Wandhorn Spinnerei fürs heimkino

+A -A
Autor
Beitrag
Kamikaze18
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Apr 2014, 17:49
Hallo,
Wie ich Schon in einen anderen Thema geschrieben haben bin ich derzeit an der Planung von meinen heimkino.
Da ich eigentlich erst das eckhorn 18 nehmen wollte mir aber dann zum niwo eckhorn geraten wurde und ich jetzt endlich mal eine raumskizze gemacht hab kam ich auf die doofe Idee wieso nicht gleich eine komplette Wand für den bass Nutzen. Da die Front und Center boxen gleich mit eingearbeitet werden könnten würde ein Platz von jeweils 150x225x40-50cm zwischen den Front und Center Lautsprechern zur Verfügung stehen.
Da ich unbedingt 18" subs verwenden will brauche ich wohl 50cm in der Tiefe. Da ich leider null Plan von hornlautsprecher habe kann ich diese nicht planen und hab auch null Plan wie tief die spielen. Wünschenswert wäre ein Wirkungsgrad von den eckhorn der bei ca. 107db liegt und eine untere Frequenz von 25hz bei der ich aber schon mit -10db zufrieden wäre. Ein subwoofer Chassis sollte aber nicht mehr wie 200€ kosten. Ist das eigentlich überhaupt realisierbar? Oder wäre ein betthorn besser? Das betthorn würde dann eben zur Couch umgebaut werden...
Vielen vielen Dank schonmal
Zatzen
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mai 2014, 21:45
Also du willst jetzt eine ganze Wand zupflastern mit 18" Bässen, also
z.B. 16 Stück? Find ich von der Idee her für den Tiefbass gut, ab 80 Hz oder so könntest du dann aber schon auf Kickhörner ausweichen und da reichen dann zwei Stück, links rechts. Aber ok, du hast davon keine Ahnung.
Jedenfalls bekommst du aber mit nem Haufen 18" Chassis auch nen Horn-
ähnlichen Wirkungsgrad hin! Theoretisch pro Verdoppelung 3 dB mehr.
Auch wenn man jetzt meinen könnte, wozu so viel mögliche Lautstärke für einen Raum? Man braucht ja keine 150 dB zu Hause... Aber es klingt mit mehr Fläche einfach hübscher. Das ist dieses ewige Vorurteil, wann auch
immer man irgendwo mit großen Lautsprecherboxen aufkreuzt heisst es
"so laut brauchen wir das doch gar nicht!" aber kaum einer versteht, dass
es nicht um Quantität sondern Qualität geht...
Statt Horn kann man immer auch wirkungsgradstarke Chassis nehmen und davon jeweils mehrere, so dass die Abstrahlfläche etwa der Fläche eines entsprechenden Horns entspricht. Klingt dann sehr ähnlich, auch wenn ein Horn meistens noch dynamischer spielt. Musst du dir eben für den "Kickbass" dann auch entsprechend optimierte Chassis nehmen, die gar nicht für Tiefbass gedacht sind und dafür aber eine entsprechend leichtere Membran, weniger Xmax und mehr Wirkungsgrad haben.
Unterschätze auch nicht die Fläche für die Mitten, denn wenn die Mitten sagen wir mal zwischen 200 und 1000 Hz nur von einem 13er oder so wiedergegeben werden, dann kommt das einfach nicht glaubhaft rüber, vor allem nicht in Kombination mit einer 18" Basswand.

Okay, ich hab dich falsch verstanden, du willst doch Hörner für den Bass
nutzen. 16 18er kosten ja auch einiges. Trotzdem wäre das eine Lösung,
die evtl. kompakter wäre und gleichzeitig tiefer spielen würde.
herr_der_ringe
Inventar
#3 erstellt: 04. Mai 2014, 22:00
schau dir mal die grande² an. liesse notfalls sich auch stacken
Q4-Horn
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mai 2014, 14:30
Hi Kami.
SO könnte dein wandhorn aufgebaut sein.
Wenn noch in Planung,gebe gerne hilfe!
Gruss Thomaswandhorn
Tiefe vom Horn um 20cm + Wandstärke um 3cm


[Beitrag von Q4-Horn am 24. Mai 2014, 14:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Walzing's Heimkino
Walzing am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2013  –  4 Beiträge
Start Air Kit Heimkino
Sebastian1988 am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  21 Beiträge
CerAl 11.2 Heimkino
NortonS4 am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  22 Beiträge
Heimkino mit CerAl
Maddins79 am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  8 Beiträge
Heimkino mit CerAl 4.2
Benny_0815 am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  2 Beiträge
(Baubericht) Heimkino Lautsprecher
crowned-Kaiser am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  18 Beiträge
Point P20 im Heimkino
icebaer72 am 15.03.2017  –  Letzte Antwort am 25.04.2017  –  10 Beiträge
..::SB Wallstreet / Aurasound 5.2 Heimkino::..
R@uTe am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2013  –  52 Beiträge
SB18 fürs Wohnzimmer
Alechs am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  35 Beiträge
SB23-3 fürs Wohnzimmer
Alechs am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2018  –  153 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedErok72
  • Gesamtzahl an Themen1.441.494
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.966

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen