Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

2020 Samsung QLED 8K| Q950/Q800 Serie | Zero Bezel & Infinity Screen, 75" MicroLED TV

+A -A
Autor
Beitrag
eishölle
Inventar
#1 erstellt: 25. Okt 2019, 09:49
Zeit mal einen neuen Thread für die 2020er Samsung TV Serie zu eröffnen.

Was wohl kommen wird:

- Mehr/günstigere 8K TVs. 4K TVs werden nur noch im Einsteiger-und mittleren High-End Bereich zu finden sein
- Verbessertes Dimming in Form von MiniLED Backlight und/oder DualCell LCD Technologie
- Ein 75" MicroLED TV für den Consumer-Bereich in 4K soll wohl 2020 wirklich Realität werden
- TVs mit extrem schlankem Rahmen (Infinity Screen und Zero Bezel)

Was man nicht erwarten kann:

- MicroLED TVs zu vernünftigen Preisen und hohen Auflösungen für Wohnzimmertaugliche Größen
- QD OLED TVs kommen frühestens 2021. Vielleicht gibts ja einen Prototypen (wobei ich da noch skeptisch bin)
- Energieeffizienztechnisch ist man bereits am Ende der Fahnenstange angelangt und es wird spannend zu sehen wie sie das mit 8K und vernünftigen Helligkeiten sowie DualCell und/oder MiniLED Backlight hinbekommen. Stelle ich mir schwierig vor. In Sachen Helligkeiten wird man bestimmt keine Wunder erwarten können weil einfach alles ausgereizt ist.


Was aus meiner Sicht wünschenswert wäre:
- Dass sie eine Lösung finden um die negativen Auswirkungen (verminderter nativer Panel Kontrast, verminderter Farbraum) der neuen Technologie zur Verbesserung des Blickwinkels (eingeführt mit der 2019er Serie) mehr entgegenzusteuern.

Quellen:
Trademarks registration https://www.flatpane...owfull&id=1571982904
"We plan to launch (a 75-inch micro LED TV) next year," Han said. "You'll see." https://en.yna.co.kr/view/AEN20190907002600320
QH
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2019, 10:02

QD OLED TVs kommen frühestens 2021


...und deshalb kann ich Samsung aus meiner Sicht 2020 getrost übergehen. 8K in Größen von unter 82" bleiben für mich einfach uninteressant und ein
75" MicroLED TV kostet dann mit Sicherheit utopisch viel.
eishölle
Inventar
#3 erstellt: 27. Okt 2019, 08:32
Samsung hat wieder zwei Bezeichnungen geschützt

IMG_20191027_082922

IMG_20191027_082925
eishölle
Inventar
#4 erstellt: 08. Nov 2019, 15:08
Die CES Awards wurden im Vorfeld vergeben. Davon haben zwei Fernseher den best of Innovation Award abgeräumt

https://news.samsung...sign-and-engineering
Mike500
Inventar
#5 erstellt: 08. Nov 2019, 16:02
eishölle: Inkorrekt: "The Galaxy Note10+ 5G and two Samsung Visual Display products were the winners of Best of Innovation awards."

Mit "Visual Display products" sind aber anscheinend nicht Fernseher gemeint. Zudem ist nur das Note 10+ 5G unter den "Best of Innovation"-Produkten aufgelistet: https://www.ces.tech/Innovation-Awards/Honorees.aspx

Alle restlichen Samsung-Produkte sind nur schnöde "Honorees" und nicht "Best of". Also wo sollen die restlichen zwei "Best of Innovation"-Samsung-Produkte sein? Mehr noch, es gibt überhaupt keine Kategorie "Visual Display". Es gibt nur "Video Displays", und wer hat da die Awards? Sony A9G und Z9G.

Sehr merkwürdig überhaupt, dass Samsung nicht die konkreten TVs benennt, wenn welche so einen Award bekommen hätten. Aber wer soll die CES Awards schon groß ernst nehmen, wenn die verteilt werden wie Kamelle am Rosenmontag.

Ich zitiere mal: "A panel of industry expert judges will review applications in each product category based on the criteria below. The scores are combined resulting in a cumulative score for each product. A baseline value is derived from the cumulative scores in a category, and all scores above the baseline are designated as honorees."

https://www.ces.tech/Innovation-Awards/How-to-Enter.aspx#criteria

Alles, was etwas besser ist als der Durchschnitt, bekommt direkt mal einen Award verpasst und ist Honoree. Also bitte...


[Beitrag von Mike500 am 08. Nov 2019, 16:15 bearbeitet]
eishölle
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2019, 18:34
Dort sind nicht alle Produkte aufgelistet weil die neuen Produkte alle noch unter NDA stehen. Oder siehst du da irgendein 2020er Produkt? Nein...

Wenn Visual Display keine Fernseher sein sollen, was denn sonst? Zur Info: Visual Display nennt sich die HE Sparte bei Samsung Electronics, also insofern....


[Beitrag von eishölle am 08. Nov 2019, 18:37 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#7 erstellt: 08. Nov 2019, 22:03
Ok, dann verstehe ich es. Samsung hat seine eigenen Sparten genannt und nicht die offiziellen Kategorien der CES. Trotzdem soll sich die CES nicht wundern, wenn aufgrund der inflationären Vergabe der "Honoree"-Awards diese nicht mehr ernst genommen werden können. Einige Hersteller heimsen ja regelmäßig dutzende Awards ein, nur weil sie etwas besser als der Durchschnitt sind.

Der "Best of Innovation" wäre dann schon etwas aussagekräftiger, das ist dann immerhin das Produkt, welches die CES-Kriterien am Besten erfüllen konnte. Ohne Offenlegung des Scorings in den einzelnen Bewertungspunkten ist das aber ungefähr so wertvoll wie ein Test in der Computer Bild, wo ein Produkt wegen einer Nichtigkeit wie einer tollen gedruckten Bedienungsanleitung den Testsieg holt. Wobei man dort noch sehen kann, was für komische Bewertungskriterien die teils zu hoch gewichten.

Bei der CES ist es alles mehr oder weniger Show, wie der Name schon sagt. Denn je mehr ich über diese Awards lese, desto nichtssagender werden sie:


A minimum of two (2) different product photographs must accompany each entry. Photos must be submitted in a .jpg format and be less than 10MB. All photos must be submitted via the online application process.


https://cdn.ces.tech...s-official-rules.pdf

Die Bewertungen werden tatsächlich nur anhand von Produktfotos vorgenommen? Nun ja, geht wohl auch nicht anders, wenn ein Produkt noch gar nicht zu Ende entwickelt ist. Also meiner Meinung nach können die sich die Awards in die Haare schmieren. Selbst die Tests von Area DVD, wo es keine viel schlechtere Note als "Überragend" zu geben scheint, sind noch wertvoller, da man dort zwischen den Zeilen lesen kann.

Bei den CES Awards sieht man weder das sonstige Testfeld noch die einzelnen Bewertungsresultate. Es haben halt ein paar Hersteller ein paar Produkte da angemeldet und ein paar hundert Euro dafür bezahlt. In der Hoffnung, dass ein paar dieser Awards rausspringen, sie dann einen besseren Ausstellungsplatz auf der CES dafür haben und Werbeeffekte generieren können, weil sie nämlich in diversen Publikationen genannt werden und die Awards überall hinpappen können.

Sehr niedrige Hürden für Awards, nur "Best of Innovation" kann entfernt ernst genommen werden, aber wie gesagt, man weiß überhaupt nicht, was die Konkurrenz war, und warum jetzt ein Produkt "Best of Innovation" geworden ist. Wenn ich mir die Kriterien so anschaue, kann es durchaus zum Award reichen, nur weil das Produkt etwas besser aussieht.


[Beitrag von Mike500 am 08. Nov 2019, 23:12 bearbeitet]
eishölle
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2019, 18:27
Die 8K TVs von Samsung werden nächstes Jahr über 50% Contrast Modulation (CM) aufweisen können. Also nichts mehr mit Schummeln


Samsung Electronics raised the contrast modulation (CM) value of all new products to be released next year to more than 50 percent in order to obtain an 8K grade certificate from the U.S. Consumer Technology Association (CTA). 


http://www.businesskorea.co.kr/news/articleView.html?idxno=38314
-Didée-
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2019, 21:17
Contrast Modulation. Was ist das, steht das auf Wikipedia? Vor 20 Jahren haben wir uns über den Techno-Babble bei Star Trek TNG amüsiert, heute sind wir in der Samsung.Realität angekommen. Sind da jetzt 50% gut, oder sind 0% gut, oder sind 100% gut? Was haben mein Samsung D6500 oder Sony W905 für eine Contrast Modulation? In den technischen Daten steht da nichts darüber drin ...
Als ein Veteran der Bild- und Video-Bearbeitung bin ich etwas ratlos. Bestimmt habe ich schon über mehrere-1000-Mal irgend eine Form von Contrast Modulation durchgeführt ... aber was das jetzt für eine neue gesetzte und messbare Größe sein soll ... keine Ahnung. Ist aber bestimmt ganz ganz furchtbar wichtig.


[Beitrag von -Didée- am 24. Nov 2019, 21:31 bearbeitet]
eishölle
Inventar
#10 erstellt: 24. Nov 2019, 21:50
Für LG ist es scheinbar wichtig, denn sie haben auf der IFA massives Bashing betrieben

Was ist CM?
https://www.avforums...ast-modulation.16766
RedHarlow
Stammgast
#11 erstellt: 26. Nov 2019, 17:12
Das einzige was ich brauche:
HDMI 2.1
VRR/Freesync
120HZ Panel
Full array local dimming

Wenns geht kleiner als 49 Zoll. Ist das zu viel verlangt??
eishölle
Inventar
#12 erstellt: 18. Dez 2019, 17:07
Samsung Electronics will kräftig in die MicroLED Produktion investieren. Details zu Umfang und Höhe will man im ersten Halbjahr 2020 bekanntgeben.

http://english.etnews.com/20191218200002

Passt zu der 75" MicroLED Ankündigung für Consumer TVs die uns zur CES erwarten wird. By the way hat Steven von AV Forums UK gewisse Andeutungen diesbezüglich gemacht, er und andere haben das 2020er Samsung Line-Up erst vor kurzem schon in Korea sehen dürfen und so wie es aussieht wird der erste MicroLED TV fürs Wohnzimmer nächstes Jahr Realität.

Man darf gespannt sein
BethesdaFan
Stammgast
#13 erstellt: 20. Dez 2019, 23:14
Ah hier ist ja der Thread für 2020. Einwandfrei.

Ist interessant zu sehen, das Samsung doch versucht MicroLED zu pushen. Erst heute gab es die News das auch die Chinesen mit einsteigen =
https://www.avforums...facturer-konka.16971
Aber leider natürlich extrem unerschwinglich das ganze. Selbst wenn Samsung 2020 einen MLED anbietet wird der wohl im oberen 5 stelligen Bereich liegen.

Ich wäre schon mit einem Q90R Nachfolger und ein paar guten Monitoren zufrieden. Zero Bezel etc braucht es mMn nicht, wenn die Rahmen eh schon so dünn sind.
cast1
Stammgast
#14 erstellt: 22. Dez 2019, 21:01

RedHarlow (Beitrag #11) schrieb:
Das einzige was ich brauche:
HDMI 2.1
VRR/Freesync
120HZ Panel
Full array local dimming

Wenns geht kleiner als 49 Zoll. Ist das zu viel verlangt??



Wenn man sich die Entwicklung der letzten Jahre anschaut dann ja.
eishölle
Inventar
#15 erstellt: 27. Dez 2019, 09:52
Neues zum TV ohne Rahmen. Dieser "Rahmen" ist mit 0,1mm wohl der dünnste.

Ich bin gespannt, endlich tut sich hier mal etwas nachdem sich seit der 2011er D-Serie nicht wirklich etwas verbessert hat.


It was confirmed on December 27 that Samsung Electronics unveiled a complete bezel premium TV with no bezel of 0.1mm at the world's largest technology exhibition 'CES 2020'.

Samsung Electronics plans to mass-produce the product from February next year. It's not just a 'technical show'.

Samsung Electronics removed the parts surrounding the display panel from a 65-inch or larger TV. Instead of removing the structure of the bezel part that serves as a support, a process of attaching the display panel and the body more strongly is added. Shinsegae Engineering made a display panel and TV body. Taeha Precision supplied key components to this equipment.

An official who participated in the development project said, "There is no bezel at all, unlike the existing products that promoted 'zero bezel'." Samsung Electronics is the world's first to implement such a TV design. However, there are voices in Samsung Electronics' video display business that are concerned that the display panel may fall off the main body.



https://translate.go...aQts-PDLnEYpTk1Y-JDQ
BethesdaFan
Stammgast
#16 erstellt: 30. Dez 2019, 21:14
https://www.4kfilme....qled-tvs-2020-q900t/

Anscheinend behalten sie den Q90 Standfuß bei, was mir sehr entgegen kommt.
eishölle
Inventar
#17 erstellt: 30. Dez 2019, 21:23
Dito.

Sieht klasse aus. Hammer
eishölle
Inventar
#18 erstellt: 30. Dez 2019, 22:22
Übrigens wirds diesmal keine klassische Pressekonferenz von Samsung geben. Am Abend davor jedoch spezielle Media-Events um das neue TV Line-Up der Presse vorzuführen.

Samsung hält jedoch die Keynote der CES ab, hat aber jetzt mit den konkreten Produkten eher weniger zu tun.

Nur falls sich jemand wundert.
XDK
Stammgast
#19 erstellt: 31. Dez 2019, 22:05
Schon ganz nett, fraglich wie lange der "Kleber" hält man bedenke die Probleme bei der KS-Serie..
zftkr18
Inventar
#20 erstellt: 01. Jan 2020, 14:34
Mich interessiert, ob sich neben dem dünneren Rahmen und ggf. mehr Dimmingzonen bei den QLED's am Panel selbst eine Neuerung ergeben hat.

Ansonsten sehe ich keinen Grund den Q90 zu ersetzen.

Gruß Klaus

PS: Ich wünsche allen Nutzern, Mods und den Betreibern ein erfolgreiches, stressfreies neues Jahr mit informativen Beiträgen und sachlichen Diskussionen über bestehende und zukünftige Produkte der Unterhaltungsindustrie.
Benschbob
Stammgast
#21 erstellt: 01. Jan 2020, 14:56
Würde es sehr begrüßen wenn der Q90R vllt noch eine neue One Connect Box bekommen würde mit vollwertigen HDMI 2.1 Ports.


[Beitrag von Benschbob am 01. Jan 2020, 16:43 bearbeitet]
eishölle
Inventar
#22 erstellt: 01. Jan 2020, 15:09

zftkr18 (Beitrag #20) schrieb:
Mich interessiert, ob sich neben dem dünneren Rahmen und ggf. mehr Dimmingzonen bei den QLED's am Panel selbst eine Neuerung ergeben hat.

Ansonsten sehe ich keinen Grund den Q90 zu ersetzen.

Gruß Klaus

PS: Ich wünsche allen Nutzern, Mods und den Betreibern ein erfolgreiches, stressfreies neues Jahr mit informativen Beiträgen und sachlichen Diskussionen über bestehende und zukünftige Produkte der Unterhaltungsindustrie.



Welches Backlight System zum Einsatz kommt, steht noch nicht fest. Fest steht, dass mit DualLED ein entsprechender Name geschützt wurde und das könnte auf eine Art DualLayer LC Schicht hindeuten, vielleicht sogar mit MiniLEDs und das wäre eine signifikante Verbesserung.
zftkr18
Inventar
#23 erstellt: 01. Jan 2020, 15:17
@eishölle, Danke für die Rückmeldung.

Ein Mini-LED Backlight wäre tatsächlich eine Verbesserung. Sollte das kommen, dann sehe ich mir das auf jeden Fall an.

Gruß Klaus
BethesdaFan
Stammgast
#24 erstellt: 01. Jan 2020, 19:11
Dann wäre allerdings die Frage ob die 4K Modelle auch bessere Backlight Systeme bekommen. Es sieht ja wie im ersten Post von Eishölle schon erwähnt so aus, als würde man die Topmodelle mit 8K am meisten pushen. Auch der jetzt angeteaserte Rahmenlose Tv ist anscheinend ein 8K Modell.

Rahmenlos, 8K und evtl noch Mini LED / Dual LED wird den Preis in neue Höhen schießen lassen.
eishölle
Inventar
#25 erstellt: 01. Jan 2020, 19:54
4K ist ein Auslaufmodell um es mal überspitzt zu formulieren. Auf der IFA letztes Jahr habe ich das schon beobachtet, der Fokus nächstes Jahr vor allem im LCD Bereich liegt stark auf 8K.

Es wird vermutlich so laufen wie immer: 4K wird dann künstlich abgespeckt und wer die volle Ladung an Features und Dimming haben will, muss das 8K Modell kaufen.

Einzig bei OLED wird 4K noch eine größere Rolle spielen weil es einfach noch dauert bis man dort preislich einigermaßen ans 8K LCD Niveau heranrückt. LGs neue Farbrik in China verspätet sich auch immer weiter...

Die MiniLED TVs der Chinesen haben aber schon 2019 gezeigt, dass das nicht so teuer sein muss wie man es sich vielleicht im ersten Moment denkt. Die DualCell LCD Idee finde ich aber bislang spannender weil dadurch der Pixelkontrast stark verbessert wird, zumindest in einem beeindruckend feinen Raster, Pixel ist nicht ganz richtig.... aber bei MiniLED sehe ich derzeit noch verschenktes Potential weil es bislang noch nicht gelungen ist dementsprechend Controller zu bauen die auch so eine hohe Anzahl an LEDs unabhängig voneinander ansteuern können. Solange die Gruppen in denen sie angesteuert werden wieder größer werden, ist der Vorteil zu einem normalen Local Dimming fast dahin. Abwarten was Samsung macht, die werden bestimmt einen drauf setzten.
zftkr18
Inventar
#26 erstellt: 03. Jan 2020, 19:09
Aua, denn einen 8K werde ich nicht kaufen. Ich habe noch Serien auf DVD, dem Server und Online in 720x576. Bsp. JAG, Loreena McKennit, Babylon 5 und Numbers. Und die gibt es bisher auch in keiner besseren Qualität.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man hier bei 8K es noch besser darstellen kann wie auf einem 4K. Das ist schon mit dem Apple TV 4K oder dem Panasonic UB900 als Zuspieler auf dem Q90R zwar ansehnlich, aber nicht wirklich gut.

Gruß Klaus
BethesdaFan
Stammgast
#27 erstellt: 03. Jan 2020, 19:17
Jop, aber wie eishölle ja schon geschrieben hat werden die das gnadenlos durchdrücken.
Heute gab es Infos zu den 8K Modellen von LG und die haben sage und schreibe drei verschiedene 8K LCD Modelle. Werden vermutlich wieder IPS sein, also wieder keine Gefahr für Sony / Samsung. Trotzdem sieht LG hier irgendwo potenziellen Absatz sonst würde man das ja nicht machen.
zftkr18
Inventar
#28 erstellt: 04. Jan 2020, 18:52
Ich sehe das pragmatisch mit dem kommenden 8K Hype. Da ich mit meinem 65" Q90R eigentlich zufrieden bin, bleibt der hängen wenn der Nachfolger mich nicht überzeugen kann. Ein 75"er mit Micro LED Backlight in 4K hätte mich sicher gereizt.

Da ich mittlerweile >60 bin, lässt nun auch "das haben will" merklich nach.

Gruß Klaus
Psykojack
Stammgast
#29 erstellt: 05. Jan 2020, 09:29
Erste Details:
Samsung Q950TS

Liest sich schon sehr interessant!
Ich habe einen 75er q9FN zuhause und werde den vermutlich auch nicht bald tauschen....weil zu teuer aber ich bin gespannt was für Feature der tv noch haben wird.

Was eig sein müsste ist das der tv endlich atmos durchschleifen kann......das ist bei meinem q9fn leider nicht der Fall und eigentlich lächerlich für einen TV in der Preisklasse.


[Beitrag von Psykojack am 05. Jan 2020, 09:31 bearbeitet]
eishölle
Inventar
#30 erstellt: 05. Jan 2020, 10:08
Beeindruckend. Trotz FALD gerade mal 1,5cm dünn. Ich bin gespannt auf welche Art von Dimming sie zurückgreifen und hoffe auf mehr Details.
celle
Inventar
#31 erstellt: 05. Jan 2020, 10:46
Optisch schön, aber soetwas gab es schon vor ca. 10 Jahren:

https://presse.lg.de...t-der-led-fernseher/
http://audiovision.de/test-lg-55-lex-8/#prettyPhoto

Der LEX8 setzte in Bautiefe zum Sharp XS1 noch eines drauf und war nur ca. 12mm dünn und ist damit immer noch Rekordhalter.
Der Nachfolger LW9500 baute auf dem Microlinsenkonzept auf, hatte aber wieder einen Elektronikrucksack (war aber für damalige Zeit als FALD trotzdem nur ca. 27mm tief, an den Panelkanten wie der LEX8 natürlich auch nur halb so dick). Das war der Zeitpunkt an dem LG durchstartete und sich vom Billigheimer zum innovativen Top-A-Hersteller entwickelte (Nano FALD-LED -> Infinity Screen -> Cinema 3D -> OLED).

Bei den Zwistigkeiten die die beiden Unternehmen miteinander haben, würde es mich nicht wundern, wenn die sich wieder gegenseitig wegen irgendwelchen Patentverletzungen verklagen.

Wenn man die Elektronik auslagert, kann man aber auch FALD-LCDs recht dünn bauen. Die Schwierigkeit liegt in der homogenen Bildausleuchtung.
Die Nano-LED-LCDs hatten damals das Problem, dass man die LED-Matrix trotz breiten Streuungswinkel je nach Bildinhalt sehen konnte. IPS war hier sicherlich auch nicht förderlich.
Benschbob
Stammgast
#32 erstellt: 05. Jan 2020, 10:57
Zu den 15mm Bautiefe kommt noch das rahmenlose Display was zu 99% aus der Gesamtfläche besteht.

Schon sehr beeindruckend und sehr schön anzusehen.
eishölle
Inventar
#33 erstellt: 05. Jan 2020, 11:01
CNET hat noch ein paar Details mehr


That FALD backlight has new "local power distribution" tech that improves peak brightness by more than 20% and controls blooming (stray illumination) better.

Improved quantum processor 8K with better AI upscaling, which will have a deep learning neural network that can, yes, can start teaching itself algorithms to improve the picture.

The Q950TS also hassame superb antiglare and improved viewing angle screens found on flagship 2019 models.


https://www.cnet.com...-to-superthin-bezel/
eishölle
Inventar
#34 erstellt: 05. Jan 2020, 11:03
Der AV1 Codec für 8K (YouTube)-Videos ist ebenfalls mit an Bord

https://www.flatpane...owfull&id=1578211223
celle
Inventar
#35 erstellt: 05. Jan 2020, 11:22

Zu den 15mm Bautiefe kommt noch das rahmenlose Display was zu 99% aus der Gesamtfläche besteht.


Das gibt es schon länger im Signage-Bereich. Die Displays sind da aber entsprechend robust für den 24/7-Betrieb gebaut (Kühlung) und auf 500cd/m² begrenzt. Durch die höhere Wärmeentwicklung des Backlights muss man bei solchen Extremdesigns entsprechende Vorkehrungen treffen, sonst passiert das was Samsung mit sich vom Rahmen lösenden Panels schon öfters hatte (Ermüdungsbrüche des Materials aufgrund der dauerhaften Wärmebelastung). Auch DSE wird dadurch natürlich gefördert, was mit der Zeit sich auch noch verschlimmern kann.

Beim Sharp XS1 als erster 1000nits-LCD mit 1000 RGB-LED-Dimmingzonen hatte sich z.B. die Rückwand im Dauerbtrieb verzogen. LG hatte mit der Ausleuchtung/DSE zu kämpfen und Samsung mit sich lösenden Rahmen. Die Zeit wird zeigen ob hier wieder Optik vor Langlebigkeit steht.


(...)and improved viewing angle screens found on flagship 2019 models.


Das klingt wieder nach Auflösungs-und Kontrastverlust, was sich mit der eigens eingeführten 8K-Zertifizierung die den CM-Wert weglässt schon angedeutet hatte? Dann braucht man m.E. auch kein 8K.


[Beitrag von celle am 05. Jan 2020, 11:24 bearbeitet]
Ama_27
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 05. Jan 2020, 11:23
Da bleibt jetzt die große Frage ob man hier zuschlägt, oder ob man einfach noch ein Jahr auf die QD-Oled‘s von Samsung warten soll.
eishölle
Inventar
#37 erstellt: 05. Jan 2020, 11:25

Das klingt wieder nach Auflösungs-und Kontrastverlust, was sich mit der eigens eingeführten 8K-Zertifizierung die den CM-Wert weglässt schon angedeutet hatte?


Die 2020er haben eine CM von über 50% und erfüllen diese Vorgaben somit

Siehe:



Samsung Electronics raised the contrast modulation (CM) value of all new products to be released next year to more than 50 percent in order to obtain an 8K grade certificate from the U.S. Consumer Technology Association (CTA). 


http://www.businesskorea.co.kr/news/articleView.html?idxno=38314
celle
Inventar
#38 erstellt: 05. Jan 2020, 11:42
Das war doch nur Eigeninterpretation des Autors, also reine Spekulation. Dazu gibt es bisher keine offizielle Grundlage. Mit dem eigens entwickelten "Testverfahren" bei dem der CM-Wert nicht gemessen wird (warum sollte man das sonst tun?), schlägt das Pendel eher in die andere Richtung aus. Alle VA-LCDs mit dieser Blickwinkelerweiterung haben dieses Problem der in sich verschwimmenden Pixel. Sony hat ja das gleiche Problem und das existiert schon bei den 4K-Modellen mit Blickwinkelerweiterung. Man braucht sich ja nur die Makroshots bei Rtings anschauen.
eishölle
Inventar
#39 erstellt: 05. Jan 2020, 11:55
Ich weiß nicht wo du in diesem Wortlaut eine Eigeninterpretation siehst, aber okay. Time will tell.
IMHO kann man es sich nach dem PR Debakel zur IFA bezüglich CM nicht erlauben wieder sowas abzuliefern. Das ging erheblich durch die Presse und hat dem 8K Image sowie auch Samsungs Image erheblich geschadet.

Ich sehe eher die Möglichkeit, dass man andere Wege gefunden hat den guten Blickwinkel beizubehalten und trotzdem die 50% einzuhalten. Samsung hat ja all die Jahre relativ viel an den Panels verändert/optimiert mit unterschiedlichen Ansätzen.
Wotan114
Stammgast
#40 erstellt: 05. Jan 2020, 12:18
Vom Aussehen her schonmal sehr geil
eishölle
Inventar
#41 erstellt: 05. Jan 2020, 14:32

Samsung Electronics’ QLED 65 and QLED 75 2020 TV models have obtained certifications for their fire prevention systems and risk-reduction design structure from TÜV Rheinland, a leading German organization for product safety inspection and certification.

The certificate ensures that Samsung’s latest QLED TVs will benefit from various safety features to prevent fires, including built-in surge protections, flame-retardant designs and materials, and protection against high temperatures and physical shock.



https://www.sammobil...duced-fire-risk/amp/
BethesdaFan
Stammgast
#42 erstellt: 05. Jan 2020, 17:30
Also von Dual LCD/ Mini LED weit und breit nichts zu sehen. Hoffentlich haben sie wenigstens die Dimmingzonen entsprechend erhöht, aber wird vermutlich wieder so sein das dieses Modell nicht viel besser ist als sein kleinerer 4K (oder auch 8K wer weiß) Bruder ( Q90TS ?).
eishölle
Inventar
#43 erstellt: 05. Jan 2020, 17:43
Abwarten. Die schlanke Bauweise lässt fast MiniLED vermuten... Wir dürfen nicht vergessen, dass der TV noch nicht komplett enthüllt wurde. Das war heute mehr oder minder eine Art Blog Eintrag von Samsung Korea. Eine richtige Pressemitteilung mit richtigen Features/Specs steht noch aus. Die Bezeichnungen MiniLED Grid, DualLED usw. die sich Samsung schützen hat lassen, müssten schon noch wo auftauchen.


[Beitrag von eishölle am 05. Jan 2020, 17:51 bearbeitet]
dre23
Inventar
#44 erstellt: 05. Jan 2020, 18:14
Sehr schick, bin gespannt was Samsung nächste Woche präsentieren wird und vor allem der Preis.
celle
Inventar
#45 erstellt: 05. Jan 2020, 19:23
In ca. 5 Stunden wird wohl das Embargo aufgehoben und es mehr Infos geben.
eishölle
Inventar
#46 erstellt: 05. Jan 2020, 19:29
5 Stunden? Wo steht das?

Die Keynote ist ja heute Nacht. Ist mir zu spät, 3:30 Uhr
celle
Inventar
#47 erstellt: 05. Jan 2020, 19:58
Sorry ich meinte 7 Stunden falls der AVS-Eintrag stimmt und keinen weiteren Zeitversatz hat (zeigt bei mir 10:48 AM an). 6:30PM beginnt die Konferenz.
Wenn es bei denen gerade 11:30 Uhr am Morgen ist, sind 18:30(6:30PM) in 7h.

https://www.avsforum...ncluding-q950ts.html
eishölle
Inventar
#48 erstellt: 05. Jan 2020, 20:05
6:30 PM PT ist 03:30 bei uns
Psykojack
Stammgast
#49 erstellt: 05. Jan 2020, 22:42
3:30 uhr am 7. Ist aber hoffentlich klar....nicht das jemand ausbleibt heute Nacht ^^
In las vegas ist gerade noch der 5. Und am 6. Um 18:30 ist die keynote .
eishölle
Inventar
#50 erstellt: 05. Jan 2020, 22:46
Nein, es ist ein Tag vorher ein first look Event und das ist heute Nacht. Hat nichts mit der morgigen Keynote zu tun
Jogitronic
Inventar
#51 erstellt: 06. Jan 2020, 06:33
Samsung Q950TS QLED 8K TV Hands On
(Note from the Editor: This is a hands on and is based on an early look at a pre-production sample last year.)

https://www.avforums...8k-tv-hands-on.17023
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
SAMSUNG Q900R 8K-QLED-Serie | 8K AI Technology | 120Hz | FALD | 65-85"
celle am 22.08.2018  –  Letzte Antwort am 29.11.2019  –  926 Beiträge
Samsung QLED TVs 2019 | 8K Q950R | 4K Q60, Q70, Q80, Q90 Serie | HDMI 2.1 | Wide Viewing Angle
eishölle am 01.11.2018  –  Letzte Antwort am 23.01.2020  –  4022 Beiträge
SAMSUNG QLED TVs 2018 | Quantum Direct Dimming | 8K-Auflösung?
celle am 02.11.2017  –  Letzte Antwort am 21.11.2017  –  23 Beiträge
Samsung CES 2018 FALD (MicroLED)
Ralf65 am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2018  –  10 Beiträge
QLED Fernseher
typsen am 03.12.2019  –  Letzte Antwort am 03.12.2019  –  2 Beiträge
Samsung QLED 55Q6F
anfenger am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 21.10.2017  –  2 Beiträge
Samsung QLED 65Q6FN knackt
matzur007 am 03.01.2019  –  Letzte Antwort am 31.01.2019  –  34 Beiträge
Schärfeeinstellung Samsung QLED (QE55Q8FN)
#Max_Power am 21.02.2019  –  Letzte Antwort am 22.02.2019  –  5 Beiträge
Samsung QLED 8K Q950R TV @60/120Hz@4:4:4 10bit möglich?
Huseyin571 am 06.05.2019  –  Letzte Antwort am 07.05.2019  –  5 Beiträge
Samsung QLED QE49Q7F Bildeinstellung
bonni.t am 20.10.2017  –  Letzte Antwort am 20.10.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedTommel68
  • Gesamtzahl an Themen1.461.078
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.785.755

Hersteller in diesem Thread Widget schließen