Relais für ITT 8033 Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Rillenohr
Inventar
#1 erstellt: 27. Aug 2007, 14:47
Hallo zusammen. Das Relais an meinem ITT 8033 macht Probleme. Kennt jemand eine Bezugsquelle? Vergleichstyp? Als original Ersatzteil ist es nicht mehr lieferbar. Die Type ist DEC MS4U, 24 VDC.
hf500
Moderator
#2 erstellt: 27. Aug 2007, 20:59
Moin,
Elektronikhandel, Relais 24V, 2x ein, Belastbarkeit 6-8A.

73
Peter
bukongahelas
Inventar
#3 erstellt: 28. Aug 2007, 02:33
Die Relaisspule kann man nachmessen, bei 24 Volt etwa 800 Ohm. Die ArbeitsKontakte, vermutlich ists das Boxenschutzrelais, kann man reingen:
Relais (wenn möglich) auslöten , Plastikkappe des Relais entfernen, 2 Rastnasen am umteren Ende der Kappe mit zwei eingesteckten Zahnstochern entriegeln, Kappe abziehen , Position der Kappe merken/markieren.Nun sehen wir die Schliesserkontakte. Schliessen sie sauber, wenn der Anker von Hand vorsichtig betätigt wird (könnten verbogen sein)?
Kontakte reinigen: Ein Papierblatt mit Kontaktspray oder Metallpoliermittel (Sidol) benetzen, zwischen die Kontakte einführen, Anker drücken bis Kontakte leicht schliessen, Papier kreisend bewegen. Mit einem sauberen Papierblatt nachpolieren. Niemals Feilen oder Schmirgelpapier verwenden, die Kontakte haben eine hauchdünne Edelmetallauflage, ist die zerstört, ist das Relais verloren.
Kappe wieder aufstecken, Relais wieder einlöten.
Die Kappe geht auch mit sehr viel Gefühl ohne Auslöten ab, zerbricht aber leicht dabei, weil man die Rastnasen nur "von unten" entriegeln kann.

bukongahelas
Rillenohr
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2007, 08:45
Danke für die Antworten. Habe schon versucht, die Kappe im eingelöteten Zustand abzunehmen, hat aber nicht geklappt.


[Beitrag von Rillenohr am 28. Aug 2007, 08:47 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#5 erstellt: 28. Aug 2007, 13:35
OK, das Problem scheint behoben. Mit wie wenig Aufwand man doch das ein oder andere Gerät wieder flott machen kann!
Ich bin nach den obigen Hinweisen vorgegangen, zunächst mit etwas Metallpoliermittel, dann mit Kontakt WL nachgewaschen, provisorisch eingelötet, angeschlossen - super, wow! - etwas nachgelötet, Kappe drauf, zugeschraubt. Als nächstes steht mal eine Reinigung an.
Herzlichen Dank nochmals für die Hinweise. Ich bin kein R+F-Techniker, insofern eher unerfahren bei diesem Problem. Jetzt, dank euch, etwas weniger.
Stormbringer667
Gesperrt
#6 erstellt: 28. Aug 2007, 15:18
Trotzdem Glückwunsch zu dem 8033! Ich hab den 8032,also eine Nummer kleiner.Trotzdem Geräte,die nur zu gerne unterschätzt werden.Gut für den Preis!
happybreath
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jan 2013, 12:22
Hallo,

muss das Thema noch einmal aus der Versenkung holen.

Da ich ja nicht so der Experte in Sachen Relais bin, habe ich da mal ne Frage.
Wäre das folgende Relais hier als Ersatz geeignet? Relais Conrad

In meinem gekauftem Receiver ist dies Relais nämlich nicht vorhanden (war mir bekannt)

MfG

Karsten
Bertl100
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2013, 12:27
Hallo zusammen,

das Relais bei Conrad hat ja 4 Wechslerkontakte.
Da sollten 2 reichen!

Gruß
Benrhard
happybreath
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jan 2013, 13:09
Kann mir dann jemand das korrekte, wenn möglich mit einer Bezugsquelle benennen?

Schon mal Danke im voraus

be happy
Bertl100
Inventar
#10 erstellt: 15. Jan 2013, 15:01
Hallo zusammen,

du brauchst ein Finder 55.12 Relais.
Das 2 steht für die zwei Kontaktsätze, und das 1 für PCB-Montage.
Das 34 hat 4 Kontaktsätze und ist zum Stecken in eine Fassung gedacht.

Farnell Bestellnummer 1169251 müßte passen.
Link

Gruß
Bernhard
Brunsisconi
Neuling
#11 erstellt: 13. Feb 2013, 20:56
Habe kürzlich auf dem Sperrmüll einen ITT 8033 gefunden. Nach einer (zugegeben recht langen) Aufwärmphase (der Ton waberte zwischen den beiden Kanälen hin und her, wurde lauter und leiser) lief er, abgesehen von gelegentlichen knacken, gut. Die Aufwärmphase konnte ich durch auslöten und reinigen des Relais nach der Anleitung von bukongahelas beheben.
Es war das erste mal, dass ich mich im Löten an einem Verstärker versucht habe und war ganz euphorisch als ich das Relais wieder eingelötet hatte und der Verstärker direkt nach dem einschalten funktionierte.

Jedoch kommt leider noch immer aus den Boxen (Canton Quinto 510) hin und wieder ein recht lautes Knacken/knallen. Hat jemand schon mal etwas ähnliches erlebt?
audiophilanthrop
Inventar
#12 erstellt: 16. Feb 2013, 20:32

Brunsisconi (Beitrag #11) schrieb:
Jedoch kommt leider noch immer aus den Boxen (Canton Quinto 510) hin und wieder ein recht lautes Knacken/knallen. Hat jemand schon mal etwas ähnliches erlebt?

Aus beiden oder nur aus einer? Auch bei ganz zugedrehter Lautstärke?

Falls aus nur einer und auch bei minimaler Lautstärke: Erneuerungsbedürftige Lötstelle irgendwo in der zugehörigen Endstufe. Prüfe besonders die thermisch belasteten.

Falls aus beiden: Oft eine erhöhte Anfälligkeit für Netzstörungen bedingt durch taube Siebelkos. Kann aber auch über die Vorstufe reinkommen, wenn z.B. die für deren Versorgung zuständigen Spannungsregler unter schlechten Lötstellen leiden.

Sowas kann leider recht schwierig zu finden sein - die Erfahrung des Routiniers und ein Oszi sind definitiv hilfreich.
andeejark
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Okt 2018, 16:08
https://www.ebay.de/...047675.c100005.m1851

Relais

Dieses Relais hat 24V/0,9W damit käme Ich auf 640Ohm.
Ein anderer Anbieter gibt 28V an, dann käme Ich auf 870 Ohm. Notfalls altes Relais ausmessen und einen klienen Vorwiderstand zur Spule einbauen...wird aber nicht nötig sein, der Transistor schaft das auch so
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ITT 8033
bantam2726 am 09.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  6 Beiträge
Frage zu ITT 8033
Bügelbrett am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  4 Beiträge
ITT HiFi 8033 Tuner/Amplifier
David123 am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  12 Beiträge
ITT 8033 Amplifier defekt
capp am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  2 Beiträge
Suche SCHALTPLAN für ein ITT 8033
ttc46 am 02.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  6 Beiträge
Kurios ! ITT 8033 Musik direkt aus dem Receiver ! HÄ ?
DanielMHH am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  8 Beiträge
ITT HIFI 8033 Tunner setzt immer wieder aus
xinuzle am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  2 Beiträge
ITT 8032 ohne Radioempfang
awohunter am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  11 Beiträge
ITT Boxen
Stockwerk am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  7 Beiträge
ITT 6060S - Tieftöner Impedanz?
earthianhimself am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.472 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitglied#Leonidas
  • Gesamtzahl an Themen1.449.824
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.587.769

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen