Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 . 40 . 50 . 60 . 70 . Letzte |nächste|

Samsung: Bildeinstellungen erklärt oder "das perfekte Bild"

+A -A
Autor
Beitrag
KingRollo
Stammgast
#1460 erstellt: 04. Jan 2017, 11:44
Nur noch mal zur Sicherheit damit es keine Missverständnisse gibt: es geht hier gerade nicht darum, ob die Samsung-TVs perfektes Quellmaterial sehr gut wiedergeben können, sondern wir sie sich schlagen, wenn das Quellmaterial (z.B. nicht 100% optimaler TV-Empfang oder SD-Material von USB) eben nicht das allerbeste ist. Und hier hatten sich alle Samsung-Geräte, die ich hatte, nicht mit Ruhm bekleckert. Aber LG-TV aus derselben Preisklasse hatte das Poblem nicht - und zwar nicht mal ansatzweise!

Von daher will ich wirklich nicht verallgemeinern, dass Samsung-Geräte das Klötzchen-Problem wirklich immer haben, aber gerade das untere bis mittlere Preissegment scheint in dieser Hinsicht schon sehr anfällig zu sein. Und das können andere Hersteller definitiv besser!
Supermario
Inventar
#1461 erstellt: 04. Jan 2017, 12:06
Das Klötzchenproblem kenne ich von keinem Samsung TV oder einem anderen. Dieses Problem gibt es nicht. Es liegt immer an etwas anderem oder einem Defekt des TV. Jeder TV gibt ohne die zuschaltbaren Weichzeichner, Rauschfilter und Anderem, jedes Quellmaterial gleich wieder. Ein Bildfehler wie Klötzchen, Banding, Ringing, Moskitonoise usw. ist immer im Quellmaterial. Das einzige was solche Fehler erzeugen kann, wenn diese nicht im Quellmaterial sind, sind die Decoder. Also wenn der TV nicht per HDMI gefüttert wird sondern den Codec direkt bekommt, z.B. mpeg2 über einen der Tuner oder h.264 über USB oder online, muss er den Datenstrom dekomprimieren, und wenn das Material mit bestimmten Einstellungen codiert wurde die der Decoder nicht unterstützt, können auch so Klötzchen entstehen. Das kann sogar bei dem eigentlich standadisierten DVB-TS Datenstrom sein, das irgendein Sender mal wieder was ausprobiert, aber die Tuner in TV's oder Settop-Boxen dann Fehler produzieren oder den Stream gar nicht decodieren können. Alles schon vorgekommen.
Wenn die Klötzchen selbst bei Spielen von einer Konsole oder bei Bluray auftauchen, dann ist vermutlich was mit der Bildengine des Panels nicht i. O.
freshbass
Inventar
#1462 erstellt: 04. Jan 2017, 12:20

Sunny1987 (Beitrag #1438) schrieb:
Habe aktuell diese Einstellungen... einen MPEG rauschfilter gibt es nicht unter den Einstellungen..

HDR+ ist an

1483383378966-2003515969

20170102_195725

20170102_195951



Versuch mal Filmmodus aus, Optimalkontrast aus, evtl mal den Farbton auf Standart und nicht warm.
Einfach mal testen was passiert. Gamma würde ich bei TV schauen auch mal auf -1 machen.
Sunny1987
Ist häufiger hier
#1463 erstellt: 04. Jan 2017, 14:34
Ich werde nachher mal die Bildeinstellungen so ändern und probieren und es auch mal mit einer Blueray testen...

Gestern Abend fiel mir auf, dass es etwas besser wurde durch Runterregeln der Helligkeit (45 -> 35), jedoch gingen dann die Details in den Schwarzbereichen komplett verloren..


Gäbe es denn eine Möglichkeit das Panel auf etwaige Defekte zu testen? Für den Fall, dass die Probleme bei Blueray auch auftreten?

Gruß
Mike500
Inventar
#1464 erstellt: 04. Jan 2017, 17:13

Sunny1987 (Beitrag #1463) schrieb:

Gestern Abend fiel mir auf, dass es etwas besser wurde durch Runterregeln der Helligkeit (45 -> 35), jedoch gingen dann die Details in den Schwarzbereichen komplett verloren..


-Didée- und ich haben dir doch unisono und fast zeitgleich geantwortet, dass bei dir die in sehr dunklen Bereichen eigentlich "versteckten" Artefakte ungewöhnlich aufgehellt erscheinen.

http://www.hifi-foru...898&postID=1434#1434

Jetzt geht es darum, ob dies eine Einstellung verursacht, bei dir kommt da wie gesagt der HDR+-Modus in Betracht, den du offensichtlich mit Optimalkontrast Mittel benutzt, hier würde ich Gering empfehlen. Im HDR+-Modus muss man natürlich die Finger von "Gamma" lassen, weil das dort anders reagiert, auch Farbton auf Standart, ääh Standard, wie freshbass vorschlug, ist hier nicht zielführend.

"Helligkeit" runterschrauben zeigt nur erneut, dass es an den dunklen Bereichen liegt, die fälschlicherweise zu sehr aufgehellt werden. Ist aber auch keine gute Abhilfe, wie du selber bemerkt hast.

Mein Rat, setze die Bildeinstellungen komplett zurück und orientiere dich strikt an dem, was ich hier im ersten Post empfehle. Also erstmal ohne HDR+-Modus arbeiten und eigene Anpassungen hintenanstellen. Dann schau mal, wie damit die Darstellung ist. Gibt es immer noch Probleme, poste mal die kompletten Bildsettings (lieber in Listenform statt Fotos).


[Beitrag von Mike500 am 04. Jan 2017, 17:16 bearbeitet]
Sunny1987
Ist häufiger hier
#1465 erstellt: 04. Jan 2017, 19:02
So ich habe jetzt nochmal alles zurück gestellt und die Einstellung von dir Mike500 übernommen.. Zusätzlich eine BlueRay laufen..

Bei der BlueRay sind die Klötze nicht mehr so ausgeprägt, wenn ich jedoch mal näher ans Bild herangehe sehen die dunklen Bereiche dennoch wieder komisch aus.. Oder ist das in dem Umfang dann normal!? Siehe Bild dazu.

20170104_165609
ThommyEF
Stammgast
#1466 erstellt: 04. Jan 2017, 19:11
..immer schwierig einzuschätzen, aber das sieht nicht normal aus, so was habe ich bei meinem noch nicht gesehen.
Würde mich an Samsung oder den Händler wenden und das Problem schildern.
-Didée-
Inventar
#1467 erstellt: 04. Jan 2017, 19:50
Würde ich jetzt eher mal als "normal" einschätzen ... immerhin ist das ganze von ziemlich stark schräg oben aufgenommen, deswegen entsteht eine sehr starke Schattenaufhellung, und man sieht den auch den ganzen Rotz den man bei normaler Betrachtung nicht sieht.

Von schräg oben >> 20170104_165609 >> 2m zurück, und sich in den Sessel plumpsen lassen >> gammacorrected
ThommyEF
Stammgast
#1468 erstellt: 05. Jan 2017, 01:30
..nee, wenn das ne Blueray ist, ist es nicht normal.
Ich weiß, einige mögen Samsung nicht, aber bei meinem KS kann ich bei gutem Material mit der Nase an die Glotze gehen.
Selbst gute Streams und Youtube in HD, von 4k rede ich jetzt nicht mal, haben solche Klötzchen nicht.
Supermario
Inventar
#1469 erstellt: 05. Jan 2017, 10:48
Als Experiment könntest du mal die HDMI Kabel tauschen bzw. etwas über USB abspielen. Benutze mal Testbilder um den Schwarzpunkt (Helligkeitsregler) korrekt einzustellen. Sieht bei dir trotz ungünstigstem Betrachtungswinkel zu aufgehellt aus. Auch HDMI-Schwarzpunkt mal verstellen.
Sunny1987
Ist häufiger hier
#1470 erstellt: 05. Jan 2017, 12:22
Bei normalem TV Betrieb kann ich keinen Einfluss auf die Schwarzpunkt einstellung nehmen, da ich über den internen DVBT Receiver schaue. Dieser steht dort bereits auf gering. Beim Blueray gucken habe ich das bereits probiert. Es gibt da nur die Auswahl gering und aus/auto (eins von beiden), jedoch ist bei gering das Bild schon am dunkelsten.

Die HDMI Kabel habe ich die Tage erst getauscht, von 1.4 in 2.0. Jedoch sind die ja beim TV Betrieb eh unrelevant...


Die Helligkeit hatte ich auch schon mal verändert mittels Testbild. Jedoch wird dann das Bild allgemein viel zu dunkel...





Hat denn jemand ebenfalls den KS7090?? Und wie sieht es da aus?


[Beitrag von Sunny1987 am 05. Jan 2017, 12:24 bearbeitet]
PeterHimmel
Ist häufiger hier
#1471 erstellt: 05. Jan 2017, 14:50
Frage an Mike 500 wegen der schärfe.....wenn ich beim ks 8090 die schärfe auf 18 mach hab ich ein matschiges bild....bei 40 sieht es viel besser aus..... wie weiß ich das es zu scharf gestellt ist?
Mike500
Inventar
#1472 erstellt: 05. Jan 2017, 18:59
PeterHimmel, es kommt immer auf den Content an. Sicher hat man z.B. bei Inhalten in SD-Auflösung ein "matschiges Bild", da kann man dann eigentlich Schärfe etwas höher drehen (in Maßen). Bei HD und gar UHD ist die Auflösung schon sehr viel höher, und man hat scharfe bis knackscharfe Kanten. Dort dann richtig mit Schärfe nachzupfeffern bringt fast nur Nachteile, wie die weißen Überschärfungsschatten. Aber um jetzt nicht ständig Schärfe, Farben und so weiter nachstellen zu müssen, stellt man in der Regel das Bild einmal ein, und belässt es dann dabei. Sprich, man findet sich ab, dass z.B. schlecht aufgelöste Inhalte auch eine schlechte Schärfe zeigen, oder dass manche Filme eben (meist absichtlich) etwas "komische" Farben haben. Der TV soll nichts verschlimmern, aber auch nichts groß dazuerfinden.

Falls du hingegen von deinem vorigen TV ein überschärftes Bild gewohnt bist, kann es sein, dass es dir deshalb zu matschig vorkommt. Dann musst du dich erst an eine nicht überschärfte Darstellung gewöhnen, was schonmal ein, zwei Wochen dauern kann. Welche Schärfe-Einstellung zu hoch ist, sieht man z.B. mit dem Testvideo, was ich dort erwähne. Sobald man erste Überschärfungsschatten sieht, also ungewollte, z.B. neben harten Übergängen erscheinende weiße Schatten, weiß man, Schärfe steht zu hoch.

Hier mal zwei Beispielbilder von einem User, der eine zu hohe Schärfe eingestellt hatte (knapp über 50) und dann diese Fotos gepostet hat. Dort habe ich bereits bei diesen kleinen Fotos sofort die Überschärfungsschatten gesehen.

Foto 1 (Statuen/Dachstrukturen)
Foto 2 (Fingerkuppen)

Klares Indiz, dass man es zu weit getrieben hat.


[Beitrag von Mike500 am 05. Jan 2017, 19:02 bearbeitet]
Supermario
Inventar
#1473 erstellt: 05. Jan 2017, 20:50

Sunny1987 (Beitrag #1470) schrieb:
Die Helligkeit hatte ich auch schon mal verändert mittels Testbild. Jedoch wird dann das Bild allgemein viel zu dunkel...

Nimm für den richtigen Schwarzpunkt über HDMI die AVS709 Disk. Es ist wichtig Testpattern als Video abzuspielen, nicht als Bilder.
Dann ruf das Black-Clipping Testpattern auf, es sollte dann so wie hier unter "Step 4" erklärt aussehen, also das der erste sichtbare Balken die 17 ist. Dann schau dir so eine Bluray oder DVD an und sag uns ob die Klötzchen noch da sind, wenn ja, dann lass den TV tauschen/reparieren oder schick ihn zurück.


[Beitrag von Supermario am 05. Jan 2017, 20:51 bearbeitet]
bierchen2
Stammgast
#1474 erstellt: 05. Jan 2017, 21:31
Hi Zusammen,

auch auf die Gefahr hin, dass die Frage schon beantwortet wurde aber die Suchfunktion ist leider nicht sooo ergiebig...

Ich hab den Samsung KS9090 in 55 Zoll. Mit dem Bild bin ich sehr zufrieden (nach Einstellung durch die Erklärungen hier...).

Hab gerade meine erste HDR Blu Ray getestet. Nachdem da alles auf Volldampf aufgedreht wird hab ich im unteren Bereich ziemliches Clouding... was tut Ihr dagegen?

LG
Supermario
Inventar
#1475 erstellt: 05. Jan 2017, 21:36
Tesafilm doppelt nehmen dran kleben und vorsichtig wieder abziehen. Zuvor Schrauben der hinteren Verkleidung ein kleines Bißchen lösen um die Spannung aus dem Gehäuse zu nehmen. Das mit dem Klebeband kann man wenn man verrückt genug ist solange machen bis kein Clouding mehr da ist.
bierchen2
Stammgast
#1476 erstellt: 05. Jan 2017, 21:39
Die bildeinstellungen bei HDR zu ändern macht keinen Sinn, weil dann kein hdr mehr?
Supermario
Inventar
#1477 erstellt: 05. Jan 2017, 21:57
Clouding hat nichts mit Bildeinstellungen zu tun sondern mit dem Panel. Nur der Backlight Regler kann das CLouding minimieren, der muss für HDR aber auf Maximum stehen.
bierchen2
Stammgast
#1478 erstellt: 05. Jan 2017, 22:14
Najaaa ... schon klar, das clouding an sich eine Hardware Geschichte ist Bzw nicht mal wirklich ein Defekt, sondern wie du sagst durch mechanischen Druck zu Stande kommt, Fakt ist aber auch, dass bildeinstellungen es begünstigen oder Abschwächen können und nicht ausschließlich der Backlight regler... habt ihr da rumprobiert, lebt ihr damit oder Tesa? Kann mir kaum vorstellen, dass nicht fast jeder curved Edge LED bei Hintergrund 20 clouding hat...
freshbass
Inventar
#1479 erstellt: 05. Jan 2017, 23:09
Mal was anderes, kann man für 3D die selbe Einstellung nehmen wie normal?
Mike500
Inventar
#1480 erstellt: 06. Jan 2017, 00:29
Steht schon im Thread unter "3D".

Wegen Clouding, den Trick mit dem Tesafilm lese ich zum ersten Mal. Aber mit einer Panelmassage kann man bei solchen Problemen oft schon was erreichen. Es geht darum, Verspannungen zu lösen. Also physikalisch bedingte Ungleichmäßigkeiten durch physikalischen Druck (bzw. mit Tesafilm durch Zug) zu reduzieren.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-29981.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-31618.html

Clouding ist direkt wenn der TV neu ist übrigens meist am stärksten. Der TV "arbeitet" aber noch durch das Aufwärmen und Abkühlen im Betrieb, so dass es in gewissen Maßen noch weniger werden kann. Danach aber kann man quasi nur noch durch "händisches" Bearbeiten des Panels eine Verminderung erreichen. Immer mit druntergelegtem weichen, fusselfreien Tuch, versteht sich, damit man nichts verkratzt.


[Beitrag von Mike500 am 06. Jan 2017, 00:40 bearbeitet]
PeterHimmel
Ist häufiger hier
#1481 erstellt: 06. Jan 2017, 09:35
Mike500...

Danke, danke für deine Tips....hab jetzt die schärfe runter gemacht und einige Probleme sind jetzt bei Battlefield1 nicht mehr zu sehn....wichtig ist für mich nur das Bild beim zocken auf der PS4.

Ein problem gibt es noch....ich finde das weiß ist noch zu intensiv.....wenn ich im raum stehe dann seh ich bei der tür raus und das ist extrem grell....würde dich bitten da ich glaube das dies mit dem weißabgleich zu tun hat mir vl. a kleine voreinstellung zu posten.....damit ich nur mehr minimal herumstellen muss.....hab leider keinen pc wo ich bilder aufn stick laden könnte um das zu prüfen....

Hab alles so eingestellt wie du es erklärst nur den weißabgleich nicht....

Bitte poste eine vorlage für den weißabgleich und danke dast mir geholfen hast....

Wie du ja weißt ist das mein vierter tv und so wie es ausschaut hätt ich gar keinen zurück geben müssen....aber ich hab vorher einen kleinen zoll gehabt und da sind viele fehler vom bild gar nicht so sichtbar. Darum könnte ich ja die schärfe höher drehen...
Sunny1987
Ist häufiger hier
#1482 erstellt: 06. Jan 2017, 11:00
Danke nochmal für die Hilfe. Hab es gestern mit meinem 7090 aufgegeben und mir einen anderen TV geholt und dieser hat für mich ein wesentlich besseres Bild.
loddar8
Ist häufiger hier
#1483 erstellt: 06. Jan 2017, 12:23
habe nun seit 2 tagen meinen 65 KS 8090 in Betrieb.

Bisher habe ich nach Seite 1 anfangs die Bildeinstellungen gewählt, sehr gute Anleitung im übrigen, vor allem auch informativ!

Dann aber, auch wegen meiner Frau den HDR+ Modus eingestellt mit folgenden Einstellungen:

HDR+
HGB 13
Hell 45
Kont 98
Schärfe 20
Farbe 50
Farbton 50/50
Digital aufb. aus
Motion Plus aus
Smart LED gering
Filmmodus Auto 2
Optimalkontrast gering
Farbton Warm 1
Weißabgleich nix verändert
Gamma 0
Farbraum Nativ

Frage 1:
Würde das Ganze jetzt gerne noch etwas "Knackiger" an Farben gerne haben, was sollte man dafür einstellen/ändern?

Zum anderen habe ich mal den Sportmodus getestet.
Da ich viel FUßball schaue (Sky, der neue Pro-Receiver kommt bald), würde ich das gerne sinnvoll nutzen, aber der Rasen ist sowas von grell - grün, dass man fast ne Sonnebrille braucht.

Frage 2:
Wie schaue ich denn am besten Fußball? Im Sport Modus ? Wenn ja, was muss ich da an den Einstellungen ändern?
Ansonsten in einem anderen Modus?

Ich hoffe, ihr habt ein paar Empfehlungen für mich, merci.


[Beitrag von loddar8 am 06. Jan 2017, 15:07 bearbeitet]
Jack_
Inventar
#1484 erstellt: 06. Jan 2017, 12:59
Hi Loddar,

ich schaue eigentlich alles (auch Fussball) nur noch im Film Modus bzw. HDR+ Modus (hab mittlerweile - grosses danke an Mike - ein recht gutes realistisches Bild eingestellt)
Die ganze rum-switcherei zwischen die einzelnen Einstellungen war mit dann irgendwann doch zu lästig und hab den Kompromis genommen.
Den Sportmodus kannste eh vergessen, der ist sowas von daneben und gar nicht realistisch in der Darstellung der Farben, den könnte Samsung auch weglassen.

Was mir bei deinen HDR+ Einstellungen auffällt, die Helligkeit ist bei weitem zu niedig eingestellt, normalerweise braucht man an den vom Werk eingestellten Werten der Helligkeit u. Kontrast (wenn überhaupt) nur maginal etwas verändern um ein recht natürliches Bild zu haben, das dem original nahe kommt.
Eventuell solltest du die HGB noch etwas absenken und mal Farbton warm2 versuchen.

Halte dich nach Möglichkeit an den von Mike auf der ersten Seite geposteten Werten.
loddar8
Ist häufiger hier
#1485 erstellt: 06. Jan 2017, 14:36

Jack_ (Beitrag #1484) schrieb:
Hi Loddar,

ich schaue eigentlich alles (auch Fussball) nur noch im Film Modus bzw. HDR+ Modus (hab mittlerweile - grosses danke an Mike - ein recht gutes realistisches Bild eingestellt)


Kannst du deine Einstellungen - FILM und HDR+ - mal posten als Anhaltspunkt bitte.
Wann schauste HDR und wann Film?
Wenn man das einmal eingibt/einrichtet bleiben doch beide (HDR und Film), bestehen, oder? (Also wenn man dann rumswitcht von Film auf HDR und zurück...



Die ganze rum-switcherei zwischen die einzelnen Einstellungen war mit dann irgendwann doch zu lästig und hab den Kompromis genommen.
Den Sportmodus kannste eh vergessen, der ist sowas von daneben und gar nicht realistisch in der Darstellung der Farben, den könnte Samsung auch weglassen.

OK; lass ich also weg....^^



Was mir bei deinen HDR+ Einstellungen auffällt, die Helligkeit ist bei weitem zu niedig eingestellt, normalerweise braucht man an den vom Werk eingestellten Werten der Helligkeit u. Kontrast (wenn überhaupt) nur maginal etwas verändern um ein recht natürliches Bild zu haben, das dem original nahe kommt.
Eventuell solltest du die HGB noch etwas absenken und mal Farbton warm2 versuchen.


Edit, hatte falsch gepostet! Helligkeit habe ich auf 45!

Warm 2 hatte ich, aber war so gelblich find ich...weiss netz teste es mal evtl.


[Beitrag von loddar8 am 06. Jan 2017, 15:08 bearbeitet]
rockopa
Inventar
#1486 erstellt: 06. Jan 2017, 15:02
@loddar8: Helligkeit zwischen 45 und 50. Da verwechselst du was, das die Helligkeit nur bis 20 geht ich habe es auf 47 stehen.
loddar8
Ist häufiger hier
#1487 erstellt: 06. Jan 2017, 15:06

rockopa (Beitrag #1486) schrieb:
@loddar8: Helligkeit zwischen 45 und 50. Da verwechselst du was, das die Helligkeit nur bis 20 geht ich habe es auf 47 stehen.

Sorry mein Fehler!

Habe Helligkeit auf 45 stehen und HGB auf 13^^!
Jack_
Inventar
#1488 erstellt: 06. Jan 2017, 15:07
@Loddar,
hier z.B. mal (als Anhaltspunkt) meine Einstellungen für den Filmmodus:

Hintergrundbeleuchtung ==> 10
Helligkeit ==> 44
Kontrast ==> 95
Schärfe ==> 10
Farbton ==> 50/50
Digital aufbereiten ==> aus
Auto Motion ==> Benutzerdef. ==> Unschärfe 10, Judder 4
LED Clear Motion ==> aus
Smart LED ==> gering
Optimalkontrast ==> aus
HDMI UHD Color ==> aus
Farbton ==> standard
Weißabgleich ==> 2Punkte
R-off 5 // G-off -10 // B-off -5 // R-gain -6 // G-gain 3 // B-gain 5
Gamma ==> - 2
Fabraum ==> Auto
Öko-Lösung ==> Ein / 8
loddar8
Ist häufiger hier
#1489 erstellt: 06. Jan 2017, 15:13

Jack_ (Beitrag #1488) schrieb:
@Loddar,
hier z.B. mal (als Anhaltspunkt) meine Einstellungen für den Filmmodus:

Hintergrundbeleuchtung ==> 10
Helligkeit ==> 44
Kontrast ==> 95
Schärfe ==> 10
Farbton ==> 50/50
Digital aufbereiten ==> aus
Auto Motion ==> Benutzerdef. ==> Unschärfe 10, Judder 4
LED Clear Motion ==> aus
Smart LED ==> gering
Optimalkontrast ==> aus
HDMI UHD Color ==> aus
Farbton ==> standard
Weißabgleich ==> 2Punkte
R-off 5 // G-off -10 // B-off -5 // R-gain -6 // G-gain 3 // B-gain 5
Gamma ==> - 2
Fabraum ==> Auto
Öko-Lösung ==> Ein / 8


OK danke, mich würde aber speziell der HDR+ Modus, bzw. deine Einstellungen dazu interessieren!

LED Clear Motion habe ich garnicht.
Mein 8090 hat doch einen speziellen Dimming Effekt, das sollte ich doch ausnutzen oder?
Wie stelle ich das ein, ist das SMART LED?
Mike500
Inventar
#1490 erstellt: 06. Jan 2017, 16:08

PeterHimmel (Beitrag #1481) schrieb:

Ein problem gibt es noch....ich finde das weiß ist noch zu intensiv.....wenn ich im raum stehe dann seh ich bei der tür raus und das ist extrem grell....würde dich bitten da ich glaube das dies mit dem weißabgleich zu tun hat mir vl. a kleine voreinstellung zu posten.....damit ich nur mehr minimal herumstellen muss.....hab leider keinen pc wo ich bilder aufn stick laden könnte um das zu prüfen....


Mit einer Vorlage für den Weißabgleich kann ich dir leider nicht dienen, dies ist unmöglich. Die Geräte brauchen alle einen verschiedenen Weißabgleich, selbst zwei Geräte des gleichen Modells, aufgrund der Serienstreuung. Wenn ich genau das selbe Modell hätte wie du in der selben Diagonale, könnte man vielleicht einen Weißabgleich als ganz groben Ausgangspunkt nehmen, aber auch dann könnte man auf die Nase fallen. Samsung setzt manchmal selbst bei einer einzigen Diagonale Panels verschiedener Hersteller ein. Bitte einen Bekannten, dir das Testmaterial auf einen Stick zu packen, dann kannst du selber einstellen, anders kann man das nicht einstellen. Man muss vor dem Gerät sitzen.


@loddar8, ja, Smart-LED ist das Local Dimming, auf Gering ist schon ok. Was Samsung mit dem Sport/Fußballmodus anbietet, ist von der Bilddarstellung ein schlechter Scherz. Davon ab, für Fußball gibt es auch keine Extrawurst beim Bild. Warum sollte man bei Fußball andere Maßstäbe anlegen als eine neutrale Darstellung? Also, sobald das Bild einmal richtig gut eingestellt ist, kann man damit Filme schauen und Sport von Tennis über Fußball bis hin zu Schach.
loddar8
Ist häufiger hier
#1491 erstellt: 09. Jan 2017, 01:03
Also danke mal an Alle die geholfen haben das Bild so gut es geht einzustellen.
V.a. der Startpost hilft da echt ungemein.

Mein Einstellungen sind nun:

Film
HGB 14
Helligk. 45
Kontrast 95
Schärfe 20
Farbe 50
Farbton 50/50
Digital aufbereiten aus
Klare Analoganzeige aus
Auto Motion Plus Benutzerdefiniert 10/2
Smart Led Gering
Filmmodus Auto 2
Schwarzpegel auto
Optimalkontrast aus
Farbton Warm 1
WeißabgleichR-Gain -6 / B-Gain 15 alles andere 0
Gamma -2
Nur RGB Modus aus
Farbraum auto


Im HDR+ Modus lies ich alles gleich, lediglich die HGB etwas höher und Optimalkontrast auf gering! Passt auch, ist kein so großer Unterschied zum Filmmodus nun.
Die Einstellungen oben dürften doch so jetzt passen , oder?


Habe nun am Wochenende den ein oder anderen Film gesehen und festgestellt, dass ab und an kleine, kurze Microruckler, Hänger des Bildes zu sehen sind, bei Kameraschwenks z.B.!

An was liegt das den evtl - habt ihr da eine Idee?


Zum anderen würde ich gerne wissen, was es mit dem HDMI UHD Color auf sich hat, da kann man HDMI 1-4 auswählen und einschalten.
Habe ja meinen Sky Receiver angeschlossen...

Muss ich da was auf an schalten? Bisher steht alles auf aus!

Danke euch.


[Beitrag von loddar8 am 09. Jan 2017, 01:05 bearbeitet]
wangyu2015
Ist häufiger hier
#1492 erstellt: 09. Jan 2017, 01:50
Treten die Ruckler bei allen Quellen auf oder nur bei bestimmten?

Den Motion plus 2 mal stufenweise erhöhen und schauen, ob es besser wird !?

Gruß
loddar8
Ist häufiger hier
#1493 erstellt: 09. Jan 2017, 02:35

wangyu2015 (Beitrag #1492) schrieb:
Treten die Ruckler bei allen Quellen auf oder nur bei bestimmten?

Den Motion plus 2 mal stufenweise erhöhen und schauen, ob es besser wird !?

Gruß


Bisher nur TV (Sky receiver) getestet.

Du meinst Judder von 2 auf 3 , dann auf 4?

Also höher wie 3 geht auf gar keinen Fall hier.
Will ja keine "Lindenstraße" schauen...
the_tron
Hat sich gelöscht
#1494 erstellt: 09. Jan 2017, 04:13
Judder auf 5 oder 7 stellen , hab mal irgendwo gelesen das 5 optimal ist aber es kommt auf den TV/Panel nun mal an,
habe bei meinem auf Standard es ruckelt nix


[Beitrag von the_tron am 09. Jan 2017, 04:15 bearbeitet]
the_tron
Hat sich gelöscht
#1495 erstellt: 09. Jan 2017, 04:22

loddar8 (Beitrag #1491) schrieb:

[
Zum anderen würde ich gerne wissen, was es mit dem HDMI UHD Color auf sich hat, da kann man HDMI 1-4 auswählen und einschalten.
Habe ja meinen Sky Receiver angeschlossen...



ist eine überflüssige Funktion konnte keinen Unterschied bei UHD Inhalten (HDR -Demo, HD + By Asta ) nicht feststellen.
HDMI Farbraum sollte immer auf YCbCr 4:4:4 stehen


[Beitrag von the_tron am 09. Jan 2017, 04:31 bearbeitet]
QE.2
Inventar
#1496 erstellt: 09. Jan 2017, 09:16
Warum sollte denn der Farbraum auf YCbCr 4:4:4 stehen? Gibt doch gar keine Quelle dafür.


[Beitrag von QE.2 am 09. Jan 2017, 09:16 bearbeitet]
the_tron
Hat sich gelöscht
#1497 erstellt: 09. Jan 2017, 15:35
nicht beim Samsung TV, sondern bei den Zugspielern
wie BR Player oder Receiver,
ich wusste das auch erst nicht Googlen ,
YCbCr 4:4:4 , bzw. YCbCr ist für die Farbausgabe über HDMI und RGB wenn man über Scart .


[Beitrag von the_tron am 09. Jan 2017, 15:39 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#1498 erstellt: 09. Jan 2017, 16:00
the_tron, was redest du da. Natürlich braucht man HDMI UHD Color. Aber nicht für das normale TV oder HDR-Demos von Youtube/Netflix/Amazon-App oder Festplatte, sondern bei externen Zuspielern per HDMI, über die man HDR-Material abspielt, bzw. wenn man die RGB-Ausgabe eines PCs benutzen will. Das hat auch nichts mit HDMI vs. SCART zu tun, nur weil früher die RGB-Ausgabe über SCART funktionierte.

Ohne HDMI UHD Color für den Port meldet der Samsung, dass er weder HDR unterstützt, noch die volle Farbabtastung, noch den erweiterten Farbraum. Man bekäme dann eine UHD Blu-ray fast so angeliefert, als sei sie eine normale Blu-ray!

Eine 4:4:4-Ausgabe bringt bei normalen Quellen wie Playern und Konsolen überhaupt nichts, siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=imAoELG6t9U&t=5m39s Videos liegen eh meist nur in YUV 4:2:0-Abtastung vor.

https://www.youtube.com/watch?v=IB7j1KeHDrQ&t=5m

Ohne HDMI UHD Color ist nur die Auflösung höher, der Rest der UHD-Features liegt brach bei HDMI-Zuspielung.
loddar8
Ist häufiger hier
#1499 erstellt: 09. Jan 2017, 16:25

the_tron (Beitrag #1494) schrieb:
Judder auf 5 oder 7 stellen , hab mal irgendwo gelesen das 5 optimal ist aber es kommt auf den TV/Panel nun mal an,
habe bei meinem auf Standard es ruckelt nix


Was ist den bitteschön Standard?
the_tron
Hat sich gelöscht
#1500 erstellt: 09. Jan 2017, 16:44
Bei Monitor Plus gibt es diese Einstellung Standard noch eine andere und Benutzter .
J- Modell 2015


[Beitrag von the_tron am 09. Jan 2017, 16:45 bearbeitet]
Supermario
Inventar
#1501 erstellt: 10. Jan 2017, 12:13
Das heißt Motion Plus und Standard hat natürlich üblen Soapeffekt und sollte auf keinen Fall verwendet werden.
Jack_
Inventar
#1502 erstellt: 10. Jan 2017, 13:20

Supermario (Beitrag #1501) schrieb:
Das heißt Motion Plus und Standard hat natürlich üblen Soapeffekt und sollte auf keinen Fall verwendet werden.

Hi,
tja . . . kann man aber nicht unbedingt verallgemeinern.
Bei meiner Konsterlation 49KS7090 und nem ext. Sat.-Empfänger (GigaBlueQuadPlus - 1080p) geht es ohne Auto Motion Plus (min.10/4) rein gar nicht.
Diese Einstellung muss schon min. sein um eine halbwegs flüssige Bewegtbilddarstellung zu gewährleisten.
Den Judder weiter zu reduzieren - oder auf AUS - hat bei mir zu folge, das Bewegungen/Kameraschwenks etc.pp. ruckeln ohne Ende und keine flüssigen Bilder dazustellen sind.
Hab schon alles mögliche versucht einzustellen - am ext. Receiver, wie auch am TV, aber eine wirklich ruckelfreie Bewegtbilddarstellung bei meinem 49KS hab ich nicht erreicht. Hab mich mittlerweile mit dem "leichten Soapeffekt" arrangiert.
Mike500
Inventar
#1503 erstellt: 10. Jan 2017, 13:48
the_tron meinte mit Standard, dass bis zur J-Serie noch Presets für Auto Motion Plus anwählbar waren, nämlich Klar, Standard und Glätten. Standard dürfte der Einstellung 5/5 entsprechen, also schon einen leichten bis mittleren Soap-Effekt aufzeigen. Vorteil bei diesen Presets war, dass es meist keine sporadischen Ruckler gab, selbst wenn die Geräte bei AMP Benutzerdefiniert dafür anfällig waren (kommt immer auf's Gerät an).

Je nachdem, was er für eine J-Serie hat, erklärt sich natürlich auch, warum er bei HDR vielleicht keinen Unterschied erkannte und somit auf den Holzweg kam, dass HDMI UHD Color unnütz sei. Aber auch der Rest muss ja stimmen, also die Zuspielung, worüber es von ihm noch keine Rückmeldung gab.

Ich würde generell raten, nicht vorschnell von sich auf andere zu schließen und etwas als eine absolute Wahrheit zu posten, wenn man nicht alle Eigenheiten anderer Samsungs kennt. Ich lerne selber ja auch noch immer was dazu und passe dann diesen Thread an.
the_tron
Hat sich gelöscht
#1504 erstellt: 10. Jan 2017, 16:01
kommt auch auf das Panel an
mein TV hat LED D und der war nicht billig ,
der hat auch noch einen Sport Modus ,
bei Monitor Plus/Standard habe ich keine ruckler bei Kamera schwenks, bei Fußball sieht man das nämlich am besten , sicherlich spielt manchmal auch die installierte FW eine rolle .


[Beitrag von the_tron am 10. Jan 2017, 16:16 bearbeitet]
loddar8
Ist häufiger hier
#1505 erstellt: 10. Jan 2017, 20:35

Zum anderen würde ich gerne wissen, was es mit dem HDMI UHD Color auf sich hat, da kann man HDMI 1-4 auswählen und einschalten.
Habe ja meinen Sky Receiver angeschlossen...

Muss ich da was auf an schalten? Bisher steht alles auf aus!


Also tut mir Leid, aber ich kann aus den diversen Antwortversuchen immer noch nichts gescheites für mich rausfiltern...

Ich habe einen neuen Sky+ Pro receiver (UHD-tauglich).
Der TV ist über das beim Sky Receiver enthaltene, extra für UHD TV ausgerichtete HDMI Kabel angeschlossen an der kleinen Box vom TV.
Source ist da also HDMI 1.

Sollte ich da nun HDMI UHD Colour bei HDMI auf "an" stellen oder nicht?

Und wieso sollte ich das ein oder andere tun - wills verstehen!
MatthiasH19
Ist häufiger hier
#1506 erstellt: 10. Jan 2017, 21:23

loddar8 (Beitrag #1505) schrieb:
Ich habe einen neuen Sky+ Pro receiver (UHD-tauglich).
Der TV ist über das beim Sky Receiver enthaltene, extra für UHD TV ausgerichtete HDMI Kabel angeschlossen an der kleinen Box vom TV.
Source ist da also HDMI 1.

Sollte ich da nun HDMI UHD Colour bei HDMI auf "an" stellen oder nicht?

Und wieso sollte ich das ein oder andere tun - wills verstehen!


Du solltest unter HDMI UHD Colour die HDMI Eingänge wo externe Zuspieler (Sky+ Pro Receiver oder z.B. UHD Bluray Player) angeschlossen sind auf EIN stellen, damit dein TV quasi für diese Eingänge auch die HDR Funktionen usw. aktiviert. Andernfalls hättest du "nur" die höhere UHD Auflösung.

Bei deinem Sky+ Pro Receiver wäre das glaube ich sogar egal, da dieser eh "nur" die UHD (4k) Auflösung bietet und die Sky Sender (selbst die neuen UHD Sender) bzw. privaten Sender eh nicht in HDR ausstrahlen (glaube ich zumindest). Stell den HDMI Eingang an der du dein HDMI Kabel für den Sky+ Pro Receiver angeschlossen hast (bei dir dann HDMI 1) einfach auf EIN und du machst definitiv nichts falsch.


[Beitrag von MatthiasH19 am 10. Jan 2017, 21:23 bearbeitet]
loddar8
Ist häufiger hier
#1507 erstellt: 10. Jan 2017, 23:49

MatthiasH19 (Beitrag #1506) schrieb:

loddar8 (Beitrag #1505) schrieb:
Ich habe einen neuen Sky+ Pro receiver (UHD-tauglich).
Der TV ist über das beim Sky Receiver enthaltene, extra für UHD TV ausgerichtete HDMI Kabel angeschlossen an der kleinen Box vom TV.
Source ist da also HDMI 1.

Sollte ich da nun HDMI UHD Colour bei HDMI auf "an" stellen oder nicht?

Und wieso sollte ich das ein oder andere tun - wills verstehen!


Du solltest unter HDMI UHD Colour die HDMI Eingänge wo externe Zuspieler (Sky+ Pro Receiver oder z.B. UHD Bluray Player) angeschlossen sind auf EIN stellen, damit dein TV quasi für diese Eingänge auch die HDR Funktionen usw. aktiviert. Andernfalls hättest du "nur" die höhere UHD Auflösung.

Bei deinem Sky+ Pro Receiver wäre das glaube ich sogar egal, da dieser eh "nur" die UHD (4k) Auflösung bietet und die Sky Sender (selbst die neuen UHD Sender) bzw. privaten Sender eh nicht in HDR ausstrahlen (glaube ich zumindest). Stell den HDMI Eingang an der du dein HDMI Kabel für den Sky+ Pro Receiver angeschlossen hast (bei dir dann HDMI 1) einfach auf EIN und du machst definitiv nichts falsch.


OK, habe ich mir gedacht, habe HDMI 1 (Sky+ Pro-Receiver) auf "ein" nun!

Der neue Sky+ Pro Receiver kann die HDR Funktionen nicht spielen?

Wie erkennt man das? Bzw. welche HDR Funktionen meinst du?
Supermario
Inventar
#1508 erstellt: 11. Jan 2017, 03:01
Wenn die TV-Sender irgendwann mal HDR senden, dann HLG und das kann der Samsung glaube nicht. Weiß nicht ob da ein Update reicht oder die Hardware geändert werden muss.
HDMI-UHD Color sollte bei einem KS80XX eine Veränderung bewirken, denn der hat einen erweiterten Farbraum, nur bei Modellen die HDR unterstützen aber keinen erweiterten Farbraum und Helligkeit haben würden dann keine Veränderung zeigen.

Was bei der J-Serie noch zu Motion Plus zu sagen ist, ist das die Presets nicht mit dem Benutzerreglern nachzubilden sind. Alle Presets erzeugen ein ganz anderes Bewegunsbild, weniger Bewegungsartefakte und Mikroruckler als der Benutzerdefinierte Modus. Dazu wird mindestens beim Preset "Klar" noch ein bißchen Filmkorn rausgerechnet, was bei Benutzerdefiniert nicht passiert. Die anderen Modi hab ich nicht getestet weil unzumutbar. Für mich hat es den Anschein als ob Benutzerdefiniert als Grundlage einen älteren Algorithmus verwendet und die Presets einen neuen verbesserten.
the_tron
Hat sich gelöscht
#1509 erstellt: 11. Jan 2017, 04:06
Den erweiterten Farbraum sendet kein TV Sender,
mein Modell kann HDR seit einem bestimmten Update wurde das erst später frei geschaltet ,

Werde mir auch erst mal keinen Neu TV mehr kaufen mit der Bild Qualität sehr zufrieden ,
das ein zigste was bald dazu kommt ist ein 4 K Beamer, wenn ich es mal in 70 bis 80 Zoll will meine Filme.


[Beitrag von the_tron am 11. Jan 2017, 04:18 bearbeitet]
Supermario
Inventar
#1510 erstellt: 11. Jan 2017, 14:36
Noch natürlich nicht. Wenn aber bei den Sendern HDR kommt, dann auch mit erweitertem Farbraum. Das dann auch nur bei Material was diesen enthält. Das Material enthält dann die Farbdaten im rec2020 Container und teilt dem TV mit welchen Fabraum das Material enthält. Ist aber noch Zukunftsmusik.


[Beitrag von Supermario am 11. Jan 2017, 14:36 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 . 40 . 50 . 60 . 70 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE22D5010 - perfekte Bildeinstellungen ???
Pete_Shorety am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  3 Beiträge
samsung le 40m86bd Perfekte bildeinstellungen
oasis3007 am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  2 Beiträge
Das perfekte Bild - Samsung ue55mu6179
Dennis507 am 10.11.2017  –  Letzte Antwort am 12.11.2017  –  2 Beiträge
Samsung 55js8590 Bildeinstellungen
Stevenf1984 am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  2 Beiträge
Samsung UE55JS9090/9000 - perfekte Bildeinstellung"(?)
ibizastyler am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  7 Beiträge
das perfekte Bild
kay1212 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  7 Beiträge
LE40M86BDX Bildeinstellungen?
sektion31 am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  3 Beiträge
Perfekte Einstellungen für Samsung LE37C650
Bladary am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  4 Beiträge
Bildeinstellungen Samsung LE46C530
mojitoman am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  7 Beiträge
Perfekte Bildeinstellung LE40A557 Full-Hd
Jeton am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.587 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedschoefken
  • Gesamtzahl an Themen1.467.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.898.611

Hersteller in diesem Thread Widget schließen