Technics SL-Q5 klirrt/übersteuert

+A -A
Autor
Beitrag
ichAlex
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2009, 20:25
Hallo zusammen!

Ich hab mir bei ebay einen SL-q5 ersteigert, weil mein alter Siemens nich mehr so fit war (hat immerhin jahre gehalten, nachdem ich ihn auf dem sperrmüll gefunden hatte^^)

Ich meinte auch gegen ende bei Siemens n leichtes Übersteuern gehört zu haben. Und jetzt hab ich beim Technics das gleiche Problem, mit den gleichen LPs. und nicht nur das, habe mir samstag ne Ladenfrische LP gekauf. Da passiert es auch und nach einem vergleich mit MP3s war klar, das Rauschen/Übersteuern kommt nich von der Aufnahme.

Liegts an der Nadel? Oder ist der Spieler kaputt?


P.S. Problem besteht bei Phono Eingang, wie bei CD Eingang mit Entzerr Vorverstärker


Danke schon mal, Alex
killnoizer
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2009, 09:21
Natürlich besteht das Problem am Phonoeingang ,

wo auch sonst ... ?


Zur sicherheit wäre es natürlich sinnvoll versuchsweise einen anderen Verstärker zu nutzen , da das Problem mit verschieden Drehern auftaucht .

Allerdings solltest du nach meinen Erfahrungen dringend einen Nadeltausch am Technics in Betracht ziehen , das macht allerdings nur Sinn wenn du auch die Führungsschienen des Arms reinigst und neu schmierst , hierzu gibt es bereits Threads , die grundsätzliche Mechanik ist bei allen technics Tangentialgeräten gleich , die Reinigung kein Hexenwerk .


Leichte Zerren war meinem auch mit versch. Nadeln nicht abzugewöhnen , die Reinigung hat hier wunder gewirkt so das die nachgekaufte neue Nadel immer noch in der Warteposition liegt .

Viel erfolg !

gerrit
ichAlex
Neuling
#3 erstellt: 14. Mai 2009, 14:06
hmm also mir ist aufgefallen, dass vorallem gegen ende einer platte das zerren auftritt....


hab leider keinen thread zur reinigung gefunden, soll ich einfach die schwarze schiene neu schmieren? womit? da ist ja fett oder so drauf, ich hab aber nur öl, dass wär ja zu flüssig denk ich mal



EDIT: WOW!!!! hab alles mal vom alten fett befreit und mitfahrrad öl alles wieder eingeschmiert, und das rauschen ist im vergleich zu vorher weg. ich hab mir echt nich vorgestellt dass das reinigen der laufschiene so viel bringt.... wahnsinn!!!! (nur doof, dass ich vorgestern n neues tonabnehmersystem bestellt hab für 30€... mal schauen, vllt klingts mit dem ja noch besser, vorallem weil immoment so ein blau graues noname ding drin is... steht nix drauf!?!)


[Beitrag von ichAlex am 14. Mai 2009, 15:31 bearbeitet]
killnoizer
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2009, 08:28
das blaugraue ohen Beschriftung ist eine Gurke .

irgendeine NoName Nachbaunadel , habe ich auch mehrfach auf alten technics gefunden , aber keines das brauchbar wäre !

Hoffe du hast dir wirklich was besseres bestellt , bzw. neue originalware , die ganzen billigen Nachbaunadeln sind eine Lotterie . . .

tangential !


Gerrit
ichAlex
Neuling
#5 erstellt: 19. Mai 2009, 14:02
hab n audio technica 3482p gekauft... höre aber keinen riesen unterschied, vielleicht sind die mitten ein bisschen klarer. trotzdem, das meiste hat das entfetten und neu einölen der mechaniken gebracht.. danke für den tipp
killnoizer
Inventar
#6 erstellt: 20. Mai 2009, 12:40
DAS System ist sicher auch keine absolute Klassenverbesserung , aber du hast wenigstens die Gewissheit das es eine intakte Nadel ist .
Erst damit lassen sich die anderen Fehler wirklich lokalisieren , und das reinigen und dezente neu schmieren hat hier im Forum schon mehreren Kollegen geholfen .



War bei dem AT ein Adapter auf 1/2 Zoll Befestigung mit bei ?

Würdest du den an mich verkaufen ?




Roll on !

Gerrit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE bei Technics SL-3310
Doomdisco am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Technics SL PS900 Problem
Das_Ohr_d-_-b am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  4 Beiträge
Klackern beim Technics SL P477A
meeven am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  4 Beiträge
Technics SL-Q3 Plattenspieler läuft nicht
rebbi am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  2 Beiträge
Technics SL-DL 5
misfits am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.05.2011  –  2 Beiträge
Fehlfunktion bei Technics SL-PG400A
JonasH am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  11 Beiträge
Störgeräusche bei Technics SL 3310
doodoo am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  5 Beiträge
Technics SL-QX300 Automaticfehler
obituary79 am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  4 Beiträge
Technics SL-PS670A nach einer Minute Ende
technicsmann am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  2 Beiträge
Technics SL-QD33 Tonarmklemme
steppenwölf am 26.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedJan_van_Uetterath
  • Gesamtzahl an Themen1.454.186
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.669.546

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen