Saba Ultra Hifi 9120 hat kleinen Defekt

+A -A
Autor
Beitrag
hitchhaker
Neuling
#1 erstellt: 25. Mrz 2009, 12:32
Hallo,

hab hier zwar schon ne Weile ohne Anmeldung mitgelesen aber jetzt musst ich mich aus gegebenem Anlass doch mal anmelden, da ich zwei kleine Probleme hab.

Ich bin kurz vorm Auszug von zu Hause und kann von meinen Eltern einen Saba Ultra Hifi 9120 mitnehmen plus den dazugehörigen Boxen. Jetzt hat der Verstärker leider ein kleines Problem: Das Rad mit dem man die Sender einstellt ist leider defekt, die Anzeige bewegt sich nicht mehr und mann kann keine Sender mehr einstellen. Kann man das irgendwie reparieren? Wäre zu schade wenn das Gerät weiter ungenutzt verstauben würde.

Außerdem hab ich hier noch einen Dual 621 Plattenspieler, bei welchem die Automatik defekt ist, der Tonarm fährt nicht mehr automatisch zurück. Es klingt so wie wenn innen irgendwas ausgehängt wäre.

Ich bin für Hilfe echt dankbar.

Gruß hitchhaker
hf500
Moderator
#2 erstellt: 25. Mrz 2009, 17:27
Moin,
willkommen im forum.

Zwei Moeglichkeiten:

- Skalenseil gerissen, muss ersetzt werden. Geht nur mit Antriebsschnur, andere "Bindfaeden" werden aufgerieben.
Alteingesessene Radiowerkstaetten sollten sowas noch haben.
Das Auflegen eines neuen Seiles kann zur Geduldsprobe ausarten.

- Drehkondensator verharzt. Eine kleine Spritze (1ccm) mit Nadel mit Aceton fuellen und das dann langsam an die Lagerbuchse der Drehkoantriebswelle traeufeln, waehrend man versucht, das Seilrad zu drehen.
Die Welle wird sich schnell loesen, noch etwas weitertraeufeln und zum Schluss ein paar Tropfen Oel in das Lager geben.

Vorsichtig mit dem Aceton, es loest Kunststoffe an.

73
Peter
hitchhaker
Neuling
#3 erstellt: 26. Mrz 2009, 10:37
Hm also das mit dem Drehkondensator klingt für mich wahrscheinlicher, weil die Skalenanzeige noch n bisschen ruckelt wenn man am Rad dreht. Ich muss heute mal in der Arbeit fragen ob die so kleine Spritzen haben, Aceton kann ich organisieren.
Ich werd das Teil bei Gelegenheit mal öffnen und reinschauen.
Wo finde ich denn im Gerät dieses Skalenseil?
Kann ich den Verstärker gefahrlos öffnen wenn 24 Stunden kein Strom drauf war?
hf500
Moderator
#4 erstellt: 26. Mrz 2009, 18:03
Moin,
das Skalenseil wirst du schon finden, es ist schwer zu uebersehen ;-)

Es kann erforderlich sein, das Seilrad auf der Drehkoantriebswelle etwas vorzuziehen, um an den Eintritt in die Lagerbuchse zu kommen. Nicht ganz abnehmen, sonst muss man das Seil wieder auflegen.
Wenn man in dem Drehko an den Wellenaustritt mit dem Antriebsritzel kommt, dort auch Aceton drangeben.
Spritzen gibt es fuer kleines Geld in Apotheken.

Wenn das Geraet 24 Stunden ohne Strom war, ist es auf jeden Fall spannungsfrei. Transistorgeraete sind das in der Regel spaetestens nach 5 Minuten.

73
Peter
cmoss
Inventar
#5 erstellt: 26. Mrz 2009, 18:23
Wenn Dir Aceton zu giftig ist, sollte es auch Isopropanol tun, wirkt zwar nicht ganz so heftig, greift dafür aber Kunststoff (und Hände) nicht an.
Gruß
Claus
hitchhaker
Neuling
#6 erstellt: 26. Mrz 2009, 20:17
Hi,

danke erstmal für die Hilfe, ich hoffe ich komme am Wochenende dazu das Gerät mal in Angriff zu nehmen, ich melde mich dann wieder zurück ^^

Grüße hitchhaker
hf500
Moderator
#7 erstellt: 26. Mrz 2009, 21:45

cmoss schrieb:
Wenn Dir Aceton zu giftig ist, sollte es auch Isopropanol tun, wirkt zwar nicht ganz so heftig, greift dafür aber Kunststoff (und Hände) nicht an.
Gruß
Claus


Moin,
bei bestimmten Leberschaeden produziert auch dein Koerper Aceton....

Es ist nix zum Trinken, aber bei "normaler Anwendung" einigermassen ungiftig.

Isoprop hat nicht die Loesewirkung auf verharzte Schmierfette, die Aceton hat. Wenn es funktioniert, dann haeufig nur fuer ein paar Tage, danach sitzt der Drehko wieder fest.
Habe ich alles schon durchexerziert.
Das gleiche ist auch mit Kontakt WL oder Spiritus.

Was ich hingegen noch nicht versucht habe, ist Feuerzeugbenzin. Als duennfluessiges Mineraloel hat es durchaus die Chance, bei verharzten verseiften Mineraloelen (Schmierfetten) etwas auszurichten. Einen Vesuch waere es wert.

73
Peter
hitchhaker
Neuling
#8 erstellt: 26. Mrz 2009, 22:16
Wie ist das eigendlich bei beiden Stoffen? Verflüchtigen die sich rückstandsfrei?
sound_of_peace
Inventar
#9 erstellt: 26. Mrz 2009, 22:27
Isoprop. verdunstet nach wenigen Minuten rückstandslos. Allerdings kann es auch Farben/Lacke vom Plastik lösen.
Kannst es ja vorher einfach ein wenig mit Wasser verdünnen und dich dann steigern.


[Beitrag von sound_of_peace am 26. Mrz 2009, 22:30 bearbeitet]
hf500
Moderator
#10 erstellt: 26. Mrz 2009, 22:36
Moin,
Aceton ist sehr leichtfluechtig, verdunstet also schnell.
Beiden Loesungsmitteln ist gemein, dass sie brennbar sind.

73
Peter
cmoss
Inventar
#11 erstellt: 28. Mrz 2009, 14:52
und wie wäre es mit einem Versuch mit dem guten, alten Petroleum, fast ungiftig, greift kein Plastik an, allerdings - Peter hat natürlich recht - löst auch das das verharzte Fett sicher nicht so schnell wie Aceton.


bei bestimmten Leberschaeden produziert auch dein Koerper Aceton


ja, Zuckerkranke können Aceton im Atem haben, aber der Körper produziert aus Wein auch Methylalkohol, ohne, daß der dadurch weniger giftig wäre - auf die Dosierung kommt es eben an und Acetondampf einzuatmen ist sicher nicht gesund.

Gruß
Claus
hf500
Moderator
#12 erstellt: 28. Mrz 2009, 15:23
Moin,
es foerdert nicht die Gesundheit, aber mehr als 1-2ccm braucht man kaum, um einen verharzten Drehko zu loesen.
Deshalb sollte die Spritze so klein wie moeglich sein, sie ist dann auch leichtgaengig genug, damit man gezielt dosieren kann.
Nur soviel Aceton an das Lager geben, wie es aufnehmen kann, es sollte moeglichst wenig woanders hin gelangen.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Schieberegler für Saba Ultra Hifi 9120
Maja104 am 28.08.2018  –  Letzte Antwort am 28.08.2018  –  2 Beiträge
SABA ULTRA HIFI 700
SabaUltraHifi700 am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  6 Beiträge
Sicke defekt_ Saba Ultra Hifi Box 1240
saswei76 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  10 Beiträge
saba mi 215 defekt
Velocity am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  5 Beiträge
Saba 9241 Defekt
lens2310 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  8 Beiträge
SABA MI215 Netztrafo defekt
nExoDus am 03.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.06.2016  –  2 Beiträge
Saba 9260 - Netzteil defekt
MaKa99 am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  15 Beiträge
Saba 9260 Netzteil defekt
TPX am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  11 Beiträge
Saba MI 480 defekt
ich3 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  32 Beiträge
Saba PSP-250 Automatik defekt
der_sack am 18.04.2014  –  Letzte Antwort am 19.04.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedBokab
  • Gesamtzahl an Themen1.453.845
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.663.427

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen