mehr fest

382917_276653189059866_100001455611872_740624_1905564078_n

dann hab ich noch die Heckklappe und das Heckblech hinten, über der Stosstange wos Kofferraumschloss sitzt, ausgeschäumt
dachte eigentlich, 1 Dose würde reichen
brauch noch 1ne, wenn nicht sogar 2

396797_276653229059862_100001455611872_740625_991361432_n

395340_276653385726513_100001455611872_740626_1418286808_n

374819_276653425726509_100001455611872_740627_316245089_n

gruss ralphi
emi
Inventar
#212 erstellt: 23. Dez 2011, 23:55
Sieht rustikal aus. Bin gespannt was das Ausschäumen bringt.
Hoffentlich bleibt das Schloss heile
ralphi1756
Stammgast
#213 erstellt: 24. Dez 2011, 00:00
hab eigentlich gedacht, das schloss wäre nicht in dem Bereich wo ich geschäumt hab
hab erst nacher gesehen, das ichs fast ausgeschäumt hab

Sinn: damits da da hinter nicht mehr scheppert
und villeicht auch Wärmedämmung, wenns was bringt
und nein, der kann sicher nicht schimmeln^^

gruss ralphi
ralphi1756
Stammgast
#214 erstellt: 24. Dez 2011, 00:10
so eine Neuigkeit hab ich
hab grad ne 2,5mm² Rolle Variotex Evo 1,3 mm für 60 Euro bestellt

gruss ralphi
emi
Inventar
#215 erstellt: 24. Dez 2011, 00:15
Super! Ziemlich geiler Preis!!
Bei mir hat eigentlich noch nie was in der Kofferraumklappe
gescheppert.

Das Einzige was Geräuscht gemacht hat war die Verkleidung.
die hab ich einfach mit etwas Noppenschaum unterfüttert.
Dann war Ruhe.
ralphi1756
Stammgast
#216 erstellt: 24. Dez 2011, 00:18
der Vorbesitzer hatt bei meinem Auto ne AHK nachgerüstet
und der ganze Kabelsalat mit etlichen Relais liegt in dem Hohlraum wos Kofferraumschloss einrastet da unten drinnen
und das schepperst alles
die Relais hab ich in nen Sackerl geschütz in ne Ecke gelegt und dann zugeschäumt einfach
die AHK brauch ich eh nie

zusätzlich möcht ich meinen 306er etwas Wärme dämmen
mir gehts am Sack das der sofort wieder auskühlt

gruss ralphi


[Beitrag von ralphi1756 am 24. Dez 2011, 00:19 bearbeitet]
emi
Inventar
#217 erstellt: 24. Dez 2011, 00:35
Dann berichte mal was du alles für die Wärmeisolierung
gemacht hast, und was es gebracht hat.
ralphi1756
Stammgast
#218 erstellt: 24. Dez 2011, 01:08
immoment ist der Wagen zur Dämmung nur hinten ausgeschäumt
dann werd ich soviel wie möglich, wos unsichtbar ist, auch noch ausschäumen

im Kofferraum wir, anstatt den Handtüchern, ne Dämmschutzplatte reinkommen
am Dachhimmel und am Bodenblech kommt auch ne Dämmschutzplatte
die hinteren Düren werden auch noch gegen Wärmeverlust gedämmt
die werd ich villeicht ganz ausschäumen, den mal ehrlich, wer braucht hinten schon hinten Fensterheber? ich mach die nie auf, und hinten ist rauchverbot bei mir (nur vorn darf geraucht werden)
dann werd ichs Amaturenbrett und die vordere Spritzwand auch noch irgendwie dämmen

und mit den Türdichtungen überleg ich mir auch noch was

die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe bekommen ne Wärme Isolierungs Folie

aber alles nicht von heut auf morgen, sondern stückchenweise, wie grad Geld da ist und ich Lust habe

gruss ralphi
xutl
Inventar
#219 erstellt: 24. Dez 2011, 09:48

emi schrieb:
Bin gespannt was das Ausschäumen bringt.

Jetzt kann das Schwitzwasser nicht mehr nach draußen laufen und bleibt im 306.

Zuerst gibt es von innen beschlagene Scheiben, später Durchrostungen nach außen
ralphi1756
Stammgast
#220 erstellt: 24. Dez 2011, 14:51
der Wagen kann dort nicht rosten, da er dort (und eigentlich fast überall) vollverzinkt ist

und dort drinnen sind auch keine Ablauf Löcher

gruss ralphi
emi
Inventar
#221 erstellt: 24. Dez 2011, 17:17
Grad mit Schiebedach sind die hinteren Fenster Gold wert.

Mann kann mit Schiebedacht und diesen einen sehr schönen
Zug im Auto herstellen und nach Bedarf anpassen. Ich würd
darauf im Sommer nicht verzichten wollen
ralphi1756
Stammgast
#222 erstellt: 26. Dez 2011, 00:42
schei** WinISD speichert mein LS nicht ab
ich hasse dieses Programm

und für die Aktion, die grosse Rolle Evo 1,3 um 60 war ich leider etwas zu spät

gruss ralphi
emi
Inventar
#223 erstellt: 26. Dez 2011, 02:28
Spuckt er eine Fehlermeldung aus, oder was genau
speichert er nicht?

Versuch mal den Dateinamen ohne Sonder- und Leerzeichen
zu speichern.
'Alex'
Moderator
#224 erstellt: 26. Dez 2011, 02:33
IdR liegt auch hier der Fehler in der Bedienung. Probier einfach fleissig und in Ruhe weiter, dann kommst du auch irgendwann zum Ziel.

ralphi1756
Stammgast
#225 erstellt: 26. Dez 2011, 14:40
hab grad gemerkt, das bei Dub Step Lieder mit richtig viel Bass und tiefen bass, meine B Säulen und die hinteren Türen scheppern

muss ich diese dann auch noch dämmen-.-

gruss ralphi
ralphi1756
Stammgast
#226 erstellt: 31. Dez 2011, 09:29
hey ho
heut mal ne Mail von Audio Design bekommen wegen den TSP von meinem TMT
haben die auch nicht
aber sie sagen, das Gehäuse soll mindestens 10 Liter, maximal 15 Liter haben.

kann man dem so vertrauen?

gruss ralphi
'Alex'
Moderator
#227 erstellt: 31. Dez 2011, 12:31
Da ich dir das Messen der TSP nicht zutraue, wirst du wenig Alternativen haben. Aber:
Dann Bau ein 15 Liter Gehäuse und reduzier das Volumen und probier rum.

Aber nach wie vor würde ich erstmal den Pfusch aus dem Auto bannen.

Gruß Alex
relax_baby
Ist häufiger hier
#228 erstellt: 02. Jan 2012, 02:05
ich hocke seit 4h in der Arbeit und hatte jetzt die Gelegenheit 4 Projekte von Privaten Leuten durchzulesen und bei deinem muss ich einfach was los werden.
Punkt 1 Peugeot baut die „besten“ Autos aber allein in diesem Thread hast du 3-4 defekte und noch einen Schrott 106 rumstehen ^^
Lern kritikfähig zu werden, weil das was du da zusammenfabrizierst ist peinlich da ist nix sauber gearbeitet spachtel doch noch mal nach schleif sauberer oder lass es dir zeigen wie es richtig geht
Und das du 3 Ausbildungen angefangen hast zeigt wie du tickst irgendwas anfangen aber nicht fertig machen.
Nimm das neue Jahr dazu und fang neu an.

Sorry
ralphi1756
Stammgast
#229 erstellt: 03. Jan 2012, 04:11
mein 106er ist Schrott weil mir nen alter Opa reingefahren ist
da drann ist aber nicht Peugeot Schuld

warum mein 306er paar kleine Mängel hatt? weil der Vorbesitzer viel rumgepfuscht hatt (das Getriebe ist 1/2 Millimeter verschoben am Motorblock montiert gewesen zB)
da kann auch Peugeot nichts dafür

das die C Säule durchgerostet ist- ist ein bekanntes Problem bei 306er mit Schiebedach
ist aber die einzisgte Stelle wo nen intakter 306er rostet
bei Peugeot gehört Rost nun mal eben nicht zur Standart Ausstattung wie bei deutschen Autos

und woher willste wissen das ich meine Ausbildungen nicht fertig gemacht habe?
tut mir leid, ich hab alle 3 abgeschlossen

so jetzt mal wieder OT:
bin zurück aus meinem Deutschland Urlaub und hab mir bissl Alubutyl mitgenommen

dazu noch Schaumstoffmatten für den Kofferraum, die kommen nun statt den Handtüchern rein
die Schaumstoffmatten saugen kein Wasser auf und sollten nicht schimmeln

schönen Dank an die Firma "schneller Höhren" in Berlin, super Beratung

gruss ralphi
'Alex'
Moderator
#230 erstellt: 03. Jan 2012, 05:16
Naja, heutzutage ernsthaft zu behaupten, dass sämtliche Franzosen oder Peugeots qualitativ besser sind als deutsche Fabrikate finde ich schon sehr gewagt!

Aber jeder hat das Recht auf seine Meinung. Wenn du das so siehst, kannst du ja dein Leben lang 306er Peugeots fahren und klammheimlich deine Witze über die ganzen Idioten mit Audi,BMW oder VW machen.

Gruß Alex
ralphi1756
Stammgast
#231 erstellt: 03. Jan 2012, 07:37

'Alex' schrieb:
Naja, heutzutage ernsthaft zu behaupten, dass sämtliche Franzosen oder Peugeots qualitativ besser sind als deutsche Fabrikate finde ich schon sehr gewagt!


Gruß Alex



wo hab ich das jemals so gesagt?
ich finds nur witzlos was die deutschen Autobauer alles für Klumpat verkaufen für überteuertes Geld
die deutschen Autobauer schaffen nichtmal, das ihre Autos in der heutigen Zeit rostfrei sind
das schaft Peugeot und Citroen schon seit Jahren

alleine das VW es nicht mal schafft, bei der 6ten Baureihe des Golfs das Auto ohne Rostprobleme zu bauen ist ein Armutszeugniss sondergleichen
wo ist denn hier die angeblich so extrem gute Qualität der deutschen Autos??

oder wieso schafft es nicht, das VW leichtere Autos, und damit sparsame Fahrzeuge zu entwickeln??
Franzosen sind da deutlichst geringer, und das liegt nicht daran das sie weniegr Ausstattung drinnen haben (was auch nicht stimmt)

oder wieso entwickelt jetzt BMW mit Peugeot zusammen neue Motoren, wenn BMW doch so ne Top Firma ist??
wenn BMW soo gut sein sollte wie jeder es behauptet, dann müssten die doch mit nem schei*ss Autobauer (achtung Ironie) wie Peugeot doch keine Motoren zusammen entwickeln

ich könnt hier jetzt Millionen solcher Beispiele nennen, würde aber das Forum sprengen
aber ist doch eh immer so wie ichs sag: was man nicht kennt ist automatisch Müll

gruss ralphi

Edit: anscheinend herscht bei 90% aller Leute die Meinung, was aus Deutschland kommt und dazu noch sack teuer ist, muss einfach gut sein, geht ja nicht anders
aber mit solchen Leuten verdienen wir Mechaniker wie ich unser Geld
irgendwer muss ja die Wirtschaft ankurbeln


[Beitrag von ralphi1756 am 03. Jan 2012, 07:45 bearbeitet]
goelgater
Inventar
#232 erstellt: 03. Jan 2012, 08:19
hi
Gehts hier um Car Hifi oder um Automarken
Zu deinem Einbau,meiner Meinung nach hast du ihn nicht gut durchdacht,du hättest erstmal alles durch planen sollen und dann beim wichtigsten anfangen,im Car Hifi ist meiner Meinung nach die Planung das aller wichtigste,zuerst sollte man wissen was möchte ich haben,was kann ich machen und wie weit soll die Anlage gehen und wie kann ich das so bauen,das ich auch mal umstrukturieren kann ohne gleich alles wieder zuzerlegen,aber ich denke das du das mittlerweile auch verstanden hast und dir deine Gedanken gemacht hast,
'Stefan'
Inventar
#233 erstellt: 03. Jan 2012, 08:21

würde aber das Forum sprengen


...schließlich ist das hier ein Hifi- und kein Auto-Forum.
Solche Diskussionen sind hier völlig uninteressant und Off-Topic.

Also bitte auch bei diesem Thema bleiben und Glaubenskriege bzgl. Autowahl nicht hierher verfrachten.
Danke.

-Moderation-


[Beitrag von 'Stefan' am 03. Jan 2012, 08:22 bearbeitet]
Cyberwar
Stammgast
#234 erstellt: 03. Jan 2012, 09:01

ralphi1756 schrieb:

die deutschen Autobauer schaffen nichtmal, das ihre Autos in der heutigen Zeit rostfrei sind
das schaft Peugeot und Citroen schon seit Jahren


ralphi1756 schrieb:

das die C Säule durchgerostet ist- ist ein bekanntes Problem bei 306er mit Schiebedach
ist aber die einzisgte Stelle wo nen intakter 306er rostet

auch das ist Rost, selbst wenn´s nur eine Stelle ist.
Meine Meinung zu deinem "Projekt" werde ich weiterhin für mich behalten, auch wenn´s seit Wochen schwer fällt
-mKay
Stammgast
#235 erstellt: 03. Jan 2012, 09:54
ralphi ist dir eigentlich aufgefallen, dass du wirklich der Einzigste bist, der auf Peugeot, oder den Franzosen und anderen Automarken rumhackt? Der Rest war nur eine Reaktion darauf...

Aber das steht hier alles außer Frage, ist schließlich das HiFi-Forum.

Was deinen Einbau angeht ist es doch recht fraglich. Natürlich kann man andere Wege gehen, aber viele dieser Wege wurden schon getestet und als schlecht befunden (Dachschweißbahnen mit Alu, Bitumenmasse aus dem Baumarkt, ... )
Es hat seine Gründe warum welches Material, Bauart usw bevorzugt wird.

Aber du hast in dieser Hinsicht ja nun auch den richtigen Weg eingeschlagen, was ich schonmal sehr gut finde, aber bitte nimm dir die Zeit, brauch lieber 3-4 Stunden länger - aber dann schön sauber.

Bisher sieht es mehr aus wie gewollt und nicht gekonnt und gerade mit diesem Werdegang wie du ihn hast sollte das doch DEUTLICH besser aussehen als es das bisher tut.



Noch eine kleine Anmerkung zum Bauschaum. Habe damals von meinem Audi A3 8L die Heckklappe auch stellenweise mit Bauschaum ausgeschäumt, allerdings so, dass eventuelles Wasser abfließen kann und das Schloss noch funktioniert und das hat ordentlich versteift. Würde das heute aber nicht mehr tun, denn der Wasserabfluss ohne Bauschaum ist sicher deutlich besser...


[Beitrag von -mKay am 03. Jan 2012, 10:31 bearbeitet]
ralphi1756
Stammgast
#236 erstellt: 03. Jan 2012, 15:54
so nach langer Überlegung und durchrechnen bin ich zum Entschluss gekommen, es wird nicht leicht werden nen 16 Litter Brutto Gehäuse an die Tür zu bekommen

ich werd die Dobos mit paar Stufen bauen müssen, um genug Tiefe zu bekommen
Grund ist, am Sitz auf der Seite ist ne Plastikverkleidung, die mir gute 5 cm in der Tiefe kostet

Seitenanicht sieht dann ca so aus:

dobo 1

von vorn auf die Tür schauend schauts dann so aus
die Form ist von der Tür und Amaturenbrett vorgegeben

dobo2

bekommt alles ne schöne Rundung dann
da ist mein ganzes Tischler Geschick gefragt

und neue Fensterkurbeln muss ich dann auch bauen
da hab ich schon ne Grundidee

gruss ralphi
-mKay
Stammgast
#237 erstellt: 03. Jan 2012, 15:58
Die Fensterkurbeln sind immer so ne Sache, ist es den nicht möglich EL-Fensterheber nachzurüsten? Wäre vermutlich die schönste Variante.

Gruß
Tobi
ralphi1756
Stammgast
#238 erstellt: 03. Jan 2012, 16:14
nein geht leider nicht
habs schon mal weiter vorn im Thread das Problem mit E Heber Nachrüstung beschrieben:


ralphi1756 schrieb:
auf E Heber Umbauen geht nicht
hab ich beim 106er schon versucht (im Aufbau komplett gleich)

da bräuchte ich die Führungschiene vom Fenster vom E Heber
die passt aber nicht rein
die Seile, was das Fenster bewegen kann man auch nicht einfach umhängen von den händischen auf den E- Heber

und das grösste problem: die Steuerung, damit man die Beifahrerseite von der Fahrerseite bedienen kann gibts nicht zum kaufen
da bräuchte ich dann 4 Relais dafür, nur wohin damit?

wie gesagt, ich habs bei meinem 106er probiert, keine Chance
da müpsste man wenn Türen mit E Heber einbauen


gruss ralphi


ich werd die Fensterkurbel folgendermasen umbauen dann:

auf die Stange wo die original Kurbel sitzt kommt ne Hülse drauf, die dann durchs Dobo laufen soll
die Hülse werd ich mit 2 Madenschrauben an der Stange sichern

un dann als Kurbel werd ich mir nen Holzstück in Tropfenform zurechtfeilen
als Drehknopf kommt dann nen modifizierter Knauf für ne Schranktür
hinten drauf aufs andre Ende kommt noch nen Holzstab

dieser wird dann in die Hülse gesteckt und mit der dann verschraubt

sollte so eigentlich funktionieren

gruss ralphi
Cyberwar
Stammgast
#239 erstellt: 03. Jan 2012, 16:31
WTF, jetzt fängst schon an Fensterkurbeln aus Holz zu planen?
Was nehmt ihr da unten nur fürn Zeug?
ralphi1756
Stammgast
#240 erstellt: 03. Jan 2012, 16:46
ich kann leider kein Plastik gießen
und aus Metall wirds zu schwer werden
da die Kurbel ca 10-12 cm nach aussen wandern muss

gruss ralphi
-mKay
Stammgast
#241 erstellt: 03. Jan 2012, 16:50
Hmmm bei meinem ist die Steuerung direkt im Schalter wie ich das gesehen habe. Ich würd mir lieber zwei Türen mit E-Heber vom Schrott holen ...
ralphi1756
Stammgast
#242 erstellt: 03. Jan 2012, 17:04
dann fehlt mir aber immernoch die Steuerung
und die bekommste nicht zum kaufen, weder gebraucht noch neu

die ist au ned im Schalter integriert

gruss ralphi
Golf3Cruiser
Stammgast
#243 erstellt: 03. Jan 2012, 17:09
Naja ich würd das mit dem Bauschaum auch sein lassen, warum nicht einfach altbewährte tausendmal für gut befundene Wege gehen ?

Alubutyl, Pasten oder immernoch besser Bitumen.


Also fein find ich das nicht......


Teilweise sehr komische Ansichten auch was die ansicht über Autos und Motoren angeht, wobei das hier keinen Interesert.



Vllt doch mal nen Gang zum Händler wagen oder sich einlesen
biba11
Ist häufiger hier
#244 erstellt: 03. Jan 2012, 23:56
Interessant das hier überhaupt noch was passiert,auch wenns immer schlimmer wird. Im fuzzi interessiert sich keiner mehr dafür

Im übrigen ist der te offensichtlich einfach nur beratungs resistent hoch zehn und von sich ,seinen Fähigkeiten und französischen Autos überzeugt.
Da können wir reden soviel wir wollen,weshalb es die meisten direkt lassen...


[Beitrag von biba11 am 03. Jan 2012, 23:59 bearbeitet]
ralphi1756
Stammgast
#245 erstellt: 04. Jan 2012, 01:12
ich bin hier um was über Hifi zu lernen und um meine Sachen richtig einzubauen
da teste ich selber für mich auch rum da es mein erstes Auto mit ner richtigen Anlage wird
und da lass ich mir auch gern was sagen, da ich den Bereich beim Auto noch nicht wirklich kenne

und klar bin ich wegen meinen Fähigkeiten überzeugt- da ich weis was ich kann, sonst wäre ich nicht soweit gekommen in meinem Leben
und ebenso klar bin ich überzeugt von meinem Franzosen- sonst würd ich ja wohl keinen fahren
denn beim Auto gehts mir um eins: um die Technick was drinnen steckt
das Aussehen ist mir beim Auto eher egal, bzw kommt ganz am Schluss

gruss ralphi
'Alex'
Moderator
#246 erstellt: 04. Jan 2012, 02:07
Eine lustige Anekdote muss ich noch loswerden:
Ich habe zufällig eben einen Abschlussbericht 2011 über Kundenzufriedenheit/Rückrufaktionen/TÜV-Berichte usw gelesen. Die letzten 5 Jahre stand da Peugeot an letzter Stelle, die Jahre zuvor immer auf den letzten Plätzen..
Fand ich irgendwie ironisch, als es das gelesen habe.
Aber nun gut, darum geht es hier je schließlich nicht.

Nutze doch deine Fähigkeiten bei deinem Ausbau! Es geht hier überhaupt nicht darum, dass du typische Einsteigerfehler wie Rearfill, Hutablagen, fehlende Dämmung, schlechte/falsche Verkabelung usw usw begehst; so hat fast jeder von uns hier angefangen. Vielmehr geht es um die technische Umsetzung deiner Lösungsansätze. Hier arbeitest du oft unsauber und es wirkt eher als hättest du wenig Erfahrung mit solchen Arbeiten und probierst mal irgendwie mit irgendwas drauf los anstatt vorher zu überlegen oder dir mal in Ruhe Anregung in den zahlreichen anderen Einbauten hier sammeln. Es gibt genug Einbauten in welchen sich die bewährten Methoden abschauen lassen.

Gruß Alex
ralphi1756
Stammgast
#247 erstellt: 04. Jan 2012, 02:14
Alex, ich bin vom Typ her einer, der drauf los geht/baut/ ect bevor er lange überlegt
ich baue lieber was mit meinen Händen bevor ich mir den Kopf zerbreche (wieso ich auch Handwerksberufe erlernt hab und ned im Büro sitze)

und ich probiere auch gern aus
das endgültige Finish ist es ja noch lange nicht
sieht man ja da dran das ich jetzt, obwohl ich mit der Beifahrertür nicht mal wirklich angefangen habe, schon anfange mit Door Boards zu bauen bzw dran bin

und ich hab mir genug andre Einbauten angesehen (sonst hätt ich gar ned damit angefangen)
daher weis ich auch wie ichs am Ende nicht haben will
da ich nichts gleiches haben will
nur der Grundaufbau wird der gleiche sein

gruss ralphi


[Beitrag von ralphi1756 am 04. Jan 2012, 02:16 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#248 erstellt: 04. Jan 2012, 02:35
Also wenn du einen Schrank baust, sägst du erstmal 8 Brettchen aus und schaust dann, wie das was zusammen passt?

Oder wenn du einen Wagen zur Reparatur hast baust du erstmal alles auseinander und schaust dann, welche Ursache eigentlich in Frage kommt?

Ich wüsste keinen Handwerker der einfach mal drauflos werkelt und dann mal schaut, was dabei rum kommt. Die Grundeinstellung ist natürlich super, nur eben nicht ohne den Teil mit der Planung davor!!

Mensch, denk doch mal nach! Gerade in diesem Hobby ist eine vernünftige Planung das A und O!! Es gibt unzählige Punkte die beim Bau, je nach Planung, beachtet werden müssen! Du kannst auch nicht einfach mal 15 Liter an die Tür klatschen und dann mal schauen, welcher Treiber da reinpasst. Dir anschließend irgend nen Hochtöner kaufen, weil er dir gefällt und dann mal schauen ob die 2 Teile denn zusammenlaufen. Man spachtelt auch nicht einen Hochtöner ins Spiegeldreieck um das festzustellen, dass weder Ausrichtung noch Position sinnvoll sind..
Das lässt sich, wie gesagt, auf jedes Feld im CarHiFi übertragen! Es gibt wenige bis keine Dinge, die sich auf alle Fahrzeuge und Konzepte verallgemeinern lassen!

Ich bin auch ein Typ der viel testet und probiert, bin mittlerweile beim keine Ahnung wievielten SetUp und seit Monaten am planen, rumrechnen und weiter- bzw umplanen was ich wie wo einbaue und welche Treiber in welcher Kombination welches Potential bieten könnte!
Du kannst dir ja nochmal die Änderungen in meinem Wagen anschauen und die Gedankengänge die letzte Zeit, ich habe da recht viel hier mitgeteilt.

Gruß Alex
ralphi1756
Stammgast
#249 erstellt: 04. Jan 2012, 02:50
ne in der Firma darf ich selten so arbeiten
aber wenn ich nen Auto zur Reparatur bekomm, hab ich zu 99% schon vorher nen Lösungsansatz bzw weis wo ich die Ursache suchen muss

klar ist auch das es etwas Planung benötigt
ich hab mich ja hier genug informiert und den Hersteller + Vetreib meines TMTs angeschrieben um zu wissen wieviel Liter Volumen der TMT benötigt
ich sagte ja, der Grundaufbau ist immer der selbe, nur das Finish bzw um die Umsetzung ist bei mir anders

und ja, wenn ich für mich daheim nen Kasten baugeh ich meinen Keller und schneid mir mal paar Bretter klein, bis ich das passende Material hab was mir gefällt und wie ich den Kasten dann bauen will

es ist immer nen Unterschied zwischen Arbeit und privat was für mich selber zu bauen
in der Arbeit hab ich die Vorgabe wie es der Kunde will bzw was ich für den machen soll
wenn ich privat was für mich bau hab ich keine Vorgaben, nur ne grobe Vorstellung wie ichs ungefähr haben will

gruss ralphi
'Alex'
Moderator
#250 erstellt: 04. Jan 2012, 03:03
Lustige Vorgehensweiße.. Ich Bau ja auch öfter mal was für Daheim, aber ich plane so etwas vorher am Zeichenblock und am PC vor.

Nuja, jedem das Seine; bei CarHiFi musst du seine Vorgehnsweise aber noch gründlich optimieren.

Gruß Alex
goelgater
Inventar
#251 erstellt: 04. Jan 2012, 06:57
hi
Eins noch,von Peugeot Fahrer zu Peugeot Fahrer,wenn du dir ein Dobo baust,mit so eien grossen Volumen,gleich die Schaniere verstärken,den sonst haste die Türe mal soweit das sie runterhängt,das kannst du mir glauben,den ich fahre einen 306 BJ. 1994,wenn ich dir einen Tipp geben darf,lass die Lsp in die Türe spielen,die Türen sind gross genug vom Volumen her
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Peugeot 306 kleine Helix Anlage
Korntwingo666 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  23 Beiträge
peugeot cabrio 306
goelgater am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  8 Beiträge
Kleiner Einbau im Peugeot 306
emi am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  226 Beiträge
Peugeot 306 (aktuell: A-Säulen *HELP*)
Demon_Cleaner am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  13 Beiträge
Peugeot 306 Hifi-Einbau (dem Löwen das Brüllen beibringen ;))
chanel am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  39 Beiträge
peugeot 206
goelgater am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  10 Beiträge
Anlage im 306
306_Freak am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  3 Beiträge
Peugeot 107 goes boom!
Florian2711 am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  2 Beiträge
[Peugeot 106] mein "kleines" Projekt
Pug-cruiser am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  5 Beiträge
Variotex Dämmung Peugeot 406 Coupe
>>PAKI<< am 14.08.2017  –  Letzte Antwort am 15.08.2017  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied/Steffi/
  • Gesamtzahl an Themen1.386.427
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.518

Hersteller in diesem Thread Widget schließen