JVC TD-V1050 Geschwindigkeitsproblem

+A -A
Autor
Beitrag
jvc_graz
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mrz 2007, 10:04
das deck aus dem jahr 1991 zeigt folgende problematik:

- abspielen einer kassette erfolgt mit zu hoher geschwindigkeit

antriebsriemen ist i.o, auch kein schlupf.



kennt ihr den dafür verantwortlichen bauteil der dafür verantwortlich zeichnet bzw wer hatte schon mal eine ähnliche problematik?

gruss, jvc_graz
armin777
Gesperrt
#2 erstellt: 30. Mrz 2007, 16:49
@jvc_graz

Ist die Geschwindigkeit viel zu hoch (Micky-Maus) oder nur in Grenzen?

Bei Riemenschlupf wäre er ja zu langsam!

Beste Grüße
Armin777
jvc_graz
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mrz 2007, 19:50
viel zu schnell. wenn man den motor ein wenig einbremst (z.b. den finger als "verzögerer" nimmt), stimmt die zeitliche konstante wieder.
ich hatte mal ein ähnliches problem mit dem kd-a95, auch micki mouse sound. hier war es eine kleine schraube, welche die andruckwalze blockierte.. mein kleine tochter war die schuldige.

gruss, jvc_graz
armin777
Gesperrt
#4 erstellt: 02. Apr 2007, 09:04
@JVC_Graz

Bei viel zu schneller Wiedergabe würde ich immer davon ausgehen, daß die Gummiandruckrolle nicht gegen die Tonwelle preßt. Du mußt also zuerst mal den mechanischen Kontakt herstellen, bevor Du am Motor bzw. seiner Regelung stellst.

Beste Grüße
Armin777
jvc_graz
Stammgast
#5 erstellt: 03. Apr 2007, 08:19
ich gebe dir recht, es sollte "nur" die andruckrolle sein. bei meinen versuchen (der mechanismus für diese rolle ist fürchterlich verbaut) hatte ich bisher keinen erfolg.

zumindest sieht man dass die walze "hinaufschnellt". ob die notwendige pressung erreicht wird kann ich leider von aussen nicht feststellen. somit werde ich wohl das lw ausbauen müssen.

gruss, jvc_graz
wullewuf
Neuling
#6 erstellt: 14. Jun 2012, 21:23
Habe da selbe Problem . Wurde denn eine Lösung gefunden ?
Nang_KT
Neuling
#7 erstellt: 15. Jun 2012, 04:44
Hallo,
Ich bin neue hier und kommt aus Vietnam.

Dein JVC/Victor Kassettendeck TD-V1010TN oder TD-V721 in Japan hat das bekannte Problem der falschen Geschwindigkeiten wegen der Verschlechterung/Alterung der 2 Alu-Kapazitoren 10uF/16V auf dem Direct Drive board.

Ersetz es mit 2 Electrolyten 10uF 16 oder besser 25V wird das Problem loesen.

Viel Glueck!

TD-V721 DD motor board


[Beitrag von Nang_KT am 15. Jun 2012, 09:25 bearbeitet]
wullewuf
Neuling
#8 erstellt: 15. Jun 2012, 08:06
Habe das TD-V1050. Kann mir aber vorstellem das es an den genannten minderwertigen Kondnesatoren liegt. Das kennt man ja mittleweile von sämtlicher Elektronik. Danke für die schnelle Antwort
wullewuf
Neuling
#9 erstellt: 15. Jun 2012, 18:34
Hab jetzt gesehen das beim TD-V1050 schon bessere (Feststoff ?) Kondensatoren verbaut sind .
Also wieder aufs Neue, hat jemand ein Tip ? Sind diese Kondis auch oft kaputt ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC TD V 521 - Riemen erneuerbar?
Paschik am 20.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  5 Beiträge
Thorens TD 147 falsche Geschwindigkeit
JohLoh am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  7 Beiträge
Kennt jemand das Bauteil?
ronnst am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  6 Beiträge
Welcher Antriebsriemen für den Thorens TD 180
Brummels am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  2 Beiträge
Antriebsriemen Hitachi Deck Type D-X10
edy444 am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  10 Beiträge
Riemen/Motor (?) quitscht bei Sansui SC-5300 Deck
kuni1 am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  6 Beiträge
Thorens TD 115 "eiert"
Doktore am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  4 Beiträge
Pioneer CT-F1250 - Antriebsriemen
Plauzenthaler am 03.10.2017  –  Letzte Antwort am 04.10.2017  –  4 Beiträge
Nakamichi Tape-Deck CR5E
Stutz am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  4 Beiträge
Hilfe Thorens TD 126 MKIII hat Gleichlaufschwankungen
Arnebukowski am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedmelody100
  • Gesamtzahl an Themen1.449.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.584.032

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen