Gleichspannung am Lautsprecherausgang

+A -A
Autor
Beitrag
shabbel
Inventar
#1 erstellt: 28. Okt 2008, 11:41
Ich habe einen Kenwood KR 4050, Baujahr ca. 1974

Problem ist: Am rechten Lautsprecherausgang liegen 28 Volt Gleichspannung an.

Als Laie habe ich versucht mit dem Multimeter das Problem einzugrenzen. Es gibt auf jeder Seite zwei Leistungstransistoren. Am intakten Kanal(links) liegen zwischen den Polen jeweils 28V an. Auf der defekten Seite arbeitet ein Transistor mit 57V, der andere bekommt weniger als 1V Arbeitsspannung.

Könnt Ihr mir weiterhelfen?
Bertl100
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2008, 13:09
Hallo!

mach dich mit dem Multimeter im Ohm-Bereich (Gerät aus) mal auf die Suche nach kurzgeschlossenen Transistoren.
Es muß nicht an den Leistungstransistoren liegen, kann auch ein Treiber oder noch weiter vorne schuld sein!
Im Zweifelsfall vergleichend mit dem anderen Kanal messen.

Sobald der Übeltäter gefunden ist, muß trotzdem noch penibel nach defekten Widerständen, Dioden gesucht werden, die evtl. als Folge gestorben sind. Macht man das nicht, sterben die neuen Bauteile oft sofort wieder.

Gruß
Bernhard
shabbel
Inventar
#3 erstellt: 29. Okt 2008, 13:36
Danke erst einmal für die Antwort.

Ich habe gründlich alle Transistoren auf der Endstufenplatine durchgemessen und keine Auffälligkeit gefunden. Es liegt kein Transistorwiderstand kleiner 1,5 kOhm vor.

Bei angeschaltetem Gerät ergibt sich folgende Auffälligkeit: Die Leistungsendstufen (von oben gemessen)ergeben gegen die Masse gemessen von links nach rechts:

+28,8V -28,8V -28,8V 27,2V

Der Transistor ganz rechts ist also auffällig.

Die Gleichspannung am rechten Lautsprecherausgang beträgt 27,4V.

Ich habe daraufhin die Leistungstransistoren ausgebaut und durchgemessen. Es schienen alle 4 OK zu sein. Also habe ich gewagt, sie gegeneinander auszutauschen, was keine Änderung der Messungen ergab.

Was nun?


[Beitrag von shabbel am 29. Okt 2008, 13:36 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2008, 19:20
Hallo!

der Fehler kann ja überall auf der Endstufenplatine liegen. Gerade bei kleineren Transistoren weiter "vorn" in der Endstufe kommen auch Unterbrechungen vor.

Ich habe leider keinen Schaltplan (Du?), dann könnten wir uns gemeinsam durch die Endstufe "durchmessen".

Gruß
Bernhard
WinfriedB
Inventar
#5 erstellt: 29. Okt 2008, 21:26

Bertl100 schrieb:
Hallo!

der Fehler kann ja überall auf der Endstufenplatine liegen. Gerade bei kleineren Transistoren weiter "vorn" in der Endstufe kommen auch Unterbrechungen vor.


ACK, bei modernen Endstufen sind alle Stufen (Vorstufe, Treiber, Leistungstransistoren) gleichspannungsgekoppelt. Wenn der Vorstufentransistor ausfällt, kann es schon passieren, daß die Endstufentransistoren gegen die Wand fahren - nichts anderes als bei Vollaussteuerung mit Musik, aber eben dauernd.

Es muß auch kein Transistor sein, es kann auch ein durchgehauener Elko sein, der den Arbeitspunkt eines Transistors stark verschiebt.

Läßt sich aus der Ferne also schlecht sagen, ohne Schaltplan ist da meist wenig zu machen. Du kannst natürlich auch alle Transistoren der Endstufe (von vorn bis hinten) mal austauschen - muß aber auch nicht unbedingt helfen (s.o.)
shabbel
Inventar
#6 erstellt: 04. Nov 2008, 12:26
Ich habe erst einmal versucht die Kondensatoren auf der defekten Endstufenseite zu tauschen. Der Fehler (Gleichstrom) besteht weiterhin, aber irgendwie habe ich den Verdacht, genau die kleinen Transistoren am Anfang der Endstufe sind defekt.

Die Bezeichnung ist: C1345 3-G

Andere verbaute Transistoren sind:

C1212A 3E, C1213 3-H, A673 3G, A 743A 3D

Kann mir jemand sagen, wo ich Ersatz dafür bekomme? Da gibt es doch baugleiche Nachfolger?



[Beitrag von shabbel am 04. Nov 2008, 12:27 bearbeitet]
armin777
Gesperrt
#7 erstellt: 04. Nov 2008, 19:08
Hallo shabbel,

die Aufdrucke auf den Transistoren sind verkürzt um den Teil der Bezeichnung (2 S...), der lediglich Transistor (2) in Silizium (S) bedeutet.

Ein 2SC1345 kann durch 2SC1740 oder durch 2SC2320 ersetzt werden, pinkompatibel und technisch identisch.

Beste Grüße
Armin
shabbel
Inventar
#8 erstellt: 05. Nov 2008, 13:14
Ich war gestern bei Conrad Elektronik. Der Verkäufer hatte eine Vergleichsliste und hat mir die passenden Transistoren herausgesucht. Habe dann die vorderen 3 Transistoren ausgetauscht. Der Receiver funktioniert jetzt einwandfrei. Ist aber irgendwie eine müde Kiste. In etwa vergleichbar mit den alten Marantz, würde ich sagen. Warmer Klang, aber keine Höhenbrillianz. Beim Einschalten zieht er soviel Strom, daß mein Revox CD-player gleichzeitig abschaltet.

Vielen Dank für alle Tips!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gleichspannung am Lautsprecherausgang
willix1019 am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  2 Beiträge
Kenwood KA1500 Gleichstrom am Lautsprecherausgang
Dino_J am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  15 Beiträge
Kenwood KR 4050 Relaisprobleme
Freddy321 am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  16 Beiträge
Blaupunkt A-110, Gleichspannung am linken Ausgang
mbkossi am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  8 Beiträge
Technics SU-810 Lautsprecherausgang Problem
Benlost20v am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  9 Beiträge
Denon POA2200 - Gleichspannung am Endstufenausgang
hub_01 am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 10.09.2016  –  22 Beiträge
Loewe QV310 Gleichspannung am Ausgang
Ichhörnichtauf am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2017  –  19 Beiträge
Kenwood KR-4050 Receiver - Hitzeproblem im Netzteil
JonasH am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  17 Beiträge
Philips DFA888 Gleichspannung am Ausgang
dllwurst am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  3 Beiträge
Kenwood KA-770 Gleichspannung am Ausgang
soha1 am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 08.05.2017  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDoktorFummel
  • Gesamtzahl an Themen1.529.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.099.248