WEGA hifi 3121

+A -A
Autor
Beitrag
Bochum1848
Neuling
#1 erstellt: 05. Dez 2008, 13:14
Hallo alle zusammen,
Habe seit gestern ein Problem mit dem WEGA hifi 3121 Verstärker den mein Vater mir schenkte.
Ich hab dort 2 Boxen angeschlossen allerdings nur die Kabel in die Löcher gesteckt ohne das ich so Köpfe hatte wo ich die kabel rein schrauben muss. (Ich hoffe ihr versteht was ich meine ) Hat auch 2 Monate ganz normal funktioniert und gestern hab ich mir die DInger dann gekauft habe die kabel halt normal da rein gemacht und diese Köpfe wieder reingesteckt und seit dem funktioniert auf der rechten Seite der Bass nicht mehr auch wenn ich alles so wie vorher mache.
Ich hoffe da ist nix kapuut bei dem alten schönen Gerät
Ich hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir helfen

Tut mir leid habe jetzt erst gesehen das es für solche Probleme einen eigenen Thread gibt einer der Cefs kann meinen anderen Löschen
armin777
Gesperrt
#2 erstellt: 05. Dez 2008, 15:51
Hallo Bochum 1848,

zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum, wo Dir meist geholfen wird.

An dem Verstärker scheint nach Deiner Beschreibung nichts kaputt zu sein, höchstens an einer Box (die, bei der der Bass nicht mehr geht).

Die "Köpfe" heißen übrigens Lautsprecherstecker.

Bevor Du irgendetwas herumprobierst, stecke doch mal die Linke Box an den rechten Ausgang, und die rechte an den linken. Wandert der Fehler (kein Bass) auf die andere Box? Wenn nein, dann ist die eine Box defekt (im günstigsten Fall hat sich ein Kabel gelöst), falls ja, liegt es doch am Verstärker.

Dazu dann meine Frage: wie hast Du denn die Kabel an die Lautsprecherstecker ("Köpfe") angeschlossen? Geschraubt oder gelötet? Plus und Minus wo jeweils hin?

Beste Grüße
Armin
Bochum1848
Neuling
#3 erstellt: 08. Dez 2008, 16:08
Hallo,
Danke das du dich meldest
Also ich habe auch schon beides getauscht an den Boxen scheint alles in Ordnung zu sein und habe die Kabel angeschraubt. Das rote auf die Seite des dickeren "Pin" und das Silberne auf die Seite des kleineren mich wundert das ganze leider sehr und ich hoffe nicht es ist was ernstes.
Hab ich die vielleicht falsch angeschraubt? Würde mich nicht großartig wundern
UriahHeep
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2008, 23:38
Der kleine runde Pin ist +/Rot,der breite Minus/Schwarz.
Bochum1848
Neuling
#5 erstellt: 09. Dez 2008, 20:59
Hmm habs jetzt auch anders rum geschraubt und hat den gleich Effekt also darf ich vermute das der Ausgang kaputt ist!?
Verdammte Sch....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuzugang Wega 3121 weiss
dexter069 am 15.11.2019  –  Letzte Antwort am 16.11.2019  –  4 Beiträge
Wega 3121
Philler286 am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  3 Beiträge
WEGA studio 3213 hifi / DUAL 1218
Realtätsfremder am 23.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  2 Beiträge
WEGA V3840 kaputt
derfloh96 am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  10 Beiträge
Plattenspieler WEGA P120 funktioniert nicht - zu alt
ugandawaragi am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  2 Beiträge
Wega 3213
plook am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  28 Beiträge
Wega V 3840-2 ERFAHRUNGEN?
chemikaly_jones am 24.01.2019  –  Letzte Antwort am 24.01.2019  –  2 Beiträge
WEGA hifi 3131 Lampen ausgefallen
STABMIXER am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2019  –  11 Beiträge
UHER Köpfe 70155 - wo gehören die rein ?
Anna_log am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 28.10.2015  –  4 Beiträge
Reparatur Wega R3141-2
Trafo am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.497 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedDetlef_
  • Gesamtzahl an Themen1.454.414
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.673.567