Bang & Olufsen 1963 HiFi Möbel - Plattenspieler spielt leise über den Röhrenverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
G._Langsam
Neuling
#1 erstellt: 18. Jun 2017, 08:54
Hallo,

benötige bitte eine Expertise: habe ein 1963 HiFi Möbel von B&O - Grand Prix. Röhrenverstärker, - Radio und Plattenspieler gereinigt, kleinere Bauteile getauscht - funktionierte prächtig!

Ohne erkennbaren Grund spielte plötzlich der Plattenspieler nur mehr sehr leise - Verstärkervolume musste voll aufgedreht werden um etwas zu hören. Radio spielt weiterhin problemlos. Plattenspieler geprüft, verdächtigen Elko getauscht - unverändert.

Über Phonoeingang und 5 Pol Stecker CD abgespielt - funktionierte einmalig gut. Beim zweiten Versuch nicht mehr. Rauschen und nur sehr leise Wiedergabe.

Vermute die Problematik liegt beim Röhrenverstärker - nur wo?
FM Radio läuft großartig. Schaltpläne habe ich mir organisiert - wäre für jeden Tip dankbar! Dieses Kastl kostet mich echt Nerven!

Danke und beste Grüße G
lux-01
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jun 2017, 09:24
Hallo ,

als Erstes, wie fitt bist Du in Röhrentechnik? So ein „Kastl“ kann sehr schnell sehr wehtun bis tödlich enden!! Über welche Messmittel verfügst Du und kannst Du damit umgehen?

Grüße
Rolf
G._Langsam
Neuling
#3 erstellt: 18. Jun 2017, 13:31
Hallo Rolf, bin interessierter Autodidakt. Bin mir im Klaren, dass gewisse Restspannungen existieren - und natürlich vorsichtig. Habe einen Spannungsmesser und sonstige Basisausstattung. Wo gilt es anzusetzen? Wie ist die Prüfsystematik?

Danke G
lux-01
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Jun 2017, 15:50
Hallo G,

benötige bitte eine Expertise: habe ein 1963 HiFi Möbel von B&O - Grand Prix. Röhrenverstärker, - Radio und Plattenspieler gereinigt, kleinere Bauteile getauscht - funktionierte prächtig!

( was hast Du denn hier getauscht?)

Ohne erkennbaren Grund spielte plötzlich der Plattenspieler nur mehr sehr leise - Verstärkervolume musste voll aufgedreht werden um etwas zu hören. Radio spielt weiterhin problemlos. Plattenspieler geprüft, verdächtigen Elko getauscht - unverändert.

Über Phonoeingang und 5 Pol Stecker CD abgespielt - funktionierte einmalig gut. Beim zweiten Versuch nicht mehr. Rauschen und nur sehr leise Wiedergabe. Vermute die Problematik liegt beim Röhrenverstärker - nur wo?
FM Radio läuft großartig. Schaltpläne habe ich mir organisiert - wäre für jeden Tip dankbar! Dieses Kastl kostet mich echt Nerven!

( wieso der Röhrenverstärker? Radio funktioniert doch, oder hat das Teil einen extra Amp? )

Vermute den Fehler eher im Eingangsteil, am besten mal das Schaltbild Hochladen!

Gruß
Rolf
G._Langsam
Neuling
#5 erstellt: 18. Jun 2017, 19:57
Hallo Rolf,

hat gebrummt. Habe beim Netzteil neues Siebelko eingeöltet- Brummen damit komplett eliminiert. Ich lade morgen die Pläne in guter Auflösung hoch - bin gespannt!

Grüße G
G._Langsam
Neuling
#6 erstellt: 19. Jun 2017, 20:12
Hallo Rolf,

anbei der Schaltplan. Hoffe der hilft! Danke GGP1GP2
lux-01
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Jun 2017, 11:44
Ich habe dich nicht vergessen, aber als Laie in einem Röhrengerät zu messen, möchte ich einfach nicht verantworten, sorry!

Grüße
G._Langsam
Neuling
#8 erstellt: 21. Jun 2017, 15:02
Hallo Rolf, mach dir nicht zu viele Sorgen. Ich schraube seit 15 Jahren an Röhrenverstärkern für E-Gitarren und lebe noch. In diesem Fall fehlt mir allerdings leider der Ansatz, deshalb meine Nachfrage. Wo gilt es anzusetzen? Wo liegt am wahrscheinlichsten der Fehler? Danke und beste Grüße G
Bertl100
Inventar
#9 erstellt: 22. Jun 2017, 14:20
Hallo zusammen,

nun. Der Plattenspieler wird doch direkt an den Eingang des Lautstärke Potis angeschlossen - wenn die Schalter entsprechend stehen. Es gibt also - außer Schaltern und Buchsen - keinen Schaltungsteil der nur bei Phono läuft (und bei Radio nicht).

Ich würde sagen:
Schalter haben Kontakt?
Buchse hat Kontakt?
Verkabelung zum/im Plattenspieler ok?

Gruß
Bernhard
G._Langsam
Neuling
#10 erstellt: 25. Jun 2017, 19:09
Hallo an alle,

nochmals die Eckdaten:

Plattenspieler spielt- allerdings nur sehr leise (nur hörbar wenn Verstärker voll aufgedreht ist).
CD via Laptop über Phono Anschluss abgespielt - hat einmalig (!) funktioniert. Nach dem Wechsel der CD nur Rauschen und auch ganz leiser Ton (bei Verstärker Volume voll aufgedreht). Kontakt ist in Ordnung!
Radio spielt problemlos!

Irgendwer eine Vermutung? Danke G
hf500
Moderator
#11 erstellt: 25. Jun 2017, 20:07
Moin,
kann eigentlich nur die Quellenwahlschalterei sein. Genau wird man es wissen, wenn man etwas Signalverfolgung betreibt und ueberhaupt das Geraet mal durchsieht. Nach ueber 50 Jahren ist es einfach mal notwendig.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bang & Olufsen - Freak Problem
KaiF am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  4 Beiträge
Service bei Bang&Olufsen
teddyaudio am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  11 Beiträge
Bang & Olufsen Beocenter 3500
Diggi_ am 09.10.2019  –  Letzte Antwort am 10.10.2019  –  3 Beiträge
Bang & Olufsen-Klassiker reparieren
Ariadne am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  8 Beiträge
Bang & Olufsen Reparatur
Lewianski am 14.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  15 Beiträge
Bang & Olufsen - Beolit 700 - Audiosignal zu schwach?
xout77 am 04.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  6 Beiträge
Bang & Olufsen TV Reparatur möglich?
pazi68 am 18.03.2017  –  Letzte Antwort am 19.03.2017  –  5 Beiträge
Bang & Olufsen BeoCenter 7700 & 7000
RunT am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  11 Beiträge
Bang & Olufsen, Beogram 3000, unrunder Lauf
Vintage.fan am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  4 Beiträge
Bang & Olufsen Beomaster 3000 keine Funktion
seychellenmanus am 14.06.2013  –  Letzte Antwort am 14.06.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedАлексей
  • Gesamtzahl an Themen1.454.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.749

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen