Fountek FR 135 EX

+A -A
Autor
Beitrag
chowi
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mrz 2012, 23:32
Guten Abend, werte Selbstbaugemeinde,
nach langer Forenabstinenz bewegten mich schöne Umstände zu diesem Fred.

Nachdem mir meine bessere Hälfte nun endlich "Grünes Licht" für den Einzug von Lautsprechern in das heilige Wohnzimmer gab, machte ich mich freudigst auf die Suche nach geeignetem Material.

Eine Bedingung (Manko!? ) galt es zu erfüllen:

-Regallautsprecher


Da ich mir weiterhin auferlegte, die Geschichte so einfach als möglich zu gestalten,
fiel die Wahl auf einen Breitbandlautsprecher.

Dieser wurde im Fountek alsbald gefunden.

Der Aufbau orientierte sich an den Herstellerempfehlungen.
http://www.hifi-foru...pdf/FR135EX-Encl.pdf

Das Gehäuse wurde entsprechend den örtlichen Gegebenheiten etwas abgewandelt,
da es in ein Ikea-Regal Einzug halten mußte.

Fountek in Ikea

Fountek Detail

Weiterhin wurde ein etwas größeres BR-Rohr verwandt, sämtliche Saugkreise letztendlich verworfen und Baumwolle anstatt Polyesterfließ genommen.

Auch so "richtige" Hifikomponenten im 43er Format, wie meine geliebten Acurus, Rotel Sachen waren außen vor, stattdessen fiel die Wahl auf eine TEAC All-in-One-Komponente mit Internetradio und zumindest diskreter 40 Watt Sanken-Endstufe.

Was soll ich sagen, der kleine Breitbänder klingt wirklich gut, besonders beeindruckend ist dessen Basswiedergabe, eigentlich wollte ich ja nen kleinen Aktivsub in impulskompensierter Compound-Bauweise (da liegen ja noch vier 180er Chitinchassies irgendwo) und Sankenendstufe kreieren, da der Teac zudem einen Sub-Out beinhaltet, aber angesichts der Tieftonqualitäten dieses kleinen BB, die für unser 24m² Wohnzimmer eigentlich ausreichen, dürfte es schwer werden, dies dem weiblichen Geschlecht als notwendig zu verkaufen...
Natürlich vermisse ich angesichts meiner AMT-Vorlieben, das letzte Quentchen Hochtonauflösung,
aber diese breitbandige Natürlichkeit (Bsp. Chris Rea - Auberge / die leere Bierflasche rollt durch die Garage - Glas klingt auch wie Glas) macht dies verschmerzbar....

Beste Grüsse
chowi
georgy
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2012, 00:07
Sieht gut aus, da kann auch die kritischste Frau nicht meckern.
Bei dem ganzen Zeug was da rumsteht muss man erst mal suchen wo die Boxen sind.
Die AMT bringen natürlich mehr Hochtonauflösung, sind ja auch dafür ausgelegt.
chowi
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mrz 2012, 00:18
Hihi , Recht haste, das ist halt nicht so gaaanz einfach "beziehungstechnisch"...

Aber es gibt immer ne Lösung, das wollte ich dokumentieren.

Audiophil mach ich im Keller, aber im WZ wollte ich nicht auf Musik verzichten
und ich war letztendlich begeistert ob der Fähigkeiten dieses kleinen BB...

Gruß chowi
plüsch
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2012, 11:55
Fein gemacht, das sieht gut aus,
vielleicht findest Du ja noch einen Platz für Folien, zur Unterstützung.
SHT oder indirekt.

Saugkreise verworfen ?
Werden keine oder eigene Saugkreise verwendet ?
Wenn ja welche Werte denn ?
Wie macht sich der Teac ?

Fragen über fragen

Gruß plüsch
chowi
Stammgast
#5 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:25
SHT oder indirekt.

Nein, keine Erweiterung, das bleibt so, es soll ja einfach gehalten werden...

Saugkreise verworfen ? Ja.

Werden keine oder eigene Saugkreise verwendet ?
Keine, die vom Hersteller empfohlenen saugten irgendwie dieses Livehaftige weg.
Das klang mir zu steril. Der BB läuft allein eigentlich ohne grobe Schnitzer.

Wie macht sich der Teac ?
Ich finde ihn gut.

2x40W (ausreichende Leistung für meinen Anwendungsfall)
CD (naja meine LW/Wandler-Kombi klingt schon besser)
Internetradio (funktioniert auch!)
Radio (guter Klang)
ext. Quellen (auch Phono), USB (also auch iPod, Stick) möglich

Außer die BDA ist wirklich schlecht, also nix für Laien!!!

Gruß chowi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Speedster - TangBand W4-1720 + Fountek Neo CD 1.0
Black-Devil am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2019  –  213 Beiträge
Visaton EX 60 S "Backbones"
Benair83 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  28 Beiträge
Concretis Baubericht Visaton EX 60 S
Benair83 am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  14 Beiträge
ER 18 MTM by Dennis Murphy & Paul Kittinger - Seas TMT + Fountek Bändchen
Black-Devil am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  69 Beiträge
Dipole mit Saba Greencones und H-Frame nach Rudolf Finke
Lautlehre am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2015  –  13 Beiträge
Bau einer FW146 TQWT D.A.U. Editon
TobyK am 18.07.2018  –  Letzte Antwort am 26.11.2018  –  40 Beiträge
Selbstbau nach Bauplan 3 von Berndt Stark
Oensen am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  3 Beiträge
supersparneedle
Lucl am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.125 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedGargantua944
  • Gesamtzahl an Themen1.441.162
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.423.843

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen