RCF 8003AS und 722A PA Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
Mark_T
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2011, 01:32
Hallo allerseits!

Seit heute habe ich meine PA en bisschen erweitert. Und zwar besitze ich jetzt

4xRCF 4PRO 8003AS Subs
2xRCF 722A

Mixer: Allen&Heath Xone 92
DJ Software: Traktor Scratch PRO

Da ich jetzt dieses Wochenende eine Feier zu beschallen habe, möchte ich gern noch ein bisschen Rat einholen! Hoffe ihr könnt mir helfen.

Zu aller erst wegen der Verkabelung:
Meine Subs haben je 2 Ein, und Ausgänge. So wie ich des jetzt mitbekommen habe handelt es sich hierbei um SX und DX also Linke Seite und Rechte Seite!?
Bitte berichtigt mich, wenn ich mich irre.
Muss ich also jetzt vom Mixer Ausgang Rechte Seite in den 1. Sub in DX also Rechte Seite vom Sub gehen?
Oder ist das wurscht, da ja eh nur ein Signal ankommt? Für was sind eigentlich die zwei Eingänge? Damit ich 2 Tops mit L/R anschließen kann?
Weil mein Plan wäre jetzt:
Mixer Ausgang Rechts in den 1. Sub SX, Ausgang SX zum 2. Sub SX, dann weiter zum Top.
Mixer Ausgang Links dann des gleiche Spiel. Bei jeweils den 1. Sub würde ich dann X-Over ausschalten, damit der 2. Sub die volle Frequenz sag ich mal bekommt. Beim zweiten dann X-Over an und Trennfrequenz bei 120Hz fürs Topteil. Wäre das so in Ordnung? Sorry habs wahrscheinlich en bisschen blöd beschrieben. Würde quasi in jeden Sub in SX gehen.
Sollte man auch was an der Phasenverschiebung machen?

Der zweite Punkt wäre noch die Aufstellung:
Jeweils 2 Subs stapeln, oder alle 4 nebeneinander? Welchen Abstand sollte man einhalten?


Sorry wegen den vielen Fragen!!


MFG
cptnkuno
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2011, 10:26

Mark_T schrieb:

Für was sind eigentlich die zwei Eingänge? Damit ich 2 Tops mit L/R anschließen kann?

Ich nehme stark an für einen 2.1 Betrieb

Mark_T schrieb:

Oder ist das wurscht, da ja eh nur ein Signal ankommt?

In deinem Fall meiner Meinung nach ja.

Mark_T schrieb:

Weil mein Plan wäre jetzt:
Mixer Ausgang Rechts in den 1. Sub SX, Ausgang SX zum 2. Sub SX, dann weiter zum Top.
Mixer Ausgang Links dann des gleiche Spiel. Bei jeweils den 1. Sub würde ich dann X-Over ausschalten, damit der 2. Sub die volle Frequenz sag ich mal bekommt. Beim zweiten dann X-Over an und Trennfrequenz bei 120Hz fürs Topteil. Wäre das so in Ordnung?

Meiner Meinung nach ja, ich würde es so machen


Mark_T schrieb:
Würde quasi in jeden Sub in SX gehen.

Ist im Endeffekt wahrscheinlich egal, welche Seite du verwendest


Mark_T schrieb:

Sollte man auch was an der Phasenverschiebung machen?

Das hängt von der Aufstellung ab, kann man so pauschal nicht beantworten, kannst du aber einfach ausprobieren.
Mark_T
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Okt 2011, 23:27
Danke für die Antwort!

Habe heute die PA so angeschlossen, wie geschrieben. Doch irgendwie kommt's mir vor, als würde was nicht passen. Und zwar die jeweils 1.Subs Links und Rechts, wo ich vom Mixer zu erst rein geh, sind spürbar leiser als die 2. Subs!?
Habe anschließend mal ne Laienhafte Messung durchgeführt.
Die Endstufe des jeweiligen Subs voll aufgedreht, dann die Lautstärke am Mixer auf 1 gestellt. Und einen Loop via Traktor Scratch PRO reingemacht. Anschließend habe ich Sub für Sub den Schalldruck gemessen.

Links/: Rechts:
1. Sub 2.Sub/ 1. Sub 2. Sub
87,3db 91,6db/ 90,7 db 85,9db

Meine Frage ist jetzt warum da so ein Unterschied ist. Kann es sein das die Frequenzweiche des 1. Basses das Signal noch mal verstärkt? Bevor es weiter zum 2. geht.
Dann noch warum ist Links etwas lauter wie Rechts? Obwohl die Balance stimmt.

Danke!

MFG


[Beitrag von Mark_T am 14. Okt 2011, 23:35 bearbeitet]
Mark_T
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Okt 2011, 01:45
Noch mal wegen der Phasenverschiebung.
Habe hier eine Seite gefunden, wo man sich Testtöne runterladen kann, um damit die Phasenlage einzustellen.

http://www.computerb...ekt-ein-1960033.html

Das müsste ja auch bei einer Aktiven PA funktionieren? Hat jemand so was schon ausprobiert??

MFG
Fullinger85
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Okt 2011, 08:05
Im Prinzip hast du das System ja korrekt verkabelt. Direkt mit dem DJ Mixer an die PA zu gehen ist natürlich nicht ganz optimal, da hier die Vorverstärkung des Signals fehlt.


Meine Frage ist jetzt warum da so ein Unterschied ist. Kann es sein das die Frequenzweiche des 1. Basses das Signal noch mal verstärkt? Bevor es weiter zum 2. geht.


Um das auszuschließen, einfach mal an einen 3. Sub weiterschleifen und schauen wie sich dieser dann verhält.


Dann noch warum ist Links etwas lauter wie Rechts? Obwohl die Balance stimmt.


Das könnte an deiner Stereoquelle liegen. Ich bevorzuge eine Monosumme aus L/R für die Subs. Das lässt sich bequem über einen Controller realisieren oder indem du die Subs jeweils mit SX&DX anfährst. (Sie also linkes und rechtes Signal bekommen) Achtung dabei steigt der Eingangspegel um rund 6db, wodurch die Subs bei gleicher Volumereglerstellung lauter wirken als zuvor. Die Maximallautstärke wird dadurch aber nicht angehoben,der Limiter wird halt etwas eher eingreifen.

Frage am Rande wie wurden die Subs nun aufgestellt? je links /rechts gestackt oder alle auf dem Boden? Beim stacken ist der obere der beiden Subs für sich betrachtet leiser, da ihm die Bodenankopplung fehlt.
kst_pa&licht
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2011, 20:00
Aaaalso....

Man mache einen Single Stack bestehend aus 2x 8003 und 1x 722 für links und rechts...

Vom Mischer gehst du mit dem Mastersignal Left in den linken Stack und dem mastersignal Right in den rechten Stack.

Der unterste Sub steht auf Link und 80 Hz, der zweite darüber auf X-Over und 80Hz. Bei beiden Stacks gleich

Ob du nun mit dem Signal in den linken XLr gehst oder in den Rechten ist egal.
Solange du immer auf der gleichen Seite weiterverkabelst....

Subs bitte voll aufreisen (Gain) 722 nach geschmack.

Sollte laufen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauch dringend neue Subs zu meinen RCF 722A Tops
Mark_T am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  8 Beiträge
Fragen bezüglich des RCF 4PRO 8003 AS
Mark_T am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  18 Beiträge
Erweiterung RCF PA die nächste.
Mark_T am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  47 Beiträge
neue Tops - upgrade von RCF Art 722a
bierman am 05.07.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2017  –  9 Beiträge
RCF 905as
vished am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  5 Beiträge
Suche neue RCF Tops
Mark_T am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  22 Beiträge
4x RCF 905as und 2x RCF 722A. Wieviel Personen gehen damit?
vished am 28.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  30 Beiträge
RCF L12P110K PA-Mitteltöner
dermarcel.j am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  21 Beiträge
Aktiver RCF-Sub und passive RCF-Tops
fitschi1292 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  6 Beiträge
Daten zu RCF PFR121 PA Box gesucht
Bloodbath am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedBiebrich
  • Gesamtzahl an Themen1.376.501
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.787