LOEWE SV3460 - Gleichspannung beim Lautstärkeregeln?

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.L
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2007, 17:55
Hallo,

ich hab ein komisches Problem mit meinem guten alten Loewe SV3460 Verstärker. Es ist recht schwer zu erlären, aber ich versuchs mal...

Also, ich hab meinen Uralt-Panasonic Fernseher via 6,3Klinke->Chinch Adapter an besagten Verstärker angeschlossen. Er hängt am Kasetteneingang.
Wenn ich jetzt am Verstärker den Fernseher als Eingangsquelle ausgewählt habe und am Lautstärkeregler drehe, kriegen die Boxen offensichtlich eine Gleichspannung ab.
Ich kenn mich jetzt nicht so furchtbar gut aus, aber wenn ich hochdrehe, werden die Tieftöner massiv rausgedrückt, wenn ich runterdrehe zieht es sie nach innen, das sieht doch nach Gleichspannung aus, oder? Nebenbei rauschen und knistern die Hochtöner sehr stark. Das passiert nicht dauerhaft, sondern nur während ich am Poti drehe. Sobald ich aufhöre zu drehen, gehen beide Tieftöner wieder auf ihre normalstellung zurück. Und es Hört auf zu knistern und zu rauschen.
In diesem Zustand ist der Verstärker irgendwie auch sehr empfindlich, wenn ich zum Beispiel den "Kontur" (=Loudness bei Loewe) Schalter betätige, tut es Mordsschläge, was auch nicht normal ist. Selbst der Balance-Regler fabriziert beim Drehen eine Gleichspannung und ein rauschen/knistern, wenn auch lang nicht so stark, wie der Lautstärkeregler.
Dieser Zustand ist extrem lästig, weil ich ihn so nichtmal bis auf Zimmerlautstärke hochdrehen kann, ohne dass ich Schiss habe, dass meinen Lautsprechern irgendwas passiert. wie man hört, sollen die Gleichspannung ja nicht so mögen...

Das Problem lässt zum Glück nach einer weile Betrieb nach, irgendwann lässt sich die Lautstärke dann völlig normal Regeln.

Dass es am Laustärke-Poti liegt, halte ich für ausgeschlossen, weil das wirklich nur mit dem Fernseher auftritt. iPod, Playstation, DVD Player, Tuner, überall verhält er sich ansonsten völlig normal.
Es liegt auch nicht am Kasetteneingang, das tritt an jeden Eingang auf, an den ich den Fernseher hänge.

Ich hoffe mal, das ist halbwegs verständlich und irgendjemand weiß, woran es liegt und was man dagegen tun kann. Weil ich hab irgendwie ein bisschen Angst, dass meine guten Lautsprecher wenn ich zu schnell am Regler drehe ...
lakritznase
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2007, 18:01
Ist das Adapterkabel o.k.? Mal ein anderes Kabel probiert oder das gleiche Kabel mit einem anderen Gerät getestet?

Gruß, Ralph
Kaster
Stammgast
#3 erstellt: 14. Mrz 2007, 15:57
Kenne das Problem, bei mir ließ es sich mit einem Mantelstromfilter am Antenneneingang vom Tv lösen!

Hast Du mal probiert das Antennenkabel beim Tv abzuziehen? Wenn das Problem dann weg ist, probiers mal mit so einem Filter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Loewe QV310 Gleichspannung am Ausgang
Ichhörnichtauf am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2017  –  19 Beiträge
Gleichspannung am Lautsprecherausgang
shabbel am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  8 Beiträge
Gleichspannung am Lautsprecherausgang
willix1019 am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  2 Beiträge
SABA 8100 Gleichspannung am Ausgang
chris_123 am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  6 Beiträge
Philips DFA888 Gleichspannung am Ausgang
dllwurst am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  3 Beiträge
Glühlampen besser mit Gleichspannung betreiben ?
Toni_ am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  4 Beiträge
Denon POA2200 - Gleichspannung am Endstufenausgang
hub_01 am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 10.09.2016  –  22 Beiträge
Loewe Integrated Amplifier 6394
soundvernatiker am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  19 Beiträge
Loewe Legro TA "Err1" Problem
iggythebrush am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  6 Beiträge
HK870 - 7Volt Gleichspannung am LS-Ausgang
afwr am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  111 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedloserkid
  • Gesamtzahl an Themen1.449.933
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.988

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen