GEMA Gebühren! Ich weiß nciht weiter!

+A -A
Autor
Beitrag
zippe588
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mrz 2008, 00:21
Hallo erstmal,

also ich habe folgendes Problem. Ich soll in der nächsten Zeit Musik in einem ca. 250m² Zelt beim Tag der offenen Tür einer Firma machen. Ich habe jetzt nur folgendes Problem.
Wie sieht das mit den GEMA Gebühren aus und wie kann ich mich am besten absichern.
Die Firma gehört meinem Bekannten, allerdings weiß der auch nicht Bescheid wie man oder ob man es anmelden sollte. Neben dem Problem hab ich noch zwei weitere.
Wollte ganz gerne Musik von meinem Computer abspielen(Orginale sind nicht mehr alle vorhanden)!
Lautsprecher hab ich selber gebaut und will sie an eine Traverse hängen.
Trotz das die Lautsprecher selber gebaut sind, kann ich mit ruhigem Gewissen sagen das sie halten und nicht runterfallen. Ich habe mal was von TÜV abnahmen gehört! Kann mir jemand weiterhelfen?? Vielen Dank schoneinmal im Vorraus!

mfg
martin
Schüler12345
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2008, 00:26
1. Lautsprecher unbedingt vom TÜV abnehmen lassen
2. Gema Gebühren übernimmt normalerweise der Veranstalter. Soll er sich drum kümmern
3. "Originale sind nicht mehr alle vorhanden" ... und ich wohn am Mond
zippe588
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mrz 2008, 00:28

Schüler12345 schrieb:

3. "Originale sind nicht mehr alle vorhanden" ... und ich wohn am Mond ;)


Ja man hat doch immer ein paar Lieder aufem Rechner! Meint ihr die machen trotz Anmeldung oder gerade wegen der Anmeldung bei der GEMA eine Kontrolle??
schubidubap
Moderator
#4 erstellt: 20. Mrz 2008, 00:33
du musst für MP3 DJ ing ein bisschen mehr zahlen lassen. dann wars das
und wenn du die selbstbau LS aufhängst komm ich vorbei und tret dir in den hintern!

schonmal stahlgriffe reißen sehen?
zippe588
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Mrz 2008, 00:39
Gut danke erstmal für eure Hilfe. Also die Tops besser nicht aufhängen. OK! Haßt ja recht, wenn da was passiert. Hat sonst noch irgendjemand ein Tipp?
Schüler12345
Inventar
#6 erstellt: 20. Mrz 2008, 00:40
Nö, wie gesagt, LS nicht fliegen und um die Gema soll der Veranstalter sich kümmern. Musst ihm halt sagen, dass du mit mp3s auflegst.
dj_kebbi
Inventar
#7 erstellt: 20. Mrz 2008, 09:54
ich denke nicht , dass der veranstalter sich über GEMA gebühren irgendwelche sorgen machen wird



TOPS AUF STATIVE

ja und dem veranstalter halt bescheid sagen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
GEMA GEBÜHREN UND ORGINALE? BENTIGE HILFE!
zippe588 am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  7 Beiträge
GEMA beabsichtigt, ihre Gebühren um 600% zu erhöhen
hippelipa am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  40 Beiträge
GEMA-Abgabe bei privater Hochzeitsgesellschaft und Profi-DJ
Hüb' am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  9 Beiträge
Wie gehts weiter?
Soundcheck454 am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  11 Beiträge
GEMA - Wann ist ein Stück ein Eigenes Stück ?
angryjack am 26.09.2013  –  Letzte Antwort am 27.09.2013  –  5 Beiträge
School's out Party
xeaset1 am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  35 Beiträge
Weiß jemand was mit Jobst Audio los ist?
PAanfänger am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  13 Beiträge
Bestückung HK Linear Pro LP 12 EX
Thinkman5 am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  5 Beiträge
Kann ich diese Endstufentransistoren nehmen?
HeikoB am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  3 Beiträge
PA-Anlage
Prüf am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMarantz01
  • Gesamtzahl an Themen1.376.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.182