Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 . 110 . Letzte |nächste|

Der KDL-52/46 HX900/905 Thread

+A -A
Autor
Beitrag
pspierre
Inventar
#5011 erstellt: 05. Jan 2012, 18:27
Auch wenns wiedersinnig klingt.

Die Motionflow Pro 400 (ohne Hz) des HX90X (deutsche Angabe) arbeitet mit einer Maximnalen Bildabfolge von 200 Hz.


(Motionflow Pro400Hz ist die Verdummungsangabe aus den ursprünglich Amerikanischen Produktkatalogen...ist aber das gleiche wie die deutsche "Motionflow Pro 400"

Beide habe max 200Hz Bildabfolge..............Lustig nicht


Die kenen sich halt selbst in ihren Kundenverdummungsangaben nicht mehr aus.....

Nimm den Preiswerteren , bzw für Dich interessanteren und gut ist.

Die Geräte selbst sind garantiert identisch

Toller Preis übrigens...........

mfg pspierre
#angaga#
Inventar
#5012 erstellt: 05. Jan 2012, 19:28
@ Zaphod2

Es ist wirklich erstaunlich, dass es noch immer 905/900er Geräte zu kaufen gibt. Und vor allem für diesen Preis
Da hätte ich nicht lange überlegt. LKW genommen und das Lager leergekauft

Denn der 9000/905er ist für mich immer noch das beste Modell aller Flagschiffe aus 2010 und 2011. Da hat Sony wirklich Qualität abgeliefert.

Hätte ich keinen und müßte mich heute zwischen einem 905er und einem 925er entscheiden dann wäre das Ergebnis eindeutig.

Der 925er hat so viele gravierende Fehler, dass ich den garantiert nicht kaufen würde. Da bleibe ich echt beim Vorgängermodell. Die meisten hier würden sich heute sicherlich genauso entscheiden.



[Beitrag von #angaga# am 05. Jan 2012, 19:28 bearbeitet]
Zaphod2
Stammgast
#5013 erstellt: 05. Jan 2012, 20:07
Danke für die Antworten, auch der Händler bestätigt: er ist Motionflow 400 mit effektiv 200Hz.

sehe ich das richtig dass der unterschied zw. 900 und 905 der sat-tuner ist ?


[Beitrag von Zaphod2 am 06. Jan 2012, 00:06 bearbeitet]
MartinTille
Ist häufiger hier
#5014 erstellt: 06. Jan 2012, 01:14
Guten Abend zusammen,

dies ist mein erstes Posting im 905-Thread. Habe lange Zeit ein Auge auf den 925 geworfen, mich aber aufgrund der zahlreichen Fehler gegen einen Kauf entschieden.
Vor kurzem habe ich beinahme beim Toshiba ZL1 zugeschlagen. Dieser wurde für 2999 Euro verkauft, was meiner Meinung nach ein gutes Angebot darstellt. Doch letztendlich habe ich mich doch überreden lassen, diese 3000 Euro in einen OLED-TV zu investieren, sobald es gute Geräte gibt.

Nun ja, nun habe ich eben im 925-Thread gelesen, dass hier wirklich Wahnsinns-Angebotspreise für den 905 entstanden sind.
Wie ich das sehe kann man bei dem Schweizer Anbieter keinen TV nach Deutschland liefern lassen
Bei einem Preis von < 1500 Euro würde ich nicht überlegen. Also sobald jmd einen dermaßen guten Preis entdeckt, bitte weitergeben.
Der 905 hat auch seit Beginn meiner TV-Kauf-Ambitionen mein Interesse geweckt, aber aufgrund des Preises, der hier bei 2999 Euro liegt, war er doch uninteressant. Für 1500 Euro wäre er sofort gekauft!

Freundliche Grüße

Tille
Domski
Stammgast
#5015 erstellt: 06. Jan 2012, 01:57
@focusturnier:
Ich musste grade schmunzeln als ich Deinen post gelesen


So Leute, ich habe es getan...

Ich habe noch einen 52HX905 ergattern können.

Ich habe den Philips 52PFL9606 mit dem Sony verglichen:


1. Beim Philips hatte ich starkes DSE / Beim Sony kein DSE

2. Der Philips hatte Banding / Beim Sony kein Banding

3. Beim Philips hatte das Local Dimming Probleme im oberen und unteren Panelbereich.
Es sah so aus, als ob sich das LD nicht zwischen hell und dunkel entscheiden konnte...

Beim Sony keine Probleme.

Die Bilqualität würde ich bei beiden als sehr gut bewerten.

Der Ton beim Philips ist ein wenig besser. Etwas mehr Bass.

3D habe ich nicht getestet. Ist mir nicht wichtig.


Für mich damit klarer Sieger: Sony 52HX905 .


Ich bin nur hier gehockt.....check....check...checkkkkkkaaa

Du bist also auch so ein geprelltes Philips Opfer
Ne mal im ernst ich habe mir auch den HX905 besorgt statt dem 9606 und kann das nur bestätigen. Ich dachte echt der 9606er ist es ganz klar...Ist auch ein toller TV, aber eben das DSE und banding ist einfach grausam. Da hat man schon nen LCD statt Plasma und dann sieht man sowas, dann wünscht man sich die Helligkeitswerte eines Plasmas zurück um weniger Flecken sehen zu müssen.


Geht gar nicht und besonders nicht zu so einem Preis....

Von 3D habe ich mich jetzt auch ganz abgewandt. Wenn ich mal schauen will, geh ich zu meinem Bruder auf dem LG mit Polibrillen schauen, ist eh viel angenehmer/besser und gut ist. Mich als Brillenträger hat es eh immer genervt, daher interessiert mich die 3D Funktion null. Von mir aus kann er flimmern wie er will...

Und wie der Sound ist? Hmm das interessiert mein HKTS 11 relativ wenig, also wen juckts...Glückwunsch zu ner anständigen Glotze

Aber Schalke mag ich deswegen trotzdem nicht


[Beitrag von Domski am 06. Jan 2012, 02:00 bearbeitet]
#angaga#
Inventar
#5016 erstellt: 06. Jan 2012, 11:20
@ Domski

Noch einer der ins 905er Lager übergewechselt ist. Das Schöntrinken der Fehler vom 9606er hat dir also auch nicht mehr weitergeholfen

Zu welchem Preis hast du den 905er bekommen?

Und poste doch mal deine Erfahrungen im 9606er Thread. Die glauben es sonst nicht und denken ihr Schrott TV von Philips ist weiterhin das Non Plus Ultra und solche Fehler wie DSE, Banding und vieles mehr hat jeder TV

Zaphod2
Stammgast
#5017 erstellt: 06. Jan 2012, 23:22
in der schweiz wird der HX900 verkauft (nicht 905).
wo genau der unterschied liegt weiß ich nicht (sat tuner?)
#angaga#
Inventar
#5018 erstellt: 06. Jan 2012, 23:28
Genau. Der 905er hat noch zusätzlich einen Tuner für Sat mit drin.
Domski
Stammgast
#5019 erstellt: 08. Jan 2012, 23:15
Sooo jetzt meld ich mich mal wieder....

Zu welchem Preis hast du den 905er bekommen?


Und poste doch mal deine Erfahrungen im 9606er Thread. Die glauben es sonst nicht und denken ihr Schrott TV von Philips ist weiterhin das Non Plus Ultra und solche Fehler wie DSE, Banding und vieles mehr hat jeder TV


Also ich hab 1800 CHF bezahlt, aber da war noch die Brille, Sensor und ne 3D Blu Ray dabei, die ich aber eh wieder verkaufen werde...

Ich glaube die Fehler sind schon allgemein bekannt. Wenn ich mir allerdings jetzt das Bild des Sony gegen das des Philips anschaue, versteh ich allerdings nicht wie man davon überzeugt sein kann, dass der Philips besser sei als der Sony...Als Erfahrungswert kann ich folgendes mitteilen...

Der Sony hat das deutlich natürlicherer und homogenere Bild als der Phlips. Man ist überrascht, weil es wirklich Plasmaähnlichkeiten hat. Die Motioneinstellungen fand ich bisher nur bei Samsung akzeptabel. Bei allen anderen sah es unwirklich und für mich unerträglich aus, da man die Einstellung selber nicht verändern konnte, sondern nur die betroffene Stärke.

Wie bei Samsung kann man zB Klar oder Weich einstellen. Klar ist eine sehr ausgewogene Einstellung, welche man problemlos für alle Breiche anwenden kann. Das macht der Philips deutlich schlechter als der Sony

Von der Bewegungsschärfe und der 24p Wiedergabe zieht der Philips auch den kürzeren. Der Sony wirkt deutlich flüssiger

Die Scheibe und der damit verbundene Blickwinkel macht jeden Anfangs stutzig. Aber ganz ehrlich der Blickwinkel ist trotz Scheibe grandios. Hätte ich nicht gedacht. Auch da zieht der Philips den kürzeren, bei 45° ist das Bild beim Philips schon verwaschener.

Durch das DSE hat man beim Philips irgendwie das Gefühl das ein Schleier über dem Bild liegt und man musss sich erst durch die Einstellungen kämpfen um einigermaßen an das Optimum zu kommen, dadurch finde ich auch den Farbkontrast und das bei "Werkseinstellung"!! beim Sony schon grandios...

Für das Menü haben beide keinen Schönheitspreis verdient..

Wo der Philips einfach deutlich punktet ist das LED Backlight. Da kann der Sony leider nicht mithalten.Schwarz ist durch das Local Dimming beim Sony zwar sehr schön schwarz, aber auch dieses Gerät hat clouding und leichtes blooming. Gerade beim Spielmodus schaltet sich das LD ab und man sieht die Flecken. Echt schade...

Wer den Philips also noch nie gesehen hat, sollte sich mal einen Abspann in schwarz anschauen. Das ist schon grandios. Man sieht wirklich nur den weissen Schriftzug und sonst NICHTS! Kein clouding kein blooming, wirklich schönes Schwarz und ohne dabei die Farben absaufen zu lassen

Besser habe ich es noch nie gesehen, daher ist in der Hinsicht der Sony eher ein Rückschritt,

Klar und das Ambilight ;D

Desigbn finde ich bei beiden klasse, wobei der Sony scho etwas edler rüberkommt!

Aber wie schon erwähnt : 0,0 banding und 0,0 DSE und das ist doch auch schonmal was.

FAZIT: Der Sony ist für mich in vielen Punkten besser als der Philips aber nicht in allen. Ein Sony HX 905 mit Philips LED Backlight wäre ein Traum und für mich das perfekte Gerät...

EDIT: Habe festgestellt, dass man den Schwarzwert und das Local Dimming im Spielmodus ja auch anschalten kann. Habe keine spürbaren Unterschiede feststellen können, daher ist das ja auch in Butter ;D


[Beitrag von Domski am 09. Jan 2012, 00:39 bearbeitet]
john_j
Ist häufiger hier
#5020 erstellt: 09. Jan 2012, 09:26
Moin,

hat jemand einen Tip für mich, wo ich noch einen Sony KDL-52HX905 bekommen kann? Mein Standort ist Hamburg, aber Lieferung vom Online Shop wäre auch OK.

Liebe Grüße,

Heiko
#angaga#
Inventar
#5021 erstellt: 09. Jan 2012, 12:55
Domski schrieb:

Habe festgestellt, dass man den Schwarzwert und das Local Dimming im Spielmodus ja auch anschalten kann. Habe keine spürbaren Unterschiede feststellen können, daher ist das ja auch in Butter ;D


Na sach ich doch. Wieder ein Tor für den 905er


FAZIT: Der Sony ist für mich in vielen Punkten besser als der Philips aber nicht in allen. Ein Sony HX 905 mit Philips LED Backlight wäre ein Traum und für mich das perfekte Gerät...


Ich glaube du hast da was verwechselt: Du meinst wohl eher:

Ein Sony HX905er mit dem Ambilight von Philips wäre für mich ein Traum und das perfekte Gerät

Domski
Stammgast
#5022 erstellt: 09. Jan 2012, 13:50

Ein Sony HX905er mit dem Ambilight von Philips wäre für mich ein Traum und das perfekte Gerä


Oder so
Macht ja nix. In 2 Jahren ist man wieder ab vom Schuss und schaut sich nach was neuem um, daher kann ich damit leben.

Mal 2 technische Fragen.

1. Ich kann auf der Sony HP das FW Update nicht runterladen? Wenn ich draufklicke geht nix und da mein Hama Wlan Stick nicht funzt musste ich jetzt das Teil ans Kabel hängen. Stby lassen und warten oder wie?

2. Wenn ich das Gerät einschalten bzw manchmal auch zwischendrin funktionieren die HOME und OPTIONS Taste einfach nicht. LED blinkt zwar wenn ich drücke aber man kommt nicht ins Menü! Ein Defekt?
#angaga#
Inventar
#5023 erstellt: 09. Jan 2012, 14:04
Zu 1.) Die neueste Firmware müßte die PKG4.108EUT-0108 sein. Ist bei mir drauf.

Du hast den TV per LAN Kabel verbunden? Geh ins

Home Menü

Produkt Support

Systemaktualisierung auf ein


dann müßte es klappen.

Zu 2.) Hmm. Ist bei mir nicht so. Eventuell die Batterien der FB nicht mehr ganz neu?


[Beitrag von #angaga# am 09. Jan 2012, 14:37 bearbeitet]
hagge
Inventar
#5024 erstellt: 09. Jan 2012, 14:11

Domski schrieb:
2. Wenn ich das Gerät einschalten bzw manchmal auch zwischendrin funktionieren die HOME und OPTIONS Taste einfach nicht. LED blinkt zwar wenn ich drücke aber man kommt nicht ins Menü! Ein Defekt?

Nach dem Einschalten dauert es ein bisschen, bis die Software im Hintergrund hochgefahren ist. In dieser Zeit tut die Home-Taste nicht. Und wenn man sie dann ein paar mal drückt und sie dann irgendwann reagiert, dann sind noch nicht alle Menüpunkte da. Die kommen dann so nach und nach, wie eben die Software so nach und nach hochfährt.

Wenn die Home-Taste im laufenden Betrieb nicht tut, kann es auch sein, dass ein HDMI-Gerät mit Fernsteuerung aktiv ist. Dann ruft die Home-Taste die Funktion auf dem HDMI-Gerät auf. Beispiel: wenn man einen Sony BD-Player hat, dann ruft man damit das Home-Menü des BD-Players auf. Das kann man vermeiden, indem man die HMDI-Steuerung des TVs deaktiviert.

Gruß,

Hagge
#angaga#
Inventar
#5025 erstellt: 09. Jan 2012, 14:23
@ Hagge

Ist mir so bis jetzt noch gar nicht aufgefallen (Habe aber auch nur von Sony ne PS3 über den AVR dran). Scheint aber die beste Erklärung dafür zu sein.

Domski
Stammgast
#5026 erstellt: 09. Jan 2012, 14:33
Probier ich grad mal
Also HDMI Steuerung aus? Also die war bei mir ein, weil sich dann gerade immer der ISIO mit eingeschaltet hat. Das geht dann nicht oder wie?

1.Wie kann man den die Eingangswahl/Startkanal verändern? Habe HDMI 1 auf Immer gestellt, trotzdem kommt ein analoger Kanal wenn man das Gerät einschaltet

2.Gibt es ein PC Kanal bei dem man die Skalierung verändern kann? Wenn ich über meinen AVR auf PC umschalte ist das Bild zu gross, dann muss man jedesmal den automatischen anzeigenbereich auf ein stellen.

Software ist die PKG4.083 draufimages/smilies/insane.gif
Sony Support hat sogar schnell geschrieben. Da hat einer den Downloadlink auf der HP verbockt, deswegen gehts nicht..

Habe das Gerät aber schon 2 Nächte auf Standby gelassen, tut sich aber nichts

Warum Sony und andere Hersteller auf einmal 55/60 und 65 Zoll Gerät bauen müssen versteht wohl nur Gott. Die kleineren Zoll grössen werden total vernachlässigt.

Welche Überbezahlte kauft sich schon nen 65 Zoll? Gerade für mich ist ein 52 Zoll genau richtig und ein 55er fast schon zu groß. Ein logischer und vertretbarer Sprung von 40/46 ist 52 und nicht 55...Sorry meine Meinung


[Beitrag von Domski am 10. Jan 2012, 10:51 bearbeitet]
#angaga#
Inventar
#5027 erstellt: 10. Jan 2012, 11:13

Habe das Gerät aber schon 2 Nächte auf Standby gelassen, tut sich aber nichts


Das Herunterladen der neuen Software auf der Sony Seite ist weiterhin blockiert. Könnte ein Grund dafür sein, dass es bei dir noch nicht klappt. Das Update ist aber nicht wichtig. War wohl eher für den englischen Markt bestimmt. Irgendwelche Updates für dortiges Pay TV. Ich glaube, dass war auch das einzige Update gewesen. Bin mir aber nicht sicher.

Du hast das Gerät von einem schweizer Laden gekauft? Wie hast du es nach Deutschland geliefert bekommen? Der MartinTille sucht ein Gerät für den Preis den du bezahlt hast. Vielleicht kannst du ihm da mal einen Tip geben.

Domski
Stammgast
#5028 erstellt: 10. Jan 2012, 14:07

u hast das Gerät von einem schweizer Laden gekauft? Wie hast du es nach Deutschland geliefert bekommen? Der MartinTille sucht ein Gerät für den Preis den du bezahlt hast. Vielleicht kannst du ihm da mal einen Tip geben.


Ich wohne an der Grenze nach Basel Habe ein paar Kollegen die drüben wohnen, daher ist das mit dem liefern kein Problem. Oder man fährt eben rüber. Meistens ist es nicht weit, da CH ja nicht wirklich gross ist

Wenn also die neue Firmware die PKG4.108EUT-0108 ist, wird das ja wohl die gleiche sein wie beim HX805 und da kann man sie downloaden. kann man auch die draufschmeissen oder?

Kann mir einer das mit dem Startkanal noch erklären? Das nervt wenn man anschaltet und er startet immer mit Analog TV Nummer und man muss erst auf HDMI umschalten


[Beitrag von Domski am 10. Jan 2012, 14:19 bearbeitet]
#angaga#
Inventar
#5029 erstellt: 10. Jan 2012, 14:20
Ob du die vom 805er nehmen kannst weiß ich nicht. Frag mal beim Support bei Sony nach. Nicht dass du deinen neuen TV damit verwirrst. Der TV lief aber auch vor dem Update (dem einzigen in zwei Jahren?) schon perfekt. Ist nicht so wie bei Philips

Domski
Stammgast
#5030 erstellt: 10. Jan 2012, 14:23
Ok na dann...

Weisst Du das mit dem Startkanal?


[Beitrag von Domski am 10. Jan 2012, 14:23 bearbeitet]
hagge
Inventar
#5031 erstellt: 10. Jan 2012, 14:32

Domski schrieb:
Ich wohne an der Grenze nach Basel Habe ein paar Kollegen die drüben wohnen, daher ist das mit dem liefern kein Problem. Oder man fährt eben rüber. Meistens ist es nicht weit, da CH ja nicht wirklich gross ist :.

Dir ist aber schon klar, dass die Schweiz nicht EU ist und darum Steuer bzw. Zoll fällig wird?

Gruß,

Hagge
#angaga#
Inventar
#5032 erstellt: 10. Jan 2012, 14:35
Ich schalte meinen TV immer über den AVR ein. Und der TV nimmt immer die Quelle die ich zuletzt anhatte. Also entweder Analog oder Digital.

Ich kann dir da leider auch nicht weiterhelfen.
Zaphod2
Stammgast
#5033 erstellt: 10. Jan 2012, 14:47

hagge schrieb:

Domski schrieb:
Ich wohne an der Grenze nach Basel Habe ein paar Kollegen die drüben wohnen, daher ist das mit dem liefern kein Problem. Oder man fährt eben rüber. Meistens ist es nicht weit, da CH ja nicht wirklich gross ist :.

Dir ist aber schon klar, dass die Schweiz nicht EU ist und darum Steuer bzw. Zoll fällig wird?

Gruß,

Hagge


nicht bei geschenken.
hagge
Inventar
#5034 erstellt: 10. Jan 2012, 15:24

Zaphod2 schrieb:
nicht bei geschenken.

Ja, bei nem Buch oder ner CD. ein Fernseher wird aber in diesem Sinne nicht als Geschenk durchgehen.

Hagge
Domski
Stammgast
#5035 erstellt: 10. Jan 2012, 16:09

Dir ist aber schon klar, dass die Schweiz nicht EU ist und darum Steuer bzw. Zoll fällig wird

LOOL

Da sag ich nur "WAYNE INTERESSIERTS"
Selber schuld wenn man sich erwischen lässt



Ich schalte meinen TV immer über den AVR ein. Und der TV nimmt immer die Quelle die ich zuletzt anhatte. Also entweder Analog oder Digital.


Aha ok...ich hab aber auch immer HDMI 1 als zuletzt verwendete Quelle, vielleicht erst AVR/ISIO anschalten dann TV. Sollte man zwar sowieso, aber probieren...


[Beitrag von Domski am 10. Jan 2012, 16:11 bearbeitet]
Zaphod2
Stammgast
#5036 erstellt: 10. Jan 2012, 16:10

hagge schrieb:

Zaphod2 schrieb:
nicht bei geschenken.

Ja, bei nem Buch oder ner CD. ein Fernseher wird aber in diesem Sinne nicht als Geschenk durchgehen.

Hagge


nein, geschenke sind nicht von produktkategorie abhängig.
selbstverständlich kann auch ein fernseher verschenkt werden.
Domski
Stammgast
#5037 erstellt: 10. Jan 2012, 16:22

selbstverständlich kann auch ein fernseher verschenkt werden.


Rischtisch!
Aber Problem ist trotzdem die Ausfuhr, weil man ab einem bestimmten Betrag die Mehwertsteuer drauf zahlen muss. Früher waren es glaube ich mal 250 CHF pro Person...kein Plan wie es jetzt ist, wie gesagt interssiert mich auch net und juckt mich net, denn wenn ich die Mehrblödsteuer drauf zahle, muss ich es anmelden und dann kann man sich die Ersparnis in den Allerwertesten stecken


[Beitrag von Domski am 10. Jan 2012, 16:24 bearbeitet]
MartinTille
Ist häufiger hier
#5038 erstellt: 10. Jan 2012, 16:29
also ich hätte nichts dagegen, wenn du, Domski, mir den TV über die Grenze bringst und mir schenkst

Mach mir noch ein rosa Schleifchen drum und dann geht das auch ohne Einfuhr-Zoll

Spaß beiseite: Ich denke es ist nicht ratsam / einfach, einen TV aus dem Ausland zu kaufen und hin- und herzuschieben.
Denn wie sieht das dann mit der Garantie aus? Bei HiFi-Fischer war angegeben, dass die Garantie nur gilt, wenn das Gerät innerhalb der Schweiz betrieben wird.
Natürlich kann man da auch bissl bescheißen, aber wer will sich die Arbeit/Mühe machen?!

Also werde ich wohl darauf warten müssen, dass in GER ein Geschäft einen Hau-Raus-Preis für den 900/905 anbietet.

Aber auch danke @#Angaga#, dass du dich für meine TV-Bedürfnisse einsetzt

Grüße vom Tille
#angaga#
Inventar
#5039 erstellt: 10. Jan 2012, 16:39
@ MartinTille

Ich finde gut, dass du, der Domski, Focusturnier und andere über den TV Tellerrand schauen und nicht nur durch die rosarote Philips Brille (oder ein anderer TV-Hersteller) schauen und sich von den Firmen verarschen lassen. Das versucht meiner Meinung nach auch gerade Sony mit dem 925er. Ist echt traurig aber leider Realität.

Darum sollte man sich hier genau die Erfahrungsberichte durchlesen, um ein halbwegs gut funktionierendes Gerät zu bekommen. Der 905er ist bestimmt nicht perfekt und auch nicht das Non plus Ultra. Aber man kann mit ihm viel Spaß haben. Darum wünsche ich dir, dass du noch einen für einen halbwegs angemessenen Preis bekommst. Ich werde auf jedem Fall meine Augen hier für dich offenhalten. Und wenn das nicht klappt, dann wäre ja noch der 55ZL1 da.

Gruß A.
hagge
Inventar
#5040 erstellt: 10. Jan 2012, 17:59

Domski schrieb:
Da sag ich nur "WAYNE INTERESSIERTS"
Selber schuld wenn man sich erwischen lässt 8)

Das ist es ja, auf was ich eigentlich raus will. Wenn man eine CD oder ein Buch mitbringt, dann ist das relativ unwahrscheinlich, dass man erwischt wird. Das kann man auch halbwegs unauffällig unterbringen. Aber versteck mal nen Karton mit 2m x 1,20m x 40cm so einfach im Auto.

Gruß,

Hagge
Domski
Stammgast
#5041 erstellt: 10. Jan 2012, 20:42
Klar, ich bin hier heimisch da kennt man sich aus Ueber den Autobahnzoll sollte man jedoch nicht fahren...

ACHTUNG ANGEBOT

Ich hätte da für alle die es interessiert ein Angebot über einen 52HX905. Ein Bekannter hat sich den über Amazon bestellt und will doch seinen Samsung behalten. Gerät ist also wie neu inkl Brille, Transmitter und 3D Blu Ray...

Kostet allerdings 2399.- inkl Versand
Wer also Interesse hat einfach melden...
Zaphod2
Stammgast
#5042 erstellt: 10. Jan 2012, 22:09
Die Garantie gilt auch in Österreich. Was DE betrifft weiß ich nicht Bescheid.


"Ja, die Garantie gilt auch in Österreich.

Mit freundlichen Grüßen

Herr XXXX XXXX
Sony Service / Customer Information Center
Switzerland & Austria
"


[Beitrag von Zaphod2 am 10. Jan 2012, 22:11 bearbeitet]
Javi75
Ist häufiger hier
#5043 erstellt: 14. Jan 2012, 14:28
kann mir jmd. weiterhelfen und den Unterschied zwischen dem HX905 und dem HX90 DTI erklären ?

vielen Dank schonmal im Voraus
Forenjunkie
Inventar
#5044 erstellt: 14. Jan 2012, 14:43
Wie lange hat bzw. hatte der HX905 eigentlich Garantie seitens Sony?
Domski
Stammgast
#5045 erstellt: 14. Jan 2012, 17:56

Wie lange hat bzw. hatte der HX905 eigentlich Garantie seitens Sony?


Sony hat das ja geändert oder? Früher war alles ein Jahr? Korrigiert mich bitte, falls nicht.

Nach dem Jahr trat logischerweise die 2 Jahre Gewährleistung über den Händler in Kraft. Sprich das 2. Jahr war einfach nur die gesetzliche Gewährleistung

Mittlerweile bekommt man als Sony Deutschland Partner 2+1 Garantie so wie bei Sharp. Also 3 Jahre vor Ort Garantie.

Ich habe bei meinem in der Schweiz gekauften Gerät,(was glücklicherweise auch unter die EU Garantie fällt und eben keine Unterschied macht wo man das Gerät kauft, genau wie bei Philips), 5 Jahre!! vor Ort Garantie bekommen. Also das ist schon einmalig bis jetzt und mir noch nie untergekommen


kann mir jmd. weiterhelfen und den Unterschied zwischen dem HX905 und dem HX90 DTI erklären ?


Soweit ich weiss gibts da keinen Unterschied. Kann sein das das DTI dafür steht, dass das ein Bundle ist (inkl. Brille, Sensor und 3D Film). Mein Kolleg hat sich ja so einen bestellt und das ist genau der gleiche....

Im übrigen habe ich bei Fischer Hifi jetzt zugeschlagen. Für alle die es interessiert

Sprich:

52HX900 ink. HX1 Fuss, 2 Brillen, Sensor, 2 Filme + 5 Jahre Garantie für umgerechnet 1250€

Das ist doch mal ein Wort oder?


[Beitrag von Domski am 14. Jan 2012, 18:01 bearbeitet]
Javi75
Ist häufiger hier
#5046 erstellt: 14. Jan 2012, 19:15
vielen Dank für die Antwort

ich will auch einen Händler in Deutschland der einem so einen Preis machen kann...
...denn hifi-fischer liefert doch sicher nicht nach Deutschland - oder
Zaphod2
Stammgast
#5047 erstellt: 14. Jan 2012, 21:31

Domski schrieb:


Im übrigen habe ich bei Fischer Hifi jetzt zugeschlagen. Für alle die es interessiert

Sprich:

52HX900 ink. HX1 Fuss, 2 Brillen, Sensor, 2 Filme + 5 Jahre Garantie für umgerechnet 1250€

Das ist doch mal ein Wort oder?


Hab dort auch zugeschlagen.
Steht das mit den 5 Jahren Garantie dann auf der Rechnung ? Falls nicht werd ichs mir noch schriftlich geben lassen denn in 5 Jahren stehst du mit leeren Händen da, sollte nichts schriftliches vorhanden ist.

Welche Filme sind denn dabei ? Hab auf der Angebotsseite dazu nichts gesehen.

Man muss sich ja fast schämen wie wenig man für das Angebot zahlt, fehlt nur nach dass sie einen Ferrari dazuschenken.

Sehr freundlicher Shop jedenfalls, hab mir erkundigt warum das so billig rausgehauen wird, angeblich wird der Preis für dieses Paket von Sony vorgegeben - selbst schuld Sony
Mir solls recht sein, danke dafür


Javi75 schrieb:
vielen Dank für die Antwort

ich will auch einen Händler in Deutschland der einem so einen Preis machen kann...
...denn hifi-fischer liefert doch sicher nicht nach Deutschland - oder :?


So ist es leider, Zitat "Leider ist dies nicht möglich. Bekanntlich ist die Schweiz nicht in der EU, was für Sie massive Kosten für Zoll und MWST zur Folge hätte."


[Beitrag von Zaphod2 am 14. Jan 2012, 21:38 bearbeitet]
Domski
Stammgast
#5048 erstellt: 15. Jan 2012, 13:59
@Zaphod:
Woher kommst Du wenn ich fragen darf? Das mit den 5 Jahren steht nicht auf der Rechnung (24 Monate) stand aber auch im Angebot "erst nach Registrierung" 5 Jahre. Werde Herrn Fischer aber nochmal deswegen kontaktieren und fragen wie es genau abläuft, da dieser bei der Abholung nicht da war.


an muss sich ja fast schämen wie wenig man für das Angebot zahlt, fehlt nur nach dass sie einen Ferrari dazuschenken


Das seh ich auch so. Ich schäme mich...Selbst wenn man die Kiste nicht braucht würde es sich lohnen. Das Zubehör wird ja mit knapp 800 CHF abgegeben, die man also geschenkt bekommt.

Ist aber wirklich ein toller Shop. Und die Sony Geräte waren ja auch ausgestellt sogar der 65HX925 und der 60LX900 Ein Monsterteil....wenn man sich aber die Preise anschaut ist das schon krass. Der 60er ist UVP 5000€ und kaum zu bekommen und kostet da 3500 CHF. Das ist übelst billig


Welche Filme sind denn dabei


Ich glaube das variiert. Der greift da so praktisch in eine Kiste und greift 1 oder 2 Filme(promotional) ab und fertich. Bei mir wars Shrek 1-3 und Dragon 3D. Ist ja auch wurscht. Hab eh keinen 3D Player von daher hat die mein Bruder jetzt bekommen

Witzig fand ich, dass ich mir gerade mal die Samsung und Philips angeschaut habe, weil des Licht nicht so künstlich war. Da hing ein PFL9715 und ein 9606 in 46" und mehrere Samsung 40D8090. Und ich war echt erschrocken, dass ich selbst in einem Ladengeschäft das DSE beim Philips und das DSE/Banding des Samsungs deutlich sehen konnte. Auf dem Sasmung lief Lauberhornrennen(Skifahren). Das Schweizer Fernsehen setzt ja solche Drohnen ein die über der Strecke filmen und recht schnelle Kameraschwenks machen. Alter Falter das hat dem Samsung das Genick gebrochen. Das konntest nicht anscheun, übelstes banding. Wenn man die Kiste dann zu Hause stehen hat wirds ja kaum besser eher schlimmer. Hab noch nie so drauf geschaut, aber da ist es mir deutlich aufgefallen. Also wer das nicht sieht ist übelst blind


[Beitrag von Domski am 15. Jan 2012, 14:05 bearbeitet]
MartinTille
Ist häufiger hier
#5049 erstellt: 15. Jan 2012, 14:36
ja, das ist wirklich mega ärgerlich, dass man als Deutscher den TV nicht bei Fischer in der Schweiz bestellen kann...
Ich habe auch die Antwort bekommen, dass sie nicht liefern, weil die Schweiz nicht in der EU ist.
Gibt es denn noch ein gutes österreichisches Angebot oder ein Angebot aus deutschen Landen?
Also hier bei uns in Ostwestfalen gibts den 900/905 nicht für unter 2000 Euro.
Ich bin auch immer für ein Top Angebot für den Toshi ZL1 empfänglich :-)
Ist denn den Monolith Standfuß bei Fischer und anderen Angeboten immer dabei? Oder nur, wennes der 90DT... ist?

Schönen Sonntag!
Domski
Stammgast
#5050 erstellt: 15. Jan 2012, 16:43

Ist denn den Monolith Standfuß bei Fischer und anderen Angeboten immer dabei? Oder nur, wennes der 90DT... ist


Nur wenn es im Bundle ist bzw explizit dabei steht!



ja, das ist wirklich mega ärgerlich, dass man als Deutscher den TV nicht bei Fischer in der Schweiz bestellen kann...


Klar aber so ist es halt, war aber auch noch nie anders.
Wasd meinst warum viele Schweizer im Deutschen Internethandel über Deutsche Bekannte bestellen. Ich habe 5 Kollegen die dauernd über mich etwas bestellen, weil die Konditionen in den meisten Fällen auch besser sind. Ausnahmen gibt natürlich wie bei diesem Beispiel. Sind auch nicht alle Eletroartikel deutlich günstiger als in DE.


[Beitrag von Domski am 15. Jan 2012, 16:46 bearbeitet]
sonicblue83
Stammgast
#5051 erstellt: 15. Jan 2012, 21:34
Fischer Hifi gibt auf die Sony Geräte nur 2 Jahre Garantie, die Verlängerung für die 5 Jahre kommen direkt von Sony. Fischer Hifi übermittelt Sony Schweiz die Seriennummer und Kundendaten und Sony Schweiz schickt einem danach die Bestätigung der Garantieverlängerung zu. Bei mir hat es zweieinhalb Monate gedauert, bis ich von Sony die Bestätigung bekommen habe.

Allerdings steht auf dieser Bestätigung unter "Beschränkungen der Sony Garantieleistungen" folgendes: "Dies ist ein Produkt von Sony und gilt ausschliesslich für die Schweiz." Es scheint somit äusserst fraglich, ob Sony Deutschland im Garantiefall diese Verlängerung akzeptieren wird. Wahrscheinlich muss man für Garantieleistungen (spätestens ab dem dritten Jahr) den TV in die Schweiz bringen.
pspierre
Inventar
#5052 erstellt: 16. Jan 2012, 11:40
Das relativiert sich aber alles.

Zunächst sollt man von folgendem ausgehen:

Sony kann wahrscheinlich schon heute keinen HX90X mehr Reparieren, weil die meisten elementaren Ersatzteile eh nicht mehr verfügbar sind.

Bis 2 Jahre besteht man dann am besten auf Wandlung beim Händler nach BGB(In D-Land) und kann sich den vollen Kaufpreis ersatten lassen.

DAS GEHT ! Man muss im Fall der Fälle nur harnäckig drauf bestehen und ein paar jurustische Spitzfindigkeiten beachten, sprich informiert sein.

Auf Lieferung von Ersatzgeräten vom Händler etc muss man sich nicht einlassen....man kann auch nicht gezwungen werden,in den ersten 2 Jahren die Herstellergarantie, und Leistungen aus dieser in Anspruch, bzw in Kauf zu nehmen.

Nach 2 Jahren hat man dann eh lediglich nur noch die Garantieverlängerung zu Bedingungen des Garantiegebers, also idR des Herstellers oder seines Subunternehmers, der die Garantie für Ihn verwaltet.
Sony hält sich da also ggf also auch noch raus, und verweist im Fall der Fälle für die Abwicklung ev. auf die Garantiegebende Institution, die sie vewrtraglich verpflichtet hat.
In beiden fällen jedoch hat man kaum Handhabe und Einfluss über die Abwicklungsmodi, wenn ein Gerät nicht mehr reparabel ist, und ist auf den godwill des Garanteigebers angewiesen.

Der Garantiegeber kann auf Ersatzlieferung durch Lieferung eines anderen Gerätes bestehen, was auch nicht neu sein muss, und auch nicht den Eigenschaften des defekten Gerätes entsprechen muss.
Lediglich die Grösse wird hier ein verbindliches Mass bleiben können, und die Ausstattungsfeatures bezüglich Empfang und Connectivität. Verbindlich muss lediglich der Zeitwert leidlich stimmen.

Der Herstller/Garantiegeber kann sich hier auf den vorgelegten Kaufvertrag mit dem Händler berufen, und von den ca 1500,-€ Abverkauf-Aktionspreis für so einen 52HX90X sogar noch einen Abschlag für den bisherigen Gerbrauch des Gerätes ansetzen.
Nach ZB deutlich über 2 Jahren kann das durchaus auch deutlich weniger weniger als die Hälfte des ursprünglichen Kaufpreises, und noch deutlich weniger sein.

So kann es passieren, dass man sich sogar einen neuen 500-700,-TV des Herstellers als Ersatzleistung aufs Auge drücken lassen muss, wenn man auf eine Ersatzlieferung besteht.
Man ist auf jeden Fall auf das angewiesen, was man angeboten bekommt.

Wandlungen mit Rückzahlungen gibt es in diesen Herstellergarantiebedingungen eh nie.

Was folgere man daraus:

Die Garantieverlängerungen von Sony auf TV-Geräte, speziell hochwertige,auf 3-5 Jahre, je nach dem, sind als reines Marketinginstrument für den Abverkauf neuer Geräte zu sehen.

Sony-TV Geräte, vor allen die Hochwergeräte, die in eher kleinen Serien in den Markt gingen, sind meist schon nach offiziellem Modellauslauf, also idR mit erscheinen des Nachfolgemodelles, schon nicht mehr in elementaren Dingen reparierbar.

Die Ansprüche aus so einem Garantiefall sind bescheidener, als die vollmundige Werbung für diese Garantieverlängerungen verspricht.

Idr bekommen Kunden, die mit angebotenen Ersatzlieferungen, die auf jeden Fall im Ermessen des Garantiegebers liegen, nicht einverstanden sind, lediglich eine Gutschriftsangebot im vom Garantiegeber angesetzen Zeitwert des defekten Gerätes, für einen beliebigen, idR deutlich höherwetigen Neukauf beim gleichen Hersteller erstellt. ..... Friss oder stirb.........

Wer also Neugeräte, wie eben diskutiert, sehr preiswert im Abverkauf nach Serienauslauf erwirbt, bekommt im Garantieverlängerungsfall kaum was spruchreifes für das Gerät heraus.

Lediglich Neugerätekäufer die mehr oder weniger zum Listenpreis gekauft haben, können bei Defekten in der Garantieverlängerung im 3. Jahr was relevantes abschöpfen----und nach knapp 5 Jahren werden auch dass dann nur noch ein paar wenige Öcken sein

Also bitte diese "Garantieverlängerungen" bei Sony nicht überbewerten...die lehnen sich da nicht sonderlich weit aus dem Fenster, wenn der Garantiefall eintritt...sicherlich ist es besser als nichts.....doch letzlich ist es nichts anderes als ein Trostpflaster, was obendrein dazu verpfllichtet, doch gefälligst bitte wieder einen Sony zu kaufen.....

Ein hochwertiges Sony-TV sollte als gefälligst in den ersten 2 Jahren kaputt gehen, damit man es im sehr wahrscheinlichen Falle der Nichtreparaturfähigkeit dem Händler nach Gewährleistung BGB wieder gegen die volle Erstatung des Kaufpreises, unter einseitiger Nichtigerklärung des Kaufvertrages wieder aufs Auge drücken kann.

Zieht man das nicht durch, verschenkt man viele eigene Vorteile.
Für die Ersatzlieferung eines Wunsch-Neugerätes hat man, wenn man dem Händler sozial entgegen treten will aber zumindest eine erstklassige Verhandlungsbasis.
Man muss ihm nur immer wieder klarmachen, dass im Dissens einer ev. Alternativverhandlung in den ersten 2 Jahren, man jederzeit auf die komplette Wandlung des Kaufvertrages nach Gewährleistung BGB bestehen würde.
Der gesetzliche Käuferschutz ist im geschilderten Fall hier also sehr einseitig zu gunsten des Käufers auslegbar !

Ob man das knallhart nutzt, oder zwecks Neulieferung fair mit dem Händler verhandelt, bleibt jedem , und seinem Gewissen, selbst überlassen.


Was lernt man daraus:
Die Händlergewährleistung ist für einen selsbt sehr wichtig (die wenigsten nutzen sie aber, weil sie vorher vom Verkäufer mit vorgeschobenen, juristisch idR nicht haltbaren Behauptungen totgelabert werden), und die Herstellergarantieverlängerung ist im hiesig diskutierten Fall (HX90x) eh nur ein Taschengeld wert .


mfg pspierre
hagge
Inventar
#5053 erstellt: 16. Jan 2012, 11:56
Bei der Gewährleistung dreht sich aber doch nach 6 Monaten die Beweislast um. Auf die Wandlung nach sagen wir mal knapp zwei Jahren wird man also nur dann mit halbwegs Nachdruck drängen können, wenn sowieso einwandfrei geklärt ist, dass der Defekt nicht durch eigenes Verschulden entstanden ist. Das wird sich in der Praxis aber wohl kaum so eindeutig nachweisen lassen, da man als Kunde wie gesagt in der Beweispflicht ist. Insofern wird man halt doch irgendwo auf den Goodwill des Händlers angewiesen sein und froh sein, wenn man überhaupt noch was für die alte Glotze kriegt und der einem nicht einen Totalverlust anhängt, indem er auf Eigenverschulden beharrt.

Wie so was in der Praxis aussieht, hat man hier ja schon gelesen: der Sony-Service kommt, sagt OK, ist ein Defekt, geht heim und dort steht auf einmal "alles in Ordnung" im Bericht. Und ab dann weigert sich Sony und/oder der Händler, nochmal jedwede Leistung zu erbringen. Schließlich ist ja laut Urteil des Sachverständigen alles in Ordnung.

Gruß,

Hagge
Domski
Stammgast
#5054 erstellt: 16. Jan 2012, 13:59

Also bitte diese "Garantieverlängerungen" bei Sony nicht überbewerten...die lehnen sich da nicht sonderlich weit aus dem Fenster, wenn der Garantiefall eintritt...sicherlich ist es besser als nichts.....doch letzlich ist es nichts anderes als ein Trostpflaster, was obendrein dazu verpfllichtet, doch gefälligst bitte wieder einen Sony zu kaufen.....


Denk ich auch....und ob die Garantie dann nach den 2 Jahren greift oder nicht, soweit muss es erst kommen.Wer weiss schon was in 2 Jahren ist. Mein alter Sharp hat jettz 4 Jahre ohne mucken und murren gehoben. Das wird der Sony wohl auch schaffen. Zur not kann ich immer noch zum Händler fahren. Ist halt umständlich, aber besser als nichts.

@pspierre: Richtig verhandeln ist immer drin und meistens bekommt man auch das was man sich vorstellt, da der Hersteller nachgibt. Aber man muss hartnäckig sein, das ist klar. Trotzdem gilt, wer das nicht macht ist selber schuld und bleibt darauf sitzen....

Aber was soll ich mich jetzt mit sowas wie Garanie rumärgern. Bin froh endlich ein funktionierendes Gerät zu einem super Preis gefunden zu haben. Es wird schon laufen, alles andere ist sowieso nebensächlich...Hier ein kleines Andenkenbild für alle Freunde IMAG0202
#angaga#
Inventar
#5055 erstellt: 16. Jan 2012, 14:09
Da werd ich sogar noch neidisch. Meiner hängt an der Wand. Aber mit diesem schönen Fuß sieht es auch sehr sehr sehr geil aus. Glückwunsch

Ich schätze mal dass du noch den 9706/9606er Thread verfolgst. Lies dir mal bitte die letzten Berichte über diesen Schrott von Philips durch. Danach kannst du deine Entscheidung für den 900er nochmals feiern (und das täglich).

pspierre
Inventar
#5056 erstellt: 16. Jan 2012, 14:53

Bei der Gewährleistung dreht sich aber doch nach 6 Monaten die Beweislast um.


Stimmt wohl, ist aber im Falle einer Reparaturunfähigkeit innerhalb der Garantiezeiot quasi Egal.

Der eigentliche Mangel ist nämlich hier, dass der Mangel an der Sache direkt nicht abgestellt werden kann..... und ist letzlich somit durch den Hersteller verantweortet.

Der Käufer darf nämlich davon ausgehen, dass ein wie hier auch schon höherwertiges Wirtschaftsgut im Laufe der Gewärleistungs- respektive Herstellergarantiezeit auch Repariert, oder falls wirtschaftlich nicht möglich, durch ein identisches ersetzt werfen kann.

Kann man das nicht, impliziert das indirekt im Streitfall juristisch eine "Minderwertigkeit des Artikels oder seiner Konzeption an sich".
...speziell wenn es sich, wie hier um die Anschaffung eines schon "höherwertigen Wirtschaftsgutes" handelt.

Die Beweislastumkehr spielt hier also keine Rolle mehr, um die man sich Gedanken machen müsste....
....es sei den man muss Nachweisen, das die Beschädigung der Panelvorderfläche, die wohl eindeutig von einer geworfenen Bierflasche herrührt, durch einen Produktionsmangel des Hertstellers mit verschuldet ist.

Aber die gängigen elektron. Defekte , die durch Fehlbdienungen ja gar nicht entstehen können, bleiben davon unberührt. Genauso wie innere Defekt des Panels.
.......nur sollte das Gerät halt äusserlich leidlich makellos aussehen, was indirekt auf einen sorgsamen Umgang schliessen läst.

Von Täuschungsexperimenten mit Zb Netzspannung auf Niedrigpegelein/ausgängen des TV uns solchen Scherzen sollte am aber wirklich absehen...sowas ist nämlich heute sehr leicht nachzuweisen.....wer guten Gewissens sein Gerät nicht "misshandelt" hat braucht sich aber an sich keine Gedanken im beschriebenen Falle zu machen.

Im Formalen Ablauf kann es notwendig werden, dass man zunächst ein eigesandtes Gerät, was beim Hersteller nicht mehr repariert werden kann, unrepariert zu eigenen Händen zurück zu fordern.
Denn man benötigt es ggf für die formale Rückgabe an den Händler.

Man erklärt in diesem Zuge nämlich dann einfach den Kaufvertrag einseitig [b]schriftlich (zu Hause vorbereiten) für in der Erfüllung seitens des Händlers vor diesem als gescheitert[/b], und somit nichtig.
Am besten klärt man beim gleichen Ortstermin (freundlich) kurz persönlich ab, ob der Händler das so hinnimmt und einvernehmlich abwickelt.......oder ob er die Keule haben will

Es ist auch kein Fehler zu diesem "formalen" Ortstermin einen Bekannten als ev. späteren Zeugen mitzunehmen, und stellt im Zweifel diesen auch als solchen vor.
Nimmt der Händler das mitgebrachte defekte Gerät nämlich bewusst nicht gegen Quitteung entgegen , ist es ggf später hilfreich, wenn man diese Verweigerung der Händlers mit einem Zeugen belegen kann.
In diesem Fall lässt man sein Schriftstück (Rücktritt vom Kaufvertrag) bei Händler (gilt unter Zeugen als rechtswirksam hinterlegt) und nimmt das TV-Gerät zunächst auch wieder mit, und "bewahrt es für die spätere Rückgabe auf" .

Meist lenken betroffene Händler aber spätestens hier schon ein.

Wenn nicht, lässt man sich das wenn möglich schriftlich geben(ist aber keine Vorraussetzung), und betreibt ohne weiteres Mahnen ein gerichtliches Mahnverfahren gegen den Händler über den vollen Kaufpreis.Das geht problemlos nach kurzer eig. Information zum Ablauf auch ohne Rechtsanwalt. !
Der Händler hat dann in der 4 wöchigen Frist die Wahl zu Zahlen, oder als alternative davon ausgehen zu müssen, in dieser Sache vor Gericht zu gehen.

Im Falle einer Nichtreparaturfähigkeit unter obigen Voraussetzungen wissen die Händler und deren Anwälte aber, dass sie eine sehr schlechte Chance haben das vor Gericht unter-Einrede der Beweislastumkehr durchzubekommen.
Die Gerichte entschieden hier sehr Verbraucherfreundlich.(s.ganz oben)

Man sollte als Käufer nur darauf achten, dass man aus den Reklamationsvorgängen vorab etwas schriftliches in der Hand hat, worauf der Händler oder der Hersteller schon mal mitgeteilt hat, dass das Gerät in der Garantie, bzw Gewährleistungszeit leider nicht mehr repariert, oder durch ein Modell-identisches ersetzt Neu- oder Gebrauchtgerät ersetzt werden kann.
Hat man das inhaltlich ableitbar in der Hand, kann man Allem ruhig entgegen sehen--auch der Rückerstattung der Kosten des gerichtlichen Manverfahren (geschätzte 50,-€) durch den Händler.

Soweit wirds aber idR gar nicht kommen, den aller spätestens, wenn der Händler ein gerichtliches Mahnverfahren vorliegen hat, und er leidlich kompetente Berater oder eigene Kenntnsi hat, wird man ihm raten davon abzusehen damit vor Gericht zu gehen.

........................................

Bevor man diese ganze juristische Kulisse vor dem Händler aufbaut, verfährt man aber wenn man möchte folgendermassen mir recht hoher Wahrscheinlichkeit ggf ähnlich effizient:



Man sollte im Vorfeld, wenn man sich selbst nicht so gerne auf solche formalen Reibereien einlassen will, dem Händler anbieten, bei zugestandener Rückabwicklung des alten Vertrages im gleichen Zuge mit neuem Kaufvertrag ein anderes Gerät etwa gleichen Wertes bei Ihm zu erwerben.....
Denn damit wird der Dissens für den Händler mehr oder weniger zum Nullsummenspiel, unter Beibehaltung des Umsatzes und somit des bereits erziehlten Gewinnes....denn den gilt es für den Händler in erster Linie zu sichern.

Das defekte Gerät wird er in dem Falle eh Sony direkt, oder dem Aussendienst der Zulieferers auf Auge drücken ...er bleibt auf jeden Fall im Endeffekt nicht darauf sitzen, sofern er ein Sony-Vertragshändler ist . Wie das im Innnenverhaltnus von Händler und Zilieferer bzw Sony gehandelt und abgewickelt wird, braucht einen aber ja selbst nicht zu interessieren....aber da hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus..... zumal der Händler hier ja selbst als Kunde auftritt........

mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 17. Jan 2012, 12:36 bearbeitet]
Domski
Stammgast
#5057 erstellt: 16. Jan 2012, 16:04
PSPIERRE:

Du scheinst ein Profitipper zu sein, bei so viel Text würde mir der Arm abfallen

@angaga:


Ich schätze mal dass du noch den 9706/9606er Thread verfolgst. Lies dir mal bitte die letzten Berichte über diesen Schrott von Philips durch. Danach kannst du deine Entscheidung für den 900er nochmals feiern (und das täglich).


Gerade nicht aber ich werde reinschauen und auf hier verweisen


Da werd ich sogar noch neidisch. Meiner hängt an der Wand. Aber mit diesem schönen Fuß sieht es auch sehr sehr sehr geil aus. Glückwunsch


Danke...Soll ich Dir was sagen Hintendran hängt die Wandhalterung, da soll/sollte er eigentlich dran. Da ich aber wenig Platz hab, die Wand eh recht dünn ist (Altbau/Holzständer) und die Schränke umhängen muss, steht er mal jetzt so da. Was solls wenn ich den Fuss schon hab.

Allerdings was mir an dem HX1 nicht gefällt ist die Verlängerung hinten wo das Gewicht drin sitzt

siehe hier:

IMAG0203

Für mich ne klassische Fehlkonstruktion und macht das Gesamtbild von der Seite total kaputt.
Das Gewicht hätte man in den Fuss selber reinpacken müssen, so dass man nur das rechteckige Teil hat und somit auch Platz spart. Wie man sieht kann man TV nicht schön bis nach hinten schieben, bei weniger tiefen Möbeln einfach bescheiden. Bei mir passt der Center jetzt nicht vorne dran.

Also nicht schön gelöst, aber ok....Deswegen kommt er dann auch irgendwann an die Wand


[Beitrag von Domski am 16. Jan 2012, 16:06 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#5058 erstellt: 16. Jan 2012, 16:28

Domski schrieb:

Also bitte diese "Garantieverlängerungen" bei Sony nicht überbewerten...die lehnen sich da nicht sonderlich weit aus dem Fenster, wenn der Garantiefall eintritt...sicherlich ist es besser als nichts.....doch letzlich ist es nichts anderes als ein Trostpflaster, was obendrein dazu verpfllichtet, doch gefälligst bitte wieder einen Sony zu kaufen.....


Denk ich auch....und ob die Garantie dann nach den 2 Jahren greift oder nicht, soweit muss es erst kommen.Wer weiss schon was in 2 Jahren ist. Mein alter Sharp hat jettz 4 Jahre ohne mucken und murren gehoben. Das wird der Sony wohl auch schaffen. Zur not kann ich immer noch zum Händler fahren. Ist halt umständlich, aber er besser als nichts.

@pspierre: Richtig verhandeln ist immer drin und meistens bekommt man auch das was man sich vorstellt, da der Hersteller nachgibt. Aber man muss hartnäckig sein, das ist klar. Trotzdem gilt, wer das nicht macht ist selber schuld und bleibt darauf sitzen....

Aber was soll ich mich jetzt mit sowas wie Garanie rumärgern. Bin froh endlich ein funktionierendes Gerät zu einem super Preis gefunden zu haben. Es wird schon laufen, alles andere ist sowieso nebensächlich...Hier ein kleines Andenkenbild für alle Freunde IMAG0202


Und da kann mir einer sagen was er will----

Die Reflexminderung ist auf dem 905er etwas effizienter (diffuser), als auf dem Nachfolger 925......

.....Auch wenn man beiden Geräten wünschen würde, dass in der Reflektionsminderung noch etwas mehr getan werden könnte.

Hab mir auch gerade vorgestern nochmals nen 925er angesehen.
Dieses Gorillaglaspanel ist nachweislich deutlichst empfindlicher gegen mechanische Spannungen im Geräteaufbau, oder auch von aussen.

Wenn man die Teile nur mal mit 4 Fingern hinten und flachem Daumen vorne etwas eindeutiger aber vorsichtig im Betrieb anfasst, verwindet sich das Pansl schon fröhlich und meldet sich mit grossflächigen Flashlight im Bereich der Berührung.

Beim 905er tut sich da bei gleicher Berührung nichts....gar nichts !---selbst wenn man mit wörtlichem und verstärktem Nachdruck an das Panel rangeht.

Ich sehe hier zur neueren 925er-Gorilla-Gerneration keine Vor, sondern nur Nachteile, und einen Qualitätsrückschritt im Zuge der kostenrationalisierenden Modellpflege.


Auch signifikante Vorteile durch die doch spürbar höhere Anzahl an Dimmingzonen beim 925er kann ich so recht nicht ausmachen.

Lediglich die Blickwinkelabhängigkeit ist eine Spur geringer ausgeprägt...aber naürlich dennoch spürbar, und wie zu erwarten systembedingt vorhanden.....Wer vor, und nicht neben seinem TV sitzt, den wirds aber kaum interessieren.......

Insofern:
Wohl dem, der auch für 2012 einen 905er sein Eigen nennen darf.


mfg pspierre
Domski
Stammgast
#5059 erstellt: 16. Jan 2012, 16:37
Das mit dem spiegeln kann ich nur bestätigen. Ich hatte immer Angst vor einer Glasscheibe. Auf meinem Bild sieht es jetzt aus wie ein Spiegel, aber schaltet man das Teil an spiegelt gar nichts mehr. Vor allem Abends spielt er das super aus

Auf dem Rahmen wo kein Bild ist ok, aber es ist nicht störend. Schlimmer finde ich wenn sich das Bild im Rahmen selber spiegelt, weil dieser etwas nach vorne steht.

Habe in meinem Rücken ein Lampe stehen. Die hat sonst immer im Display geblendet (auch beim Philips leicht). Bei SOny überhaupt nicht....

Das mit dem drücken weiss ich beim 925 nicht, aber ich bestätige, dass man beim 900er locker dran rumdrücken kann. Es ist ein Bewegungsspielraum da und ich denke das ich auch gut so. Meine Glasscheibe sitzt auch nicht 100%ig, aber wie gesat wenn man dran rumdrückt passiert gar nichts!
pspierre
Inventar
#5060 erstellt: 16. Jan 2012, 16:39

Domski schrieb:
PSPIERRE:

Du scheinst ein Profitipper zu sein, bei so viel Text würde mir der Arm abfallen

@angaga:


Ich schätze mal dass du noch den 9706/9606er Thread verfolgst. Lies dir mal bitte die letzten Berichte über diesen Schrott von Philips durch. Danach kannst du deine Entscheidung für den 900er nochmals feiern (und das täglich).


Gerade nicht aber ich werde reinschauen und auf hier verweisen


Da werd ich sogar noch neidisch. Meiner hängt an der Wand. Aber mit diesem schönen Fuß sieht es auch sehr sehr sehr geil aus. Glückwunsch


Danke...Soll ich Dir was sagen Hintendran hängt die Wandhalterung, da soll/sollte er eigentlich dran. Da ich aber wenig Platz hab, die Wand eh recht dünn ist (Altbau/Holzständer) und die Schränke umhängen muss, steht er mal jetzt so da. Was solls wenn ich den Fuss schon hab.

Allerdings was mir an dem HX1 nicht gefällt ist die Verlängerung hinten wo das Gewicht drin sitzt

siehe hier:

IMAG0203

Für mich ne klassische Fehlkonstruktion und macht das Gesamtbild von der Seite total kaputt.
Das Gewicht hätte man in den Fuss selber reinpacken müssen, so dass man nur das rechteckige Teil hat und somit auch Platz spart. Wie man sieht kann man TV nicht schön bis nach hinten schieben, bei weniger tiefen Möbeln einfach bescheiden. Bei mir passt der Center jetzt nicht vorne dran.

Also nicht schön gelöst, aber ok....Deswegen kommt er dann auch irgendwann an die Wand :.


Das scharze Teil ist nur Bestandteil der Kippsicherheit, wenn man ihn frei im Raum aufstellt.

Bring den Fuss zum Schreiner und lass ihn auf der Kreissäge mit nem Kunststoffblatt nen guten Teil vom schwarzen Plastikteil, wo weitgehend eh kein Metall drin ist, einfach sauber wegnehmen.
Als neuen Abschluss nach hinten ggf einfach ein stück Alublech draufkleben,..... wobei man das auch nicht braucht, wenn man ihn eh bis an die Wand schiebt.

Der Fuss lässt sich auch übrigens leicht umbauen, dass ein beliebig geringerer Neigungswinkel falls gewünscht eingestellt werden kann.......je nach Sitz, bzw TV-Möbel-höhe.

mfg pspierre
pspierre
Inventar
#5061 erstellt: 16. Jan 2012, 16:49

Auf dem Rahmen wo kein Bild ist ok, aber es ist nicht störend. Schlimmer finde ich wenn sich das Bild im Rahmen selber spiegelt, weil dieser etwas nach vorne steht.


Da steht doch nichts vor ?


Habe in meinem Rücken ein Lampe stehen. Die hat sonst immer im Display geblendet (auch beim Philips leicht). Bei SOny überhaupt nicht....


Was aber wahrscheinlich an der Displayneigung liegt, und das Reflektionsbild der Lampe nun in anderer Richtung strahlend schlicht von deiner sitzposition aus nicht mehr gesehen werden kann.


Das mit dem drücken weiss ich beim 925 nicht, aber ich bestätige, dass man beim 900er (du meinst sicher 925er) locker dran rumdrücken kann. Es ist ein Bewegungsspielraum da und ich denke das ich auch gut so. Meine Glasscheibe sitzt auch nicht 100%ig, aber wie gesat wenn man dran rumdrückt passiert gar nichts!


Ich bezog mich auf den bildaktiven Randbereich des Panels,...falls da ein Missverständnis da war...und ja,....mir ist entsprechend schon klar wo bei den 925ern die vereinzelt beobachteten Flashlights in den Ecken, und Streifen an den Rändern herkommen...

mfg pspierre
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 . 110 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der KDL 40/46/52 EX1 Thread
horde am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  742 Beiträge
Der HX900/905 Einstellungsthread
horde am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  532 Beiträge
Wo einen aktuellen Sony KDL-HX900 / 905 herbekommen?
Matthi007 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  284 Beiträge
Der KDL-40/46/52" NX705/805 - Thread
Tom_Roswell am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  1826 Beiträge
Der KDL 40/52/60" LX905 - Thread
horde am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  548 Beiträge
>>ECHT JETZT: 46/52er HX900?
domsch86 am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  2 Beiträge
Settings Sony KDL 40/46/52 W4500
lazyfactor am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  245 Beiträge
Sony KDL 46 Z5500 oder Sony KDL 52 W5500 ?
supak am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  6 Beiträge
Erfahrungsberichte HX900/HX905
McE am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  882 Beiträge
Der KDL 46V3000 Thread
uepps am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  38 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedHeartc0re89
  • Gesamtzahl an Themen1.386.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.965

Hersteller in diesem Thread Widget schließen