Hilfe bei Hoch.Mittelton Selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
robbypadi
Neuling
#1 erstellt: 05. Nov 2007, 04:02
Hallo Liebe PA-Freunde,

ich bin heute das erste mal bei euch im forum,und muss sagen-HUT AB vor den ganzen profis hier.

ich selbst habe in meinem partykeller eine pa-anlage von
HK-Audio und zwar die R-Serie aber abgespeckt mit 2xRT 112 F
und 4xRL 118 angefahren mit dem Hk-Audio PR 324 mit DFC (mit
modulen) und PB 4.

aber nun zu meiner eigentlichen frage an euch profis:

ich habe vor kurzem zwei treiber der fa. b&c gekauft sowie
2 lautsprecher derselben fa.

hier die daten:

treiber:

DE 950
2 Zoll-Treiber 0,5-18 kHz.

Belastbarkeit: 80/160 Watt
Übertragungsbereich: 0,5 bis 18 kHz
Nennimpedanz: 8 Ohm
Kennschalldruck: 109,5 dB (1W; 1m)
Abmessungen: 132 Durchmesser
Tiefe 85 mm

lautsprecher:

B&C 12 PE 32 Mid-Bass

500 W continuous program power capacity
64 mm (2.5 in) aluminium voice coil
50 – 4000 Hz response
101.5 dB sensitivity

Specifications:

Nominal Diameter 320 (12) mm (in)
Nominal Impedance 8 Ohm
Minimum Impedence 6.7 Ohm
Nominal Power Handling 250 W
Continuous Power Handling 500 W
Sensitivity (1W/1m) 101.5 dB
Frequency Range 50 - 4000 Hz
Voice Coil Diameter 65 (2.5) mm (in)
Winding Material Aluminium
Former Material Glass Fibre
Winding Depth 12 (1/2) mm (in)
Magnetic Gap Depth 7 (9/32) mm (in)
Flux Density 1.4 T

ich habe vor 1 mittelhochtoneinheit aus diesen komponenten zu fertigen.material birkensperrholz.
könnt ihr mir bitte konstuktionsvorschläge geben?
vorallem was die phasenauslöschung zwischen den zwei treibern in einem gehäuse angeht(bzw. horn).
will eine möglichst sehr kleine box bauen auch ohne den zweiten mid-bass speaker,aber wenn es geht auf jeden fall mit den zwei treiber-horn inhalten.

wäre sehr nett wenn ihr profis mir was vorschlagen könntet:-)


LG robby
das.ohr
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2007, 13:36
nette party-pa,

ich habe mit einem freund auch die R-serie, wir haben 4 stacks, also 8x rl 118.

nur im partykeller (wie groß ist der eigentlich?) kommt die anlage ja nicht wirklich zur geltung, oder?

Frank
Jobsti
Inventar
#3 erstellt: 12. Nov 2007, 21:22
Ich glaube weniger, dass wer dafür ne passende passive Weiche hat...
Ggf. hat wer nen passendes AktivSetup, glaube ich aber auch weniger.

Ansonsten kannste dir passive Weichen entwickeln lassen, oder halt auch nen Aktives Setup, kostet aber halt alles

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte Hilfe bei Hi-Mid Selbstbau
robbypadi am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  31 Beiträge
Entscheidungshilfe bei Selbstbau PA
Pitcher90 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  12 Beiträge
Selbstbau - Tiefbassfähiger Sub!
DT-Events am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  11 Beiträge
Erfahrungen, Ideen, Meinungen bei Subwoofer selbstbau
xoffspringx am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  20 Beiträge
PA Selbstbau links
am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  5 Beiträge
12"/1,4" selbstbau Klangtopteil
TechnoFan am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  3 Beiträge
Fertigboxen vs. Selbstbau ;)
N8-Saber am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  12 Beiträge
PA-System im selbstbau
psydrohne am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  22 Beiträge
Pegelproblem mit selbstbau-Subkick
maggusxy am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  7 Beiträge
Selbstbau Passive Monitor-Box
Ouzo01 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkkorz
  • Gesamtzahl an Themen1.412.589
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.892.309

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen