Tandberg TR 2045

+A -A
Autor
Beitrag
Bastelwut
Inventar
#1 erstellt: 31. Jul 2012, 12:48
Hallo....

Schon als ich meinen 2045 vor zwei Jahren kaufte, hatte er das Problem, dass er, wenn man auf FM schaltete, selbständig die gesamte Skala von 108 bis 87 innerhalb weniger Sekunden abspult....oder von 87 bis 108, das weiß ich nicht. Der Drehko rührt sich dabei natürlich nicht.

Die vor einstellbaren Tasten P1 bis P5 funktionieren einwandfrei...zwar kann der Sender, wenn das Gerät kalt ist ein wenig weglaufen, aber das ist bei derart alten Geräten meiner Erfahrung nach eher normal. Hat das Gerät Betriebstemperatur halten die Sender in feinstem Stereo stundenlang!
Bisher hat mich das alles wenig gestört....jetzt jedoch steht das Gerät in meinem Wohnzimmer und dort sollte alles einwandfrei funktionieren.

Laienfrage:
Kann es sein, dass der Drehko mit irgendeinem Elko "zusammenarbeitet"?
Klingt für mich nämlich so, als würde sich ein solcher langsam entladen.
Leider habe ich von Empfangstechnik keine Ahnung..

Video vom Defekt
Lennart777
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2012, 07:05
Die Tuner von Tandberg arbeiten nicht nur mit herkömmlichen Drehkos, sondern arbeiten bereits mit Abstimmspannungen. Am Drehko befindet sich daher ein Potenziometer, welches zur Spannungsteilung der Abstimmspannung benutzt wird. Schaltest Du auf FM baut sich die Spannung im Netzteil auf, was Du als "durchfahren" der Skala bezeichnest. Das ist also kein Defekt, sondern völlig normal. Mit aktiverter FM-Muting sollte da nichts mehr zu hören sein.

Grüße aus Niemegk (Du warst ja schon einmal hier, bei meinem Vater)
Lennart
Bastelwut
Inventar
#3 erstellt: 01. Aug 2012, 08:46
Jep, war ich ;-)

ABER.....
Ich habe, nachdem der Tuner durch alle Sender "gefahren" ist keinerlei Möglichkeit irgendeinen Sender einzustellen.
Es passiert einfach nix...da kann ich drehen, wie ich will...vielleicht das von dir benannte Poti kaputt?
Schade....war am WE beim VW-Bus-Treffen im Alten Lager....hätte ich mit dem Teil mal vorbei kommen können! ;-)
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Aug 2012, 14:38
Die Abstimmspannung ist vorhanden, sobald das Gerät eingeschaltet wird, die kommt nicht erst bei FM. Aber am Tastenaggregat hast Du die Tasten für FM (Handabstimmung) und FM 1 bis FM 5. Offensichtlich liegt die Abstimmspannung der Handabstimmung im Ruhefall am Tuner an, sobald Du aber die FM-Taste drückst unterbricht diese Schaltung und die Spannung bricht langsam (über einen Elko gestützt) zusammen. Ich würde mal das Tastenaggregat unter die Lupe nehmen, allenfalls die Tastenschieber ausbauen.
Bastelwut
Inventar
#5 erstellt: 02. Aug 2012, 10:48
Nachvollziehbar....Danke!
Werde ich nächste Woche mal ausprobieren, wenn der Besuch weg ist!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tandberg TR 2060
mawilty am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  18 Beiträge
Tandberg TR-2055: Störgeräusche
vville am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  6 Beiträge
Tandberg TR 2025 defekt
x1357 am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  4 Beiträge
Tandberg TR 2040 Birnchen und LED
raphael.t am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  12 Beiträge
ITT Stereo Recorder 87 - Tipps zum reparieren?
Sophie_A. am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  4 Beiträge
Tandberg TR-2025 Sicherung F902 fliegt
classic_biker am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  4 Beiträge
Tandberg tr 2075: einige Eingänge ohne Funktion.
50EuroKompaktanlage am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  2 Beiträge
Tandberg TR 1040 brummt dauerhaft
zaunk0enig am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  5 Beiträge
Telefunken TR350 FM Tuner Problem
jochen.k am 23.02.2017  –  Letzte Antwort am 25.02.2017  –  5 Beiträge
Tandberg TR-2025 eingetroffen - Fragen zur Restauration
sonicsymphony am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.344 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVamex
  • Gesamtzahl an Themen1.454.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.668.158

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen