Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Samsung: Bildeinstellungen erklärt oder "das perfekte Bild"

+A -A
Autor
Beitrag
Helge95
Stammgast
#51 erstellt: 25. Jan 2015, 12:24
Ich würde mir gern den Burosch USB-Stick bestellen. Hat jemand Erfahrung damit? Da ich keinen Bluray-Player habe, kommt nur der Stick in Frage. Kann mein UE55F8090 den Stick abspielen und den Inhalt/Bilder wiedergeben?

edit: Werde mir die Testbilder bei Burosch für 9,99 € downloaden und mir nen BR-Player ausleihen. Die Bilder sollten schon über HDMI wiedergegeben werden.


[Beitrag von Helge95 am 25. Jan 2015, 13:30 bearbeitet]
Michael3
Inventar
#52 erstellt: 28. Jan 2015, 20:31

dictamnus (Beitrag #50) schrieb:

pa-freak1 (Beitrag #49) schrieb:
Hab mir einen UE55H7080 vor einer woche zugelegt und bin soweit zufrieden , habe die Settings von Mike500 angewendet und passen auch für den h7080 recht gut.
Das einzige mit dem ich unzufrieden bin ist die bewegtbilddarstellung , habe vorher drei panasonic plasmas gehabt.
Ohne Motion Plus gefällt es mir nicht und mit Motion Plus finde ich keine vernünftige einstellung.
Ich mag den geglätteten soap effekt nicht und verwende zurzeit (Unschärfeminderung 3 und judder 0)
Kennt jemand von euch eine bessere einstellung?


mir ging es ähnlich wie dir,

Motion Plus auf KLAR und "LEDMotionPlus" auf AUS

ergibt bei mir das ausgewogendste bild und es ruckelt auch nichts.


Bei KLAR gibt es aber Nachzieeffekte. Zb Doppelskier bein Skispringen.


[Beitrag von Michael3 am 28. Jan 2015, 20:32 bearbeitet]
dictamnus
Stammgast
#53 erstellt: 28. Jan 2015, 21:14

Michael3 (Beitrag #52) schrieb:

dictamnus (Beitrag #50) schrieb:

pa-freak1 (Beitrag #49) schrieb:
...
Ohne Motion Plus gefällt es mir nicht und mit Motion Plus finde ich keine vernünftige einstellung.
Ich mag den geglätteten soap effekt nicht und verwende zurzeit (Unschärfeminderung 3 und judder 0)
Kennt jemand von euch eine bessere einstellung?


mir ging es ähnlich wie dir,

Motion Plus auf KLAR und "LEDMotionPlus" auf AUS

ergibt bei mir das ausgewogendste bild und es ruckelt auch nichts.


Bei KLAR gibt es aber Nachzieeffekte. Zb Doppelskier bein Skispringen.



kannst du bitte deine einstellungen für mitteilen, die besser funktionieren?


[Beitrag von dictamnus am 28. Jan 2015, 21:14 bearbeitet]
Michael3
Inventar
#54 erstellt: 28. Jan 2015, 21:31
Habe auch auf KLAR stellen weil das Bild sonst ruckelt.
Mike500
Inventar
#55 erstellt: 28. Jan 2015, 21:31
Die Motion Plus-Funktion kann sich bei verschiedenen Samsung-Modellen leicht unterschiedlich verhalten, was die Neigung zu Artefakten oder sonstigen Macken betrifft. Bei einigen Modellen muss das Bild nach dem Umschalten erst einmal "einrasten", bevor es richtig flüssig läuft. Woanders muss man vielleicht statt Unschärfeminderung 10 etwas weiter runter gehen. Aber das ist ja recht schnell getestet.

Ich würde erstmal mit Unschärfeminderung 10 anfangen, und wenn man dadurch Bildfehler bemerkt, langsam niedriger drehen (ich habe keine Bildfehler damit).


[Beitrag von Mike500 am 28. Jan 2015, 21:33 bearbeitet]
Heidelberg_am_Necktar_
Ist häufiger hier
#56 erstellt: 29. Jan 2015, 09:33
Na klar die kann er die Bilder abspielen, das ist kein Problem !

Den Stick kannste beruhigt kaufen
Mike500
Inventar
#57 erstellt: 29. Jan 2015, 13:30

Heidelberg_am_Necktar_ (Beitrag #56) schrieb:
Na klar die kann er die Bilder abspielen, das ist kein Problem !

Den Stick kannste beruhigt kaufen


Das Problem ist, die neuen Burosch-Bilder sind aber für die Wiedergabe über HDMI vom externen Zuspieler ausgelegt, um sozusagen die Videowiedergabe mittels Testbildern zu simulieren. Der Burosch-Stick ist sozusagen der günstigere Ersatz für die Test-Blu-Ray und am externen Zuspieler (HDMI) zu verwenden.

edit: Unklare Formulierung entfernt


[Beitrag von Mike500 am 29. Jan 2015, 15:58 bearbeitet]
-Didée-
Inventar
#58 erstellt: 29. Jan 2015, 14:19
Welche Geräte sollen das so machen? Mir erschließt sich der Sinn nicht. RGB-Bilddaten wie zB. Jpeg-Fotos müssen vom Wiedergabegerät natürlich im vollen RGB-Bereich ausgegeben werden. Es gibt da evtl. ein Missverständnis: rein signaltechnisch gesehen gibt es sowas wie eingeschränktes RGB eigentlich gar nicht. Das Signal ist sowieso immer 0-255, und bei "eingeschränkten" RGB-Daten werden halt der untere+obere Bereich nicht genutzt.
Mit dem Wiedergabegerät hat das also nichts zu tun -- sollte es zumindest nicht --, sondern nur mit der Einstellung am Empfangsgerät (TV). Dort muss, für die neuen Burosch-Testbilder, das eingehende RGB-Signal nach der "eingeschränkten" Methode interpretiert werden.

Edit/Nachtrag:
Wenn man am Wiedergabegerät für die Fotowiedergabe etwas umstellen kann, dann ist das eine Umrechnung für den Fall, dass "normale Fotos" an einen TV geschickt werden, der auf eingeschränktes RGB eingestellt ist. (Fotos sind immer 0-255 Fullrange, und wenn der TV auf eingeschränkt eingestellt ist, dann würden ohne Umrechnung Schwarz+Weiß absaufen/Ausbrennen.)
Für die neuen Burosch-Testbilder darf aber bei der Ausgabe eine solche Umrechnung natürlich nicht stattfinden.


[Beitrag von -Didée- am 29. Jan 2015, 14:30 bearbeitet]
BillKill
Inventar
#59 erstellt: 29. Jan 2015, 14:44
Vielen Dank Mike für die großartige Arbeit
Konnte viel lernen
Mike500
Inventar
#60 erstellt: 29. Jan 2015, 15:57
Ja -Didée-, ich habe es wahrscheinlich falsch ausgedrückt. Es geht tatsächlich alleine darum, wie es dargestellt wird. Und diese Darstellung bekommt man eben nur über externe Zuspieler per HDMI korrekt hin, weil die Skalen etc. auf den neuen Testbildern dafür ausgelegt wurden.

P.S. Ich habe auch nochmal den Thread bearbeitet und die Formulierung im Abschnitt "Exkursion zum Farbraum" verbessert. Danke nochmal für den Denkanstoß, -Didée-.


[Beitrag von Mike500 am 29. Jan 2015, 16:10 bearbeitet]
Der_Skorpion
Stammgast
#61 erstellt: 29. Jan 2015, 18:33
Echt tolle Arbeit!!!

Ich werde mal mit dem Gratisbild von Burosch eine Grundeinstellung vornehmen.

Hätte trotzdem noch eine Frage bezüglich Einstellen allgemein.

Wen ich jetzt 70% Fernsehkanäle schaue und nur 30%HD Material.
Sollte ich dann die für mich optimalen einstellungen an Hand HD Material oder SD Material vornehmen?

Danke!
Mike500
Inventar
#62 erstellt: 29. Jan 2015, 20:03
Danke, danke.

Einstellungen mit HD-Material vornehmen. Bei SD ist ja nur die Auflösung schlechter. Du könntest Schärfe für überwiegend SD-Material etwas höher stellen, z.B. auf 20.
djay72
Stammgast
#63 erstellt: 29. Jan 2015, 20:55
Hi zusammen,

Möchte mal eben erfragen ob durch das, zwischen hängen meines HD Festplatten Receiver von Kabel Deutschland, das Bild schlechter oder doch vielleicht besser wird...? Im Menue vom HD Receiver kann man ja auch 720 oder aber auch 1080i einstellen!
Hab zur Zeit den 48H6470 "nur" an meinen Denon 7.1 X4000 per HDMI verbunden, da ich bis Dato nicht Aufnehmen brauchte.

Habe aber bald, wieder Schichten und möchte eventuell dann Aufnehmen...

LG Dirk
marquez08
Stammgast
#64 erstellt: 30. Jan 2015, 15:01
Sehr guter Erklärung muss ich sagen. Besser geht es kaum.

Mal ein Vorschlag. Wie wäre es mit den Optimalen Settings für den Game Modus? Oder reicht es aus das selbe zu machen und dann auf Spiel Modus einzustellen?
marcelv88
Stammgast
#65 erstellt: 01. Feb 2015, 23:23
Hat Kinoschwarz "hoch" eigentlich auch Nachteile?
Und wie genau funktioniert das?

Grüße
BillKill
Inventar
#66 erstellt: 02. Feb 2015, 12:39
Ein Thema,auf das gerade bei Samsung-Bildeinstellungen noch eingegangen werden sollte ist der Einfluss der Evolution-Kits.
Ich habe den 55ES8090 und konnte nach Installtion des SEK-2000 einen Großteil der vorigen Bildeinstellungen ohne Kit erstmal vergessen.
Nur paar Beispiele: vorher war bei Schärfe >20 tatsächlich die Grenze erreicht und es kam zur Überschärfung mit Doppelkonturen an den Gitternetzlinien des Buroschtestbildes, mit SEK-2000 kann ich den Regler >40 aufdrehen ohne diesen Effekt.
Die im 2p-Weißabgleich vorgenommenen Einstellungen passten bei Beibehaltung der vorigen Bild-Grundparameter auch nicht mehr.
Auch die Zwischenbildberechnung arbeitet scheinbar völlig anders. Ruckel-und Flimmerreies Bild sehe ich quasi nur bei deakt. LED-MotionPlus und Einstellung Standard, manuell kriege ich das einfach nicht weg.


[Beitrag von BillKill am 02. Feb 2015, 12:46 bearbeitet]
Der_Skorpion
Stammgast
#67 erstellt: 02. Feb 2015, 13:29

Mike500 (Beitrag #62) schrieb:
Danke, danke.

Einstellungen mit HD-Material vornehmen. Bei SD ist ja nur die Auflösung schlechter. Du könntest Schärfe für überwiegend SD-Material etwas höher stellen, z.B. auf 20.


Danke!
Mike500
Inventar
#68 erstellt: 02. Feb 2015, 16:36

djay72 (Beitrag #63) schrieb:
Möchte mal eben erfragen ob durch das, zwischen hängen meines HD Festplatten Receiver von Kabel Deutschland, das Bild schlechter oder doch vielleicht besser wird...? Im Menue vom HD Receiver kann man ja auch 720 oder aber auch 1080i einstellen!


Ob der Receiver in 720p oder 1080i ausgeben soll, muss man mit den HD-Sendern ausprobieren. Die öffentlich-rechtlichen Sender (ÖR) nutzen 720p, die privaten HD-Sender nutzen 1080i. Also entweder muss der Fernseher oder der Receiver hochskalieren bzw. Halbbilder zusammenfügen, dann kommt es drauf an, wer es besser hinbekommt. Eigentlich sollte 1080i leichte Vorteile haben.

Diese Fummelei ist eine Spätfolge davon, dass sich bei den ÖR für 720p50 entschieden wurde, weil man die Qualität gegenüber 1080i für besser hielt. Das basiert auf Vergleichstests von ca. 2006 mit entsprechenden Testvideos.

Die Videos für diese alten Tests, worauf sich auf heute noch von ARD und ZDF bezogen wird, wurden 2005 in 1080p angefertigt und danach zu 1080i zerlegt bzw. zu 720p heruntergerechnet. Aber dieses Downkonvertieren zu 720p wurde damals mit hochwertigen externen Wandlern gemacht, die ein Vielfaches einer HD-Kamera kosteten. Das 720p-Bild sah dadurch in den Tests also besser aus, als es gewesen wäre, wenn man direkt mit einer HD-Kamera in 720p aufgenommen hätte.

Von der 720p-Doktrin sind die ÖR auch schon kurz nach dem deutschen HD-Sendestart in 2010 wieder abgekommen, seitdem wird dort intern größtenteils in 1080i produziert, und erst für die Ausstrahlung wieder auf 720p downkonvertiert (c't 16/2010). Am Ausstrahlungsformat 720p halten die ÖR trotzdem bis heute fest, weil sie erst umstellen wollen, wenn ein Regelbetrieb in 1080p50 möglich ist, und nicht auf 1080i umstellen wollen.

Leider ist es also so, dass wir im Fernsehen Formate benutzen, die auf teilweise über 10 Jahre alten Entscheidungen basieren, wo die Technik noch nicht so weit war. Man konnte sich auch nicht überwinden, z.B. die Interlaced-Formate ganz wegzulassen, die bei Flachbildschirmen technisch unsinnig sind. Sowas wurde früher nur für Röhrenfernseher gebraucht, die keine Vollbilder verdauen konnten. Flachbildschirme sind aber auf Vollbilder ausgelegt, und durch das unnötige Interlacing wird die vertikale Bewegungsauflösung effektiv halbiert.

Zusammengefasst: Bis irgendwann mal alles in 1080p50 produziert und gesendet wird, muss man mit Kompromissen leben.



marquez08 (Beitrag #64) schrieb:
Sehr guter Erklärung muss ich sagen. Besser geht es kaum.

Mal ein Vorschlag. Wie wäre es mit den Optimalen Settings für den Game Modus? Oder reicht es aus das selbe zu machen und dann auf Spiel Modus einzustellen?


Danke. Game-Modus habe ich noch keine Erfahrungen mit. Aber dort ist die Natürlichkeit des Bildes wohl eher zweitrangig, da kann man ruhig das eine oder andere Setting etwas aggressiver einstellen, wenn das Spiel davon profitiert.



BillKill (Beitrag #66) schrieb:
Ein Thema,auf das gerade bei Samsung-Bildeinstellungen noch eingegangen werden sollte ist der Einfluss der Evolution-Kits.


Ich werde vermerken, dass sich damit die Einstellungen eventuell anders verhalten, danke für den Hinweis.


[Beitrag von Mike500 am 02. Feb 2015, 16:54 bearbeitet]
edin71
Inventar
#69 erstellt: 02. Feb 2015, 17:19
generell soll man schon 1080i auswählen, sonst werden die 1080i Sender erstmal im Receiver auf 720p heruntergerechnet und nochmal im Fernseher auf 1080i hochgerechnet. Das geht nicht ohne Verluste.

Der Vorteil des "p" gegenüber "i" geht dabei verloren weil:

Mike500 (Beitrag #68) schrieb:

Von der 720p-Doktrin sind die ÖR auch schon kurz nach dem deutschen HD-Sendestart in 2010 wieder abgekommen, seitdem wird dort intern größtenteils in 1080i produziert, und erst für die Ausstrahlung wieder auf 720p downkonvertiert (c't 16/2010). Am Ausstrahlungsformat 720p halten die ÖR trotzdem bis heute fest, weil sie erst umstellen wollen, wenn ein Regelbetrieb in 1080p50 möglich ist, und nicht auf 1080i umstellen wollen.


Die Nachteile des "i" und der niedrigeren Auflösung sind durch so eine "Technik" vereint.

720p wäre tatsächlich besser als 1080i wenn es konsequent gemacht hätte.
Begründung: Hochskalierung im Endgerät funktioniert deutlich besser als die Zwischenbildberechnung.

Wer aber keine Programme in 1080i empfängt kann experimentieren was besser aussieht
ruediger46
Neuling
#70 erstellt: 04. Feb 2015, 14:27
Hallo !
Bin neu hier im Forum und wollte mal fragen ob ich die beschriebenen Einstellungen auch für mein UE55H6690 verwenden kann?
Oder hat jemand speziell für den 6690 Bildeinstellungen.

Bedanke mich im voraus für eine Antwort .. bzw. Hilfe
Mike500
Inventar
#71 erstellt: 04. Feb 2015, 14:34
Die Infos stimmen auch für deinen H6690. Ich habe ja extra eher die Funktionsweise der Einstellungen beschrieben, anstatt Einstellungslisten zu posten. Denn Letzteres bringt ja wie gesagt nicht so viel, da man einige Einstellungen immer vor Ort auf den eigenen Fernseher anpassen muss.

Also, geh Schritt für Schritt die Settings durch, dann kommst du schon zum Ziel.
wangyu2015
Ist häufiger hier
#72 erstellt: 04. Feb 2015, 17:11
Ich nutze meinen Smart-cx70-Kabelreceiver auch weiterhin gerne.
Von allen Auflösungen hat sich 1080p als beste Einstellung herausgestellt, da die SD - Sender
deutlich besser dargestellt werden als mit dem TV-Tuner.
Wird damit das 720p - HD-Bild auch hochgerechnet wie bei SD?
Ist das eigentlich üblich, daß bei TV-Tunern ( in dieser Preisklasse) die Bildauflösung nicht händisch
eingestellt werden kann?

Da bei allen Einstellungen das Bild ruckelte, habe ich "Motionplus" ausgeschaltet, um beim Smart
ein flüssiges Bild zu bekommen. Sonstige Nachteile waren nicht zu bemerken, was wieder einmal zeigt,
daß allgemeine Empfehlungen nicht immer gelten müssen.

Da es doch erhebl. Unterschiede zwischen HD und SD gibt, habe ich den Smart schärfetechnisch
auf SD eingestellt und den TV auf HD. (geht nur um die wenigen frei Empfangbaren.) Mit Hilfe des Infrarotkabels
ist das fernbedienungsmässig sehr bequem zu bedienen.

Grüße
Kein_Handy
Stammgast
#73 erstellt: 07. Feb 2015, 15:49
Danke für die Mühe.Bin noch am testen für das Perfekte Bild aber deine Anleitung hilft sehr,besonders die Erläuterungen sind toll.
blub-blub
Ist häufiger hier
#74 erstellt: 07. Feb 2015, 19:54
Hi

Guter Einstellungsthread - Glückwunsch

Ich denke das einzige was fehlt ist:

1. Overscanning ausschalten! - 1. bei der Quelle ! (HTPCS!!!) und dann beim TV - geht immer bei den neuen Samsungs aber mir fällt gerade nicht ein wie der Eintrag im Menü heist - war aber nicht bei Deinen erwähnten dabei.

2. Das Color-Clipping.

3. und der Hinweis dass man einmal ein Farbscalenbild (weiss gerade nicht genaue Bezeichnung - also die mit den Farbabstufungen :- ) aufruft und schaut dass die Farben nicht absaufen - in der regel sind die Farbintensitäten gut geregelt. aber manchmal sind die letzten drei Blauabstufungen (oder andere Farbe) nicht unterscheidbar - ist aber durch wenige Skalen-Punkte leicht korrigierbar und macht dann das Color-Clipping meist einfacher.

4. Wenn Zuspieler ein PC/HTPC ist sollte überprüft werden ob dass Ausgabeprogramm zb. Mediaportal/Kodie auf 16-250 steht und wenn die Farben nicht passen oder das Clipping nicht abstimmbar ist man im Grafiktreiber mal umstellt - mein Samsung nimmt das RGB zb nicht korrekt an so dass es bei mir nur mit ycbcr444 Ausgabe funktioniert.
Da dass ja immer vom Grafiktreiber abhängt ist das immer ein gefummel.


[Beitrag von blub-blub am 07. Feb 2015, 20:22 bearbeitet]
Klamsinho
Neuling
#75 erstellt: 08. Feb 2015, 13:30
hallo,

ich bin ganz neu hier und habe seit vorgestern einen neuen samsung ue55h6470 und habe schonmal ein bisschen an den bildeinstellungen geschraubt. danke nochmal dafür das hier alle infos so detailliert aufgeführt wurden! echt super. das bild für tv in hd und sky etc. sind echt gut und ich bin zufrieden. Über die Playstation 3 spiele ich blu-rays ab auch super. ich habe bisher die einstellungen von Mike übernommen. (nur im weißabgleich einige Änderungen, aber der rest ist identisch) Habe diese Einstellung für alle Quellen aktiviert.

Nun meine Frage:
Über die Playstation 3 – Blu Rays sehen mega gut aus.

Das Playstation 3 Menü scheint mir schon etwas schwammig und z.B. das Spiel Fifa15 ist sehr schwammig, unscharf in diesen Einstellungen. Hat da jemand eine Idee warum das so sein kann?
Müsste ich dann für den HDMI Eingang für die ps3 eine separate Bildeinstellung verwenden damit das Spiel gut aussieht? Ändert sich dann allerdings auch auf die Blu Rays?
Hat jemand überhaupt ne Ahnung warum fifa so schwammig, unscharf aussieht…
Ich habe mich noch nie vorher mit TV Einstellungen so beschäftigt – sorry für meine Unwissenheit.

Danke vorab falls jemand ne Idee hat was ich da am besten ändern sollte.
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#76 erstellt: 10. Feb 2015, 00:32

Klamsinho (Beitrag #75) schrieb:
hallo,

ich bin ganz neu hier und habe seit vorgestern einen neuen samsung ue55h6470 und habe schonmal ein bisschen an den bildeinstellungen geschraubt. danke nochmal dafür das hier alle infos so detailliert aufgeführt wurden! echt super. das bild für tv in hd und sky etc. sind echt gut und ich bin zufrieden. Über die Playstation 3 spiele ich blu-rays ab auch super. ich habe bisher die einstellungen von Mike übernommen. (nur im weißabgleich einige Änderungen, aber der rest ist identisch) Habe diese Einstellung für alle Quellen aktiviert.

Nun meine Frage:
Über die Playstation 3 – Blu Rays sehen mega gut aus.

Das Playstation 3 Menü scheint mir schon etwas schwammig und z.B. das Spiel Fifa15 ist sehr schwammig, unscharf in diesen Einstellungen. Hat da jemand eine Idee warum das so sein kann?
Müsste ich dann für den HDMI Eingang für die ps3 eine separate Bildeinstellung verwenden damit das Spiel gut aussieht? Ändert sich dann allerdings auch auf die Blu Rays?
Hat jemand überhaupt ne Ahnung warum fifa so schwammig, unscharf aussieht…
Ich habe mich noch nie vorher mit TV Einstellungen so beschäftigt – sorry für meine Unwissenheit.

Danke vorab falls jemand ne Idee hat was ich da am besten ändern sollte.


Für games würde ich den pc modus verwenden sonst hast du einen hohen input lag , ich habe einen 55h7080 und spiele auch über den pc modus da der film modus für games unbrauchbar ist.
Status100
Neuling
#77 erstellt: 10. Feb 2015, 20:03
Ich war bisher nur Leser in diesem Forum, will aber mit meinem Beitrag auch anderen helfen, die genau so wie ich nach den besten Einstellungen suchen.
Auch ich möchte mich bei Mike500 für den sehr ausführlich und sehr gut geschriebenen Beitrag bedanken! Tolle Arbeit!
Ich bin seit ca. 2 Wochen im Besitz des Samsung UE50H6270 und habe seit dem fast jeden Abend an den Einstellungen "rumgeschraubt", kam aber nicht zu dem gewünschten Ergebnis.
Auch diverse Einstellungen aus dem Netz und auch die Burosch-Bilder führten letztlich nicht zum Ziel (direkt vom USB-Stick, wurde ja ausführlich beschrieben).
Aber die Einstellungen von Mike500 habe ich wie beschrieben übernommen und es hat auch für meinen TV gepasst.
Das Entscheidene für ein gutes Bild waren abschließend immer die Live-Bilder vom Fußball. Spätestens dort kam die Ernüchterung. Bei Filmen etc. war das Bild ok., aber dann beim Fußball (Sky) ...
Zu grell..., zu dunkel..., zu hell..., zu flau..., Kantenflimmern bei den Spielern... usw.

Alles vorbei...

Also nochmal: Danke Nico!!!!!!


Beste Grüße


[Beitrag von Status100 am 10. Feb 2015, 20:52 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#78 erstellt: 10. Feb 2015, 20:44
Status100: Gern geschehen. Deine Einstellungsliste ist eigentlich unnötig. Man kann ja mit diesem Thread selber auf gute Einstellungen kommen und lernt dabei noch was beim Experimentieren. Darum sehe ich auch Einstellungslisten generell eher als suboptimal an. Übrigens, Niko nicht Nico



blub-blub (Beitrag #74) schrieb:
Hi

Guter Einstellungsthread - Glückwunsch

Ich denke das einzige was fehlt ist:

1. Overscanning ausschalten! - 1. bei der Quelle ! (HTPCS!!!) und dann beim TV - geht immer bei den neuen Samsungs aber mir fällt gerade nicht ein wie der Eintrag im Menü heist - war aber nicht bei Deinen erwähnten dabei.


Danke. Overscan reiße ich kurz an im Punkt "Bildformat". Ich habe mich aber mehr oder weniger auf den TV-Betrieb beschränkt, weil ich keinen PC oder Konsole angeschlossen habe. Natürlich sollte Overscan an der Quelle ausgestellt werden, im Grafiktreiber etc.



2. Das Color-Clipping.


Mal sehen, was sich machen lässt.



3. und der Hinweis dass man einmal ein Farbscalenbild (weiss gerade nicht genaue Bezeichnung - also die mit den Farbabstufungen :- ) aufruft und schaut dass die Farben nicht absaufen - in der regel sind die Farbintensitäten gut geregelt. aber manchmal sind die letzten drei Blauabstufungen (oder andere Farbe) nicht unterscheidbar - ist aber durch wenige Skalen-Punkte leicht korrigierbar und macht dann das Color-Clipping meist einfacher.


Diesem kleinen Trugschluss mit Blau bin ich vorher auch aufgesessen, aber freejack75 hat es gut erklärt: http://www.hifi-foru...27304&postID=146#146



4. Wenn Zuspieler ein PC/HTPC ist sollte überprüft werden ob dass Ausgabeprogramm zb. Mediaportal/Kodie auf 16-250 steht und wenn die Farben nicht passen oder das Clipping nicht abstimmbar ist man im Grafiktreiber mal umstellt - mein Samsung nimmt das RGB zb nicht korrekt an so dass es bei mir nur mit ycbcr444 Ausgabe funktioniert.
Da dass ja immer vom Grafiktreiber abhängt ist das immer ein gefummel.


Ja, das Zusammespiel von PC / Media Player / TV ist so eine Sache. Da müssen wirklich alle drei Zahnräder gut ineinander greifen, damit man keinerlei Bildinformationen verliert. Ich habe wie gesagt an meinem Fernseher nichts dergleichen angeschlossen und kann somit auch nur schlecht konkrete Tips geben.
Status100
Neuling
#79 erstellt: 10. Feb 2015, 21:02
Mike500: Sorry Niko!

Ich habe nachgedacht und Du hast recht (Liste wieder raus).
Man lernt dazu, wenn man nicht nur die Zahlen übernimmt.
Mike500
Inventar
#80 erstellt: 10. Feb 2015, 21:10
Prima, und freut mich, dass der Thread eine Hilfe ist.
Oakley666
Ist häufiger hier
#81 erstellt: 13. Feb 2015, 16:01
@Mike500

sehr sehr gute Arbeit! Herzlichen Dank für deine Mühe!

Kurze Frage bzgl. Gratis-Film "Big Buck Bunny" --->>> https://peach.blender.org/
Welche Version ist den für meinen Samsung UE55F8580 (UE55F8580STXZG) am besten geeigent?

2D Full HD (1920x1080) mit 60 fps oder 30 oder gar 24?

und bei 3D handelt es sich schon um Stereoscopic oder?

Danke!
Mike500
Inventar
#82 erstellt: 13. Feb 2015, 21:08
Probier einfach mal verschiedene Versionen des Films aus. Ich habe das nur verlinkt, damit man überhaupt irgendwas zum Abspielen hat, falls man mal was testen will. Denn qualitativ hochwertige (freie!) HD-Videos sind nicht so weit verbreitet wie man denkt. Aber eigentlich ist es kein Testvideo in dem Sinne, dass man daran die Einstellungen besonders gut bestimmen könnte oder so. Aber es kann halt gut herhalten, wenn man irgendwo komische Effekte wie unregelmäßiges Ruckeln etc. bemerkt, und ein Video braucht, wo man sich sicher ist, dass das nicht in der Quelle enthalten ist.
biofreak1972
Ist häufiger hier
#83 erstellt: 15. Feb 2015, 23:57
Hallo Gemeinde.
Ich habe den UE55H6470 und hab schon Stundenlang an der Bildeinstellung gebastelt.
Die Einstellungstipps sind super. Mir ist das Bild im Modus Film zu Milchig.
Meiner Frau und mir gefällt es am besten im Dynamischen Modus.
Grüße aus Duisburg
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#84 erstellt: 16. Feb 2015, 12:41

biofreak1972 (Beitrag #83) schrieb:
Hallo Gemeinde.
Ich habe den UE55H6470 und hab schon Stundenlang an der Bildeinstellung gebastelt.
Die Einstellungstipps sind super. Mir ist das Bild im Modus Film zu Milchig.
Meiner Frau und mir gefällt es am besten im Dynamischen Modus.
Grüße aus Duisburg


Dynamischer modus ?
Da unterschlägt der fernseher sämtliche details.
biofreak1972
Ist häufiger hier
#85 erstellt: 16. Feb 2015, 13:16
Hi ist mir noch garnicht aufgefallen :))
Aber wie gesagt wenn ich die ( Film ) Einstellung übernehme wird das Bild total Milchig.
Ist sogar meiner Frau aufgefallen obwohl sie sonst sowas garnicht sieht.
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#86 erstellt: 16. Feb 2015, 13:22

biofreak1972 (Beitrag #85) schrieb:
Hi ist mir noch garnicht aufgefallen :))
Aber wie gesagt wenn ich die ( Film ) Einstellung übernehme wird das Bild total Milchig.
Ist sogar meiner Frau aufgefallen obwohl sie sonst sowas garnicht sieht.


Bei gamma -1 wird das bild knackiger , sie können das potential im bild mit dem dynamik modus nie ausschöpfen da die
Farben komplett verfälscht sind und dtails in dunklen passagen nicht erkennbar sind.
Der dynamik modus ist nur für media markt und co. Bei grossflächiger neonbeleuchtung brauchbar um brilliant zu wirken.
Michael3
Inventar
#87 erstellt: 16. Feb 2015, 13:25
Ich finde Samsung müsste was an MOTION PLUS machen- Bekomme da nie das richtige Bild hin. Entweder gibt es Doppelbilder bei KLAR oder wenn ich auf AUS stelle ruckelt das Bild:(
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#88 erstellt: 16. Feb 2015, 15:32

Michael3 (Beitrag #87) schrieb:
Ich finde Samsung müsste was an MOTION PLUS machen- Bekomme da nie das richtige Bild hin. Entweder gibt es Doppelbilder bei KLAR oder wenn ich auf AUS stelle ruckelt das Bild:(


Hier ist sony eindeutig besser , probiere auch schon länger , die einzige ertragbare einstellung ist bei mir unschärfeminderung 10
und juddder 0 .
Michael3
Inventar
#89 erstellt: 16. Feb 2015, 15:47
Bewirkt bei mir fast das gleiche wie KLAR:(
biofreak1972
Ist häufiger hier
#90 erstellt: 16. Feb 2015, 16:00
Hab jetzt Gamma auf -2 gestellt mit Film Modus.
Sieht schon um weiten besser aus. THX
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#91 erstellt: 16. Feb 2015, 23:34
Weiß von euch jemand warum die samsung tvs im pc modus unscharf darstellen , das bild hat meiner meinung einen deutlichen
Overscan , die option bildanpassung ist hier nicht verfügbar.
Der game modus ist wegen dem schlechten schwarzwert total unbrauchbar und in dem normalen ist ein zu hoher input lag spürbar.
matze477
Stammgast
#92 erstellt: 18. Feb 2015, 16:17
Hallo, ist es eigentlich egal was man an die Hdmi Anschlüsse dran hängt oder hat dies auch Auswirkungen auf den Bild usw ?
Sollte ich meine PS4 an den HDMI/DVI schließen oder bleibt sich das egal wenn ich eh über den Modus Film zocke ? Ich schaue halt auch 3D Filme über die PS4

Vielen Dank und Grüße
Brauche_Hilfe!
Inventar
#93 erstellt: 18. Feb 2015, 17:04
Top Arbeit!
Klasse
BillKill
Inventar
#94 erstellt: 20. Feb 2015, 11:19

pa-freak1 (Beitrag #91) schrieb:
Weiß von euch jemand warum die samsung tvs im pc modus unscharf darstellen , das bild hat meiner meinung einen deutlichen
Overscan , die option bildanpassung ist hier nicht verfügbar.
Der game modus ist wegen dem schlechten schwarzwert total unbrauchbar und in dem normalen ist ein zu hoher input lag spürbar.

Sicher,daß dies nur bei Samsung-TV"s zutrifft?
Schau mal in die Treibereinstellungen der Grafikkarte (NVidia bzw. ATI), meist sind dort Auflösungen für die krummen 16:10 Notebook-LCD"s eingestellt.
Gruß Billi
BillKill
Inventar
#95 erstellt: 20. Feb 2015, 11:40

Michael3 (Beitrag #87) schrieb:
Ich finde Samsung müsste was an MOTION PLUS machen- Bekomme da nie das richtige Bild hin. Entweder gibt es Doppelbilder bei KLAR oder wenn ich auf AUS stelle ruckelt das Bild:(

Hmm, Motion Plus ist nun mal ziemlich hardwarelastig. Die Bewegungsschärfe hat sich bspw. bei meinem ES8090 mit SEK-2000 (QuadCor+Prozessor) nochmal spürbar verbessert, für mich sichtbar bei Fußballübertragungen (Sky-HD 1080i) am Rasen. Der verschwimmt auch bei Kameraschwenks kaum noch - und ich habe die Einstellung auf "Standard" belassen,weil diese wirklich im Vergleich zu benutzerdef. Eistellungen das am besten kann.
Sorry,will dir nicht zu nahe treten,aber dein D6500 (Clear Motion Rate 400 Hz wenn ich nicht irre) ist da wohl auch an der Grenze, die 7-9er Serien sind nicht umsonst etwas potenter ausgestattet.
Gruß Billi
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#96 erstellt: 20. Feb 2015, 20:22

BillKill (Beitrag #94) schrieb:

pa-freak1 (Beitrag #91) schrieb:
Weiß von euch jemand warum die samsung tvs im pc modus unscharf darstellen , das bild hat meiner meinung einen deutlichen
Overscan , die option bildanpassung ist hier nicht verfügbar.
Der game modus ist wegen dem schlechten schwarzwert total unbrauchbar und in dem normalen ist ein zu hoher input lag spürbar.

Sicher,daß dies nur bei Samsung-TV"s zutrifft?
Schau mal in die Treibereinstellungen der Grafikkarte (NVidia bzw. ATI), meist sind dort Auflösungen für die krummen 16:10 Notebook-LCD"s eingestellt.
Gruß Billi


Ich habe 1920x1080 eingestellt , das ist eine 16:9 auflösung.
1920x1200 wäre 16:10.
Brauche_Hilfe!
Inventar
#97 erstellt: 20. Feb 2015, 21:05

BillKill (Beitrag #95) schrieb:

Michael3 (Beitrag #87) schrieb:
Ich finde Samsung müsste was an MOTION PLUS machen- Bekomme da nie das richtige Bild hin. Entweder gibt es Doppelbilder bei KLAR oder wenn ich auf AUS stelle ruckelt das Bild:(

Hmm, Motion Plus ist nun mal ziemlich hardwarelastig. Die Bewegungsschärfe hat sich bspw. bei meinem ES8090 mit SEK-2000 (QuadCor+Prozessor) nochmal spürbar verbessert, für mich sichtbar bei Fußballübertragungen (Sky-HD 1080i) am Rasen. Der verschwimmt auch bei Kameraschwenks kaum noch - und ich habe die Einstellung auf "Standard" belassen,weil diese wirklich im Vergleich zu benutzerdef. Eistellungen das am besten kann.
Sorry,will dir nicht zu nahe treten,aber dein D6500 (Clear Motion Rate 400 Hz wenn ich nicht irre) ist da wohl auch an der Grenze, die 7-9er Serien sind nicht umsonst etwas potenter ausgestattet.
Gruß Billi


Habe mit meinem 40f8090 keine Probleme.
Mit und ohne MotionPlus!

Cybeth
Ist häufiger hier
#98 erstellt: 20. Feb 2015, 21:44
Also meinen 55 6270 habe ich so einstellen müssen.

Modus. Standard
HGB: 10
Kontrast 95
Helligkeit 45
Farbe 35
Schärfe 20

und der Rest ist deaktiviert.

Im Filmmodus kann ich gar nicht schauen, da der Panel einfach nur Müll ist und in diesem Modus die ganze Schwäche des Panels offenbart werden. Clouding usw...


[Beitrag von Cybeth am 20. Feb 2015, 21:48 bearbeitet]
matze477
Stammgast
#99 erstellt: 20. Feb 2015, 21:59

matze477 (Beitrag #92) schrieb:
Hallo, ist es eigentlich egal was man an die Hdmi Anschlüsse dran hängt oder hat dies auch Auswirkungen auf den Bild usw ?
Sollte ich meine PS4 an den HDMI/DVI schließen oder bleibt sich das egal wenn ich eh über den Modus Film zocke ? Ich schaue halt auch 3D Filme über die PS4

Vielen Dank und Grüße



Kann mir hier niemand helfen?
Habt ihr beim 3D Modus viel abgeändert ?
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#100 erstellt: 20. Feb 2015, 22:15

matze477 (Beitrag #99) schrieb:

matze477 (Beitrag #92) schrieb:
Hallo, ist es eigentlich egal was man an die Hdmi Anschlüsse dran hängt oder hat dies auch Auswirkungen auf den Bild usw ?
Sollte ich meine PS4 an den HDMI/DVI schließen oder bleibt sich das egal wenn ich eh über den Modus Film zocke ? Ich schaue halt auch 3D Filme über die PS4

Vielen Dank und Grüße



Kann mir hier niemand helfen?
Habt ihr beim 3D Modus viel abgeändert ?


Der hdmi eingang spielt keine rolle , im film modus hast du das beste bild der ps4 aber hoher input lag ,
Im pc und game modus schlechteres bild aber geringer input lag.
matze477
Stammgast
#101 erstellt: 20. Feb 2015, 22:20

pa-freak1 (Beitrag #100) schrieb:

matze477 (Beitrag #99) schrieb:

matze477 (Beitrag #92) schrieb:
Hallo, ist es eigentlich egal was man an die Hdmi Anschlüsse dran hängt oder hat dies auch Auswirkungen auf den Bild usw ?
Sollte ich meine PS4 an den HDMI/DVI schließen oder bleibt sich das egal wenn ich eh über den Modus Film zocke ? Ich schaue halt auch 3D Filme über die PS4

Vielen Dank und Grüße



Kann mir hier niemand helfen?
Habt ihr beim 3D Modus viel abgeändert ?


Der hdmi eingang spielt keine rolle , im film modus hast du das beste bild der ps4 aber hoher input lag ,
Im pc und game modus schlechteres bild aber geringer input lag.


Ok super vielen Dank. Dann muss ich wohl sehen wie ich das einstelle mit PS4 zocken und 3D schauen
Der Spielmodus gefällt mir nämlich nicht
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE22D5010 - perfekte Bildeinstellungen ???
Pete_Shorety am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  3 Beiträge
samsung le 40m86bd Perfekte bildeinstellungen
oasis3007 am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  2 Beiträge
Das perfekte Bild - Samsung ue55mu6179
Dennis507 am 10.11.2017  –  Letzte Antwort am 12.11.2017  –  2 Beiträge
Samsung 55js8590 Bildeinstellungen
Stevenf1984 am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  2 Beiträge
Samsung UE55JS9090/9000 - perfekte Bildeinstellung"(?)
ibizastyler am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  7 Beiträge
das perfekte Bild
kay1212 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  7 Beiträge
LE40M86BDX Bildeinstellungen?
sektion31 am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  3 Beiträge
Perfekte Einstellungen für Samsung LE37C650
Bladary am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  4 Beiträge
Bildeinstellungen Samsung LE46C530
mojitoman am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  7 Beiträge
Perfekte Bildeinstellung LE40A557 Full-Hd
Jeton am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedArekusu
  • Gesamtzahl an Themen1.466.713
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.518

Hersteller in diesem Thread Widget schließen