Tandberg Skalenbeleuchtung

+A -A
Autor
Beitrag
Beomaster
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2007, 20:51
Hallo Freunde!

Ein wenig bewanderter Oldie-Freund bittet um Euren Rat:

1. Ich bin gerade dabei bei einem Tandberg 2025 die Platine
mit den Sockeln der Skalenbeleuchtung zu erneuern, da
die Birnensockel - offensichtlich durch die längerfristige
Hitzeeinwirkung - regelrecht zerbröseln. Eine einwandfrei
Ersatzplatine habe ich, doch als ich die alte ausgebaut
hatte stellte ich fest, dass die Spannungsversorgung
nachträglich unterbrochen wurde und dann ein Draht-
widerstand R22/5W quasi als Brücke aufgelötet wurde.

Meine Frage: Was soll das? ..ich denke mal, dass ich
die Originalplatine ohne Widerstand trotzdem
einbauen kann?!


2. Wenn ich Becherelkos wechsel, ist es dann sinnvoll
sie vorher zu entladen?...wie mache ich das?
gegen Masse? Widerstand dazwischen? Welchen?

3. Ich habe alte Geräte,bei denen wölbt sich die
die obere Fläche der Ladeelkos gar nicht, sie sind
oben also völlig flach, und jungere Geräte, derern
Elkos leichte! Wölbungen haben.
Macht das eine Aussage über den Zustand des Elkos?
Dann müßte es eigentlich umgekehrt sein, oder?

4. Ist es möglich, das ein Gerät bei Ausfall eines
dieser Elkos (2 pro Kanal vorhanden) völlig unauffällig
weiterfunktioniert? Ohne Auffälligkeit?


Ihr seht, so der Wissende bin ich nicht, aber ich hoffe auf Euren Rat.

Gruß Beomaster
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2007, 21:00
Zu Punkt 1: Könnte eine Anpassung an die heutzutage höhere Netzspannung sein, falls das Leuchtobst direkt sekundärseitig angeklemmt ist. Lieber etwas zuwenig als zuviel Spannung, ist der Lebensdauer höchst zuträglich.

Zu Punkt 2: Netzstecker ziehen und einschalten sollte reichen. Normalerweise sind die ohnehin nach einer Weile entladen.

Zu Punkt 3: Das sagt so erstmal nichts, solange man nicht den Originalzustand kennt.

Zu Punkt 4: Hat das Gerät einen Trafo pro Kanal? Dann nein. Wenn nur je zwei Elkos parallelgeschaltet sind, dann ja.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tandberg TR 2025 defekt
x1357 am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  4 Beiträge
Tandberg TR-2025 eingetroffen - Fragen zur Restauration
sonicsymphony am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  2 Beiträge
Tandberg 2025 Trafo teilw. defekt - welche Alternativen?
schoez am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  16 Beiträge
Tandberg X 10
luegdunix am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  7 Beiträge
Sony STR 70xx; Skalenbeleuchtung erneuern
Eric_P am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  5 Beiträge
Tandberg TR-2025 Sicherung F902 fliegt
classic_biker am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  4 Beiträge
Tandberg TR 2045
Bastelwut am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  5 Beiträge
Tandberg TD20A - Aufnahme geht nicht
wamamebo am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  10 Beiträge
Überholung Tandberg TD20 A
wamamebo am 23.02.2017  –  Letzte Antwort am 14.11.2019  –  44 Beiträge
Tandberg TR 2060
mawilty am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.497 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDaTraS
  • Gesamtzahl an Themen1.454.373
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.654