Philips PA Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Mechwerkandi
Stammgast
#1 erstellt: 07. Dez 2008, 15:00
Wer hat Info's/Unterlagen etc. über Philips PA Verstärker, Typ unbekannt, Ausführung wie folgt:

19", 3 HE, Konvektionskühlung (Kühlkörper seitlich), metall-farbene Front, grosse Analog-VU Meter, auffällig der An-Aus Schalter als Sensorschalter/Betätigung (!), Baujahr etwa Anfang der 80er, geschätzt 2x200 W.

Danke für alle Info's.
micha_d
Stammgast
#2 erstellt: 07. Dez 2008, 17:34
Philips hatte meines Wissen,s nur ELA und Hifi Amps in den 80ern gebaut...der Typ müsste hinten stehen...ein Bild wäre noch hilfreich..Googel mal nach Philips LBB...das sind dann die ELA Klamotten für 100V Technik..würde mich nicht wundern,wenn dein Amp ein LBB wäre..

Micha


[Beitrag von micha_d am 07. Dez 2008, 17:36 bearbeitet]
Mechwerkandi
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2008, 10:59
No, definitiv kein 100V Stuff. Kann aber durchaus auch aus der HiFi Ecke stammen.

Bilder gibt's leider keine, sonst wär' ich auch schon weiter. Der Kram x2 stand in einer Dorfdisse, und ist von dort auf nebulösem Wege "verschwunden".
Also eher so ein Fall von Ahnenforschung, weil keiner mehr weiss, was das mal gekostet hat.

Unterlagen aus der Buchhaltung sind leider auch schon längst vernichtet.

Andernorts erhielt ich noch den Hinweis: "TO3 Transistoren, Pakettrafos, frei verdrahtetes Untergeschoss. Nicht originär HiFi, eher "american style""

Mal kucken, was noch kommt.

Nachsatz:
Hat sich geklärt, siehr dort:
http://www.hifi-foru...ead=13680&postID=2#2


[Beitrag von Mechwerkandi am 08. Dez 2008, 14:35 bearbeitet]
micha_d
Stammgast
#4 erstellt: 08. Dez 2008, 14:51
2 Threads??

Ich wäre jetzt auch erstmal Richtung FA und AH gegangen..danach wären einige Endstufen für Studioabhöre gekommen..

Besagte AH dürfte aber keine TO-3 drin haben...einige BD249/250 müssten da drin werkeln..

Micha
DB
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2008, 17:56
Das wird wohl eine Endstufe aus der Philips-Laboratory-Serie sein. Passend dazu gab es auch einen Vorverstärker sowie einen überragend guten Tuner.
Sieht man aber nur selten in der Bucht und dann gibt es auch noch Doofköppe, die die Anlage auseinanderreißen, weil sie nur den Verstärker haben müssen...

MfG

DB
micha_d
Stammgast
#6 erstellt: 09. Dez 2008, 00:25
Ja,leider...Philips hatte durchaus einige wenige ansprechende Gerätschaften gebaut: http://new-hifi-clas...php?album=482&page=1
Die AH578 passt da exakt hinein....Eigentlich zu Schade zum Verheizen..

Micha


[Beitrag von micha_d am 09. Dez 2008, 00:28 bearbeitet]
Mechwerkandi
Stammgast
#7 erstellt: 10. Dez 2008, 10:45
Na ja, "verheizen" ist eher relativ...
So ich erinnere, haben die Dinger da etliche Jahre lang 2-3 mal die Woche stundenlangen Vollastbetrieb ohne Störung überlebt.
Soo schlecht kann das nicht gewesen sein.
newcomer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Dez 2008, 15:56
Ich kannte nur die die Baureihe 370 und 380.
Schaue mal ob´s die waren.
Die 380 war noch grösser?
http://cgi.ebay.de/P...C39%3A1%7C240%3A1318

Gruß
newcomer
Mechwerkandi
Stammgast
#9 erstellt: 19. Dez 2008, 19:03
Nönö, das waren definitv die 22AH578. Liess sich anhalt alter Bilder und der Erinnerung einwandfrei feststellen.
Jetzt muss ich nur noch 'rausfinden, wo der Kram hin ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3 Kanalmischpult + Verstärker für kleine (!) PA-Anlage
nbymyname am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  11 Beiträge
PA-Verstärker "PA-240"
mixer_2130 am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  10 Beiträge
Pa Verstärker
Berti-90 am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  7 Beiträge
Brauche Info´s über PA & Equipment. Pax= 150- 400, Bugdet max 20.000?
Hadi87 am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  20 Beiträge
Vintage PA Lautsprecher der Firma "Nice"
Herr_Ollschebowski am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  2 Beiträge
PA Verstärker Eaton Bray England
DX_Alex am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  3 Beiträge
Benötige PA Verstärker
Darklord145 am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  12 Beiträge
Neue PA für Tanzbar
ANMA am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  32 Beiträge
Pa Anlage Crown cts2000
songaa am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  15 Beiträge
PA Anlage
NoArtist am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedRoger_H.
  • Gesamtzahl an Themen1.376.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.026