Sony Tape Deck dumpf

+A -A
Autor
Beitrag
Ann_A._Log
Neuling
#1 erstellt: 09. Jul 2007, 14:33
Mein Sony TC-KE 300 Tape Deck klingt auf einer Seite plötzlich dumpf und viel leiser. Nun ist das ja nicht das Mördergerät, bei dem sich eine Profi- Reparatur noch lohnen könnte. So frage ich, ob die Symptome bekannt sind und sich relativ leicht beseitigen lassen.
(Fehler ist schon eingekreist, es ist def.das Tapedeck)
Danke!
Bertl100
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2007, 14:44
hallo!
hast du denn tonkopf schon gründlich gereinigt?
dumpf und leise auf einem kanal klingt sehr dreck aufm kopfspiegel.

Gruß
bernhard
Ann_A._Log
Neuling
#3 erstellt: 09. Jul 2007, 20:23
Ah Hi!
Die Putze mit Alkohol und Q-Tips also.
Der Kopfspiegel ist das Teil am Kopf, wo er spiegelt??
Das Ding ist dann wohl zweigeteilt (L-R) und nur ein Teil ist verdreckt? Werd mir den Alk beschaffen und dann weiter berichten. Was ist von den Reinigungskassetten zu halten? Und wenn das nicht fruchtet!?
hf500
Moderator
#4 erstellt: 09. Jul 2007, 20:33
Moin,
der Kopfspiegel ist der Teil der Tonkoepfe, der das Band beruehrt.
Den reinigen, mit Kontakt WL und Wattestaebchen. (damit kannman dann auch die Andruckrolle und die Capstanwelle reinigen.)

Weitere Fehlerquellen waeren gebrochene Kopfzuleitungen und Wackelkontakte in den Aufnahme-Wiedergabeschaltern (wo vorhanden, reinigen mit Kontakt 61).

73
Peter
Bertl100
Inventar
#5 erstellt: 10. Jul 2007, 09:46

Was ist von den Reinigungskassetten zu halten?

ehrlich gesagt nicht viel. kosten nur geld, können aber hartneckigen schmutz nicht beseitigen.
das zuverlässigste ist immer mit wattestäbchen und alk oder kontakt WL. dann sieht man auch gleich den reinigungserfolg.

und schau genau hin! oft sind recht kleine dreck-"patzer" genau auf dem kopfspalt (in der mitte des kopfspiegels, da wo der kopf das signal aufnimmt) und erst bei gutem licht im gespiegelten licht erkennbar.

Gruß
Bernhard
hf500
Moderator
#6 erstellt: 10. Jul 2007, 20:51
Moin,
nach vielen Versuchen hat sich Kontakt WL als das beste Reinigungsmittel fuer Magnetbandgeraete erwiesen.
Es reinigt sehr gut und verdunstet rueckstandsfrei und langsam (Kaelterisse an Videokoepfen!).
Das kann man bei denaturierten Alkoholen nicht erwarten.
Ausserdem kommen die nicht auf die Reinigungswirkung.

73
Peter
aileena
Gesperrt
#7 erstellt: 10. Jul 2007, 21:55
Bei mir kommt auch nichts anderes mehr an die Köpfe. WL hat sich in vielen Jahren bewährt - mit den Qtips.
Bertl100
Inventar
#8 erstellt: 10. Jul 2007, 22:53
wieder was gelernt!

ist WL dann auch für die andruckrolle zu gebrauchen?
alk löst ältere andruckrollen ja gelegentlich an!

Gruß
Bernhard
aileena
Gesperrt
#9 erstellt: 10. Jul 2007, 23:33
Habe ich bis jetzt noch keine Probleme gehabt. Selbst bei den alten CTF's 950 nicht.
tapefan
Neuling
#10 erstellt: 09. Jan 2013, 22:33
Ich weiß... Thread ist alt.

Wollte aber sagen, das - obschon ich mein Tapedeck für bestens gepflegt gehalten habe - auch bei mir die Lösung in der "Lösung" ;-) bestanden hat.

Der linke Kanal war erheblich leiser/dumpfer - von einer Sekunde zur nächsten.

Ich hatte einen schmutzigen Tonkopf als Ursache für ausgeschlossen gehalten, da ich mein Tapedeck sehr pflege und seit letzter Reinigung höchstens 3 Kassetten gelaufen waren und der Pegelausschlag des linken Kanals immernoch "ideal" war.

Dennoch hat die Reinigung das Problem behoben.

Möglich, dass diese Zusatzinformation einem anderen Tape-Freund bei der Lösung seines Problems behilflich ist und er auch eine Verschmutzung als Ursache in Erwägung zieht.
Bertl100
Inventar
#11 erstellt: 10. Jan 2013, 12:03
Hallo zusammen,


Ich hatte einen schmutzigen Tonkopf als Ursache für ausgeschlossen gehalten, da ich mein Tapedeck sehr pflege und seit letzter Reinigung höchstens 3 Kassetten gelaufen waren

Wobei eigentlich genau dieser Effekt der häufigste ist!
Es bleibt ein Schmutzpartikel in Spaltnähe hängen, bleibt dort - Ton ist von einer Sekunde auf die andere dumpf!

Gruß
Bernhard
blaufrau83
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jan 2013, 23:58
Hallo tapefan,

dumpfen Klang bei frisch geputzten Köpfen hatte ich neulich bei einer älteren Maxell XL II-S.
Eingemessen, aufgenommen - bester Sound - beim zweiten Lied klang der rechte Kanal plötzlich dumpf, und die rechte Pegelanzeige ging runter.
Klappe auf - reingeguckt - alles voll von braunem Staub!
Die ansonsten sehr hochwertige Kassette habe ich dann weggeschmissen.

Gruß,
blaufrau83
Bertl100
Inventar
#13 erstellt: 13. Jan 2013, 13:02
Hallo zusammen,


alles voll von braunem Staub!

Wurde die Cassette länger feucht gelagert? An sich ist die Auflösung des Binders durch erhöhte Luftfeuchtigkeit ein leider bekanntes Problem.

Gruß
Bernhard
blaufrau83
Stammgast
#14 erstellt: 15. Jan 2013, 01:55
Hallo Bertl,

zur Lagerung kann ich nichts sagen, weil ich die Kassette gebraucht gekauft habe (vor einigen Wochen).
Meine Kassetten stehen im Regal/Schrank, also bei normalem Raumklima.

Eine ca. 1998 neu gekaufte Maxell XL II-S hatte damals mit dem gleichen braunen Staub die Köpfe verschmiert - und endete in derselben Mülltonne ;).

blaufrau83
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Tape Deck rätselhaft
christoph1807 am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 06.09.2015  –  3 Beiträge
Tape-Deck Sharp RT-150 zu dumpf
Burkie am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  7 Beiträge
Sony Tape Deck TC-K6B Laufwerk-Mechanik
sonydreamers am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  16 Beiträge
Tape Deck Sony TC K711S Capstan Problem
l390hifi am 04.04.2017  –  Letzte Antwort am 07.04.2017  –  12 Beiträge
Nakamichi Tape-Deck CR5E
Stutz am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  4 Beiträge
NAD 6100 Tape Deck
Kopek am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2016  –  5 Beiträge
Kenwood Tape Deck schaltet immer ab?
yesikenwood am 04.07.2015  –  Letzte Antwort am 06.07.2015  –  5 Beiträge
Siemens 777 Tape-Deck Reparatur
marais am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  11 Beiträge
Unversum CT 2743 Tape-Deck
Unwissend_2 am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  3 Beiträge
Technics Tape Deck RS-5
maggy222 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.472 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedrocaacor
  • Gesamtzahl an Themen1.449.833
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.587.886

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen