Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

LG BD 370, Erfahrungsthread 03/09

+A -A
Autor
Beitrag
RayPutzi
Stammgast
#1 erstellt: 01. Mrz 2009, 11:12
Hi,

da die Auslieferung des neuen BD-Players aus dem Hause LG kurz bevor steht hab ich mir mal erlaubt nen neuen Erfahrungsthread für das Gerät zu eröffnen.


EDIT:
...ich habe mir heute früh den LG BD 370 (Sonntag 07:30 Uhr) bestellt über Amazon MarketPlace für 219,09 Euro + 3,- Euro Liefergebühr....

Status beim Händer angeblich "Auf Lager", Versand innerhalb 2 Werktage...


In der Zwischenzeit ist der Preis bei dem Händer jetzt (09:00) auf 241,- tEUROnen gestiegen!


[Beitrag von RayPutzi am 01. Mrz 2009, 11:20 bearbeitet]
°texhex°
Stammgast
#2 erstellt: 01. Mrz 2009, 14:01
Habe mir auch einen bestellt , bei csv-direct 206€ mit paypal.
Da konnte ich nicht wiederstehen .
JojoAusGE
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Mrz 2009, 17:25
was kann der 370er denn besser gegenüber dem 300er? Ich habe den BD300 vor etwas über 2Wochen bei Alternate bestellt, aber aus der ursprünglichen Lieferzeitangabe von 3-5 Tagen ist jetzt 'unbestimmt' geworden. Wenn der neue besser ist würde ich natürlich versuchen die Bestellung umzubiegen.
saefty
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Mrz 2009, 19:27
Glaubt man der Bedienungsanleitung des BD-370 kann er wohl mit dem mkv-Container umgehen. Das ist dem BD-300 wohl nicht gegeben, wenn ich mich an einige Antworten hier im Forum richtig erinnere. Die Updates erfolgen über das Netzwerk (für zur "Verfügung" stehende Updates erfolgt ein Hinweis) und nicht per Speichermedium wie beim "Vorgänger".
Ob dies nun "besser" ist muss halt jeder mit sich selbst ausmachen.
Ich habe mich jedenfalls für den BD-370 entschieden und hoffe er "schlägt" bald bei mir auf.


Grüße saefty


[Beitrag von saefty am 02. Mrz 2009, 19:32 bearbeitet]
JojoAusGE
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Mrz 2009, 21:15
ich habe die Bestellung jetzt auch auf den 370 geändert. Einen genauen Liefertermin gab es bei Alternate noch nicht, 'soll aber noch im März' kommen. Das Teil ist ja noch so frisch das es auf der deutschen LG Site nicht mal erwähnt wird.
RayPutzi
Stammgast
#6 erstellt: 02. Mrz 2009, 22:30
tja, grosse Unterschiede zwischen dem BD 300 und dem 370 konnte ich auch nicht entdecken. Letzlich hat mich die Optik des Neuen überzeugt und die Hoffnung das LG konsequent ihr Geräte verbessert, da liegt es nahe die "neue" Serie zu nehmen...

Die you-tube Funktionalität soll der 300er via Firmware Update ja auch noch erhalten, diese ist aber noch immer nicht auf http://de.lgservice.com/ erschienen. Ich vermute man will erst mal mit diesem Feature den Verkauf der neuen Geräte ankurbeln und dann den 300er mit dieser Funktion nachrüsten...

Das einzige was mir nicht sooo sehr am 370 gefällt ist der USB Anschluss! Wenn für "BD Live" nen Stick gesteckt sein muss ist die Klappe hinter der sich der USB Anschluss befindet logischerweise immer offen! Nicht sehr schön wie ich finde...

Warum zum Geier kann der Hersteller nicht gleich 1GB intern für BD-live verbauen oder dem Player nen 2ten USB auf der Rückseite verbauen um den Speicher "stecken" zu lassen.... Eine USB-Buchse sollte nicht die Welt kosten, schade eigentlich!

Wie ich den 300er in Erinnerung habe war der USB Anschluss hinter einer seperaten Mini-Blende die nur den USB Anschluss verdeckt hat... Das fand ich irgentwie eleganter gelöst..

Aber für den Preis kann man wohl nicht alles haben! Der BD390 wird ja als TOP-Model von LG mit internen Speicher ausgerüstet sein.

Apropos Preis:
bei allen bisherigen Infos über den BD 370 war nie die Rede davon das im Lieferumfang irgentwelche Gimicks wie USB-Stick (Pfenning, äh sorry, Cent-Betrag!!!) oder gar BDs enthalten sein werden... Der BD 300 hatte 2 BDs oder 1 GB USB Speicherstick im Lieferumfang! Ist davon nun beim 370er nix mehr an Board wäre der Startpreis durchaus vergleichbar mit dem Startpreis des BD 300 (abzüglich der Addons)!

-> also doch nur "alter Wein in neuen Schläuchen" wie ein anderes Forenmitglied schrieb???

Mal sehen "was" und vor allem "wann" die Lieferung eintrifft...

EDIT:

ach, ja... das Display des BD300 gefällt mir auch besser als das des BD 370, hier scheint nur noch die Abspielzeit angegeben zu werden.. das ist hier recht schön erkennbar. Das 4te Bild mit der geöffneten Klappe im Vergleich mit dem Bild!


[Beitrag von RayPutzi am 02. Mrz 2009, 23:15 bearbeitet]
saefty
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Mrz 2009, 23:48
Außerdem geht LG nun auch den Weg zum High Definition-Player kein HDMI-Kabel mitzuliefern. Ist wie Drucker ohne USB-Kabel .
Na ja, ich hoffe die inneren Werte überzeugen.

Grüße saefty
°texhex°
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mrz 2009, 01:41

Das einzige was mir nicht sooo sehr am 370 gefällt ist der USB Anschluss! Wenn für "BD Live" nen Stick gesteckt sein muss ist die Klappe hinter der sich der USB Anschluss befindet logischerweise immer offen! Nicht sehr schön wie ich finde...


Vielleicht passt ein Sony micro stick hinter die Klappe .micro



Außerdem geht LG nun auch den Weg zum High Definition-Player kein HDMI-Kabel mitzuliefern. Ist wie Drucker ohne USB-Kabel .
Na ja, ich hoffe die inneren Werte überzeugen.


Drucker haben auch kein usb kabel im lieferumfang .

LG370 rewiew


[Beitrag von °texhex° am 03. Mrz 2009, 02:55 bearbeitet]
RayPutzi
Stammgast
#9 erstellt: 03. Mrz 2009, 09:21

°texhex° schrieb:

Das einzige was mir nicht sooo sehr am 370 gefällt ist der USB Anschluss! Wenn für "BD Live" nen Stick gesteckt sein muss ist die Klappe hinter der sich der USB Anschluss befindet logischerweise immer offen! Nicht sehr schön wie ich finde...


Vielleicht passt ein Sony micro stick hinter die Klappe .micro



Außerdem geht LG nun auch den Weg zum High Definition-Player kein HDMI-Kabel mitzuliefern. Ist wie Drucker ohne USB-Kabel .
Na ja, ich hoffe die inneren Werte überzeugen.


Drucker haben auch kein usb kabel im lieferumfang .

LG370 rewiew



ja, daß mit dem Mini-USB Stick hatte ich auch schon ins Auge gefasst, allerdings bin ich mir sicher das auch dieser ZU WEIT aus der Buchse steht als das die Frontklappe noch zu gehen würde!

Und die Geschichte mit dem Lieferumfang: auch ich hoffe das die inneren Werte überzeugen! Da macht mir die Geschichte mit dem niederwertigen Display schon wieder Sorgen! Nicht das LG in dem Gerät zunehmend Billig-Teile verbaut um preislich konkurenzfähig zu bleiben...

Man wird sehen...
noco
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2009, 12:59
Hi,

kann der BD 370 alle Audioformate decodiert über HDMI als PCM Stream ausgeben? In dem Review steht er wäre, was das angeht, genauso wie der BD 300 ausgestattet. Nur war es nicht so, dass der BD 300 kein DTS HD MA decodieren kann?


Gruß,
Nico.
anudanan
Stammgast
#11 erstellt: 03. Mrz 2009, 13:33
Im Handbuch steht beim BD 300 und BD 370 drin, daß DTS und DTS-HD bei einer PCM Ausgabe über HDMI immer als PCM 5.1 ausgegeben wird. Bei Dolby Digital Plus oder Dolpi True HD steht, daß er PCM 7.1 macht.

Keine Ahnung, ob das jetzt ein Druckfehler ist oder nicht

Das ganze mit dem Dekoder im Player in Richtung PCM auf HDMI macht ja nur Sinn, wenn man AV Receiver mit HDMI für Audio einsetzt. Gibt es denn rein praktisch AV Receiver, die HDMI haben und keinen DD HD oder DTS HD Dekoder eingebaut haben. Sind das die älteren AV Receiver, die HDMI 1.2a haben oder könnten die auch keinen PCM 7.1 Strom verarbeiten über HDMI, weil das die falsche HDMI Version ist?

Ich blicke bei den HDMI Versionen noch nicht wirklich durch


[Beitrag von anudanan am 03. Mrz 2009, 14:38 bearbeitet]
RayPutzi
Stammgast
#12 erstellt: 03. Mrz 2009, 13:38
Handbuch:


Zonk76 schrieb:
Anleitung BD 370
noco
Inventar
#13 erstellt: 03. Mrz 2009, 15:53

anudanan schrieb:
Im Handbuch steht beim BD 300 und BD 370 drin, daß DTS und DTS-HD bei einer PCM Ausgabe über HDMI immer als PCM 5.1 ausgegeben wird. Bei Dolby Digital Plus oder Dolpi True HD steht, daß er PCM 7.1 macht.


Danke, das macht den Player dann doch wieder interessant



anudanan schrieb:

Das ganze mit dem Dekoder im Player in Richtung PCM auf HDMI macht ja nur Sinn, wenn man AV Receiver mit HDMI für Audio einsetzt. Gibt es denn rein praktisch AV Receiver, die HDMI haben und keinen DD HD oder DTS HD Dekoder eingebaut haben. Sind das die älteren AV Receiver, die HDMI 1.2a haben oder könnten die auch keinen PCM 7.1 Strom verarbeiten über HDMI, weil das die falsche HDMI Version ist?

Ich blicke bei den HDMI Versionen noch nicht wirklich durch


Bei meinem Yamaha 1600 zum Beispiel. Der hat HDMI 1.1 und kann 5.1 LPCM annehmen, hat aber keine Decoder.

Ansonsten http://de.wikipedia.org/wiki/Hdmi


EDIT: Aber in der Anleitung steht nur DTS HD. Daraus kann man nicht schließen, dass damit auch HD MA oder nur HD HR gemeint ist
Kann jemand sicher sagen, wie das beim 300er ist?


Gruß,
Nico.


[Beitrag von noco am 03. Mrz 2009, 15:55 bearbeitet]
anudanan
Stammgast
#14 erstellt: 03. Mrz 2009, 16:39
Auf WWW.LGE.DE steht beim BD300 für den Decoder bei DTS HD folgenden

DTS-HD MA / DTS Express (HBR)
JA 5.1 Kanal


sagt dir das was?
Ist vermutlich beim BD370 dann auch so
geier369
Neuling
#15 erstellt: 03. Mrz 2009, 16:55
Habe meinen LG370 gestern erhalten vom Beamershop24 für 234 Euronen inkl. Versand. Plus 24,- € für ein HDMI-Kabel (nicht im Lieferumfang) macht 258,- € gesamte Anschaffungskosten. Der Lieferumfang ist tatsächlich sehr spartanisch.

Die Bildqalität dagegen ist zusammen mit einem SONY FullHD-LCD-Fernseher super. Die kurzen Ladezeiten sind Klasse.

Gut ist, dass ab sofort für den Normalfall nur noch eine FB auf dem Tisch liegt. Die Fernbedieung des LG370 steuert auch den SONY-FS - gut gelöst von LG. Man muß nur einmalig im laufenden Fernsehprogramm beim LG die TV-Taste gedrückt halten und den Code "8" eingeben. Schon hat man zwei FB in einer.

Schlecht gelöst ist der USB-Anschluss direkt hinter der Frontblende. Da paßt auch nicht der kleinste USB-Stick dazwischen! Das ist nicht durchdacht, da der LG370 über keinen internen Speicher verfügt, im Gegensatz zu dem noch nicht lieferbaren LG390. Vielleicht gibt es in der Community bald eine Bastelanleitung, wie man ein USB-Kabel innen an der Platine anschließen und nach hinten rausführen kann.

Der USB-Anschluss ist nicht NTFS-tauglich. Wie darüber jemand BD mit mehr als 4GB angucken möchte, bleibt das Geheimnis von LG.
--> LIEBE LG. BITTE PER FIRMWARE-UPDATE NACHBESSERN

Ein Gimmick ist YouTube mit bis zu 5 Konten. Funktioniert ganz gut - wer's mag.

Der Netzwerkanschluß kann ansonsten außer Firmware-Updates (gleich 2 davon nach dem ersten Einschalten) nicht viel. Der Zugriff auf einen eigenen Netzwerk-Server, wie erhofft, ist beim gegenwärtigen SW-Stand (noch?)nicht möglich. Also leider kein Ersatz für meinen defekten KISS-Player.
anudanan
Stammgast
#16 erstellt: 03. Mrz 2009, 17:02
Beim BD300 haben Besitzer geschrieben, daß der NTFS auf dem USB Anschluß kann. Das hört sich ja so an, daß der BD300 verglichen mit dem BD370 doch die bessere Wahl ist auch wegen der USB Buchse und dem Display

Schon komisch, mal geht NTFS und mal nicht. Bei meinem 50PG7000 Plasme geht übrigens auch NTFS: Und ich meine, daß in den Blueray Playern freie Sourcen verwendet wurden, wie auch im Plasma TV.

Tut NTFS wirklich nicht?

Wäre ja merkwürdig, wenn die nicht gemeinsame Sourcen verwenden für die Firmwaren ähnlicher Geräte (wie BD3300,370,390)


[Beitrag von anudanan am 03. Mrz 2009, 17:22 bearbeitet]
geier369
Neuling
#17 erstellt: 03. Mrz 2009, 17:28
Ich werde es heute Abend mal testen.

Ich habe das mit ausschließlich FAT16/FAT32 nur aus der Bedienungsanleitung entnommen. Da habe ich einen gewissen Respekt davor, da man sich unweigerlich den NTFS-Stick zerschießt, wenn das Betriebssystem NTFS nicht als zulässiges Filesystem vorsieht.
anudanan
Stammgast
#18 erstellt: 03. Mrz 2009, 17:46
Dann besteht ja noch Hoffnung mit NTFS, denn das Handbuch des Bd300 sagt auch nur FAT16/32.

Ich tippe mal, daß NTFS tut.

Zeigt das Display wirklich nur noch die Zeit an und keinen Track usw?
anudanan
Stammgast
#19 erstellt: 04. Mrz 2009, 00:41
Noch eine Sache wegen des USB Anschlusses. Da viele USB-Host-Chips zwei Ports unterstützen, könnte es sein, daß intern auf der Platine im Player noch ein 2. Anschluß vorgesehen ist. Könnte auch deshalb sein, weil der BD390 ja auch intern Flash haben soll und vielleicht die Platine im BD370 schon für die Bestückung des BD390 vorgesehen ist.

Wenn ein Besitzer Mut hat, kann er ja mal den Deckel vom BD370 abschrauben und schauen, ob auf der Platine noch ein USB vorgesehen ist. Das müßte etwas 4-poliges sein, was entweder schon als Stecker oder Pinleiste vorgesehen ist oder nur von der Bestückung vorgesehen ist. Dort könnte man vielleicht intern ein Flash nachrüsten.

Mit der Garantie des Gerätes ist es aber dann vermutlich vorbei, wenn dort gelötet werden muß.


[Beitrag von anudanan am 04. Mrz 2009, 00:41 bearbeitet]
geier369
Neuling
#20 erstellt: 04. Mrz 2009, 02:09
Der USB-Port des LG370 kann tatsächlich nichts mit NTFS anfangen. Das Handbuch spricht hier die Wahrheit. Ansonsten ist der LG370 sehr tolerant und läßt eine Entfernung des Sticks ohne lästiges Abmelden zu, wenn gerade nicht darauf zugegriffen wird.

Vieleicht gibt es ja in ein paar Tagen eine Bastelanleitung für Dumnmies, um den Anschluss komplikationslos nach hinten rauszuführen. Das mit den vermutlich zwei Port-Anschlüssen klingt überzeugend.

Die Zeitanzeige im Display reicht mir völlig. Alles andere kann man doch über die Display-Anzeige auf dem Bildschirm viel bequemer aufrufen und von der Couch aus ablesen.
RayPutzi
Stammgast
#21 erstellt: 04. Mrz 2009, 08:29

geier369 schrieb:
.. Die Zeitanzeige im Display reicht mir völlig. Alles andere kann man doch über die Display-Anzeige auf dem Bildschirm viel bequemer aufrufen und von der Couch aus ablesen.


kannst du noch was generelles über den 370 sagen?

Wie ist die Verarbeitung und wie die Lautstärke des LWs? Mit welchen BDs hast du getestet? Wie ist die Qualität bei DVDs? Verwendet du einen AV Receiver (optisch oder coax oder via HDMI)? Womit hattest du NTFS getestet (Stick oder Platte, zusätzlich NTFS Rechte verbogen...)?

thanx


[Beitrag von RayPutzi am 04. Mrz 2009, 10:20 bearbeitet]
anudanan
Stammgast
#22 erstellt: 04. Mrz 2009, 10:21
Den Bd370 gibt es jetzt immer öfters verfügbar.

Ich grüble immer noch, ob der BD300 die bessere Wahl ist, wo das Thema mit dem NTFS jetzt auch klarer ist. Verstehen tue ich das immer noch nicht, wenn andere LG Geräte mit NTFS umgehen können.

@Geier369:
Was war das bei dir für ein NTFS Gerät?
Beim BD 300 hat einer eine 1TB Platte dran und ich habe an meinem Plasma eine 320 GB Platte dran. Vielleicht liegt es an den Blockgrößen, die dort bei der NTFS Formatierung verwendet werden.
Kannst du sagen, welche Blockgrößen dein NTFS Gerät hat? Ich kann bei mir mal nachschauen, was meine 320 GB Platte dort formatiert hat


[Beitrag von anudanan am 04. Mrz 2009, 10:22 bearbeitet]
RayPutzi
Stammgast
#23 erstellt: 04. Mrz 2009, 10:31

anudanan schrieb:
Ich grüble immer noch, ob der BD300 die bessere Wahl ist.....


Ja, so gehts mir auch.... der BD 300 scheint auch bei den Händlern immer teuerer zu werden statt billiger...

Mein, am Sonntag bestellter, BD 370 ist leider noch nicht da :-(
°texhex°
Stammgast
#24 erstellt: 04. Mrz 2009, 11:59
Ein kurzes video leider auf eng. LG CES09

Der LG 390 hat anscheinend das gleiche Display , bleiben nur die vorgänger mit Dot-Matrix Display .


[Beitrag von °texhex° am 04. Mrz 2009, 12:03 bearbeitet]
Sholva
Inventar
#25 erstellt: 04. Mrz 2009, 13:06
Verfügt der LG BD 370 über eine analogen 7.1 Ausgang?
anudanan
Stammgast
#26 erstellt: 04. Mrz 2009, 14:24
Der BD370 hat keinen 7.1 analog Ausgang, das hat nur der BD390

Im Video von der CES habe ich eben gehört, daß der BD390 im Gegensatz zum BD370 folgendes mehr hat
- 7.1 analog Ausgang
- WLAN
- Wiedergabe von Fotos, Musik und Movies über das Heimnetzwerk (das war mir neu) Ob das dann später auch dem BD370 mit einer neuen Firmware zukommt, wäre sicherlich schön und machbar, aber ob LG das dann auch tut, ist die Frage

Heute kann der BD370 doch über Ethernet keine Fotos, Musik oder Movies abspielen (außer Youtube)oder hat ein Schon-Besitzer da schon andere Erkenntnisse


[Beitrag von anudanan am 04. Mrz 2009, 14:25 bearbeitet]
RayPutzi
Stammgast
#27 erstellt: 05. Mrz 2009, 20:58

RayPutzi schrieb:

geier369 schrieb:
.. Die Zeitanzeige im Display reicht mir völlig. Alles andere kann man doch über die Display-Anzeige auf dem Bildschirm viel bequemer aufrufen und von der Couch aus ablesen.


kannst du noch was generelles über den 370 sagen?

Wie ist die Verarbeitung und wie die Lautstärke des LWs? Mit welchen BDs hast du getestet? Wie ist die Qualität bei DVDs? Verwendet du einen AV Receiver (optisch oder coax oder via HDMI)? Womit hattest du NTFS getestet (Stick oder Platte, zusätzlich NTFS Rechte verbogen...)?

thanx


was ist los Leute, habt Ihr euren 370 noch nicht bekommen oder isser sooo schlecht das er schon wieder auf dem Rückweg ist und keine weitere Erwähnung verdient?

Meiner wurde mir, nach dem ich heute beim Händer mal angefragt hatte, für morgen versprochen..... scheinbar hatten die mich einfach vergessen

...war ja so klar...
ph0b0z
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 06. Mrz 2009, 01:29
Heute auch den 370 für meine Eltern bestellt, da ich meine PS3 wieder für mich haben wollte :-).

Hoffe dass NTFS-Support noch nachgeliefert wird, der Rest klingt ja fast schon zu Perfekt, im vergleich mit den Features der anderen Player.. wenn man mal vom Upscaling absieht.
saefty
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Mrz 2009, 01:31
@ RayPutzi
was ist los Leute, habt Ihr euren 370 noch nicht bekommen oder isser sooo schlecht das er schon wieder auf dem Rückweg ist und keine weitere Erwähnung verdient?

Meiner wurde mir, nach dem ich heute beim Händer mal angefragt hatte, für morgen versprochen..... scheinbar hatten die mich einfach vergessen


Leider habe ich den BD 370 noch nicht bekommen (obwohl angeblich auf Lager). Sonst hätte es hier schon ein paar Zeilen gegeben. Aber vielleicht hast du ja wirklich Glück und kannst morgen schon ein paar Erkenntnisse sammeln.

Grüße saefty
°texhex°
Stammgast
#30 erstellt: 06. Mrz 2009, 02:00

Hoffe dass NTFS-Support noch nachgeliefert wird, der Rest klingt ja fast schon zu Perfekt, im vergleich mit den Features der anderen Player.. wenn man mal vom Upscaling absieht.



Was soll denn mit dem Upscaling sein ,
selbst ausprobiert oder rewiew gelesen ?

( Integrierter Scaler (1080p)bei DVD Wiedergabe )


Der LG hat keine Füsse ?
RayPutzi
Stammgast
#31 erstellt: 06. Mrz 2009, 10:19

°texhex° schrieb:

Hoffe dass NTFS-Support noch nachgeliefert wird, der Rest klingt ja fast schon zu Perfekt, im vergleich mit den Features der anderen Player.. wenn man mal vom Upscaling absieht.



Was soll denn mit dem Upscaling sein ,
selbst ausprobiert oder rewiew gelesen ?

( Integrierter Scaler (1080p)bei DVD Wiedergabe )


Der LG hat keine Füsse ?


Hallo,

nein, der BD 370 hat, anders als noch der BD 300, keine Aluminiumrohr-fake-Füsse als stylistisches Element mehr! Auf irgentwas wird er sicher stehen, wie es aber bei diesem Model gelöst ist kann ich noch nicht sagen...

Ich hoffe sehr daß ihn heute bekomme und nach dem Büro intensivst testen kann. Leider hab ich als Vergleich nur ein wenig Erfahrung mit Samsung BD 1500 der nach nicht mal 24 wieder in der Kiste Richtung Händer unterwegs war…. übelst enttäuschen! Mal sehen ob dem BD 370 dieses Schicksal erspart bleibt ;-)
°texhex°
Stammgast
#32 erstellt: 06. Mrz 2009, 11:42
Ok , danke RayPutzi ( Ich steh auf Aluminiumrohr-fake-Füsse , habe mir schon welche besorgt ).

Du hast mich neugierig gemacht , wieso mußte der Samsung wieder zurück ?
ph0b0z
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 06. Mrz 2009, 13:27
Weiss ich nicht, aber hier wird ja öfter geschrieben dass es beim DVD Upscaling besseres gibt, mal sehen wie es da im Vergleich zur PS3 aussieht, aber wird schon ok sein.


°texhex° schrieb:

Hoffe dass NTFS-Support noch nachgeliefert wird, der Rest klingt ja fast schon zu Perfekt, im vergleich mit den Features der anderen Player.. wenn man mal vom Upscaling absieht.



Was soll denn mit dem Upscaling sein ,
selbst ausprobiert oder rewiew gelesen ?

( Integrierter Scaler (1080p)bei DVD Wiedergabe )


Der LG hat keine Füsse ?
RayPutzi
Stammgast
#34 erstellt: 06. Mrz 2009, 16:29

°texhex° schrieb:
Ok , danke RayPutzi ( Ich steh auf Aluminiumrohr-fake-Füsse , habe mir schon welche besorgt ).

Du hast mich neugierig gemacht , wieso mußte der Samsung wieder zurück ?




weil ich mit dem Sammi überhaupt nicht zufrieden war...

- die Optik ist sehr Plastik-like, ich hatte den Player bis dahin nur von Bildern gekannt und nie live gesehen, die Schaltwippe auf der rechten Seite schaute total billig aus.. im Gegensatz zum 2500er. Das wäre aber alles nicht soooo wild gewesen!
- die FB hat extrem schwammig auf Eingaben reagiert, im Menue und während der Wiedergabe... Drücken und warten....
- "direktes" anspielen eines Tracks über die 10er Tasten der FB ist nicht möglich, das kann sogar mein alter Pioneer DVD
- eine der mitgelieferten BDs (i am Legend) wurde überhaupt nicht erkannt !!! (wurde nach 4min mit der FM "nicht lesbar" ausgeworfen)
- ich hab das Laufwerk als sehr laut empfunden, grade beim einlesen von BDs.... da ging der Laser hin und her, wie nen altes Bandlaufwerk...
- ALLE BDs und DVDs wurden erst mal "englisch" als Basissprache angespielt, egal welche Grundeinstellung im Setup gesetzt war!

Das sollte es gewesen sein, oder ich habe den Rest verdrängt ;-)

Auch mit der letztem FW (Anfang Februar 2009) traten diese Probleme (bei mir) auf, nur die BD i-am-legend wurde plötzlich erkannt und konnte abgespielt werden (~45 sec bis Filmstart) ... Gerade das Problem der Sprachversionen sollte schon lang gefixt sein, ging bei mir aber leider nicht :-(

Einer meiner Kollegen hat ebenfalls den Sammi 1500 und konnte keines meiner Probleme nachvollziehen... was soll man dazu sagen, der ist hoch zufrieden! -> vieleicht ein HW-defekt? schon möglich, ich hatte aber einen Bock noch einen zu bestellen und das raus zu finden.... also: wech dat Dingens

Ich bin wirklich sehr gespannt auf den LG!

Woher bitte bekommt man passende "Aluminiumrohr-fake-Füsse"? Da steh ich nämlich auch drauf!!! Hast du da nen Link?


[Beitrag von RayPutzi am 06. Mrz 2009, 17:04 bearbeitet]
°texhex°
Stammgast
#35 erstellt: 06. Mrz 2009, 17:08
Puhhh... ein glück das ich den LG bestellt habe

Danke für´s review , war auch am samy interessiert, der Preis ist heiss .

Hoffentlich entteuscht der LG nicht , soll er doch meinen Panasonic DVD-S52 ersetzen.

yes ! mein paket ist unterwegs


[Beitrag von °texhex° am 06. Mrz 2009, 18:39 bearbeitet]
RayPutzi
Stammgast
#36 erstellt: 07. Mrz 2009, 09:50
so, gestern issa gekommen!

Also erst mal ausgepackt und begutachtet:
Der Lieferumfang lässt wirklich sehr zu wünschen übrig und ist auf das nötigste reduziert: BD 370, Handbuch, FB nebst 1* Batterie AAA und Chinch-Kabel!

Die Verarbeitung ist, im Gegensatz zum Sammi 1500, echt Top. Da wackelt nix und alle Teile sind passgenau verarbeitet und eingefasst. Der Player wirkt keinesfalls billig. Gleich zu den Füssen: Diese bestehen aus 4 Mossgummi Pads die unter dem Bodenblech verklebt und sicher auch als Entkoppler für mögliche Vibrationen dienen.
Der Ring um den Einschalter in der Mitte des Players leuchtet übrigens bei BDs BLAU und bei DVDs ROT, der Rahmen um den Ring ist nicht silber wie auf den meisten Fotos zu sehen ist sondern Anthrazit, also ganz dunkles Silber. Der runde Einschalter ist Chrom farig.

Das Display ist gar net so schlecht und durchaus Text fähig. Beim Einschalten wird hier z.B HELLO oder ähnliches eingeblendet. Im laufenden Betrieb wird die Spilezeit angegeben. Die Helligkeit ist gut und nicht störend. Bei 4,5 Meter Sitzabstand ist es noch sehr gut ablesbar.

Die FB ist etwas klein und unaufgeräumt geraten, funktioniert aber recht ordentlich. Die Tasten sind lange nicht so schwammig wie die der Sammi FB. Im Betrieb kann man über die "display" Taste eine Leiste aufrufen um die gängigen Parameter wie Sprache, Ton und Subtitle zu ändern oder dirkt zu einer Zeit springen, sehr nützlich!
Die Möglichkeit den TV über die FB des LG zu steuern habe ich als Panasonic Besitzer leider nicht. Untersützt werden lediglich, laut Handbuch, LG, Zenith, Samsung und Hitachi!

Wie erwartet funzt leider auch Panas Viera-Link nicht... schade das es hier keinen einheitlichen Standard gibt.

Da ich aktuell bei meinem TV (Pana TH42PX80-EA HD-Ready) noch kein LAN zur Verfügung habe musste der LG erst mal im Büro an einem 22" PC Monitor mit HDMI angeschlossen werden.
Gleich nach dem Einschalten fiel mir der Ring um den Einschalter in der Mitte auf. Der pulisert beim Einschalten OHNE Medium BLAU - ROT!! Schaut echt goil aus!!!
Das Menue ist echt fix und Übersichtlich gestaltet, gefällt mir sehr gut!
Leider hat DHCP nicht auf Anhieb geklappt deswegen musste ich eine statische IP im Menue vergeben. Danach bekam ich gleich 2 FW Updates angebotet. Danach noch kurz You-tube getestet (geht, aber interessiert mich nicht wirklich) und ab dafür an den Pana via HDMI.

Tontechnisch hängt er an einem älteren DENON AV-Receiver via Toslink. Man kann im Setup regeln wie die Tonformate über Optisch und / oder HDMI ausgegeben werden sollen. So kann man z.B. den Optischen Ausgang STEREO, DTS codieren oder ÜBERGEBEN (also so ne art "pass through") einstellen womit man die jeweiligen Formate an den AV-Receiver durchreichen kann.

Testen konnte ich mit 2 BDs, Baraka und Batman dark Knight (heisst der so?.. der letzt halt!) und diversen DVDs.

Wie erwartet ist die Bildqualität von BDs top. Mehr kann ich dazu nicht sagen da mir die Vergleiche zu andern Playern und diesen BDs fehlt...

Was mich beeindruckt hat ist die Qualität von DVDs auf dem LG. Wir hatte uns gestern noch Fluch der Karibik 2 angesehen und der ist auf dem LG ja sowas von Grandios im Vergleich zu meinem alten Pioneer DVD -> wow

Die Ladezeiten sind generell recht fix (gemessen habe ich nicht) und der CD-Tray fährt schon nach wenigen Sekunden nach dem Einschalten aus dem Gerät heraus.

Das Laufwerksgeräusch ist flüster leise und nur als leichtes surren beim Einschalten und Einlesen der Medien zu hören. Im laufenden Betrieb konnte ich nichts wahrnehmen.

Am USB hab ich nen alten 1GB Kingston Traveler (FAT32) geteset und nen paar test files probiert.
Das browsing über das Menue erscheint mir etwas umständlich... so muss man sich im Menue (LG nennt das HOME) entscheiden welchen Inhalt man nutzen möchte. Also Bilder, Musik, oder Videos (oder You-Tube). Danach kann man auf dem Stick navigieren und durch die jeweiligen Folder browsen. Welche Datei-Formate alle abgespielt werden kann ich noch nicht sagen... MP3 geht was nicht wirklich überascht ;-)

Unterm Strich: der LG bleibt und muss nicht mehr in die Kiste zurück!!

cu

EDIT:

bei Musik CDs leuchtet der Ring Lila!


[Beitrag von RayPutzi am 07. Mrz 2009, 11:32 bearbeitet]
anudanan
Stammgast
#37 erstellt: 07. Mrz 2009, 12:58
Hast du bei dir auch eine Möglichkeit,mal eine NTFS Platte zu probieren.

Irgendwie will mir das nicht in den Kopf, daß der BD300 das kann und der BD370 nicht


[Beitrag von anudanan am 07. Mrz 2009, 19:57 bearbeitet]
noco
Inventar
#38 erstellt: 07. Mrz 2009, 14:27
Hi,

schön, dass du den Player nun bekommen hast
Habe auch gleich ein paar Fragen dazu:


RayPutzi schrieb:
Der Ring um den Einschalter in der Mitte des Players leuchtet übrigens bei BDs BLAU und bei DVDs ROT, der Rahmen um den Ring ist nicht silber wie auf den meisten Fotos zu sehen ist sondern Anthrazit, also ganz dunkles Silber. Der runde Einschalter ist Chrom farig.


Lässt sich die Discobeleuchtung und das Display auch komplett abschalten?

Kann der Player nun alle Tonformate inkl. DTS HD MA decodieren?

Besitzt er für DVDs einen fest einstellbaren Filmmode?


Viel Spaß noch mit dem Gerät

Gruß,
Nico.
RayPutzi
Stammgast
#39 erstellt: 07. Mrz 2009, 14:48

anudanan schrieb:
Hast du bei dir auch eine Möglichkeit,mal eine NTFS Platte zu probieren.

Irgendwie will mir das nicht in den Kopf, daß der BD300 das kann und das BD370 nicht


sorry, aktuell leider nicht. Meine Backup Platte will ich nicht anschliessen aber sobald ich was in die Finger bekomme werde ich das Ergebniss hier posten!

EDIT:

hab gerade mal nen 2GB USB Stick NTFS formatiert (alles Standard), dieser wird definitiv NICHT erkannt....


[Beitrag von RayPutzi am 07. Mrz 2009, 15:07 bearbeitet]
RayPutzi
Stammgast
#40 erstellt: 07. Mrz 2009, 14:57

noco schrieb:
Hi,

schön, dass du den Player nun bekommen hast
Habe auch gleich ein paar Fragen dazu:


RayPutzi schrieb:
Der Ring um den Einschalter in der Mitte des Players leuchtet übrigens bei BDs BLAU und bei DVDs ROT, der Rahmen um den Ring ist nicht silber wie auf den meisten Fotos zu sehen ist sondern Anthrazit, also ganz dunkles Silber. Der runde Einschalter ist Chrom farig.


Lässt sich die Discobeleuchtung und das Display auch komplett abschalten?

Kann der Player nun alle Tonformate inkl. DTS HD MA decodieren?

Besitzt er für DVDs einen fest einstellbaren Filmmode?


Viel Spaß noch mit dem Gerät

Gruß,
Nico.


Hi,

nein, die Discobeleuchtung kann nicht abgeschaltet werden!

DTS HD MA, check doch dazu mal das Handbuch Seite 15! Der DL Link sollte ein paar posts vorher stehen... kann ich so nicht beantworten. Kann er überhaupt DTS HD MA? In der Anleitung kein Wort davon!

meinst du die Ausgabe für DVDs? Hab noch keine Möglichkeit gefunden, evtl merkt er sich die Modi die er für die Verschiedenen Medien zuletzt verwendet hat... Im Setup unter Display kann auf jeden Fall nicht zwischen DVD und BD unterschieden werden, aber ich gaube auch im letzten Review gelesen zu haben das der 370 unterschiedelich konfiguriert werden kann...


[Beitrag von RayPutzi am 07. Mrz 2009, 15:24 bearbeitet]
digitom
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 07. Mrz 2009, 15:37
Auch ich interessiere mich für den LG 370. Sind bei dem 370er oder auch 300er irgendwelche Handshake Probleme bekannt? (Sharp/Panasonic-Fernseher bzw. z.B. Onkyo Receiver 606)?

Gruß Digitom
RayPutzi
Stammgast
#42 erstellt: 07. Mrz 2009, 15:40
Neuigkeiten zum DTS HD MA, die BD Baraka hat ja eine Tonspur dieser Art. Diese wird bei mir über Toslink /Optisch auf meinem Receicer als DTS erkannt..


[Beitrag von RayPutzi am 07. Mrz 2009, 15:44 bearbeitet]
RayPutzi
Stammgast
#43 erstellt: 07. Mrz 2009, 15:43

digitom schrieb:
Auch ich interessiere mich für den LG 370. Sind bei dem 370er oder auch 300er irgendwelche Handshake Probleme bekannt? (Sharp/Panasonic-Fernseher bzw. z.B. Onkyo Receiver 606)?

Gruß Digitom


Hab selber nen Panasonic Plasma und keine Probs mit HDMI Handshake zwischen dem TV und BD-Player feststellen können! Zum Receiver kann ich nichts sagen, check doch mal den 300er Thread, die haben mehr Erfahrung in dem Bereich...
Zonk76
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 07. Mrz 2009, 15:45
so, auch ich bin nun ein (stolzer?) besitzer eines DB370 :-)
Von PC Zocker für 208€ plus Versand. Hielt ich ja erst für einen Fehler, steht nun aber tatsächlich hier. Erster Eindruck sehr gut!

Was mir allerdings schon nach wenigen Minuten "Spielen" aufgefallen ist - nachdem ich das eine oder andere YouTube Video angesehen habe, ist plötzlich der Ton bei YouTube weg. Lässt sich nur durch off/on des Players vorübergehend "reparieren". Kann das jemand bestätigen?


[Beitrag von Zonk76 am 07. Mrz 2009, 15:46 bearbeitet]
RayPutzi
Stammgast
#45 erstellt: 07. Mrz 2009, 15:50

Zonk76 schrieb:
so, auch ich bin nun ein (stolzer?) besitzer eines DB370 :-)
Von PC Zocker für 208€ plus Versand. Hielt ich ja erst für einen Fehler, steht nun aber tatsächlich hier. Erster Eindruck sehr gut!

Was mir allerdings schon nach wenigen Minuten "Spielen" aufgefallen ist - nachdem ich das eine oder andere YouTube Video angesehen habe, ist plötzlich der Ton bei YouTube weg. Lässt sich nur durch off/on des Players vorübergehend "reparieren". Kann das jemand bestätigen?


Glückwunsch, dann sind wir ja schon 3!!

Nee, kann ich nicht bestätigen. Mein Sohn schaut seit über einer Stunde you-tube Pokemon Videos und bisher keine Tonaussetzer! Schon nen Firmware-update durchgezogen? Passt die LAN anbindung? ggf mal von DHCP auf static IP wechseln...
°texhex°
Stammgast
#46 erstellt: 07. Mrz 2009, 17:37
Goil , Er übertrift meine Erwartungen !

SIMPLINK super , so hab ich mir das vorgestellt .
Alles mit einer Fernbedienung einfach toll.



MP3 von CD , SK DVD - Divx vom Stick alles top !

SOGAR MKV files ! Jaaaaa.




















[Beitrag von °texhex° am 07. Mrz 2009, 18:52 bearbeitet]
RayPutzi
Stammgast
#47 erstellt: 07. Mrz 2009, 19:02

°texhex° schrieb:
Goil , Er übertrift meine Erwartungen !

SIMPLINK super , so hab ich mir das vorgestellt .
Alles mit einer Fernbedienung einfach toll.



MP3 von CD , SK DVD - Divx vom Stick alles top !

SOGAR MKV files ! Jaaaaa.


....jetzt sind es schon 4 BD 370 Besitzer hier im Forum... lol

Glückwunsch, schön das Du zufrieden bist, das bestärkt mich in dem Entschluss meinen zu behalten!!!

Was mir persönlich noch fehlt ist die NTFS Unterstützung und weitere Mediafiles wie z.B. .flv! Flash kann er ja via You-tube, weigert sich aber .flv files vom USB Device zu spielen! Mal sehen was die Firmware im Laufe der Zeit noch her gibt!
°texhex°
Stammgast
#48 erstellt: 07. Mrz 2009, 19:15
Also mkv laufen mit 720p ohne probleme bei 1080p informiert der player " Wiedergabe u.U. nicht fehlerfrei.Wiedergabe trotzdem starten? JA - NEIN " leuft dann auch , mit fehlern .
americo
Inventar
#49 erstellt: 07. Mrz 2009, 19:21
im augenblick gibt's den 370 ja bereits für unter 200 euro, ein echtes schnäppchen.
so langsam würde es mich doch immer mehr reizen statt auf den oppo zu warten.
was echt nervt ist, dass beim lg anscheinend das display nicht komplett abschaltbar ist? kann das wirklich so sein?
RayPutzi
Stammgast
#50 erstellt: 07. Mrz 2009, 19:26

americo schrieb:
im augenblick gibt's den 370 ja bereits für unter 200 euro, ein echtes schnäppchen.
so langsam würde es mich doch immer mehr reizen statt auf den oppo zu warten.
was echt nervt ist, dass beim lg anscheinend das display nicht komplett abschaltbar ist? kann das wirklich so sein?


richtig, es gibt keine Möglichkeit das Display des BD 370 abzuschalten!

Leider gibts auch keinen Screensaver! Als Plasma Besitzer hab ich mich immer über die Bildschirmschoner Funktion meines alten Pioneer DVDs gefreut -> "Pause" und nach ein paar Minutern kam das Pio Logon über den TV gerauscht.... wer nen Plasma hat und das nachleuchten kennt weis was ich meine!


[Beitrag von RayPutzi am 07. Mrz 2009, 19:26 bearbeitet]
°texhex°
Stammgast
#51 erstellt: 07. Mrz 2009, 19:50
Doch er hat einen Screensaver
Habe mp3 laufen lassen nach einiger zeit war er da !
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG BD 560 Erfahrungsthread
Pidel0 am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  135 Beiträge
LG BD 370
yorugua43 am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  3 Beiträge
LG BD 370 Tonprobleme
Echo6 am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  8 Beiträge
LG BD 370
omegamv6 am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  8 Beiträge
LG BD 370 codefree?
frank1105 am 20.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  23 Beiträge
LG BD 370
nex1234 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  5 Beiträge
LG BD-370
lebronb23 am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  2 Beiträge
LG BD 370 Ton!
DucBoy am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  8 Beiträge
LG BD-370 (Frage)
mixtaper1989 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  8 Beiträge
LG BD 370
countrychuck am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedbalanceistischen
  • Gesamtzahl an Themen1.412.389
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.296