Völliger Neuling sucht erfahrene, die Hilfestellung leisten können

+A -A
Autor
Beitrag
-joana-
Neuling
#1 erstellt: 08. Nov 2009, 16:53
Hallo,

erst einmal eine kleine Vorstellung:

Mein Name ist Aaron, ich bin 20 Jahre alt, und komme aus Wiesbaden!

Außerdem möchte ich mich sogleich entschuldigen, da dieses Thema hier sicherlich schon mehr als genug vorhanden ist, ich aber stellenweise noch weniger Ahnung habe, als manch anderer

Ein Kollege von mir und ich, haben vor in naher Zukunft, eine Art Verleih für PA's sowie Lichttechnik hochzuziehen!
Nebenher mach ich noch 1-2 DJ Jobs und finanziere dadurch neue Investitionen!

Wir beide haben einen festen Job, und würden das eher als Nebengewerbe laufen lassen!



Also bisher habe ich ein Aktiv-,,System´´, welches zwar nicht unbedingt klangstark ist, sein Job aber erfüllt ( 2xReloop RABS-12A und 1x Reloop RABS-15 SUB A)!
Sicherlich sind das nicht die besten, aber ich habe hauptsächlich auch auf überschaulichen Veranstaltungen aufgebaut^^

Meine/unsere Frage lautet: Wir werden ca 10k € haben, um aufzustocken, allerdings wollen wir so professionell werden, dass man nciht i-einen Ramsch vermietet, was dann eh keiner haben will!
Außerdem sind wir uns unklar, wie man das genau mit Schadensersatz bei Beschädigungen und dem Anmelden macht!


Freue mich auch hilfreiche Antworten
Gruß Aaron
kst_pa&licht
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2009, 17:02
Hallo,

du solltest uns vieleicht einfach mehr Infos geben dann können wir dir evtl. helfen.

Wenn du keinen Ramsch, also Quali vermieten willst, kannste auch schon die 10K € für die PA ausgeben.

Erstmal Suchfunktion benutzen und die im Forum festgepinnten Threads lesen.
-joana-
Neuling
#3 erstellt: 08. Nov 2009, 17:13
Es müssen auch nicht die besten Boxen sein!
Es geht mir so eher um eine Grundausstattung, auf die man aufbauen kann
Egal ob Aktiv oder Passiv!
*xD*
Moderator
#4 erstellt: 08. Nov 2009, 17:18
Hi und Willkommen im Forum

Naja, jetzt ist erstmal die Frage: Wollt ihr eine VA quasi rundumausstatten oder wollt ihr stückweise vermieten?

Nebenbei, schaut euch mal um, was andere Verleiher in eurer Gegend haben, damit ihr zumieten könnt.

Das erstmal von der technischen Seite.
schubidubap
Moderator
#5 erstellt: 08. Nov 2009, 17:24

Nebenbei, schaut euch mal um, was andere Verleiher in eurer Gegend haben, damit ihr zumieten könnt.


Das wäre sicher wichtig.

Ansonsten Gebrauchtkauf.
Da kann man sich als einsteiger bei den Verkaufenden Firmen noch gleich ein paar Controler Setups schnorren
muetze67
Inventar
#6 erstellt: 09. Nov 2009, 11:28
moin,
mit 0 bis wenig ahnung einen pa verleih aufziehen zu wollen ist ja mehr als mutig.
wie stellt ihr euch das denn vor? ihr müßt ja auch mal beratend tätig werden, und wenn ich dann noch nicht mal basiswissen habe, mh.
es gibt übrigens einschlägige literatur, wo beschrieben wird, welches equipment in welcher menge bei bestimmten vas standard ist. einlesen ist hier gefragt.
könnt ihr denn potentiellen kunden die bedienung eines live-mischers erklären,und so weiter.
das sind doch erstmal fragen, die geklärt werden müssen.
habt ihr denn lagerfläche, evtl. transportmöglichkeiten,usw?
DaRuLe2
Inventar
#7 erstellt: 10. Nov 2009, 02:53
Die Frage ist denke ich eher dahingehend, wer oder was der Kundenstamm ist.

Geht es mehr in Richtung Live oder mehr in Richtung Konserve oder gar in beide Richtungen?

Die 10k ist man ja schon für ein anständiges Live Pult mit Multicore und Sideack los...und da hat man dann noch nichts weiter.

Habe mir meine Sachen so nach und nach gekauft, teils Neu, teils gebraucht, teils als Vorführware etc. und bin mittlerweile bei ca. 35-40.000 Euro ink 1x Anhänger. Dafür kann man nun aber alleine VA´s bis ca. 1000 Personen beschallen und mit Licht versorgen usw.

Was man dann mit 10.000 anfangen will ist die Frage...
Für kleine Sachen und kleine Jobs evtl. ok...wobei da eben die Frage ist, ob es dafür einen Markt bei euch gibt.

Ebenso gibts ja noch weitere Sachen wie:

- Buchhaltung
- Versicherung
- Steuern
- Know How
- Transport

etc. etc. etc...

Einfach mal durch kopf gehen lassen ---> Welche Kunden habt ihr, was wird gebraucht und wie oft und lohnt es sich?
muetze67
Inventar
#8 erstellt: 10. Nov 2009, 03:11
also, ich finde das ganze vorhaben denn doch ein bischen blauäugig(naiv) angegangen.
im verleih kannste auch mit 10.000€ nichts reißen. ist quasi wie eine ein mann auto werkstatt, du malochst für dich und den vollen kühlschrank, ohne garantie. ist aber vielleicht auch eine lebensauffassung..
salbeidd
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Dez 2009, 02:35
10 Riesen für nen PA Verleih, lach!!!Wenn das Zeug größer is, muss es ja auch geschleppt und gefahren werden und betreut und versichert werden, Ihr müßt ein Gewerbe anmelden, ne Versicherung abschließen usw...nehmt das Geld und legts in Silberaktien oder Rohstofffonds an!Ja klar ist das geil über Lautsprecher zu quatschen und von Riesenmixern zu träumen, wir wir das auch mal alle früher gemacht haben. Aber wenn ich Euch mit den RELOOP Schüsseln so dastehen sehe, fällt mir garnix mehr ein, sorry!
salbeidd
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Dez 2009, 02:39
Als einziger Tip! Schaut mal ob ihr von einer Band aus eurer Gegend, die sich gerade auflöst (bei Ebay oder so) billig ne Komplettanlage schießen könnt für ca. 2Riesen, die erklären Euch beim Verkauf alles, können auch mal was reparieren und freuen sich, dass sie für ihre damals gekauften sauteuren Teile noch Kohle bekommen! AWG = Alle werden glücklich
DaRuLe2
Inventar
#11 erstellt: 03. Dez 2009, 02:01

salbeidd schrieb:
Als einziger Tip! Schaut mal ob ihr von einer Band aus eurer Gegend, die sich gerade auflöst (bei Ebay oder so) billig ne Komplettanlage schießen könnt für ca. 2Riesen, die erklären Euch beim Verkauf alles, können auch mal was reparieren und freuen sich, dass sie für ihre damals gekauften sauteuren Teile noch Kohle bekommen! AWG = Alle werden glücklich


Ich glaub das Thema war schon durch mit den Jungs...zumindest war 3 Wochen ruhe...
Sqarky
Inventar
#12 erstellt: 03. Dez 2009, 10:39
Yo =)

Die beiden Post sind auch mal wieder eine Wonne.

Erst das ganze Thema niedermachen und das es eh nix wird und im nächsten Threat von Anlagen bei Ebay anfangen. Auf einmal scheint alles doch nicht so schlimm. Aber ich bin nix auch noch nichts produktives von salb gelesen.

Es ist durchaus möglich mit 10k€ langsam was auf die Beine zu stellen, jedoch alles mit Sinn und Verstand =)
chrime
Inventar
#13 erstellt: 03. Dez 2009, 11:15

Sqarky schrieb:
Yo =)

Die beiden Post sind auch mal wieder eine Wonne.

Erst das ganze Thema niedermachen und das es eh nix wird und im nächsten Threat von Anlagen bei Ebay anfangen. Auf einmal scheint alles doch nicht so schlimm. Aber ich bin nix auch noch nichts produktives von salb gelesen.

Es ist durchaus möglich mit 10k€ langsam was auf die Beine zu stellen, jedoch alles mit Sinn und Verstand =)


Naja, im Live-Bereich könnte man sich für 10k ein LS9 kaufen und erstmal als Operator arbeiten. Dann aufstocken um Digitalmulticore


Und dann halt Richtung eigene Bühne, also:
Truss
Ton
Licht
*xD*
Moderator
#14 erstellt: 03. Dez 2009, 18:34
Sollte das Thema noch von Interesse sein -> PM.

Bis dahin geschlossen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sänger sucht günstige PA
Ronie am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  2 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
Musicfreak987 am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  6 Beiträge
JBL 18" Woofer sucht passende Tops
cinejoe am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  42 Beiträge
PA-Neuling braucht ne kleine Beratung
berti56 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  4 Beiträge
Beschallen eines Reithalle
Malte_K. am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  25 Beiträge
Meine kleine Akustik-PA und das HK-Thema
deathtrip am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  12 Beiträge
Wie beschalle ich eine Turnhalle ?
Cyberonic am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  30 Beiträge
dB Subwoofer - Reparaturkosten
Maxm123 am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  23 Beiträge
Selbstbau-PA für kleine Open-Airs
RoadFreak4'n'2 am 27.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  5 Beiträge
Bestes Profi-PA System?
SUB-M am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPaul.mw
  • Gesamtzahl an Themen1.376.325
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.227