Sonab R 4000 Stereodecoder defekt

+A -A
Autor
Beitrag
Hifiveteran
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jan 2017, 22:46
Liebe Freunde,

ich erwarb eine mir noch aus Jugendtagen bekannte Design-Ikone, den Receiver Sonab R 4000. Das Gerät zeigt sich musikalisch auf der Höhe. Der Eingangswahlschalter müsste einmal befestigt werden, einzelne Lämpchen (Betriebsanzeige, Radioskala) sind auszutauschen. Leider stellt sich trotz eines guten Antennensignals jeweils nur kurzzeitig ein Stereoempfang mit Aufleuchten der Stereolampe ein, meist bleibt es bei Mono und nicht leuchtender Lampe. Gibt es so etwas wie einen Wackelkontakt im Decoder? Der Empfang an sich ist tadellos.

Hat jemand, der das Gerät kennt, vielleicht eine Idee?

Im voraus besten Dank!

Heinrich
DB
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2017, 10:21
Hallo,

Der Stereodecoder ist ein ganz einfaches Ding mit dem MC1310. Du kannst probeweise vorsichtig R441 auf der Decoderplatine verstellen (Anfangsposition merken) und schauen, ob die Stereolampe dann anbleibt.


MfG
DB
Hifiveteran
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2017, 21:26
Guten Abend, DB,

danke! Ich bin kein Elektroniker, dennoch werde ich versuchen, das hinzubekommen.

Beste Grüße

Heinrich
Hifiveteran
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mai 2017, 16:37
Hallo DB,

nach langer Zeit bin ich dazu gekommen, Deinen Tipp auszuprobieren. Leider tut sich bei Verstellung von R441 nichts, es bleibt bei Mono (auch akustisch, nicht nur in der Anzeige). Muss eventuell der MC1310 ausgewechselt werden?

Freundliche Grüße

Heinrich
DB
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2017, 17:51
Ja, das kann schon sein. Du kannst auch den A290 nehmen, der ist zum MC1310 identisch.
Ist rechts oder links von der optimalen Sendereinstellung auch kein Stereo möglich?


MfG
DB
Hifiveteran
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mai 2017, 18:30
Hallo DB,

leider kommt auch bei nicht optimaler Sendereinstellung kein Stereo. Da werde ich wohl den MC 1310 ersetzen (lassen).

Danke für die Ratschläge!

Heinrich
eckibear
Inventar
#7 erstellt: 12. Mai 2017, 18:43
Wenn kein MC1310 (Motorola) aufzutreiben ist, sollte man zuerst nach den Typen LM1310 (National Semi), XR1310 (EXar), CA1310E (RCA), oder ULN2110A (Sprague) weitersuchen. Der A290 ist ein nur kopiertes Teil aus dem ehemaligen Ostblock...
Hifiveteran
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Mai 2017, 18:49
Danke für den Hinweis, eckibear!

Heinrich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereodecoder defekt?
doc_relax am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  9 Beiträge
Sonab R 4000 gibt keine Lichtzeichen
Kläävbutz am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  13 Beiträge
Reparatur Sonab OA 12 R
fichte00 am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  11 Beiträge
Reparatur von Stereodecoder
schorschl am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  4 Beiträge
Marantz 2252 Stereodecoder defekt-Woher bekommen?
errorlogin am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  12 Beiträge
Audiorama 4000 Tieftöner defekt
zappa_derzweite am 04.04.2018  –  Letzte Antwort am 04.04.2018  –  2 Beiträge
Uralt Receiver SONAB
masterbass am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  5 Beiträge
Beomaster 4000 raucht ,Rasttasten defekt
guggemol am 09.12.2017  –  Letzte Antwort am 10.12.2017  –  11 Beiträge
SONAB R4000 - temporäres Case modding
termman am 14.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2019  –  3 Beiträge
Sonab Oa 5 typ 2
hein_troedel am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.967 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedricoberlin
  • Gesamtzahl an Themen1.451.817
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.623.554

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen