PIONEER Tapedeck spinnt.

+A -A
Autor
Beitrag
Strandwanderer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Mai 2018, 12:32
Ich wünsche allen ein schönes und sonniges Pfingstfest!

Etwas eingetrübt wurde es in meinem Fall durch die Feststellung, dass mein längere Zeit unbenutztes und zuvor durchaus funktionstüchtiges Pioneer Doppel-Tapedeck des Typs W-CT401R (mit Autoreverse) nicht mehr funktioniert, wie es soll.

Das linke der beiden Laufwerke reagiert gar nicht mehr auf Schaltbefehle über die Tasten.
Im rechten Laufwerk wurde die Kassette zunächst normal und einwandfrei vorwärts abgespielt.
Dann stellte sich heraus, dass die Endabschaltung nicht mehr einwandfrei funktioniert.
Nach Einschalten des Geräts versucht das rechte Laufwerk in einer Endlosschleife, die Kassette für kurze Zeit zu drehen.
Mitunter gelingt es, dazu den schnellen Rücklauf einzuschalten; dieser funktioniert aber nur bis zur nächsten Aufnahmepause. Dann setzt der Vorlauf wieder in der beschriebenen Weise ein: kurzer Drehversuch, Stop, erneuter Drehversuch, Stop, usw..
Als Folge dieser Schaltstörung ist nun auch der rechte Kassettenschacht blockiert.

Ein Freund sagte mir, dass die Fehlerquelle in der elektronischen Schalteinheit des Gerätes liege und eine Reparatur praktisch aussichtslos bzw. überaus kostenträchtig sei.

Wie sehen die verehrten Foristen das Problem?.:


[Beitrag von Strandwanderer am 21. Mai 2018, 14:21 bearbeitet]
Bollze
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2018, 20:33
Ich kenne das Gerät direkt nicht. Die Fehler deutet auf den Klassiker, worin die Tapedecks heute fast alle leiden: es sind wahrscheinlich die Gummiriemen verbraucht. Riemensets gibt es u.a. bei ebay zu kaufen. Das Laufwerk braucht vielleicht an paar Stellen auch mal neue Schmierung
In den Laufwerken verbauten Sensorschalter würde ich mal auf vergammelte Kontakte überprüfen, also die Leitfähigkeit in geschlossen Zustand prüfen, das geht mit einen Ohmeter, was an jeden Multimeter mit dran ist.

Sollte nun die Riemen durchhängen oder gar schon zerfallen sein :
Die Reparatur erfordert schon etwas Geschick und Verständnis für die Funktion des Laufwerks und einiges an Zeit. Tipp : Man sollte beim Zerlegen des Decks zahlreiche und aussagekräftige Fotos machen, um bei dem Zusammenbau alles wieder an die richtige Stelle zu bekommen. z.B. die Kabelanschlüsse, die Teile der Mechanik usw.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 21. Mai 2018, 20:38 bearbeitet]
Strandwanderer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Mai 2018, 22:34

Bollze (Beitrag #2) schrieb:
Ich kenne das Gerät direkt nicht. Die Fehler deutet auf den Klassiker, worin die Tapedecks heute fast alle leiden: es sind wahrscheinlich die Gummiriemen verbraucht. . . .

Bollze


Ich bedanke mich für die ausführlichen Tipps!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AR Tapedeck RD06 spinnt
Michl237 am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  8 Beiträge
VU meter im Tapedeck spinnt
Gleitbahn am 11.02.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2017  –  14 Beiträge
Akai GX 6 Tapedeck öffnet nicht mehr
-burni- am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  12 Beiträge
Problem mit Pioneer CT 1000 Tapedeck
rainerklang1 am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  8 Beiträge
Tapedeck Tonkopf entmagnetisieren
Paschik am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  12 Beiträge
Kenwood KX 2020 Tapedeck Fehler
Legolas67 am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  2 Beiträge
sony mhc 3700-tapedeck tc-h3700 autoreverse
mhcfan am 02.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  5 Beiträge
Tapedeck Pioneer CT-737 Mark II läuft zu schnell
Pittylabelle am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2017  –  38 Beiträge
Sony TapeDeck TC-K511S mechanisch verklemmt !
SteSchmi am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  4 Beiträge
Probleme mit Pioneer CT-W503R Tapedeck
Pioneer-Verfechter am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWoewoe
  • Gesamtzahl an Themen1.409.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.670

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen