Gute Kopfhörer mit Bass gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
ch!ng!sc4n
Neuling
#1 erstellt: 02. Okt 2011, 19:53
Hallo Leute!
Ich bin neu hier beim Hifi-Forum, also ich kenn mich jetzt noch nicht so gut aus!

Aber ich suche einen neuen Kopfhörer, möglichst geschlossen für bis zu 200€.
Ich höre meistens Hip-Hop und Rock, also doch eher verschiedene Musikstile, jedoch würde ich mich über einen starken Bass freuen.

Die Beats Studio von Dr Dre hatte ich mir vorgestellt, jedoch bin ich mir nicht sicher, da diese eigentlich nur für Hip-Hop gebraucht werden können. Deshalb hätte ich gerne Alternativen

Danke für eure Hilfe
ZeeeM
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2011, 20:04
Was kennst du schon an KH und wie würde denn in Bezug auf diese dein Wunschklangbild sein müssen?
vanda_man
Inventar
#3 erstellt: 02. Okt 2011, 20:07
Zuallererst herzlich willkommen im Forum

Hast du dir die bestehenden Threads und Reviews zu Kopfhörern schon gelesen?
Da gibt es viele Leute, die das ähnliche Problem wie du haben.

Die Beschreibung deines Musikgeschmacks ist etwas knapp gehalten, wenn dir starker Bass wichtig ist, dann ist dir die Quantität wohl am allerwichtigsten.

Ich besitze hier einen AKG K518 DJ, der durchaus bassbetont ist und grad mal 40-50€ kostet .. von den Monster Beats halten hier die (audiophilen) Leute nichts .. hat ja kaum mit High Fidelity (HiFi Forum) zu tun, außerdem ist das P/L Verhältnis grottenhaft schlecht, man zahlt viel zu viel.
Ein anderer hier hat im Forum sogar gesagt, er würde den o.g. AKG eher vorziehen.

Der AKG K518 DJ ist eine durchaus gern genannte Empfehlung im Bereich bis 50 €, bei einer Preisspanne von 200 € muss ich selber passen, aber die Sennheiser HD-25 II würd ich mir mal anschauen.
ch!ng!sc4n
Neuling
#4 erstellt: 02. Okt 2011, 20:08
also meine letzten Kopfhörer waren die Sennheiser HD 448, mit denen ich eigentlich recht zufrieden war, jedoch war mir der bass zu wenig, außerdem war ich mit der Verarbeitung nicht zufrieden. Danke für die schnelle Antwort!
vanda_man
Inventar
#5 erstellt: 02. Okt 2011, 20:12
Les dich mal da rein:

http://www.hifi-foru...um_id=211&thread=182

Da ist auch der genannte AKG K518, der als Empfehlung bis 100€ lange galt (bzw noch immer ??).
Die Beschreibung passt, der Bass ist stark.
ch!ng!sc4n
Neuling
#6 erstellt: 02. Okt 2011, 20:18
Danke nochmal für die schnelle Antwort
Naja, natürlich will ich schon eine Basswiedergabe, jedoch wär es mir auch wichtig, dass der Bass detailgetreu wiedergegeben wird, weil bei den Beats Studio genauso wie bei den Skullchrushern, wenn die jemand kennt, oft nur noch ein Brummen vorhanden ist. Da wird vor allem dann auch der Musikgenuss vorallem bei Rock beeinträchtigt.
ch!ng!sc4n
Neuling
#7 erstellt: 02. Okt 2011, 20:21
was auch noch genannt werden sollte: ich hätte am liebsten gerne geschlossene, keine aufliegenden Kopfhörer, weil ich oft an stark befahrenen Straßen vorbeilaufe
vanda_man
Inventar
#8 erstellt: 02. Okt 2011, 20:30
Skullcrusher? hmm mir sind nur die Skullcandys und WESC bekannt.

Ich besitze die AKG und natürlich merkt man die hohe Bassbetonung, aber für mich klingts nicht nach Brummen (obwohl der Tiefbass doch recht passabel ist), sondern nach einem etwas verstärkten Bass, der jedoch passt.

Ich höre zwar kaum Rock, habe aber mal Self vs Self von Pendulum (feat. In Flames) angehört und es hat mir gefallen.
ch!ng!sc4n
Neuling
#9 erstellt: 02. Okt 2011, 20:30
Also ich hab mir den Link jetzt angeschaut und dabei sind mit dir ATH M50 aufgefallen. Sind diese zu empfehlen?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Okt 2011, 20:36
Hallo,

beim ATH-M50 lohnt sich das Probehören auf jeden Fall. Genauso wie beim Shure SRH-840. Wenn dir die beiden noch zu wenig Bass haben, dann mal in den Shure SRH-750DJ 'reinhören.

Viele Grüße,
Markus
ch!ng!sc4n
Neuling
#11 erstellt: 02. Okt 2011, 21:51
Danke für die Entschätzung! Sind die M50 auch für den mobilen Einsatz zu gebrauchen? Und würdet ihr nen Verstärker wie den Fiio e5 dazunehmen? Benutze die Kopfhörer meist mit iPhone bzw. iPod
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Okt 2011, 22:10

ch!ng!sc4n schrieb:
Sind die M50 auch für den mobilen Einsatz zu gebrauchen?


Schon auch, ja. Allgemeiner Kritikpunkt ist in dem Fall das etwas lange Kabel. Vom ATH-M50 gibt es zwei Varianten: einmal die normale Version "ATH-M50" mit Spiralkabel, und dann "ATH-M50s", mit geradem Kabel. Für unterwegs ist das gerade Kabel wahrscheinlich besser.

Zur Lautstärke: mußt du probieren. Ein kleiner E5 ist ja notfalls noch schnell nachgekauft. Mir persönlich langt die Lautstärke am iPhone oder iPod, aber ich bin auch kein Lauthörer.

Viele Grüße,
Markus
Hag2bard
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Okt 2011, 10:51
Die Lautstärke des ATH-M50 reicht vollkommen aus, wenn es dann noch ein Stück lauter sein soll, würd ich vom Fiio abraten, da er nicht sonderlich viel mehr an Lautstärke aus den ATH-M50 rausholt, war damals ne enttäuschende Angelegenheit für mich, als ich mir meinen FiiO E7 kaufte.
Bassanhebung kann mein E7 aber ziemlich gut, wenns denn mal sein muss.
ch!ng!sc4n
Neuling
#14 erstellt: 03. Okt 2011, 11:25
ok, merci für die info
PAfreak
Inventar
#15 erstellt: 03. Okt 2011, 11:46
Wenn dir der M50 trotzdem zu leise ist, du aber einen Jailbreak hast: hier
mcgeist
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 04. Mrz 2013, 23:01
Hallo ich bin auf der Suche nach etwas ähnlichen wollte jetzt aber keinen neuen Thread öffnen.

Ich habe schon sehr viele getestet bin recht Anspruchsvoll geworden... Als In-Ear habe ich die Teufel Aureol Groove mit denen bin ich sehr zufrieden.

Der Kopfhörer sollte folgendes können:

- Headset-Funktion für Iphone
- Geeignet für Basslastige Musik (Skrillex, The Crystal Method, Paul Oakenfold, Linkin Park - House und Rock-Musik)
- Ich habe aktuell die AKG K619 DJ die machen mich vom Klang her sehr glücklich jedoch habe ich das Problem wie viele andere auch das sie nach 20 Minuten viel zu Straff auf dem Kopf sitzen.
Die Alternative sollte ähnliche Technische Daten haben.

Die Kopfhörer sollten Ohraufliegend und gut Transportabel sein ggf. mit Tasche dazu.
Bisher habe ich noch folgende Modelle ausprobiert:
- Teufel Aureol Real
- AKG K619 DJ - Top Klang nach meine Vorstellungen - sitzen äußerst Eng am Kopf
- AKG K550 - Sehr groß Leistung ähnlich K619
- Sony MDR-1R und MDR-1RNC - Sehr klobig - Akku hält nur sehr kurz
- Beats by Dr. Dre Studio - Insgesammt schlechte Klang für den Preis
- Monster N-Credible Ntune - Nebengeräusche durch viel "Plastik" am Gehäuse
- beyerdynamic DT 880 Edition (32 Ohm) - zu groß und zu wenig bass
- Technics RP-DH 1200 E-S silber - zu wenig Bässe - Nur mit Spiralkabel
- Sony MDR-V 700 DJ Kopfhörer geschlossen silber-metallic - auch recht klobig - Nur Spiralkabel

Hier mal die Daten von den AKG´s:
Kopfhörer
Wearing styleHead-band
Maximum input power2000 mW
Kopfhörerfrequenz16 - 24000 Hz
Kopfhörer Empfindlichkeit115 dB
Widerstand32 Ohm
Konnektivität
KonnektivitättechnologieWired
Kabellänge1.2 m
Connector contacts platingSilver

Vielen Dank für eure Hilfe und Tipps - Übg. Preis ist erstmal Nebensache sofern denn die Qualität stimmt.
vanda_man
Inventar
#17 erstellt: 04. Mrz 2013, 23:47
Also das ist komisch: der AKG K619 ist doch der Nachfolger vom K518 und müsste doch ohraufliegend sein, daher ist der Anpressdruck auch höher (und gerade die haben noch einen höheren Druck).
Warum dann nicht mit ohrumschließend versuchen?
Der AKG K550 klingt auch vollkommen anders als der K619, das ist in der Bassmenge ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Meine Vorschläge an dich: Audio Technica ATH-M50 und Beyerdynamic Custom One Pro.
mcgeist
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 05. Mrz 2013, 08:56
Naja genau das ist ja das PRoblem. Also das der Bügel sehr straff ist. Die Klingen wahrlich nicht schlecht aber nach 20-30min wird das schon unangenehm

Leider passen die beiden Vorschläge auch nicht wirklich da die Technics ja auch ein festes Spiral-Kabel haben was für Mobilen Einsatz eher ungünstig ist.

Die BeyerDynamics haben glaube ich kein Mikro oder? wie o.g. würde ich ja damit auch gern telefonieren können.

Danke aber für die Hilfe
panzerstricker
Inventar
#19 erstellt: 05. Mrz 2013, 09:30
Die anderen Kopfhörer haben doch auch kein Mikro und für das Beyerdynamic kann man bald ein Mikro nachrüsten direkt von Beyerdynamic.
mcgeist
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 05. Mrz 2013, 12:43
Bis auf die V700 und die Technics haben alle microfone
vanda_man
Inventar
#21 erstellt: 05. Mrz 2013, 12:49
Die Audio Technica gibt es auch mit normalem Kabel. Einfach ein S hinten dranhängen.
Elhandil
Inventar
#22 erstellt: 05. Mrz 2013, 17:05
Sennheiser Amperior passt klanglich und hat alle benötigten Features.
mcgeist
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 09. Mrz 2013, 16:03
Also ich werde mal die Sennheiser bestellen und probieren
Vorgestern hatte ich mal die Tiesto Edition AKG K167 auf die haben auch gut geklungen jedoch wieder ohne Micro....

Schade eigentlich das es nicht ein Kabel gibt an dem an beiden enden ein 3,5mm Stecker ist und unterweg eine Ferbedienung für iphone mit mikrofon - So wie bei den K619 nur halt das man das Kabel vom Kopfhörer lösen kann
Marcel1995
Inventar
#24 erstellt: 09. Mrz 2013, 17:13
Komplettzitat durch Moderation entfernt.

Gibt es doch, ist bei den beats- und Monster-KH mitgeliefert (Controltalk Cable) und z.B. bei den Sony MDR-1R auch mitgeliefert.


[Beitrag von Bad_Robot am 09. Mrz 2013, 18:03 bearbeitet]
mcgeist
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 15. Mrz 2013, 00:49
Ok also jetzt kann ich euch in ruhe lassen :-)

Kurz um die Audio-Technica hat mein Kollege heute auf den Ohren gehabt da hab ich gleich zugegriffen und war sofort davon überzeugt.

Ich werde jetzt das Übel in kauf nehmen mit denen nicht telefonieren zu können aber ok das geht schon.

Die Sennheiser habe ich ausgepackt und war erschrocken wie lawede 300€ Kopfhörer sein können. Die Einschübe in denen der Bügel läuft haben beim ersten Aufsetzen schonmal laut geknackt und hätten wohl nicht sehr lange gehalten.
Oleg21aa
Neuling
#26 erstellt: 12. Mrz 2015, 12:46
Habe dazu nen Blog gefunden der zwar in englisch ist vielleicht hilft er ja irgendwem weiter

http://hq-headphones.com


[Beitrag von Oleg21aa am 13. Mrz 2015, 19:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute OverTheEar-Kopfhörer gesucht
Killerweman am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  13 Beiträge
Kopfhörer mit Bass gesucht
MBKing1 am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 23.06.2014  –  8 Beiträge
gesucht: "stylische" InEar Kopfhörer mit dickem Bass
StereoDrop am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  30 Beiträge
Kopfhörer für Flug gesucht mit starkem Bass.
Axschel am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  3 Beiträge
Gute Kopfhörer gesucht
Airbus1312 am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  14 Beiträge
Gute Kopfhörer gesucht!
Farfaya am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  20 Beiträge
gute 7.1 kopfhörer gesucht
kakashi am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  7 Beiträge
Gute Kopfhörer für ipod und handy gesucht
TheKingDingeling am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  8 Beiträge
Bass Kopfhörer gesucht!
BozZ-Player am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  36 Beiträge
bass kopfhörer gesucht!
bonobo80 am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  48 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Sennheiser
  • beyerdynamic
  • Audio-Technica
  • Teufel
  • beats by dr. dre
  • Shure
  • Sony
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.492 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedbelushis
  • Gesamtzahl an Themen1.368.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.058.991