ITT HiFi 8040 rechter Kanal kratzt heftigst

+A -A
Autor
Beitrag
Manuel5129
Stammgast
#1 erstellt: 23. Feb 2011, 22:07
Guten Abend liebe Leute!

Ich gebe zu ich war schon länger nicht mehr aktiv, aber jetzt bin ich wieder da, mit einem neuem Problem, bei dem ihr mir bestimmt weiterhelfen könnt. Und zwar....

Ich habe seit über einem Jahr diesen ITT 8040 Verstärker im Betrieb, nach und nach musste ich ein kratzen während man an den Potis dreht feststellen.

Diesen Problem wurde mit der Zeit immer heftiger und es betrifft die Potis (Bass, Treble und Balance) also alle AUSSER Volume.

Komischerwiese aber NUR am rechtem Kanal.

Und auch beim Kopfhörerausgang nur rechts.

Und umso tiefer die Frequenz, umso heftiger hörbar.
Ich hab probeweise 30Hz Sinus mit nen Generator eingespeißt und da kratzt es wirklich heftig rechts, egal welchen Poti man von den Dreien dreht, sogar beim Treble Poti kratzt es bei 30Hz (nur hörbar feiner).

Wie gesagt ausschließlich hörbar nur Rechts.

Möglicherweise Gleichspannung (DC) an den Potis?

Bevor ich den ganzen "Hifi-Turm" umräume um an den Versärker zu kommen um ihn zu zerlegen, möchte ich noch gerne einen professionellen Rat von euch einholen.

Ich schätze diese Forum wirklich sehr und bedanke mich schonmal im Voraus an die ganzen Profis hier, vielen dank Leute.

MFG
Manuel
PBienlein
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2011, 08:40
Hallo Manuel,


... da kratzt es wirklich heftig rechts, egal welchen Poti man von den Dreien dreht, ...


zum besseren Verständnis: was "kratzt"? Die Potis, während man an ihnen dreht und NUR dann oder ist es das Musiksignal auf der rechten Seite in Abhängigkeit der Potistellungen?

Im ersten Fall wäre ein geeignetes Kontaktspray der Problemlöser, im zweiten Fall wird es etwas komplizierter. Verbaut sind zwei Hybridendstufen-ICs. Dann wäre der STK0039 für die rechte Seite defekt. Kosten: rund 10 Euro. DC auf dem Boxenausgäng ließe sich aber messen.

Gruß
PBienlein
Manuel5129
Stammgast
#3 erstellt: 24. Feb 2011, 22:56
Guten Abend!

Also es kratzt NUR, während man an den Potis dreht, wenn die mal stehen, dann gibt es keine hörbaren Störgeräusche.

Also immer nur wenn die in Bewegung sind und das ausschließlich am rechten Kanal.

DC hab ich gleich mal an den Ausgängen gemessen (ohne Boxen)

Links = 10,3mV
Rechts = 11,6mV

Ich hoffe, Das wird Ihnen weiterhelfen.

MFG
Manuel
PBienlein
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2011, 09:40
Hallo Manuel,


Also es kratzt NUR, während man an den Potis dreht, wenn die mal stehen, dann gibt es keine hörbaren Störgeräusche.


Die gemessenen DC-Werte sind unverdächtig. Also dürfte, wie bereits geschrieben, das Problem altersbedingt und mit einem Spritzer Kontaktspray (beispielsweise Oszillin T6) in die kratzenden Potis behoben sein. Danach den (die) betroffenen Regler mehrmals hin- und herbewegen.

Vor dem Öffnen des Gerätes bitte den Netzstecker ziehen.

Gruß
PBienlein
Manuel5129
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2011, 19:36
Hallo

Also ich habe den Verstärker gerade geöffnet um Messungen durchzuführen.

Ich habe bei den beiden Potis (Bass & Treable) Gleichspannung gemessen (ca. 50mV).

Und bevor ich mit meinem Kontakt Spray (ContactClean) reinsprühe, möchte ich noch einmal sichergehen, dass die Gleichspannung ok ist?

Danke schonmal
PBienlein
Inventar
#6 erstellt: 28. Feb 2011, 08:30
Hallo Manuel,


Ich habe bei den beiden Potis (Bass & Treable) Gleichspannung gemessen (ca. 50mV).


Mir liegt kein SM vor aber der Wert ist m.E unverdächtig. Ist die Messung auf beiden Kanälen ungefähr identisch? Dann ist es Zeit für das Kontaktspray

Gruß
PBienlein
Manuel5129
Stammgast
#7 erstellt: 11. Mrz 2011, 23:46
Guten Abend.

Also die Messungen an beiden Kanal ist in etwa identisch (auf einem Kanal 50mV und auf dem Anderen ca 80mV)
Und wenn man an den Potis (Bass, Treble) dreht ändert sie sich auch geringfügig.

Da ich kein optimales Kontakspray habe (nur das komische ContactClean) und die Potis zudem fast komplett gekapselt sind, habe den Verstärker wieder zusammengebaut und probiert.
Und plötzlich war zu meiner Verwunderung das Kratzen fast komplett verschwunden. (vielleicht nur vorübergehend)?

Wie sieht es normalerweise bei den Potis in Verstärkern aus?
Mich würd interessieren, ob diese normalerweise komplett frei von DC betrieben werden?

Danke schonmal für eure Bemühungen
und ein schönes erholsames Wochenede wünsch ich euch
Bertl100
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2011, 11:01
Hallo,


Mich würd interessieren, ob diese normalerweise komplett frei von DC betrieben werden?

Komplett frei gibts nicht. Irgendwelche DC-Offsets, oder durch Leckströme an Kondensatoren hervorgerufene Spannungen gibts immer.
Ich würde sagen, dass die gemessenen Werte unverdächtig sind.
Jedenfalls sind sie kein wirklich Grund für lautest Kratzen.

Gruß
Bernhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 1060 - rechter Kanal kratzt
Paul_1060 am 31.07.2016  –  Letzte Antwort am 02.08.2016  –  7 Beiträge
Technics SU 8055 rechter Kanal kratzt
pioneertapefan am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  8 Beiträge
Luxamn Lv100 rechter Kanal rauscht/kratzt
praktica am 14.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe! Hitachi HA 610 rechter Kanal defekt/kratzt
Christoph24 am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  2 Beiträge
Itt Hifi 8051C - Reparaturversuch
Raeis am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  5 Beiträge
ITT 3600 HIFI
EOS-Käpt'n am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  3 Beiträge
SABA HiFi Studio 8760K - Kanal kratzt
SeparateReality am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  18 Beiträge
marantz 2230- rechter Kanal defekt
drfred am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  4 Beiträge
Marantz 2218 rechter Kanal defekt
dorkidorki am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  11 Beiträge
Grundig R7500 rechter Kanal defekt
axel.jahr am 03.02.2018  –  Letzte Antwort am 21.02.2018  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedfbtubebiz
  • Gesamtzahl an Themen1.454.567
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.676.097