Marantz PM-50 oder Heco Interior Reflex 45 kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
gug3lhupf
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2011, 12:57
Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner Anlage Marantz PM-50. Ich möchte im Vorhinein sagen, dass ich nicht wirklich viel Ahnung habe was HIFI Anlangen angeht, aber vielleicht kann mir jemand helfen die Fehlerquelle genauer zu orten
Zur meinem Problem:
Es fing damit an, dass aus einer meiner Boxen (Heco Interior Reflex 45 MK II) Störgeräusche aus dem High Definition Dome Tweeter kamen. Etwas später gab es einen lauten "Knall" worauf sich auch der Verstärker ausgeschaltet hat (Ich nehme an die Schutzschaltung). Ein paar Sekunden später hat sich der Verstärker wieder eingeschaltet und alles war wieder okay (beide Boxen ohne Störgeräusche).
Als ich das nächste Mal die Anlage angemacht habe begann alles von vorne. Die Störgeräusche kamen auch dann, wenn ich die Lautstärke komplett runter gedreht habe - bis zu dem lauten "knall" danach lief alles wieder einwandfrei.
Das nächste mal lief alles ohne Störgeräusche, jetzt hat aber der Verstärker angefangen faxen zu machen. In einem Rhythmus von ca 1 Minute schaltete er sich an und wieder aus (Schutzschaltung) ca. 3-mal bis er sich plötzlich nicht mehr eingeschaltet hat.
An diesem Punkt bin ich jetzt.
Hat jemand eine Ahnung ob die Boxen schuld sind, ob es am Verstärker liegt oder ob alles kaputt ist?
Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!
cmoss
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2011, 20:27
Hallo,

ich würde sagen, es liegt am Verstärker, die Boxen können von sich aus ja schlecht Geräusche machen. Du dürftest den Verstärker mit einiger Beharrlichkeit erledigt haben.

Gruß
Claus


[Beitrag von cmoss am 11. Jan 2011, 20:30 bearbeitet]
Flowi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Jan 2011, 22:26
Es ist sicher der Verstärker.

Aber wenn jetzt gar nichts mehr geht um so besser.
Das macht eine Reparatur ev. auch leichter.

Gib den Verstärker zu einem vertrauenswürdigen Fachmann, dann spielt er bald wieder einwandfrei.
Mfg Flo
gug3lhupf
Neuling
#4 erstellt: 14. Jan 2011, 19:09
Vielen Dank für eure Einschätzung, ich werde dann mal den Verstärker zur Reparatur bringen.
Falls jemand noch eine weiteren Tipps hat, wäre ich für weitere Einschätzungen weiter offen
Offenbass
Neuling
#5 erstellt: 30. Nov 2011, 15:58
Hallo,...
Ich habe mit dem selben geraet die gleichen Probleme. Bist du mit deinem Marantz schon zur Reparatur gewesen und hat sich's kostenmaessig im Rahmen gehalten?

Gruesse...Offenbass
ctroller
Neuling
#6 erstellt: 19. Feb 2012, 22:21
Habe jetzt auch die selben Probleme, gibt es niemanden, der helfen kann?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schaltplan für MARANTZ PM-50
Baumgartner am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  5 Beiträge
Heco Interior Plus 303 - Retten oder Müll?
uc0n am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  7 Beiträge
Marantz PM-50 - Defekte Einschaltverzögerung!
twinner am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  2 Beiträge
Marantz PM-50 auf 240 Volt umlöten?
klingt_wie_kaput am 15.06.2018  –  Letzte Antwort am 01.07.2018  –  8 Beiträge
Schaltplan Marantz PM 310
wintrich am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  3 Beiträge
Marantz pm-55SE defekt
kurvenjaeger am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  4 Beiträge
Marantz PM 4 Schutzschaltung
onkel_böckes am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  3 Beiträge
Marantz PM 200, Vorstufenausgang.
highfreek am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  24 Beiträge
Marantz PM-62 Bauteilfrage
Eska_DD am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  10 Beiträge
Marantz SM7 kaputt
luckybooy am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.497 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSchuettiX
  • Gesamtzahl an Themen1.454.381
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.875