Problem mit Crown Verstärker im Mono-Brückenbetrieb?

+A -A
Autor
Beitrag
oli252
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2010, 22:27
Hi,

Ich habe vor kurzem einen Crown XLS402 gebraucht erstanden super Gerät aber jetzt das Problem

1.Da ich das Gerät im Brückenbetrieb nutzen will aber kein Schalter vorhanden ist wo man einstellen könnte ob Brückenbetrieb oder Stereo
In der Bedienungsanleitung steht

"Dazu benötigen ein spezielles Y-Kabel (s. u.,fragen Sie dazu bitte ihren Händler)in der Verbindung Zwischen Mischpult und Endstufe"

Hilft mir nicht wirklich . Der Verstärker hat 2 Female Xlr Eingänge.
Welches Kabel brauche ich???????

2.Als Ausgang gibts Schraubklemmen und eine Speakonbuckse
Ich will die Speakonbuchse nutzen
Gibt es ein Kabel das 1+ 1- 2+ 2- in 1+ 1- und 2+ 2-
trennt müsste dann Aussehen wie ein Y-Kabel
Gibt es sowas zu kaufen oder muss ich mir selber was basteln??


[Beitrag von oli252 am 07. Jan 2010, 22:29 bearbeitet]
_Floh_
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2010, 23:47
Ich habe zwar ´ne Vermutung, welches Kabel gemeint sein könnte, aber wenn man das falsch anwendet, dann wird es unschön.
Vor allem müsstest du dir das Ding wohl oder übel selbst Löten, denn ein Standartteil ist es nicht. Hier fragst du wirklich besser einen Händler.

Das Kabel mit dem Speakon kannst du dir selbst basteln, bestell dir dazu einfach einen 4 poligen Speakon Stecker und ein LS Kabel mit 4 Adern.
Da kannst du am Ende hinmachen was du willst und da ganze so belegen, wie du Lust dazu hast.
cptnkuno
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2010, 10:33

_Floh_ schrieb:

Das Kabel mit dem Speakon kannst du dir selbst basteln, bestell dir dazu einfach einen 4 poligen Speakon Stecker und ein LS Kabel mit 4 Adern.
Da kannst du am Ende hinmachen was du willst und da ganze so belegen, wie du Lust dazu hast.

Wenn er 1 Stecker auf 2 Stecker braucht ist die Variante mit dem 4poligen Kabel nicht wirklich gescheit. da wären 2 2polige Speakerkabel vernünftiger
hippelipa
Inventar
#4 erstellt: 08. Jan 2010, 13:35
Nimm doch die Schraubklemmen und gehe auf eine Patchbay. Das ist auf jeden fall die Profi-Lösung.
So kann man das auch mal schnell ändern.
*Cinch*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jan 2010, 10:14
Kannst Du und willst Du löten?
Auch ich hab hier eine Vermutung, welches Kabel da benötigt wird. Nur ganz ehrlich, falsch gemacht ist die Endstufe schnell geschrottet.
Zum Brückenbetrieb:
Eingangsseitig wird ein Kanal der Endstufe mit dem Signal befüttert, der 2. Kanal wird mit einem invertierten Signal gefüttert! Du brauchst also zwingend ein symetrisches Signal!
Invertieren bei symetrisch ist ja dann kein Problem.

Ausgang:
Der Lautsprecher wird zwischen die 2 Kanäle angeschlossen, also zwischen 1+ und 2+ Damit bildet er die Brücke zwischen den Amps, daher vielleicht auch der Name.
Schau Dir die Belegung des Amps an, wie man das am besten realisiert. Häufig liegen im 1. Speakon beide Kanäle, dann kann man einen Adapter für den Ausgang bauen. wenn nicht mal wieder Y-Kabel. Oder halt doch die Variante mit den Schraubklemmen (Würde ich nicht machen, persönliche Meinung)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub im MONO-Brückenbetrieb, wie SPEAKON Anschlüsse ?
Nuclear84 am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  17 Beiträge
Pa Anlage Crown cts2000
songaa am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  15 Beiträge
Crown xls1000 geht auf Protect
Brenzensemmel am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  6 Beiträge
crown 800 csl problem mit Lüfter
Mowax am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  3 Beiträge
Crown CE2000 defekt, bitte um Hilfe
SITD am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  22 Beiträge
Crown xti 2000
Björn1285 am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  3 Beiträge
Crown Endstufenreparatur, brauche Hilfe.
Hill am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  3 Beiträge
JBL JRX 2 System mit 2 Crown Xti 1002
passion158 am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  10 Beiträge
Crown Macro tech 5002VZ Signal Problem
dj_pubi am 08.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  8 Beiträge
YAMAHA P7000S und brückenbetrieb mit 4 ohm?
wudycool am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedReaperEX
  • Gesamtzahl an Themen1.386.648
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.154

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen