Frequenzweiche Delay

+A -A
Autor
Beitrag
sounddynamics
Stammgast
#1 erstellt: 23. Nov 2007, 14:04
Hallo,

ich lese bei manchen Frequenzweichen "Bis zu 4ms Delay für die Low-Ausgänge ". Ich dachte immer, die Höhen trennen sich schneller und sollten verzögert werden, nicht die Bässe. Bei sogenannten "Zeitrichtigen" Lautsprechern sind doch auch die Hochtöner nach hinten versetzt.

Liege ich falsch.

Grüsse

Thomas
djpartyteam
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2007, 20:00
Bas sund höhen kommen gleichzeitig.

ne richtige Delayline machst du auch mit kompletten Lautsprechersystem und nicht nur mit nem Bass.
Ignatius
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Nov 2007, 20:18
Hi,

mit "bis zu 4ms" Verzögerung ne Delayline ansteuern zu wollen, wäre bestimmt lustig, da hats einer mal wieder voll begriffen.

Nein, Bass und Höhen kommen nicht gleichzeitig, gerade bei grossen und tiefen HOCHTON-Hörnern in Kombination mit Direktstrahlern im Mittelton uns/oder Bass macht sich die Laufzeitverzögerung durch die Tiefe des Horns unangenehm bemerkbar und wird dann sinnvollerweise durch ein Delay ausgeglichen. Dazu haben eben viele Weichen die Möglichkeit für kurze Delays mit wenigen ms, respektive vergleichbar Laufzeiten von wenigen Millimetern/Zentimetern so bis höchstens nen Meter.

Für universelle Anwendung besser als ein reines Bassdelay bei der Weiche sind folgerichtig Weichen oder Controller, die in allen Bändern kurze Delays ermöglichen. Es gibt ja auch die Kombi aus Hochtonhorn, Direktstrahler und Basshorn, oder Kalotte (Glockenklang z.B.), Direktstrahler und Basshorn usw, usf, es kann also durchaus auch die Notwendigkeit entstehen den Hochton und/oder den Mittelton zu verzögern.

Ab und an kann auch die Aufstellung, respektive vor allem Aufhängung der Boxen durchaus kurze Delays sinnvoll werden lassen, z.B. bei (hoch-)gehängten Tops und stehenden Bässen.

Ciao, Ignaz


[Beitrag von Ignatius am 23. Nov 2007, 23:46 bearbeitet]
djpartyteam
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2007, 21:26
klar mach tein sehr komplexes Horn mit vielen Kammern und ein Delay Sinn. nur dann eben nicht im Bassbereich sondern im Mittelhochtonbereich.

bei sämtichen party Pa Produkten und Konstruktion alla Direktabstrahler und Bassreflexbraucht man es nicht.

ein Controller bringt außer Dely noch wesentlich mehr Vorteile wie ein gut nutzbarer Equalizer oder andere Features die den Kauf eines solchen Rechtfertigen
sounddynamics
Stammgast
#5 erstellt: 24. Nov 2007, 09:09

Ignatius schrieb:
Hi,
Für universelle Anwendung besser als ein reines Bassdelay bei der Weiche sind folgerichtig Weichen oder Controller, die in allen Bändern kurze Delays ermöglichen. Es gibt ja auch die Kombi aus Hochtonhorn, Direktstrahler und Basshorn, oder Kalotte (Glockenklang z.B.), Direktstrahler und Basshorn usw, usf, es kann also durchaus auch die Notwendigkeit entstehen den Hochton und/oder den Mittelton zu verzögern.


So ähnlich sehe ich da auch. Kennt ihr Du analoge Frequenzmwichen mit dieser Möglichkeit? Ich habe nur digitale gefunden.


Grüsse


Thomas
djpartyteam
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2007, 11:46

sounddynamics schrieb:

Ignatius schrieb:
Hi,
Für universelle Anwendung besser als ein reines Bassdelay bei der Weiche sind folgerichtig Weichen oder Controller, die in allen Bändern kurze Delays ermöglichen. Es gibt ja auch die Kombi aus Hochtonhorn, Direktstrahler und Basshorn, oder Kalotte (Glockenklang z.B.), Direktstrahler und Basshorn usw, usf, es kann also durchaus auch die Notwendigkeit entstehen den Hochton und/oder den Mittelton zu verzögern.


So ähnlich sehe ich da auch. Kennt ihr Du analoge Frequenzmwichen mit dieser Möglichkeit? Ich habe nur digitale gefunden.


Grüsse


Thomas



nee nicht wirklich aber ne digitale von Behringer kostet ja nicht die Welt muss ja nicht gleich ein Driverack Pa von DBX sein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Delay-Line controler für Schule
Bjoernman am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  10 Beiträge
Welche 18Zoll Bässe sind die besten?
hartgasbiker am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  21 Beiträge
Leistungsreserven nach Frequenzweiche ausreichend?
KrokoKlaus am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  9 Beiträge
Bei Pa Endstufen die Masse trennen?
Alfi96 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  3 Beiträge
schneller Ersatz für Bassdrum Mikrofon
Steffen1989 am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  4 Beiträge
Neue Bässe für 15"/2" Horntops
Lammbogg am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe; low budget Boxen
declan am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  7 Beiträge
Frequenzweiche gesucht
DarkSoul666 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  21 Beiträge
Digitech RDS 4000 Time Machine - Digital Delay
diddes-soundcheck am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  3 Beiträge
Suche Bässe und Endstufe
toto1988 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedPassion4Music
  • Gesamtzahl an Themen1.376.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.600