Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Referenz Blu-Rays

+A -A
Autor
Beitrag
overonenigma
Stammgast
#51 erstellt: 27. Jun 2008, 16:33
Planet Earth,
Casino Royal
KrisFin
Stammgast
#52 erstellt: 28. Jun 2008, 00:14
John Rambo
Todeszug nach Yuma
Ratatoulle
Patriot
Königreich der Himmel
Beowulf
The Sound of High-Definition (Promotion Blu-ray, nicht im Handel erhältlich)
AvP
Last Samurai
Toja
Verwünscht
I am Legend

Das sind alle meine Blu-rays. Und ich finde sie (bis auf AvP - aber schlecht ist auch der nicht) eigentlich alle referenzwürdig.

Bei einigen Sony und Fox Titeln ist vielleicht der Kontrast zu steil - sprich Details saufen im Schwarz einfach ab - Disney Filme zicken mit zu hoher Farbsättigung - bei Warner Filmen fehlt in wenigen Momenten das letzte Quantchen an Detailschärfe.

Aber alles in allem läßt sich das mit ein paar Justagen an meinem PTAE-2000 gut in den Griff kriegen.

Grüße
KrisFin
NErDi
Gesperrt
#53 erstellt: 28. Jun 2008, 12:04
also AVP auf gar keinen Fall
schau dir AVP2 da siehst du Referenz...

meine Lieblings Scheibe ist immoment John Rambo...
einfach nur genial Bild+Sound eine reine Freude
und der Film ist auch noch geil
HerrNergal
Stammgast
#54 erstellt: 28. Jun 2008, 13:24
Also John Rambo gehört bildmäßig nicht zu den Referenzscheiben. Dafür fehlt definitiv die Schärfe. Oftmals ist das Bild unscharf. Referenz ist das beste das es gibt und dazu gehört Rambo nicht. Audiomäßig wohl hingegen wohl schon. Der Ton ist hammermäßig.

Zur Tonreferenz gehört auch Cloverfield. Der pustet einen weg und grenzt fast an Körperverletzung
NErDi
Gesperrt
#55 erstellt: 28. Jun 2008, 13:28

HerrNergal schrieb:
Also John Rambo gehört bildmäßig nicht zu den Referenzscheiben. Dafür fehlt definitiv die Schärfe. Oftmals ist das Bild unscharf. Referenz ist das beste das es gibt und dazu gehört Rambo nicht. Audiomäßig wohl hingegen wohl schon. Der Ton ist hammermäßig.

Zur Tonreferenz gehört auch Cloverfield. Der pustet einen weg und grenzt fast an Körperverletzung :D

naja da sind meinungen halt unterschiedlich aber was ich bisher mitbekommen habe meinen es mehr mit meiner darstellung...
HerrNergal
Stammgast
#56 erstellt: 28. Jun 2008, 13:37

NErDi schrieb:

HerrNergal schrieb:
Also John Rambo gehört bildmäßig nicht zu den Referenzscheiben. Dafür fehlt definitiv die Schärfe. Oftmals ist das Bild unscharf. Referenz ist das beste das es gibt und dazu gehört Rambo nicht. Audiomäßig wohl hingegen wohl schon. Der Ton ist hammermäßig.

Zur Tonreferenz gehört auch Cloverfield. Der pustet einen weg und grenzt fast an Körperverletzung :D

naja da sind meinungen halt unterschiedlich aber was ich bisher mitbekommen habe meinen es mehr mit meiner darstellung...


Kann ich nicht bestätigen, dass die Leute eher deiner Meinung sind. Ich lese in schätzungsweise 756 verschiedenen Filmforen mit und auch ausländischen Foren. Die besagen eine gute Qualität (ca. 8/10 bis 8,5 von 10 Punkten). Aber das ist keine Referenz.
armin75
Stammgast
#57 erstellt: 28. Jun 2008, 14:28
Hallo zusammen!


Das ist alles sowieso subjektiv und hängt auch noch von weiteren wichtigen Faktoren ab:

1.) Wiedergabegerät

2.) Display

3.) Rezipient (=Zuseher; Filme, die einem "besser" gefallen werden laut vielen, vielen Studien oft auch "subjektiv" besser eingestuft; sowohl Bild als auch Ton).

4.) Quellmaterial (verwendeter Codec u.s.w.)

Meine subjektiven Favoriten:

Casino Royale
Ratatouille
Deja Vu
Spiderman 3
Pirates of the Caribbian

lG und nicht darüber streiten wem was besser gefällt


[Beitrag von armin75 am 28. Jun 2008, 14:56 bearbeitet]
NErDi
Gesperrt
#58 erstellt: 28. Jun 2008, 14:32
voll deiner meinung...

und glaube auch net wen man einen beamer für 1000euro hat den mit der schärfe eines full-hd plasmas zu vergleichen...
und wenn einen der film sowieso gefällt ist das urteil eh verfälscht
armin75
Stammgast
#59 erstellt: 28. Jun 2008, 15:07
Tja, kommt dann wieder auf Plasma und Beamer an

Meine subjektive Meinung:

Full HD Plasmas von Pioneer spitze, Panasonic knapp dahinter.

Die Beamer Szene habe ich nicht weiter verfolgt (hatte selbst einen Toshiba TDP MT-500 mit 1024x576=16:9 PAL DVD Auflösung), aber um 1000.- gibt es wahrscheinlich wirklich noch kein Beamer Full HD Gerät.

Doch ein gut eingestellter Beamer kann ein besseres Bild bringen als ein falsch eingestellter Plasma

Ich habe selbst bei "nur" HD-Ready ohne Full HD Auflösungs-Geräten oft bemerkt, dass die internen Skaler manchmal sehr gute Arbeit verrichten, aber mein Tipp: Mit dem Material mit dem man am meisten schaut (SAT, DVD, Blue-Ray) vorher testen und am besten wäre es auch noch im eigenen Umfeld (zuhause). In den Geschäften werden die Geräte sehr oft mit unmöglichen Bildeinstellungen betrieben, oder mit Receivern die ein schönes Bild darstellen und man erlebt dann zuhause böse Überraschungen.

Darum nochmal: hängt von vielen Sachen ab

lG

Armin
Janine01_
Inventar
#60 erstellt: 29. Jun 2008, 19:01
Hi Gemeinde !
Habe mir John Rambo gestern angeschaut also Ton ist Referez aber das Bild hat mit Referenz nichts zutun.Einige kurze Abschnitte sind wirklich sehr gut,aber mehr wie die hälfte des Films ist mittelmäßig.Wie gesagt das ist meine Meinung,diese will ich auch niemanden hier im Forum aufdrängeln.
janine01
derwanner
Inventar
#61 erstellt: 29. Jun 2008, 19:16

Janine01_ schrieb:
Hi Gemeinde !
Habe mir John Rambo gestern angeschaut also Ton ist Referez aber das Bild hat mit Referenz nichts zutun.Einige kurze Abschnitte sind wirklich sehr gut,aber mehr wie die hälfte des Films ist mittelmäßig.Wie gesagt das ist meine Meinung,diese will ich auch niemanden hier im Forum aufdrängeln.
janine01 :D



Er ist auch in sachen ton keine referenz. Die explosionen hören sich total übersteuert an. Da gab es schon weitaus besseres
NErDi
Gesperrt
#62 erstellt: 29. Jun 2008, 22:51
bist du wohl der einzige bisher her.....aber wie gesagt ist alles subjektiv
derwanner
Inventar
#63 erstellt: 29. Jun 2008, 23:21

NErDi schrieb:
bist du wohl der einzige bisher her.....aber wie gesagt ist alles subjektiv



Mag sein aber empfinde es so. Habe allein bei Explosionen schon sehr viel besseres gehört. Alles in allem schon eine schöne Tonspur keine Frage. Die schüsse die von hinten und von der seite kommen. Andere nebengeräusche. Aber Explosionen sind wirklich schlecht gewesen vom Ton her. ich hab vielleicht nicht die besten Boxen auf dem Markt, aber weiss gott auch nicht die schlechtesten
0300_Infanterie
Inventar
#64 erstellt: 30. Jun 2008, 21:58
Ob´s übersteuert ist/klingt hängt natürlich auch vom eigenen Equipment & Setup ab!
derwanner
Inventar
#65 erstellt: 01. Jul 2008, 07:03

0300_Infanterie schrieb:
Ob´s übersteuert ist/klingt hängt natürlich auch vom eigenen Equipment & Setup ab!



Sagte bereits mag sein. Nur so schlecht ist mein Equipment nicht. Und das ist der einzige film wo das so ist.
0300_Infanterie
Inventar
#66 erstellt: 01. Jul 2008, 19:42
... hab ihn nicht - vielleicht leih ich ihn mal aus und probier´s mal aus!


[Beitrag von 0300_Infanterie am 01. Jul 2008, 19:47 bearbeitet]
fuechti
Inventar
#67 erstellt: 01. Jul 2008, 19:52
So, dann gebe ich jetzt auch meinen Senf dazu:

Also vom Bild z.Zt. der Wasserdrache.

Und vom Ton her ungeschlagen: John Rambo....Leckofanni....
Mittendrin statt nur dabei....


[Beitrag von fuechti am 01. Jul 2008, 19:52 bearbeitet]
Janine01_
Inventar
#68 erstellt: 01. Jul 2008, 20:04
Nabend
Weiß jemand wie die Bildqualität ist von Apocalypto.
Habe irgendwo gelesen es sei Referenzqualität.
Ich wäre dankbar für eine Antwort.
janine01
andreasy969
Inventar
#69 erstellt: 01. Jul 2008, 20:17

Janine01_ schrieb:
Nabend
Weiß jemand wie die Bildqualität ist von Apocalypto.
Habe irgendwo gelesen es sei Referenzqualität.
Ich wäre dankbar für eine Antwort.
janine01

Die Qualität ist sehr gut. Er wurde daher berechtigterweise js auch schon in diesem Thread genannt. IMHO defintiv eine Referenz-Disc.
HerrNergal
Stammgast
#70 erstellt: 01. Jul 2008, 20:48

andreasy969 schrieb:

Janine01_ schrieb:
Nabend
Weiß jemand wie die Bildqualität ist von Apocalypto.
Habe irgendwo gelesen es sei Referenzqualität.
Ich wäre dankbar für eine Antwort.
janine01

Die Qualität ist sehr gut. Er wurde daher berechtigterweise js auch schon in diesem Thread genannt. IMHO defintiv eine Referenz-Disc.


Stimmt. Mit das beste, was es im Realfilmbereich gibt.
R-O-C
Hat sich gelöscht
#71 erstellt: 06. Jul 2008, 09:12

Also vom Bild z.Zt. der Wasserdrache.


Der Wasserdrache ist schon gut aber nicht durchgehend....Am Anfang die Szenen wo der Junge im Wasser planscht sind schon der hammer man kann wirklich jeden stein zählen und so ein hammer Kontrast.....aber im Film ist auch künstlicher Weichzeichner so sieht es zumindestens mal aus.

-Wasserdrache
-Crank
-Die Insel

sind schon sehr gut bei meinem Equipment.....
Pioneer 42" Plasma 1080p/24 Ready

Bei nem 65" - 100" könnte das wieder alles anders aussehen

Rambo gehört aber definitv nicht zur Referenz!

Vom Ton her klingt es wirklich ein wenig übersteuert, aber besser als die grottenschhlechte DVD mit DD da sind solche lautstärken schwankungen und übersteuerungen katastrophe.
lion21
Gesperrt
#72 erstellt: 06. Jul 2008, 19:03
also für mich ist rambo 4 absolute referenz

ton 10 volle punkte (kein übersteuern was manche sagen)

Bild volle 10Punkte (gab wenige bilder wo es grieselig war, lag vielleicht aber auch einfach am nebel, kann ich jetzt nich so genau sagen)

weiß nicht ob ihr zu hohe ansprüche habt, oder euer equipment zu gut ist *g* aber ich bin mehr als zufrieden.

würde sogar soweit gehen, das rambo von der bildqualität besser ist wie casino royal, kann aber natürlich auch an dem ganz andren drehplatz liegen, das es durch die bäume etc einfach besser aussieht!

mein equipment: Panasonic th73pv60
sony bdp s300
HerrNergal
Stammgast
#73 erstellt: 06. Jul 2008, 20:12

lion21 schrieb:
also für mich ist rambo 4 absolute referenz

ton 10 volle punkte (kein übersteuern was manche sagen)

Bild volle 10Punkte (gab wenige bilder wo es grieselig war, lag vielleicht aber auch einfach am nebel, kann ich jetzt nich so genau sagen)

weiß nicht ob ihr zu hohe ansprüche habt, oder euer equipment zu gut ist *g* aber ich bin mehr als zufrieden.

würde sogar soweit gehen, das rambo von der bildqualität besser ist wie casino royal, kann aber natürlich auch an dem ganz andren drehplatz liegen, das es durch die bäume etc einfach besser aussieht!

mein equipment: Panasonic th73pv60
sony bdp s300


Also wenn Rambo für DICH Referenz ist, dann ist das doch o.k.
Allgemein gesehn isser das aber nicht
lion21
Gesperrt
#74 erstellt: 06. Jul 2008, 20:25
dann kauf dir neues equipment oder ne brille oder einfach deine einstellungen richtig machen
HerrNergal
Stammgast
#75 erstellt: 06. Jul 2008, 20:30

lion21 schrieb:
dann kauf dir neues equipment oder ne brille oder einfach deine einstellungen richtig machen ;)


Da schau dich mal in anderen Foren, auch ausländischen Foren mal um. Dort ist der Tenor alles andere als Referenz. Wenn dir diese Dschungelszenen bei Rambo schon so sehr gefallen, dann schau dir mal Apocalypto an. Da siehst du solche Szenen, die genial aussehen.
Und Szenen wie diese hier (direkt per Software von der Blu-Ray in Full HD) sind alles andere als Referenz

http://www.imagebam.com/image/a38b3c8550812

Heisst dein TV nicht eigentlich th37 ?


[Beitrag von HerrNergal am 06. Jul 2008, 20:34 bearbeitet]
marty29
Stammgast
#76 erstellt: 06. Jul 2008, 20:39
Also Rambo ist beim Bild auf keine Fall 10/10.

Dann guck dir mal Blood Diamond an, der ist wesentlich besser. Dem würdest du dann im vgl. zu Rambo eine 11-12 geben müssen


Beim Ton stimme ich dir zu: 10/10.
BU5H1D0
Inventar
#77 erstellt: 06. Jul 2008, 21:06
Rambo hat schon mit gehörigem Bildrauschen zu kämpfen. Referenz ist anders
lion21
Gesperrt
#78 erstellt: 06. Jul 2008, 22:52

HerrNergal schrieb:

lion21 schrieb:
dann kauf dir neues equipment oder ne brille oder einfach deine einstellungen richtig machen ;)


Da schau dich mal in anderen Foren, auch ausländischen Foren mal um. Dort ist der Tenor alles andere als Referenz. Wenn dir diese Dschungelszenen bei Rambo schon so sehr gefallen, dann schau dir mal Apocalypto an. Da siehst du solche Szenen, die genial aussehen.
Und Szenen wie diese hier (direkt per Software von der Blu-Ray in Full HD) sind alles andere als Referenz

http://www.imagebam.com/image/a38b3c8550812

Heisst dein TV nicht eigentlich th37 ?


also da ist mein bild wesentlich schärfer

aber ich wollte hier keine große diskussion aufkommen lassen. jeder hat ein andres empfinden, mag auch sein das ich alleine dastehe mit meiner 10 im bild, aber ich empfinde es eben so, da sind mir die andren meinungen im forum egal

ehm und joa mein tv heißt so, spitzfindiger geht nimmer? ^^
HerrNergal
Stammgast
#79 erstellt: 06. Jul 2008, 23:15

lion21 schrieb:

HerrNergal schrieb:

lion21 schrieb:
dann kauf dir neues equipment oder ne brille oder einfach deine einstellungen richtig machen ;)


Da schau dich mal in anderen Foren, auch ausländischen Foren mal um. Dort ist der Tenor alles andere als Referenz. Wenn dir diese Dschungelszenen bei Rambo schon so sehr gefallen, dann schau dir mal Apocalypto an. Da siehst du solche Szenen, die genial aussehen.
Und Szenen wie diese hier (direkt per Software von der Blu-Ray in Full HD) sind alles andere als Referenz

http://www.imagebam.com/image/a38b3c8550812

Heisst dein TV nicht eigentlich th37 ?


also da ist mein bild wesentlich schärfer

aber ich wollte hier keine große diskussion aufkommen lassen. jeder hat ein andres empfinden, mag auch sein das ich alleine dastehe mit meiner 10 im bild, aber ich empfinde es eben so, da sind mir die andren meinungen im forum egal

ehm und joa mein tv heißt so, spitzfindiger geht nimmer? ^^ ;)


Doch, geht immer .
Da du ja das Equipment angesprochen hast, wollte ich halt wissen, was das fürn TV ist und da hatte ich unter deiner Beschreibung zuerst nichts gefunden.
Also dann hast du wohl ein 37" Gerät. Bei vielen Filmen erkennt man wirklich erst ab einer bestimmten Größe, wie gut die Qualität wirklich ist. Bei meinem 32" TV sieht eigentlich alles sehr gut aus. Aber auf der Leinwand erkennt man dagegen oft Dinge, die einem bei kleinerer Größe nicht auffallen.
Und dass das Bild, das ich gepostet hab bei dir wesentlich schärfer ist, wage ich zu bezweifeln. Direkter als von einer Disc per Software abnehmen geht doch eigentlich nicht.


[Beitrag von HerrNergal am 06. Jul 2008, 23:18 bearbeitet]
Matthias75_1
Stammgast
#80 erstellt: 06. Jul 2008, 23:22
Ich finde, John Rambo gehört nicht zur Referenz, allerdings nur der Definition halber. Wie schon erwähnt, Referenz bedeutet für mich fehlerfrei, und an manchen Stellen sind numal Bildrauschen zu erkennen.

Wer dem Film aber Unschärfe und häufiges Bildrauschen vorwirft, soll erstmal lernen in seiner Signatur sein Equipment preis zu geben. Wie kann man sonst andere Benotung beurteilen?

Bild:9
Sound:Makellos
NErDi
Gesperrt
#81 erstellt: 09. Jul 2008, 09:42

marty29 schrieb:
Also Rambo ist beim Bild auf keine Fall 10/10.

Dann guck dir mal Blood Diamond an, der ist wesentlich besser. Dem würdest du dann im vgl. zu Rambo eine 11-12 geben müssen


Beim Ton stimme ich dir zu: 10/10.

also würde sagen blood diamond und rambo bewegen sich auf selben level wobei der ton von rambo eine refernez ist...obwohl man da wieder sagen könnte es kracht einen einfach zu viel und zu laut...ich fands auf jedenfall geil...
Koestel
Ist häufiger hier
#82 erstellt: 09. Jul 2008, 17:55
Rambo 4 eine 10 im Bild.Da lach ich aber schlapp.Das ist ja nunmal der Höchstwert den man geben kann.Niemals. Viel zu weiches Bild,könnte schon schärfer sein,viel grieseln und der Schwarzwert ist auch nicht ganz optimal.Allerhöchstens eine 8 und nicht mehr. Ton ist Referenz ganz klar 10.
Richtige Referenz im Bild sind:
Der Wasserdrache
Verwünscht
FdK 1+2
Casino Royale
Todeszug nach Yuma
und fast alle Animationsfilme

Bei den genannten Filmen müsste man dann im Vergleich zu Rambo 4 mindestens 12/10 geben.Aber das gibt es ja nicht.
Übrigens ich brauch keine Brille,die habe ich schon und mein Set up ist auch absolut in Ordnung. Ich schaue übrigens überm Beamer mit Rahmenleinwand bei 2,50 Bildbreite bei ca. 4 Meter Abstand. Also ich kann da die Unterschiede wirklich gut sehen.
fuechti
Inventar
#83 erstellt: 09. Jul 2008, 19:16
Ich schmeisse mal "Shoot em up" hier rein. Allerdings unter der Berücksichtigung, das ich "nur" über einen Pana PV 60 HD Ready Filme anschaue.
Vielleicht ist hier ja jemand, der den schon über Beamer gesehen hat!?
HerrNergal
Stammgast
#84 erstellt: 09. Jul 2008, 21:02

fuechti schrieb:
Ich schmeisse mal "Shoot em up" hier rein. Allerdings unter der Berücksichtigung, das ich "nur" über einen Pana PV 60 HD Ready Filme anschaue.
Vielleicht ist hier ja jemand, der den schon über Beamer gesehen hat!?


Jo, Shoot em up gehört wohl schärfemäßig auch zum Besten. Allerdings ist die sonstige Farbgebung etwas gewöhnungsbedürftig. Trotzdem war ich auch sehr begeistert davon.
Mikelheikel
Stammgast
#85 erstellt: 10. Jul 2008, 23:33
Königreich der Himmel
Tränen der Sonne
Silent Hill (wahnsinns Sound)
Ghost Rider
Men in Black
NErDi
Gesperrt
#86 erstellt: 11. Jul 2008, 12:21

Mikelheikel schrieb:
Königreich der Himmel
Tränen der Sonne
Silent Hill (wahnsinns Sound)
Ghost Rider
Men in Black


reicht ne scheibe für referenz nur wegen dem sound denke eher nein...da silent hill ein sehr schlechtes bild hat ne 7-10 beim bild wenn man milde urteilt...
cine_fanat
Inventar
#87 erstellt: 11. Jul 2008, 12:24
MIB fällt als Referenz in Sachen Bild auch durch.
HerrNergal
Stammgast
#88 erstellt: 11. Jul 2008, 12:24

NErDi schrieb:

Mikelheikel schrieb:

Men in Black



Also bitte, der ist nun wirklich um einiges weg von Referenz.
Generation3000
Stammgast
#89 erstellt: 11. Jul 2008, 14:10
Referenzscheibe ist da keine von, auch wenn Silent Hill vom Ton sehr gut ist. Ghost Rider ist in beiden belangen sehr gut, aber auch keine Referenz.
NErDi
Gesperrt
#90 erstellt: 11. Jul 2008, 14:51
man wird hier auch net aufn nenner kommen, da alle verschiedene hardware haben...ich fand rambo vom schwarzwert her sehr geil krisseln war in manchen stellen zu erkennen...wünsche mir einfach schon das die quali des bildes net mehr vom studio abhängig ist sondern man sich wieder einen richtig teuren player kauft für 1500euro und der die quali ausmacht
Backkönig
Ist häufiger hier
#91 erstellt: 11. Jul 2008, 15:03
Also wenn es auch ein wenig Musik sein darf, so haut es mich immer wieder asu den Latschen bei:

Justin Timberlake - FutureSex/LoveShow [Blu-ray]

ist mir in Sachen Schärfe und 3 Dimensionaler Wirkung die Nummer 1
NErDi
Gesperrt
#92 erstellt: 11. Jul 2008, 15:11

Backkönig schrieb:
Also wenn es auch ein wenig Musik sein darf, so haut es mich immer wieder asu den Latschen bei:

Justin Timberlake - FutureSex/LoveShow [Blu-ray]

ist mir in Sachen Schärfe und 3 Dimensionaler Wirkung die Nummer 1

jup stimmt...aber leider haben fast alle music bd`s nen geilen sound und bild aber irgendwie haben die eingesetzen probleme bei schnellen wechseln von dunkel und hell und bei rauch da siehst man doch schon mal ein paar grobe pixel...
aber wer die music vom jt mag wird mit der bd 100% befriedigt
bordon38
Stammgast
#93 erstellt: 11. Jul 2008, 21:44
Ich hatte mir die Blu-ray von Justin Timberlake als eine der ersten Blu-ray´s gekauft, weil ich mit dieser, animiert durch die durchweg gute Kritiken in den "Fachzeitschriften" meine neue Anlage austesten wollte.

Mittlerweile habe die Scheibe in der Bucht wieder verkauft, da mich weder Bild (häufiges Grieseln) noch der Ton (zu wenig Dynamik) überzeugt haben.

Von den Scheiben, die ich gesehen habe, ist immer noch Casino Royale meine Referenz.

Gruß an alle.
KrisFin
Stammgast
#94 erstellt: 12. Jul 2008, 01:57

Koestel schrieb:
Rambo 4 eine 10 im Bild.Da lach ich aber schlapp.Das ist ja nunmal der Höchstwert den man geben kann.Niemals. Viel zu weiches Bild,könnte schon schärfer sein,viel grieseln und der Schwarzwert ist auch nicht ganz optimal.Allerhöchstens eine 8 und nicht mehr. Ton ist Referenz ganz klar 10.
Richtige Referenz im Bild sind:
Der Wasserdrache
Verwünscht
FdK 1+2
Casino Royale
Todeszug nach Yuma
und fast alle Animationsfilme

Bei den genannten Filmen müsste man dann im Vergleich zu Rambo 4 mindestens 12/10 geben.Aber das gibt es ja nicht.
Übrigens ich brauch keine Brille,die habe ich schon und mein Set up ist auch absolut in Ordnung. Ich schaue übrigens überm Beamer mit Rahmenleinwand bei 2,50 Bildbreite bei ca. 4 Meter Abstand. Also ich kann da die Unterschiede wirklich gut sehen.


Wann ist ein Blu-ray Bild Referenz?

Wenn der Film durchgängig scharf ist? Wenn es nicht grieselt? Wenn der Schwarzwert Top ist? Wenn die Farben schön sind?

Letzlich wird das jeder anders sehen. Und da keiner einen A/B Vergleich zum Master machen kann, wird jeder das ganze so bewerten, wie es Ihm am besten gefällt.

Ist denn eine Blu-ray weniger Referenz, wenn sie zwar möglichst nahe an das Master herankommt, aber eben dieses, nicht den Vorlieben der meisten entspricht?

(Anders gesagt, entspricht eine Filmumsetzung dem gängigen Geschmack bezüglich der Bildparameter, muß die Umsetzung nicht zwangsläufig super sein, auch wenn dies den Anschein hat.)

Besagte Schwachstellen können also von einer schlechten Umsetztung sowohl bei der Filmerstellung wie wie auch beim Mastering auf Blu-ray kommen, oder sind schlicht und ergreifend aus stylistischen Gründen so produziert worden.

Keiner von uns wird die Möglichkeit haben, dies zweifelsfrei festzustellen.

Bei Rambo gibt es sehr gute Scenen mit extrem hoher Schärfe (Bootsfahrt zu Anfang - da sieht man jedes noch so kleine Detail der Holzhütten am Ufer) und auch weniger gute Scenen (zumeist im Dschungel). Da also doch eine handvoll Scenen sehr gut aussehen, unterstelle ich mal, daß man hier bei der Umsetzung nicht geschludert hat, sondern eine möglichst orginalgetreue Umsetzung hingekriegt hat.

Da ich auch knapp 4m vor der LW sitze, und zu deiner LW noch einen knappen Meter mehr draufpacken kann, und einen Full-HD Beamer (PTAE-2000) nutze, kann ich eigentlich da gut mitreden.

Die von dir genannten Filme sind alle Top. Bei Todeszug nach Yuma hat man es allerdings mit dem Schwarzwert etwas übertrieben, da viele Details darin einfach ersaufen - trotzdem finde ich auch hier das Bild genial.

Ich find aber auch 300 mit heftigem Grieseln referenzwürdig.

Viele Grüße
KrisFin


[Beitrag von KrisFin am 12. Jul 2008, 02:19 bearbeitet]
cine_fanat
Inventar
#95 erstellt: 14. Jul 2008, 10:31
Ich finde dieses "Filmkorn" ob gewollt oder ungewollt, macht vieles kaputt finde ich.
NErDi
Gesperrt
#96 erstellt: 14. Jul 2008, 18:35
auf jedenfall...im kino geht es vielleicht noch...aber daheim bei einen highend tv oder beamer kommt das echt nervig vor...
haifaii
Inventar
#97 erstellt: 14. Jul 2008, 19:51
Bei DVD gings eigentlich auch noch, aber auf Blu-ray ist es echt nervig, da will ich ein perfektes, makelloses Bild
Panateufel
Inventar
#98 erstellt: 15. Jul 2008, 00:25
Bild:

1.)
a) Die Legende von Beowulf (Blu-Ray)
b) Apocalypto (Blu-Ray)
2.)
a) Transformers (HDDVD)
b) Crank (Blu-Ray)
3.) Mein Freund der Wasserdrache (Blu-Ray)
4.) Todeszug nach Yuma (Blu-Ray)
5.) Planet Erde (Wasserwelten) (Blu-Ray)


Ton:

1.) John Rambo
2.) Silent Hill
3.) Stirb Langsam 4.0


[Beitrag von Panateufel am 15. Jul 2008, 00:26 bearbeitet]
cine_fanat
Inventar
#99 erstellt: 15. Jul 2008, 10:26
Die Chroniken von Narnia - Der König von Narnia [Blu-ray]

Bild wie Ton Referenz.
haifaii
Inventar
#100 erstellt: 15. Jul 2008, 14:05

cine_fanat schrieb:
Die Chroniken von Narnia - Der König von Narnia [Blu-ray]

Bild wie Ton Referenz.

Oh das erleichtert mir meine Entscheidung ihn zu kaufen , danke
grandmasterO
Stammgast
#101 erstellt: 15. Jul 2008, 14:27
ich würde da noch peter pan in den raum werfen, teilweise mit das beste was ich bisher gesehen habe, gerade die landschaftsaufnahmen wirkten fast 3 dimensional
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Verleiht ihr Blu Rays ?
fatty01 am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  25 Beiträge
Eure Blu ray Sammlung
rsaudio am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2017  –  9511 Beiträge
Schon mal jemand 3D Blu-Rays geguckt?
B-MW-323 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  5 Beiträge
Ausländische Blu-Rays mit deutscher Tonspur
stanleydobson am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  2291 Beiträge
Bräuchte Links wo ich mich über Bildquali und Seitenverhältnis von Blu Rays informieren kann!
Admen am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  9 Beiträge
Gute Blu Rays für Feier gesucht!
PlayboYYY am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  12 Beiträge
Qualität von Fox Blu Rays
almir_de am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  19 Beiträge
US Blu-Rays die man haben sollte
cabal4 am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  44 Beiträge
fragen zu blu rays release
Son-Goku am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  2 Beiträge
neue HDR SEE Blu-Rays
plonaldo am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Benq
  • Pioneer
  • Yamaha
  • LG
  • Magnat
  • Technics
  • Sony
  • Oppo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.932 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedThomas.Schlett
  • Gesamtzahl an Themen1.365.202
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.001.888